Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Überdruck im Kühlwasser-Ausgleichsbehälter

Diskutiere Überdruck im Kühlwasser-Ausgleichsbehälter im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Und die Hoffnung stirb zuletzt. Erhoffe mir Rat, um ggf. eine nicht notwendige Reparatur der Zylinderkopfdichtung zu ersparen. -Bei letzter...

  1. #1 Pappelheimer, 21.07.2011
    Pappelheimer

    Pappelheimer Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2003 1.8 TDCI
    Und die Hoffnung stirb zuletzt. Erhoffe mir Rat, um ggf. eine nicht notwendige Reparatur der Zylinderkopfdichtung zu ersparen.

    -Bei letzter Wartung reklamiert, dass Kühlflüssigkeit von mir nachgefüllt werden musste.
    -Werkstatt hat Druckprüfung gemacht - alles ok
    -Musste weiterhin Kühlflüssigkeit nachfüllen - habe Feuchtigkeit außerhalb vom Kühlwasser-Ausgleichsbehälter festgestell
    - Deckel des Kühlwasser-Ausgleichsbehälter wurde gewechselt - keine Veränderung
    - Dann sollte Kühlwasser-Ausgleichsbehälter ausgetauscht werden - bevor es dazu kam stellte die Werkstatt aber fest, dass es definitiv die Zylinderkopfdichtung ist
    - Andere befragte Werkstatt war zurückhaltend - Ölmeßstab i.O. - Öl am Öleinfüllstutzen i.O. - Werkstatt hat wegen ZKD bedenken
    - Danach noch Thermostat gewechselt
    - Es zu guter letzt noch mit Kühlerdichtmittel probiert

    Komisch ist, dass der Motor bei eingeschalteter Klimaanlage schnell heiss wird. Anzeige läuft in roten Bereich. Nach ca. 60 Sekunden, Motor war kurz aus und Kühlwasserausgleichsbehälter wurde entlüftet, ist die Anzeige wieder im ganz normalen Bereich???

    Habe außerdem gehört, dass es im Zweifelsfall nicht die Zylinderkopfdichtung selbst sein muss, sondern auch Haarrisse im Zylinderkopf selbst sein können.

    Hat jemand noch eine Idee, ob es irgend was anderes als die Zylinderkopfdichtung sein kann?

    Schon mal herzlichen Dank

    Pappelheimer
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jogie79, 22.07.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Zum einen Das kühlerdichtmittel kann dir denn kühler zusetzen die kanälle dort sind recht klein und ein kühler der schon älter ist kann schon mit kalk teiweise zugestzt sein das dichtmittel macht dann denn rest.
    Es klingt schon nach ZKD lass dein motor laufen und Öfne denn deckel vom ausgleichbehälter (nicht bei heissen motor verbrenungsgefahr) beobachte das kühlwasser sind dann deutliche lüftblassen zu erkenn und oder das kühlwasser nach abgassen richt ist es die ZKD leider
    Risse am ZK würde ich erstmal auschliessen ist nähmlich teuer.
    Was hat der gute denn gelaufen?
     
  4. #3 Pappelheimer, 22.07.2011
    Pappelheimer

    Pappelheimer Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2003 1.8 TDCI
    Der "Gute" ist erst 162.000 km gelaufen, hat aber nach 32.000km bereits (auf Garantie) einen neuen Motor bekommen. Somit nur eine Motorlaufleistung von 130.000 km.
    Ich werde das mit den Blasen mal testen. Ich habe jetzt gelesen, man könnte auch einen CO2 Test machen lassen. Die von mir befragten Werkstätten hatten wir bisher keinen solchen Tipp gegeben. Können oder wollen die das nicht - bzw. wer kann so was und wie teuer ist das?

    Gruß
    Pappelheimer
     
  5. #4 TL1000R, 22.07.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
  6. #5 Pappelheimer, 23.07.2011
    Pappelheimer

    Pappelheimer Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2003 1.8 TDCI
    Ich hab' den Rat von jogie79 befolgt und folgendes festgestellt:

    - Deckel abgeschraubt, Motor angelassen
    - Wasser im Ausgleichsbehälter bleibt ruhig.....aber
    - Es gibt am Ausgleichsbehälter unten einen dicken Schlauch der wohl zum/vom Kühler geht. Zwei dünnere Schläuche gehen oberhalb des Wasserstandes in den Ausgleichsbehälter---zumindest der rechte Schlauch davon drückt so eine Art Wasserschaum in den Ausgleichsbehälter.

    - Bin heute so ca. 20 km gefahren. Alles normal.
    - Habe dann die Heizung von warm auf kalt gestellt. Kurze Zeit später ist die Temperaturanzeige in den roten Bereich gelaufen.
    - Ich rechts ran gefahren, habe den Motor weiter laufen lassen, die Temeraturanzeige ist gemächlich zurückgewandert.
    - Ich habe dann die Heizung wieder am Warm gestellt und das Gebläse angemacht - innerhalb von 5 Sekunden war die Temperaturanzeige wieder im Normalbereich.

    Dass die Heizung Wärme entzieht ist mir schon klar - aber dass das so schnell geht kommt mir schon komisch vor.

    Wo kann ich den Druckverlusttest machen lassen und was kostet so was?
    Müsste so etwas nicht die Ford-Werstatt von selbst anbieten?

    Jetzt schon mal herzlichen Dank für eure Unterstützung

    Pappelheimer
     
  7. #6 HeRo11k3, 23.07.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Ich kenne das Focus-Kühlsystem nicht genau, aber...

    ...das klingt, als wäre er noch nicht vollständig entlüftet. Dann wäre es auch kein Wunder, dass der Motor zu heiß wird - wenn dann nämlich das Kühlwasser nicht richtig zirkuliert...

    Dazu gabs hier auch einen längeren Thread, Thema Kühlsystem entlüften. Angeblich gibt es da irgendeinen Bypass, der nachträglich angebracht wird, weil das Entlüften sonst nie richtig funktioniert.

    Das klingt auch danach, als wär mit dem großen Kühlkreislauf irgendwas nicht in Ordnung - Thermostat hängt, Luftblase verhindert Zirkulation, Kühler verstopft, sowas in der Richtung. Wenn die ZKD defekt wäre, müsste die Temperaturanzeige meinem Verständnis nach auch dann zu hoch bleiben wenn du die Heizung auf warm stellst.

    Achso, dass das so schnell geht, ist normal. Der Motor leistet im Leerlauf ja nur ganz wenig, wenn der 1l/h braucht, ist das schon viel. Und 1l/h wären gerade mal 8-9kW, von denen ein Großteil auch noch durch den Auspuff verschwindet.

    Den Rest an Wärmeleistung kann die Heizung sicher abführen, schließlich kann die im Winter auch den Innenraum ziemlich schnell ziemlich warm bekommen :)

    MfG, HeRo
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Überdruck im Kühlwasser-Ausgleichsbehälter

Die Seite wird geladen...

Überdruck im Kühlwasser-Ausgleichsbehälter - Ähnliche Themen

  1. Welches Kühlwasser für Ford Fiesta M6 (Bj 2007)

    Welches Kühlwasser für Ford Fiesta M6 (Bj 2007): Hallo! Ich habe mal eine Frage, da ich vor lauter Suchen im Internet schon total verwirrt bin. Ich habe gemerkt, dass mein Ford Fiesta (Baujahr...
  2. Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung

    Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung: Hallo zusammen, wir haben hier ein mittelgroßes bis (für uns) großes Problem. Meine Lebensgefährtin hat sich einen Ford Focus von Privat...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Wasser oder Kühlwasser bei den Zündkerzen

    Wasser oder Kühlwasser bei den Zündkerzen: Ich habe ein Problem, ich verliere Kühlwasser, Leck hab ich gefunden. Schuld ist ein Schlauch/Dichtung anscheinend. Der Kühlwasserschlauch ist...
  4. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlwasser Verlust ohne sichtbaren spuren

    Kühlwasser Verlust ohne sichtbaren spuren: Hallo liebe FoFo Fahrer, Ich habe ein seltsames Problem mit meinem Kühlwasser. Ich habe auch jede erdenkliche stellen abgesucht ,...
  5. Biete Luftfilterkasten und Ausgleichsbehälter Kühlwasser für Scorpio I

    Luftfilterkasten und Ausgleichsbehälter Kühlwasser für Scorpio I: Nach meinem Motorumbau habe ich noch folgende Teile übrig: Luftfilterkasten aus einem 2.9l EFI Scorpio I. (20 Euro)...