Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW umbau auf anhängerkuplung

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von kruemel86, 02.06.2008.

  1. #1 kruemel86, 02.06.2008
    kruemel86

    kruemel86 Guest

    grüße euch

    hab mal ein kleine fragen bezüglich Anhängerkupplung!
    laut nach Brief kann ich 100kg mehr ziehen
    sprich 1300kg bei 9%
    aber das ist mir noch zu wenig!
    da ich ja Hänger habe der 2t. laden kann!
    und mit was für ein Stützlast kann ich dran machen?
    man sagte zu mir das 100 kg würde wegen der aufbau des auto nicht gehen !?

    wie kann ich mein ford focus bj. 01 115ps 1.8l so umbauen das ich etwas mehr ziehen kann und um wie viel kann ich max gehen !?


    vielen dank im voraus
    lg kai :pferd:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 I_C_RED, 04.06.2008
    I_C_RED

    I_C_RED Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Das solltest du mit dem TÜV/Dekra besprechen was geht und was die dir eintragen. Alles andere ist spekulation.

    Es muß ja auch eine gewisse Betriebssicherheit (!) gegeben sein!

    mfg

    I_C_RED
     
  4. #3 Bajuffe, 04.06.2008
    Bajuffe

    Bajuffe Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Also stützlast und Anhängelast können auch je nach Kupplung vereieren, ich hab damals die billiger Variante gekauft, die nur 80 kg stützlast hat, die Teurere hatte glaube 90 oder 100, wirst aber wohl keine Finden, deren Werte höher sind, wie die im Fahrzeugbrief eingetragenen, wenn verändern sie sich nur nach unten!
    Wenn der Focus, auf Grund seiner Konstruktion von Rahmen und Karossereie nur eine Anhängelast von 1300 kann, wirst du warsch. auch Probleme haben eine Höhere Last eingetragen zu bekommen, wenn es da von Ford keine Gutachten und Tests gibt!
    Aber wäre schon zu erfahren was bei Rauskommt! Also mal besch. sagen!:)
     
  5. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Und selbst 1300 kg sind für den Focus schon eine Menge Holz.
    Dieses Gewicht will schließlich beschleunigt und (noch viel wichtiger) auch wieder gebremst werden.

    Mit 115 Benziner-PS wirst du dir da schon ordentlich schwer tun.
     
  6. #5 Bajuffe, 05.06.2008
    Bajuffe

    Bajuffe Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Also bei 100 kg Stützlast wird er hinten ganzschön in die knie gehen! Ich ab n Kombi, wenn ich da was dranhänge, oder den kofferraum voll lade geht er mächtig in die Knie!
    Sprich es wird warsch, nicht nur an der Rahmenkonstruktion des focus scheitern mehr anzuhängen , sindern auch an bremsen, Fahrwerk, Reifenfreigängigkeit wenn die Räder im Radkasten verschwinden, und damit auch die einstellungen der Scheinwerfer........also es zieht so einiges nach sich....
     
  7. Pommi

    Pommi Guest

    Lesen, Denken, Posten.

    Das einzige, das dem Treadersteller bis jetzt weiter gebracht hat, war dass, dass er wahrscheinlich nicht mehr ziehen kann (Wegen Aufbau, Bremsen, Motorleistung und so).

    Aber wo stand irgendetwas von 100 Kg Stützlast?????

    Er schrieb, dass er bis 9% Steigung 100 Kg mehr ziehen darf, also 1300 Kg anstatt 1200 Kg.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 kruemel86, 07.06.2008
    kruemel86

    kruemel86 Guest

    also in meinen text stand,

    " und mit was für ein Stützlast kann ich dran machen?
    man sagte zu mir das 100 kg würde wegen der aufbau des auto nicht gehen !? "



    lg kai:pferd:
     
  10. Pommi

    Pommi Guest

    Sorry, das hab ich überlesen. :rotwerden:

    Aber eine höhere Anhängelast? Gibts nur eine Lösung, und dass noch nicht mal sicher:

    Stärkeren Motor und stärkere Bremsen einbauen.

    Such dir einfach mal einen, der einen stärkeren Motor hat und schau in dessen Schein, ob der mehr ziehen darf. Möglich wäre evtl. noch Umbau auf Automatik. Meine Mutter und ich hatten mal jeweils einen Renault 20 TX, ich als Schalter, meine Mutter als Automatik. Meine Mutter durfte knapp 200 Kilo mehr ziehen wie ich. Begründung: Bei Automatik ist der Kraftschluß Motor-Antriebsräder nie ganz getrennt.
     
Thema:

umbau auf anhängerkuplung

Die Seite wird geladen...

umbau auf anhängerkuplung - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP LED Umbau

    LED Umbau: Hallo, ich habe vor die Handschuhfachlampe und Kofferraumlampe (beide Glassockellampen) gegen LED's auszutauschen. Ich brauche die genaue...
  2. Radio Einbau / Umbau Tipps

    Radio Einbau / Umbau Tipps: Hallo liebe Ford Besitzer :) Ich besitze meinen Cmax nun ca. Ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden damit. Bis auf den Tausch der Lima, ist alles...
  3. Escort MK1 1600 Umbau auf T9 5-Gang Getriebe

    Escort MK1 1600 Umbau auf T9 5-Gang Getriebe: Servus Zusammen, ich habe zwar auf der letzten Seite bereits einen ähnlichen Thread gefunden aber dort ging es um den MK2 und einen OHV Motor....
  4. Motor Umbau

    Motor Umbau: Hallo zusammen Bin neu hier bei euch und gleich mal fragen. Hab mir einen 81er mk3 3 türer Kombi gekauft . Was für einen Motor kann man da rein...
  5. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Ambiente Frontgrill meets Umbau

    Ambiente Frontgrill meets Umbau: Hallo liebe Leute habe mir mal den orginalen Frontgrill umgebaut,weil der titanium mit der zeit langweilig wirkte und ich einen Wabengrill haben...