Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Turbolader schützen (1.6TdCi)

Diskutiere Turbolader schützen (1.6TdCi) im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Servus, unser Fofo steht aktuell mit nem Defekt am Motor in der Werkstatt. Der nafnagsverdacht mit defektem Lader hat sich glücklicherweis enicht...

  1. #1 swordfish, 05.01.2014
    swordfish

    swordfish Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MkII Turnier Ghia 2005, 1.6TdCi DPF, CVT
    Servus,

    unser Fofo steht aktuell mit nem Defekt am Motor in der Werkstatt. Der nafnagsverdacht mit defektem Lader hat sich glücklicherweis enicht bestätigt. Deswegen sollen jetzt Maßnhamen ergriffen werden, damit das auch so bleibt. Dazu aber mal ein paar Fragen an die Experten:

    1. Kann man irgendwie feststellen, ob Späne im Motor sind? (Unser hat den 4. Lader aktuell drin, wurde uns beim Kauf arglistig verschwiegen)
    2. Gibt es außer dem Sieb in der Hohlschraube noch weitere, unnütze Siebe in den Leitungen?
    3. Bringt eine Ölspülung etwas (Ölwechsel ist jetzt fällig, darum die Frage)
    4. ARAL Supertronic 0W40 Diesel mit MB229.51 Freigabe - empfehlenswert?
    5. Wir haben noch dne alten Ölmesstab (schwarzer Kunsstoff mit gelbem Griff), daraus schließe ich, dass alle bisherigen Turboreparaturen nicht nach TSI 48/2008 ausgeführt wurden, sollten wir zumindets den Meßstab wechseln (der neue zeigt eine höhere Ömenge an)?

    Zum Schutz sollen alle unnützen Filter raus und stattdessen der Turboprotect Filter eingesetzt werden, der lässt sich wneigstens leicht reinigen / tauschen
    Dadurch sollte auch eine regelmäßige Kontrolle möglich sein, ob sich Dreck / Späne im System befinden.

    Danke schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 05.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.282
    Zustimmungen:
    117
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ^das ist aber auch kein 100%tiger Schutz ... hab schon gehört das die Turbo trotzdem kaputt gingen :skeptisch:


    zu1 die Unterdruckpumpe kann/sollte man prüfen/reinigen/tauschen, dann das Ölfiltergehäuse, Ölansaugschnorchel in der Ölwanne ...
    zu3 sehr Gefährlich, durch die Spülung können sich Ablagerungen lösen, die dann erst recht Leitungen und Siebe verstopfen ... daher eher nicht zu empfehlen (zur Vorsorge)
    zu5 der Ölmessstab hat damit nichts zu tun, der wird nicht getauscht ... der Motor bekommt 3,8l Öl, es ist natürlich empfehlenswert zu schauen das immer das maximal Öl im Motor ist, aber dazu braucht man keinen neunen Ölmessstab
     
  4. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    1) Öl beim Ölwechsel auffangen und nachsehen, ansonsten wie schon von FocusZetec beschrieben (wird bei der Reparatur nach der entspr. TSI auch so durchgeführt)
    2) unnütze Siebe gibt es überhaupt keine, ich würde das originale Hohlsieb in regelmäßigen Abständen erneuern
    3) was genau verstehst du unter Ölspülung?
    4) ich würde ein entsprechendes 5W30 mit höherer Qualitätsnorm als von Ford vorgeschrieben einsetzen (z.B. A3 statt A1); Ölwechsel statt alle 20.000km schon nach 10.000-15.000 durchführen (mache ich so, hatte bisher keinerlei Probleme; aktuell 161.000km)

    5) ein längerer Messstab ersetzt nicht die regelmäßige Kontrolle des Motoröls, abgesehen davon kann es bei nicht wartungsfreien Filtern zur Ölverdünnung bei der Regeneration kommen --> Ölstand regelmäßig kontrollieren und ggfs. anpassen, etwas Ölverbrauch ist besser als wenn von Geisterhand welches hinzu kommt ;-)
     
  5. sirius

    sirius Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK2
    Wenns um den Schutz vom Turbo geht, ist vllt. auch wichtig zu sagen, dass man den Wagen nicht sofort abstellen sollte. Vorallem nach langen Autobahnfahrten, bei denen der Motor stark belastet wurde ist es wichtig, dem Turbo noch 30 - 60 sec zum "nachlaufen" lässt.

    Grüße
     
  6. #5 klaralang, 13.01.2014
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    Mondeo MK
    bei denen der Motor stark belastet wurde ist es wichtig, dem Turbo noch 30 - 60 sec zum "nachlaufen" lässt.

    Dieser Spruch ist mindestens 30 Jahre alt und trifft nur noch bei Boxenstops ala F1 zu.
    Selbst wenn man mit Vollgas den Highway fährt, wenn man vom Gas geht und z B in eine Raststätte einfährt, passiert durch die Schubabschaltung ???
    wo keine Abgase mehr austreten kann auch kein Turbo mehr angetrieben werden.
     
  7. #6 ric67, 13.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2014
    ric67

    ric67 Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt nicht! Ich kann nach abschalten des Motors noch recht lange hören wie die Turbine langsamer wird. Das hat garnix mit schubabschaltung zu tun. Von daher ist das 30sekunden warten schon mal der richtige Ansatz heute wie vor 30 Jahren. Der Turbolader wird immer noch vom Abgas angetrieben!
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 13.01.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    solange der motor sich dreht arbeit die luftpumpe weiter und treibt den turbo an
    außerdem sollte man den motor nachlaufen lassen , damit die termischen belastungen für den turbo reduziert werden
     
  9. #8 Da Tiga, 13.01.2014
    Da Tiga

    Da Tiga Quereinsteiger ;-)

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Concept, Baujahr 10/2010, 1
    Hab da noch mal ne Frage an die Spezialisten an der Ölfront :-)
    Habe meinen Focus heute abgeholt und der hat bei der Endkontrolle noch mal einiges bekommen. Unter anderem diverse Filter und nen Ölwechsel.

    Es gab : Mobil 1 ESP FORMULA 5W-30 (208)
    Kennt das jemand?
    Kann ich das drin lassen und einfach das empfohlene von ARAL nach kippen?
    Oder sollte ich das ablassen und direkt durch das ARAL ersetzen?

    Wäre euch dankbar für etwas Nachsicht und Starthilfe ;-)

    LG
    Basti
     
  10. #9 MoeDaMaster, 16.01.2014
    MoeDaMaster

    MoeDaMaster Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    Yamaha XT 600E
    Gutes Öl, geeignet für Partikelfilter.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  11. sirius

    sirius Neuling

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK2
    Dazu sollte man natürlich die Funktion eines Motors/Turbos kennen! Auch bei der Schubababschaltung wir Luft angesaugt und komprimiert und wieder ausgestoßen, sie zwangsläufig den Turbo antreibt.
    Den Motor nach Volllast (z.B Autobahnfahrt) direkt abzustellen ist also Gift für den Turbo.

    Achja wie oben schon gesat, Öl regelmäßig wechseln. Hab ich an meinem damaligen Vectra 3.0 nicht gemacht. Dadurch sind die Hochdruckleitungen verkrustet und der Turbo hat zu wenig Öl abbekommen.
    Grüße
     
  12. #11 Da Tiga, 18.01.2014
    Da Tiga

    Da Tiga Quereinsteiger ;-)

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Concept, Baujahr 10/2010, 1
    Super, danke dir :-)


    Gesendet via iPad, mit freundlicher Unterstützung von Tapatalk xD
     
  13. #12 Vollblechtrecker, 20.01.2014
    Vollblechtrecker

    Vollblechtrecker Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II 1.6 TDCi
    Fiesta Mk 6 TDCi 1.4
  14. #13 KaiHawaii79, 21.01.2014
    KaiHawaii79

    KaiHawaii79 Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Mod. 2010 1.6TDCI
    Das sieht mir durchdacht aus. Hat jemand schon mal den Preis für das Umbaukit angefragt?
    Bin echt am Überlegen, ob ich sowas bei mir verbauen soll. Hatte bisher keinerlei Probleme mit dem Turbo, will aber auch ,dass das so bleibt. Hab jetzt 115000km drauf. Kein Plan, wie mein Sieb aussieht. Ist das ein großer Aufwand, das mal zu checken?
     
  15. #14 swordfish, 21.01.2014
    swordfish

    swordfish Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MkII Turnier Ghia 2005, 1.6TdCi DPF, CVT
    DasSieb in der hohlschraube - immenser Aufwand. Der Kat samt DPF müssen raus. Wir lassen das gerade machen, dasSieb raus und dazu komplett neue Ölleitungen rein, Ölwanne runter, reinigen, Ölsieb an der Wanen kontrollieren - Summa summarum knapp 600€ zu den aktuell eh schon anfallenden 1500 für neue Hydrostößel.

    Aber, wenn nicht jetzt, wann dann. Der ist uns wegen Ölmangel fast verreckt, jetrzt wird alles sauber gemacht und dann kommt der Turboprotect Filter rein, also im Endeffekt dasselbe wie bei landtreff geschrieben, nur eben sicher etwas teurer, dafür kann man den Filter reinigen oder den Einsatz erneuern.
     
  16. #15 KaiHawaii79, 22.01.2014
    KaiHawaii79

    KaiHawaii79 Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Mod. 2010 1.6TDCI
    Hi,
    also einfach auf Verdacht den Aufwand von 600€ zu spendieren fällt mir jetzt nicht so leicht.

    Bei Landtreff gibts jetzt auch eine neue Version mit tauschbarem Filter wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  17. #16 swordfish, 22.01.2014
    swordfish

    swordfish Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MkII Turnier Ghia 2005, 1.6TdCi DPF, CVT
    Der Kat und DPF Ausbau und entfernen der Hohlschraube dürfte "nur" 300-400€ kosten. Mir ist das jetzt so lieber, als nachher nochmal den Turbo tauschen zu müssen. Unser hat aktuell eben schon den 4. Lader drin und die wurden nie nach TSI gemacht, sondern immer nur neuen Lader drauf uns gut. Jetzt sind uns im Dezember die Hydrostössel verreckt aufgrund von Ölmangel. Ventile total verschleimt etc. Deswegen die Radikalkur, alles raus, alles neu und hoffen, dass es reicht und der Karren noch 3-4 Jahre läuft.

    Das Sieb sollte m.M.n. auf jeden Fall raus, lieber dreckiges Öl als gar kein Öl. Wenn man wirklich alle 10tkm Ölwechsel macht, sollte es aber dennoch auch mit Hohlschraube laufen, aber sicher ist sicher.
    Zumal nur 2 der 6 Hersteller wo der Motor drin ist, dieses Sieb überhaupt haben. das sagt, denke ich, alles über die Notwendigkeit aus.
     
  18. #17 KaiHawaii79, 24.01.2014
    KaiHawaii79

    KaiHawaii79 Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Mod. 2010 1.6TDCI
    Wieso eigentlich Entfernen der Hohlschraube? Ich dachte es wird nur der Siebeinsatz entfernt, der irgendwo am Anschluss der Öldruckleitung unten am Übergang zum Motor sitzt!? Also einfach nur rausnehmen dachte ich.

    Hat das eigentlich irgendjemand schon mal selber gemacht? Gibts Bilder?
     
  19. #18 GeloeschterBenutzer, 24.01.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    das sieb ist in der holschraube
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 swordfish, 24.01.2014
    swordfish

    swordfish Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MkII Turnier Ghia 2005, 1.6TdCi DPF, CVT
    Bei uns hat da sganze jetzt doch nur 220euro gekostte, inklusive neuer Ölleitung. Das sieb ist draußen und der Motor schnurrt gerade wieder wie ein Neuwagen. Macht wieder richtig Spaß, damit zu fahren. Jetzt wird der Turboprotect noch bestellt und soll dann nächste Woche rein.
     
  22. #20 KaiHawaii79, 27.01.2014
    KaiHawaii79

    KaiHawaii79 Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Mod. 2010 1.6TDCI
    Was kostet denn die Ölleitung bei Ford? Wenn das Sieb entfernt wird, kann dann die alte Hohlschraube wieder rein oder braucht es da eine andere?
     
Thema:

Turbolader schützen (1.6TdCi)

Die Seite wird geladen...

Turbolader schützen (1.6TdCi) - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen

    Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen: Hallo, ich hab ein Problem.. wenns kalt ist nachts und ich in der früh los fahre bekomme ich den ersten Gang sehr schwer rein... woran kann das...
  2. Unterdruckwandler 1.6Tdci anschliesen

    Unterdruckwandler 1.6Tdci anschliesen: Hallo an alle Ford Freunde Ich habe ein Problem. Mein Schwager hat mir meinen Unterdruckwandler der hinter dem Motor sitzt ( Pierburg ) ausgebaut...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Motorstörung P2290 - 1.6TDCI, Bj 2010, 109 PS

    Motorstörung P2290 - 1.6TDCI, Bj 2010, 109 PS: Hallo zusammen, nach 180.000 km habe ich nun auch den Fehler P2290 (ICP zu niedrig). Symptome wie immer: bei Drehzahl >3000u/min fliegt ein...
  4. Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller

    Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller: Moin moin....ich bin neu hier und hab direkt mal ne Frage an euch Spezialisten Als stiller Leser hat mir dieses Forum schon das ein oder andere...
  5. Welcher Lader passt für die 1.6tdci 74 kw Variante?

    Welcher Lader passt für die 1.6tdci 74 kw Variante?: Hallo Leute ich bin neu hier und hoffe dass mir jemand helfen kann. Komischerweise findet man kaum was über die 1.6er maschine mit 74 kw, immer...