Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Turbomotor: Nachlaufzeit???

Diskutiere Turbomotor: Nachlaufzeit??? im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo ! Da ich jetzt den Focus ST fahre und dies mein erstes turboaufeladenes Fahrzeug ist würde ich gerne wissen wie Ihr das mit dem...

  1. #1 DavidST, 09.03.2012
    DavidST

    DavidST Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST, BJ: 06
    Hallo !

    Da ich jetzt den Focus ST fahre und dies mein erstes turboaufeladenes Fahrzeug ist würde ich gerne wissen wie Ihr das mit dem Nachlaufen haltet???

    Danke schonmal!!!
     
  2. #2 Raven 13, 09.03.2012
    Raven 13

    Raven 13 carpe noctem

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max EZ: 11.06.2007, 1,8 FFV
    Hallo!
    Ich habe zwar keinen ST, aber dafür schon mehrere Diesel gefahren (bisher ohne Turboladerschäden ;) )
    Ganz wichtig bei ALLEN Turbomotoren ist IMMER das warmfahren! (Vorsicht, bei vielen ist der Motor noch nicht warm, obwohl die Temperaturanzeige auf 90C° steht).
    Mit dem Nachlaufenlassen habe ich das bisher immer so gemacht:
    Wenn ich an meinem Ziel ankomme, ziehe ich die Handbremse, lege den Leerlauf ein, schnalle mich in Ruhe ab, stelle das Radio leise, gucke ob ich alles dabei habe, lege dann wieder den 1. Gang ein und stelle dann erst den Motor ab. Dürfte so in etwa 10-15 Sekunden sein. Meiner Meinung nach reicht das vollkommen aus für den Alltagsbetrieb. Wenn du jetzt natürlich nach einer Vollgasetappe auf der Autobahn zum Tanken ab fährst, würde ich empfehlen, den Motor noch etwa 30 Sekunden im Leerlauf laufen zu lassen, bevor du abstellst.
    ACHTUNG: BENZINturbomotoren haben eine höhere Verbrennungstemperatur als DIESELturbomotoren. Dadurch ist natürlich der Abgastrakt (und der Turbo) hier viel heisser, als bei Dieselmotoren. Aber ich denke trotzdem, die von mir angegebenen Zeiten sind schon im Großen und Ganzen ok und länger nachlaufen lassen ist (meiner Meinung nach) unnötig.

    MfG. Raven 13
     
  3. #3 focusdriver89, 09.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    nachlaufen lassen ist nur nach Vollgasfahrten nötig. Je nachdem, wie lange man "volle Kanne" gefahren ist zw. 30 Sek und 1. Min. Wenn du aber "normal" oder in der Stadt unterwegs warst, dann brauchste ihn nicht nachlaufen lassen. Fürs gewissen, vielleicht paar Sek.

    Die neuen mit Start+Stop-Automatik schalten ja auch ab.
     
  4. #4 hans100, 10.03.2012
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Ich lasse immer etwa Minute nachlaufen. Allerdings zähle ich da die Einfahrt in die Garage, das Abwarten des Schließens des Tors und das Einparken dazu. Allerdings mache ich das auch in der Stadt so. Das läuft meist so wie bei Raven ab, ich suche meinen Kram zusammen, stelle Radio und Klima ab, räume sonst noch irgendwas rum und mache die Karre dann aus. Mag sinnvoll sein oder auch nicht, ich mach's halt so.
     
  5. #5 focuswrc, 10.03.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ich lass immer nachlaufen während ich mein fahrtenbuch ausfülle..

    also auch so 30sek-1minute
     
  6. #6 sidcologne, 10.03.2012
    sidcologne

    sidcologne Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus S Kombi, 2007, 2.0 Diesel
    Ich lasse immer so 20-30sek. laufen. Aber meine Erfahrungen sind nicht so mit Diesel weil ich erst 10000 einen Fahre.
     
  7. #7 focusdriver89, 10.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Das ist mir fast auch schonmal passiert mit dem Fahrtenbuch...
     
  8. #8 focuswrc, 10.03.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ich machs zum steuerlichen nachweis meiner beruflichen fahrten. nicht wegen punkte ;)
     
  9. #9 CchrisS, 10.03.2012
    CchrisS

    CchrisS Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2010
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 Style 1.6l Bj. 2007
    Kp, obs das ist, aber der Mk3 Ecoboost meiner Mutter lässt ab und zu nach dem Ausschalten des Motors und auch nach dem Abschließen des Autos den Lüfter im Motorraum laufen.

    Ich weiß zwar nicht, ob der fürn Turbo ist (denks aber doch mal :gruebel:), aber dieser Lüfter läuft immer so 1 min nach.

    Wenn der tatsächlich zur nachträglichen Turokühlung dient, dann hat man ja schonmal ne "Referenzzeit" von Ford :)
     
  10. #10 focusdriver89, 10.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'

    achso. ;):top1:
     
  11. #11 Focus06, 10.03.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Der Lüfter hat mit dem Turbo nix zu tun, dass ist rein um im Stand die Motortemp. noch bischen runter zu bringen - hält die Teile im Motor etwas länger am Leben...
    Ansonsten waren doch schon gute Tipps dabei, zum Thema "Nachlaufen".
    Ein Rat noch von mir: auch gutes Öl lässt den Turbo länger leben. Also ruhig nach der Garantiezeit vom dem Ford-Öl auf ein gutes 5W40/0W40 von Liqui Moly oder Mobil1 umsteigen, dann hast du lange Freude an deinem Auto :top1:
     
  12. Geddy

    Geddy Forum As

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MKIII, 2013, 1.6 TDCI
    Tägliche Fahrt zum Bücken :

    Ich fahr meinen Diesel, wenn ich von der A-Bahn (ca. 3000rpm +/-) runter bin, die letzten ca. 2km bis zur Fabrik moderat bei max. 2000rpm und lass dann schon die letzten 30m bis zur Parkbucht im Leerlauf auskullern.

    Dann das Radio aus, Licht aus, Handbremse rein, Gang rein und erst dann ausmachen.

    Also insgesamt ca. 1/2min bis 1min Leerlauf.

    Ob es was hilft, seh ich dann ja.

    Cheers

    Geddy
     
  13. #13 DavidST, 11.03.2012
    DavidST

    DavidST Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST, BJ: 06
    Super, Danke für die Antworten... dann mach ichs ja anscheinend richtig... fahre den wagen immer die letzten minuten recht langsam und lasse dann noch so 30 sek bis 1 min nachlaufen...
    ..Wenn ich mal richtig draufdrücke auch schonmal 2 minuten ca....
     
Thema:

Turbomotor: Nachlaufzeit???

Die Seite wird geladen...

Turbomotor: Nachlaufzeit??? - Ähnliche Themen

  1. AMS: Neue Elektronik für neue Turbomotoren: Anforderungen werden deutlich höher

    AMS: Neue Elektronik für neue Turbomotoren: Anforderungen werden deutlich höher: [IMG] Die neue Turbo-Ära wirft ihre Schatten voraus. McLaren und sein Hardware-Partner müssen auch die Standardelektronik für die Autos...
  2. auto-news.de: Ford: Neuer Dreizylinder-Turbomotor erweitert die Motorenpalette

    auto-news.de: Ford: Neuer Dreizylinder-Turbomotor erweitert die Motorenpalette: Ford bringt 2012 den neuen B-Max auf den Markt. Mit dem Minivan debütiert auch ein neuer Motor: ein Einliter-Dreizylinder mit Turboaufladung. Das...