Umrüsten auf Gas

Diskutiere Umrüsten auf Gas im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; :gruebel:Hallo zusammen, ich fahre einen Mondeo BJ 99 und überlege daran, bei den derzeit ständig steigenden Spritpreisen meinen Wagen auf Gas...

  1. #1 BenWisch, 31.05.2007
    BenWisch

    BenWisch Guest

    :gruebel:Hallo zusammen,
    ich fahre einen Mondeo BJ 99 und überlege daran, bei den derzeit ständig steigenden Spritpreisen meinen Wagen auf Gas umzurüsten.
    Kann mir jemand ggf. Erfahrungswerte mitteilen (inkl. Preis) oder sogar einen Link nennen wo man mal eine unverbindliche Preiskalkulation durchführen kann.
    Sollte man wenn, das ganze bei einer Fordwerkstatt machen lassen oder wie sieht es mit einem freien Anbieter aus?
    Vielen Dank vorab für eure Informationen

    Gruß
    Ben Wisch
     
  2. #2 FocusZetec, 31.05.2007
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.388
    Zustimmungen:
    314
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Die Motoren bei Ford sind nicht für Gasbetrieb geeignet, wenn du ohne Motorumbauten auf Gas umstellst hast du nach kürzester Zeit einen Motorschaden (verbrannte Ventile und Ventilsitze).

    Wenn du Wirklich auf Gas umrüsten willst solltest du dir mindestens einen anderen Zylinderkopf (ca. 1000€ ohne Einbau) verbauen, und regelmäßig das Ventilspiel prüfen lassen ist dann auch Pflicht.

    Gasanlagen dürfen nur spezielle Betriebe einbauen, dein Ford Händler wird dazu keine Berechtigung haben.
     
  3. #3 MucCowboy, 01.06.2007
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.926
    Zustimmungen:
    413
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Gasanlagen-Umbau ist prinzipiell bei allen Benzinern möglich. Aber es gibt einiges zu beachten.

    Zunächst mal gibt es zwei Gas-Arten, die sich voneinander nur wenig unterscheiden. LPG und CNG (Erdgas und Autogas). Das wichtigste Auswahlkriterium ist sicherlich, welche Tankstelle für die entsprechenden Gas-Arten bei Dir in Reichweite sind. Der Aktionsradius unter Gas ist etwa 300-350 km pro Füllung, da ist das schon ein wichtiges Argument. Unter Gas entwickelt der Motor etwa 10-20 % weniger Leistung, das ist ganz normal denn Gas hat einfach weniger Brennwert wie Super-Benzin. Also ist ein Gas-Umbau beim 1,6er Zetec kaum sinnvoll, weil der sowieso schon etwas schwach ist. Optimal wäre der 2,0l-Zetec. Für den wurde das zwischen 1999 und 2000 sogar mal serienmäßig angeboten, aber m.Ww. nicht in Deutschland. An den V6 wagen sich die Umrüster nur sehr selten ran, da ist viel Eigenbau erforderlich. Ich kenne nur zwei Mondeo V6 auf Gas und beide wurden von Privat komplett selber umgerüstet.

    Umbauten nehmen Ford-Werkstätten nicht vor, damit kennen sie sich sicherlich nicht aus. Dafür gibt es spezialisierte Betriebe. Je nach Aufwand musst Du (vorsichtig geschätzt) mit 2000-3000 EUR Umbaukosten rechnen. Der Wagen muss dafür mindestens 3 Tage in die Werkstatt, wenn er - was ich mal schwer hoffen will - anschließend noch ordentlich kalibriert werden soll. Alles andere wäre Pfusch. Man sagt, dass sich ein Gas-Umbau nach etwa 40-50tkm amortisiert hat. Du hast uns leider weder Motortyp noch km-Leistung genannt, also musst Du das selber abwägen.

    Alle Benzinmotoren aus Deinem Baujahr sind für sich genommen erstmal nicht direkt für Gas geeignet. Das liegt an den zu weichen Ventilen und Ventilsitzen, denn die Gas-Verbrennung ist deutlich heißer wie die unter Benzin. Da die Motoren keine selbst-nachstellenden Ventilantriebe (sog. Hydrostößel) haben, muss in jedem Fall ein Zusatz verbaut werden, der die Ventil-Schmierung unterstützt. Das ist eine Druckflasche mit "Flashlube", dieses Zeugs wird dann automatisch mit eingespritzt. Das Flashlube musst Du dann ebenfalls alle x tkm erneuern, wenn es leer ist, sonst riskierst Du einen Motorschaden. Zusätzlich wäre es noch von Vorteil, gehärtete Ventilsitze im Zylinderkopf zu haben. Einen anderen Zylinderkopf - wie oben geschrieben - gibt/gab es hierfür nie. Aber ein Motorinstandsetzer kann die Ventilsitze härten. Kostet natürlich auch erstmal was.

    Das Fazit ist wie Radio Eriwan: "Im Prinzip ja, aber....."
    Ich hab sicher noch viele Aspekte vergessen, aber das war mal das Wichtigste. Wenn Du dich selber informieren willst, empfehle ich Dir mal das Autogas-Forum:
    http://www.autogas-forum.de/de-version/

    Grüße
    Uli
     
Thema:

Umrüsten auf Gas

Die Seite wird geladen...

Umrüsten auf Gas - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015

    Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015: Hallo liebe Ford Gemeinde, ich bin neu im Forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen: Wir - meine Frau und ich - leben im schönen Kiel....
  2. Focus II ST (Bj. 05-10) D*3 Elektronikproblem, kein Gas mehr und Drehzahlmesser tot

    Elektronikproblem, kein Gas mehr und Drehzahlmesser tot: Hallo, also was Autos angeht bin ich aktuell vom Pech verfolgt... Erst der Fiesta mit Motorschaden und nun mein ST mit wehwehchen... Als ich...
  3. Cougar (Bj. 98–01) BCV Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6

    Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6: Hallo Ihr Lieben, gerne möchte ich mich einmal vorstellen. Mein Name ist Sören und ich komme aus der Nähe von Köln. Seit ca. einer Woche fahre...
  4. Umrüstung

    Umrüstung: Hallo, Und zwar haben wir folgendes Problem. Vor zwei tagen mussten wir mit unserem ford kuga baujahr 2012 in die werkstatt da bei ausgestellten...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Lenkrad umrüsten

    Lenkrad umrüsten: Hallo liebes Forum, Da mein Lenkrad total abgenutzt ist, würde ich gerne ein Neues kaufen, und zwar am besten gleich vom Focus mk3 FL. Nur leider...