C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Umfrage - hoher Ölverbrauch, ist das normal

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk1 Forum" wurde erstellt von sicad2000, 22.11.2012.

  1. #1 sicad2000, 22.11.2012
    sicad2000

    sicad2000 Neuling

    Dabei seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max, 2004, 125PS
    Hallo,

    mein C-Max verbraucht seit Längerem meines Erachtens sehr viel Öl. Alle 3000km ca. einen (1) Liter. Die Werkstatt sagt, es das wäre normal. Ich finde aber, das kann nicht sein.
    Der Motor:
    1,8l - Benzin - 125PS - 85000km - EZ 4/2004

    Wenn das normal ist, muss ich damit leben.
    Wenn ich mir einen anderen zulegen möchte, was bekomme ich für den Alten noch dafür?
    Hat jemand eine Ahnung und würde mit bitte weiterhelfen?

    Vielen Dank.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timmy86, 22.11.2012
    Timmy86

    Timmy86 Nordlicht

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford und VAG
    also ich glaube nicht das so ein "junges" auto so viel öl braucht.... mein daimler bj: 1992 mit 240.000 km auf der uhr braucht ca. 0,5 liter öl auf ca. 2000 km.... und so hat das sogar MB in die Betriebsanleitung geschrieben....
     
  4. #3 focusdriver89, 22.11.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ein gesunder Motor verbraucht kein Öl, vorallem bei der Laufleistung nicht.
    Ich hab knapp 150.000 auf der Uhr und der verbraucht garkein Öl und das sogar obwohl es ein Diesel ist (die verbrauchen meistens was).

    "Normal" ist es daher nicht. Man könnte mal die Ölsorte wechseln auf ein gutes 5W40 oder 0W40 und dann mal schauen. Mehr kaputt machen kann man damit nicht, höchstens gewinnen.

    Und was du noch bekommst? Ich denke so 2-2,5 Tausend. Ich sollte letztens für meinen noch 3500 beim Händler bekommen und ich hab schon viel Ausstattung drin...und eben ein Diesel...
     
  5. #4 Mondeo-Driver, 22.11.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Ist der Motor trocken von außen? Sicher daß der nach aussen nicht irgendwo bisl Öl verliert ? Ist der Ölfilter richtig drauf bzw in der Fassung ? Wie sieht der Qualm aus ? Kopfdichtung eventuell feucht ? Ölwannendichtung eventuell feucht ?

    Das wären die ersten Punkte die man mal kontrollieren sollte.

    Nur so am Rande: mein 14 (!) Jahre junger Mondeo hat keinen Ölverbrauch , da brauch ich nur kontrollieren. ;)
     
  6. #5 Lord Arakhor, 22.11.2012
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    Ein anständiger qualitativ gebauter Benziner sollte grundsätzlich unterhalb von 200.000 KM überhaupt keinen - messbaren - Ölverlust haben. Es sei denn er ist extrem belastet.

    Das die Realität teilweise anders aussieht deutet darauf hin, das diverse Motorenbauer ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben, respektive minderwertiges Material verbauen.



    Ich hatte einem 1.6 Focus mit einem derartigen Problem.... der hat ca 1,2 Liter auf 1000 KM gebraucht.

    Nun habe ich einen Austauschmotor mit aktuell ca 110.000 KM auf der Uhr... und der braucht immer noch ca 0,2 Liter auf 1000 KM.

    Das war mein letzter 1,6 Liter Ford.



    Aber zurück zu deinem Auto: Der Ölverbrauch ist viel zu hoch. Wenn der Wagen nirgendwo Öl verliert, oder eine Dichtung im Motor durch ist - was auch schon ganz schön teuer ist - dann deutet ein derartiger Ölverbrauch auf ernsthafte Schäden im Motorinneren hin.

    Ich empfehle dir daher dringend den Motor überprüfen zu lassen... evtl auch von einer anderen Werkstatt.

    Zuerst sollte sichergestellt werden, das der Motor nirgendwo Öl verliert. Danach sollte man einem Kompressiontest durchführen. Danach gibt es - so weit ich weiß - nicht mehr viel außer den Motor aufzumachen.... was eine Höllenarbeit ist und damit teuer. Dafür weiß man danach allerdings auch was Sache ist.
     
  7. #6 sicad2000, 22.11.2012
    sicad2000

    sicad2000 Neuling

    Dabei seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max, 2004, 125PS
    jaa, schoon

    habe nach dem letzen Kundendienst beim meinem Ford- Händler auch längere Zeit nicht so viel Öl verbraucht ( im Verhältnis). Habe das FZ auch neu bei dem gekauft. Seither, nachdem ich den Ölstand kontrolliere und an der Tankstelle von Castrol (keine Ahnung wie das heißt, es steht aber immer für FORD empfohlen drauf, koste der LIter um die 22 Euro) und habe das seither nachgefüllt. ????
    Wo erde ich hier verarscht, auf gut deutsch?
    Weiterhin vielen Dank für Eure Antworten (wer noch lust hat)!
     
  8. #7 Lord Arakhor, 07.12.2012
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE

    Klingt preislich entschieden zu teuer?

    Welches ÖL?
     
  9. #8 Loki_GER, 07.12.2012
    Loki_GER

    Loki_GER boykottiert E10

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 10/2004 1,8l/125 PS
    Gleicher Motor, gleiches Bj., ca. die gleiche Laufleistung (92000) und kein Ölverbrauch. Ich lasse die Inspektionen alle machen und zwischen den Ölwechseln muß kein Öl aufgefüllt werden.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. wody66

    wody66 Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C Max BJ 2004 1,8 120PS
    Hallo

    Gleiches Baujahr 04 1,8 Liter aber 120 PS

    mitlerweile 163000 km auf der Uhr

    Ölverbrauch schwankt ein wenig kann aber bis zu einen viertel Liter auf 1000km

    werden, aber dann hängt der Wohnwagen mit 1200 KG hinten dran

    war letzte Woche über 600 Km auf der Autobahn mit 4 Erwachsene und Gepäck

    unterwegs.

    Verbrauch 8,8 Liter E10 minimaler Ölverbrauch Geschwindigkeit so um

    die 130-140 Kmh

    Inzwischen Fahre ich mit den Mobil Öl ,das wurde mir im Forum empfohlen

    der Verbrauch allgemein ging etwas zurück und der Motor läuft etwas ruhiger,

    Grüße Rainer

    Das gleiche Öl (wurde ihn im Colt Forum empfohlen) hat mein Sohn in seinen Mitsubishi Colt BJ 99 75 PS und auch

    162000 Km auf der Uhr der braucht keinen tropfen Öl
     
  12. #10 kallirunner, 08.12.2012
    kallirunner

    kallirunner Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2005 2.L TDCI
    Hallo Wody

    was verbraucht Dein Max wenn Du den Hänger dran hast ? (Benzin)
     
Thema:

Umfrage - hoher Ölverbrauch, ist das normal

Die Seite wird geladen...

Umfrage - hoher Ölverbrauch, ist das normal - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Sony Radio vs. Normales Radio

    Sony Radio vs. Normales Radio: Moin moin was macht genau den Unterschied aus? ist das so viel besser und kann man das normale Radio gegen das Sony tauschen? lohnt das?...
  2. Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus

    Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus: Hallo Gemeinde, ich habe seit Anfang der Woche einen Focus Tunier (Bj.15) mit Sync 2 und Rückfahrkamera. Jetzt habe ich folgendes Problem, wenn...
  3. Bitte keine Umfragen

    Bitte keine Umfragen: Das Problem ist das besonders die neuen User die Umfrage-Funktion für irgendwelche Allgemeinen Fragen unnötig missbrauchen ... daher Bitte die...
  4. Umfrage zum Schrauben am Oldtimer

    Umfrage zum Schrauben am Oldtimer: Liebe Ford-Klassiker-Freunde, ich bin Student an der TU-München und beschäftige mich für eine Studienarbeit mit dem Thema "Schrauben am Oldtimer...
  5. Elektrische Heckklappe höher programmieren

    Elektrische Heckklappe höher programmieren: Hallo, da ich relativ groß bin, wollte ich die elektrische Heckklappe "höher" programmieren, und habe sie manuell ganz nach oben gedrückt und dann...