Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Umrüsten lohnt es sich noch?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von Alex85, 31.08.2010.

  1. Alex85

    Alex85 Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3, Kobi, Baujahr 2005, 85KW
    Servus Leute,

    Ich hoffe ich werde hier weitergeholfen das ist mein erster Beitrag;-)

    Also nun zum Thema!
    Mein Ford Mondeo BJ. 05 , KW85 , Schaltgetriebe ca. 110.000KM hat leider eine Gelbe Plakette....;-(

    Nun meine frage würde es sich lohnen es umzurüssten bzw. was kostet der Spass ist die Unterstützung vom Staat noch zu haben)????

    sooo viele Frage und ich bin mir sicher das der eine oder andere eine ANtwort drauf hat....

    >Ich hab hier im Forum gelesen, dass ich sogar einen KAT wechseln muss weil er mehr als 80.000 km hat???

    Das AUto ist 1A der Motor läuft und jetzt muss ich mich verabschieden vom Mondeo weil die ****** regel in Stuttgart eintrifft????

    Ich danke euch und warte einfach mal auf ANtworten....

    Zum Forum: weiter so ich habe viele infos über das Forum erhalten..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tradorus, 31.08.2010
    tradorus

    tradorus Guest

    Die Förderung gibt es noch:
    http://www.kfz-auskunft.de/info/russfilterfoerderung.html#8

    Zu den 80.000km sagt der Gesetzgeber, das der KAT ab dieser Laufleistung nicht mehr vollwirksam sei.

    Ob es sich in Deinem Fall lohnt hängt vin Deiner fahrleistung ab und wie lange du das Auto noch fahren möchtest.

    LG Martin
     
  4. #3 Dr. Shiva, 31.08.2010
    Dr. Shiva

    Dr. Shiva Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Aus deinem Posting geht nicht hervor, ob Du nen Diesel fährst oder einen Benziner. Ich meinte, dass alle Benziner mit einem geregelten Kat eigentlich die grüne Plakette bekommen sollten.
     
  5. #4 Schwally, 31.08.2010
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    das stimmt..
    aber was sollte er mit nem benziner nachrüsten wobei der kat noch ersetzt werden muss??

    also kann er eigentlich nur nen diesel haben..
     
  6. Alex85

    Alex85 Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3, Kobi, Baujahr 2005, 85KW
    Also ich Löse auf......es ist ein DIESEL :)

    Also nach anfrage bei Schwabengarage (Ford Händler) müsste ich den Kat auswechseln + Partikelfilter + Arbeitsstd. = 1500Euro da sind die Saatliche prämie nicht wirklich der hammer.... ;-)

    Ist natürlich eine menge Geld....Und dann kommt noch dazu, dass ich gestern ins Auto eingestiegen bin und sobald ich auf meine kupplung durch drücke höre ich ein komisches nebengeräuch als wär etwas locker Und beim Rückwertsfahren gehen die lichter (rückwertsleuchten) nicht mehr an bzw. nur ab und zu.....Verdammt ist jetzt der Wurm drin?!?!?

    Wie heißt es so schön wenn dann alles auf einmal....

    Hat jemand das gleich Problem gehabt bzw. hat das gleiche Problem???

    Danke leute
     
  7. #6 tradorus, 01.09.2010
    tradorus

    tradorus Guest

    Fürs Rückwärtsfahrlicht ist der Rückwärtsgangdrucksensor zuständig. Bei meinem alten MK1 saß der direkt auf dem Getriebe. Solltest du allerdings bei Deinem FFH holen. Dort kostet er ca 40,-€.
    Eine Einbauanleitung kann Dir dein FFH ausdrucken. Habe ich auch so gemacht. Allerdings musste ich erst 2 FFH abklappern weil sich 1er geweigert hat mir die zu geben.
    Einbau dauert ca 1 1/2 Stunden und ist leicht selber zu machsen.

    LG Martin
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Alex85

    Alex85 Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3, Kobi, Baujahr 2005, 85KW
    Viellen dank für die Info ich werde mal nachfragenn wobei mein FFH mir bestimmt den rücken zu dreht....

    :top1:DANKE
     
  10. #8 Schwally, 02.09.2010
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    im forum hier gibts auch ein paar tipps..
    ich meine man muss nur den akku und dessen halterung abbauen, dann hat man freie sicht aufs getriebe und den entsprechenden schalter..
    aber mach dich da lieber nochmal schlau ;)
     
Thema:

Umrüsten lohnt es sich noch?

Die Seite wird geladen...

Umrüsten lohnt es sich noch? - Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?

    Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?: Hallo Ford Freunde! Ich bin ein bisher begeisterter Fiesta und Scorpio Fahrer. Ich überlege aus Komfortgründen den Fiesta mit einem Mondeo zu...
  2. Lohnt der Aufbau eines 91er Escort Express

    Lohnt der Aufbau eines 91er Escort Express: Habe einen Express von 1991 mit 1,8 16v von einem XR3I 130 PS,60er Edelstahlauspuffanlage, XR3 Front beh.Frontscheibe el Fensterheber Sportsitze,...
  3. Lohnt sich die ganze Geschichte

    Lohnt sich die ganze Geschichte: Hallo, ich habe vor einigen Tagen über e**y ein Ford Escort Cabrio xr3i, Bj. 94, 1,8L 16V ersteigert. Gestern habe ich ihn zusammen mit einem...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Ford Fiesta auf 16/17 Zöller umrüsten

    Ford Fiesta auf 16/17 Zöller umrüsten: Hallo, zuerst mein Fiesta: Ich habe einen Ford Fiesta Gen. 7, einen 1.25L Motor mit 44kW (60PS), 5-Türer und zurzeit sind 14 Zöller von der Marke...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Lohnt es sich ....?Nächste HU...

    Lohnt es sich ....?Nächste HU...: Guten Abend liebes Forum... so meinen Mondeo fahre ich jetzt schon ein gutes Jahr... genauso lange hab ich noch TÜV ... immer wieder höre ich von...