Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015

Diskutiere Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015 im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo liebe Ford Gemeinde, ich bin neu im Forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen: Wir - meine Frau und ich - leben im schönen Kiel....

  1. MacTJ

    MacTJ Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Ford Gemeinde,

    ich bin neu im Forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen:
    Wir - meine Frau und ich - leben im schönen Kiel. Derzeit fahren wir einen Jeep Wrangler und einen 5,7l Jeep Grand Cherokee.

    In Zukunft soll noch ein Ford F-150, 5l V8, CrewCab, 4WD, Camper Package etc. der Baureihe ab 2015 (also die Alu-Version) hinzukommen. Dieser würde im nächsten USA-Urlaub erworben werden.

    Kann mir jemand sagen welche Umrüstungen ich für die Abnahme durch den TÜV vornehmen muss?
    Ich habe schon gesucht aber leider nichts passendes für diese Baureihe gefunden.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Beste Grüße
    Axel
     
  2. PeterB

    PeterB Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford USA F 150 FX4 2006
    Servus Axel,

    Deinem Avatar entnehme ich, daß Du einen Wrangler TJ fährst. Als ebenso einen solchen artgerecht fahrend sowie auch einen F150 2006 FX 4 Extd.Cap 5,4 l im H-D-Look gebe ich gerne den Hinweis auf den TÜV NORD Mobilität GmbH & Co.KG, Technische Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr, Service für Import und Export, Fritz-Erler-Straße 9, 27578 Bremerhaven, Tel. 0471-686-18 oder -19, Herr Dipl. Ing. Thomas Wichern oder Herr Dipl.Ing. Brühmann.

    Am Besten ist die Anfrage per Email: Datenanfrage@tuev-nord.de.

    Obwohl im Süd-Osten unseres Landes lebend (München), habe ich den Wissensvorsprung des TÜV-Nord für US-Importfahrzeuge genutzt um einige Änderungswünsche an meinem F150 begutachten zu lassen. Ich kann mich nur lobend über den TÜV Bremerhaven äußern.

    Viel Erfolg. Grüße Peter Böttrich

    bw: Bist Du auch im Jeep Club Deutschland ?
     
  3. MacTJ

    MacTJ Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    vielen Dank für deinen guten Tipp. Ich werde den TÜV Bremerhaven kontaktieren, sobald der Kauf näher rückt (ggf. auch direkt vorstellig werden, um Fragen zu klären). Leider wird dies noch eine Weile dauern, da der F-150 inkl. Truck Camper in den USA erworben werden soll. Vorher (nächstes Jahr) findet dann ein Testurlaub mit entsprechender Kombination statt.

    Im Jeep Club Deutschland bin ich nicht vertreten - nur in einigen Foren unterwegs.

    Beste Grüße
    Axel
     
  4. MacTJ

    MacTJ Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings würde es mich bereits jetzt interessieren welche Änderungen im Regelfall vorgenommen werden müssten (ohne, dass ich deine empfohlenen Kontakte schon jetzt über Gebühr beanspruchen muss - ich habe eines bei meinem Wrangler gelernt: Zum Prüfer immer höflich und zuvorkommend sein :umarmen:).
    Ich gehe von den folgenden Umrüstungen aus: Scheinwerfermodifikationen vorne und hinten, ggf. neue Reifen mit E-Prüfzeichen.

    Vielen Dank und beste Grüße
    Axel
     
  5. PeterB

    PeterB Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford USA F 150 FX4 2006
    Die Regelausstattung der neueren Fahrzeuge kenne ich nicht. Den Papieren meines F150 entnehme ich, daß bei Halogenscheinwerfern für die fehlende Leuchtweitenregulierung eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden muß. Bei LED erübrigt sich das wohl. Bei den Hauptscheinwerfern, die ja ohne E-Zeichen sind, genügt, wenn der Prüfer eine "in Etwa-Wirkung" bescheinigt. Gleiches gilt für eine vorhandene AHK. Wahrscheinlich müssen noch die Blinkleuchten umgeklemmt werden. Zur AHK noch mein Tipp aus eigener Erfahrung. Die eingetragene Grundanhängelast beträgt 2500 kg. Solltest Du dran denken diese irgendwann mal zu erhöhen, was von verschiedenen Ausstattungsmerkmalen abhängt, dann sollte das Fahrzeug mit dem HD-Towing-Package (4/7-Elektrosatz, HD-Motorkühler, HD-Getriebekühler) ausgestattet sein. Die Anhängersteckdose für unser System muß auch noch abgebracht werden.

    Am liebsten ist den Prüfern in Bremerhaven, wenn Du sie per Email kontaktierst. Schreibe doch einfach, was Du beabsichtigst zu importieren und stellst die Frage, welche Änderungen im Regelfall vorgenommen werden müssen.

    Abschließend noch: Für mich gelten immer die Grundsätze "Höflichkeit, Bescheidenheit und Respekt". Dann klappts meistens.

    I.d.S. Peter
     
  6. #6 EdgeGermany, 15.11.2017
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Hallo,

    noch ein Tip aus Oberbayern ...

    Persönlich mag ich es nicht, wenn der Anschluss für den EU-Hänger von den Rücklichtern abgezweigt wird. Dein F-150 hat ja schon einen Anhängeranschluss nur mit falschem Stecker. Ich habe mir einen US Stecker mit Kabel bei Amazon gekauft und habe ans andere Ende den EU Stecker gebastelt. Der US Anschluss ist jetzt mit Kabelbinder am Rahmen befestigt und hinten ist der EU-Anschluss. Bei meinem musste ich für diese Lösung noch ein kleines Steuergerät dazwischen schalten, weil Bj 2013 mit den Rücklichtern/Bremslichtern blinkt. Das Steuergerät macht nichts anderes als diese Signale zu trennen.

    Gruß,
    Rene
     
    PeterB gefällt das.
  7. PeterB

    PeterB Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford USA F 150 FX4 2006
    Rene hat recht. Jedoch wird diese "alte" Methode, bei der der Strom für den Anhänger über die vorhandenen Leitungen mittransportiert wird, schon länger nicht mehr angewandt. In meinem wird daher für die Anhängerversorgung ein sog. Anhängermodul benutzt, im Prinzip ein Relais, welches i.d.R. mit drei stromführenden Leitungen (z.B. 3 x 50 W) direkt von der Batterie (abgesichert) oder ab Sicherungskasten zum Modul führt und dann zur AH-Steckdose. Die Fahrzeugleitungen zu den Rücklichtern werden dann nur für die Schaltimpulse benutzt. Zusätzlich ist noch ein Anhängerblinküberwachungsrelais mit NSL-Abschaltung installiert. Dieses gibt es inzwischen kombiniert für Anhänger mit normalen Glühlampen und für LED-Blinker.
    Die Lösung mit dem selbstgebastelten Zwischenstecker ist super. Nachdem Alex ja seinen F150 mit amerikanischem Truck Camper (Aufsetzkabine) nutzen will, die wohl über die AH-Steckdose versorgt wird, braucht er die Originalausführung.

    Gruß, Peter
    (@ Rene: Verrätst Du mir die nähere Ecke von Oberbayern ?)
     
    EdgeGermany gefällt das.
  8. #8 EdgeGermany, 15.11.2017
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Hallo Peter,

    "alte" Methode hat mich nun doch etwas geschockt. :-)

    Ich bin im Großraum Aying unterwegs.

    Gruß,
    Rene
     
  9. PeterB

    PeterB Neuling

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford USA F 150 FX4 2006
    Du läßt Dich aber leicht schocken. :verdutzt: Habs ja extra in Anführungszeichen gesetzt
    Ich bin übrigens im Großraum Zorneding unterwegs..

    Gruß Peter
     
  10. MacTJ

    MacTJ Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es sind also wesentlich weniger Umrüstungen als ich vermutet hatte. Super!
    Wie sieht es mit den Reifen aus? Kann die originale Bereifung auch in Deutschland gefahren werden? Oder brauchen die auch ein E-Prüfzeichen oder ähnliches?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  11. #11 EdgeGermany, 16.11.2017
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Hallo,

    meine Erfahrung mit US Importen ist, dass i.R. die original Bereifung (Größe) eingetragen wird. Da gibt es keine Probleme.

    Ich hatte bei unserem 2011 Ford Edge nur das "Problem", dass der mit 22" Rädern aus dem Werk kommt. Im Winter wollte ich dann jedoch 18" Räder fahren und habe mir die original (!) Ford US Felgen für den Edge kommen lassen und auch die original Bereifung aufziehen lassen. Das hat den TÜV und die DEKRA aber nicht interessiert, weil die die Felgen nicht kennen und es auch keinen eindeutigen Nachweis gibt, dass die Felgen die Last des Fahrzeuges tragen. Man hat mir nur einen Test beim TÜV angeboten, bei dem dann eine Felge zerstört wird. Ich habe mich dann lieber nach einem verständnisvollerem Prüfer umgeschaut und diesen dann auch gefunden. Dieser hat die Felgen dann ohne Probleme eingetragen ....

    Für meinen Raptor hab ich auch noch 22" 325er Räder in der Garage herumliegen, weil der Vorbesitzer mit diesen gefahren ist und der TÜV nur die original 17" 315er eingetragen hat. Wenn ich mal Zeit und Lust habe, versuche ich mein Glück noch einmal. :-)

    Rene
     
Thema: Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2012 f150 brems blinker trennen

    ,
  2. ford f150 gasumbau

    ,
  3. ford f150 treibertastatur

Die Seite wird geladen...

Umrüstung F-150 Baujahr ab 2015 - Ähnliche Themen

  1. Neue Funkschlüssel - ab wann und wie erkennbar?

    Neue Funkschlüssel - ab wann und wie erkennbar?: Hallo Leute, ich habe gelesen, dass es seit Mai beim Focus neue Funkschlüssel mit integriertem Bewegungssensor geben soll. Dieser Sensor sorgt...
  2. F 150 Handbuch

    F 150 Handbuch: Hey hab mir heute einen F 150 bj 2010 gekauft wie stelle ich die uhr ein? wo bekomme ich eine Navi cd her in deutsch wer kann helfen
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Umrüstung Ersatzrad auf Pannenset

    Umrüstung Ersatzrad auf Pannenset: Hallo, ich habe mir einen gebrauchten FoFo DYB 5 Türer Bj 2011 gekauft. Dieser hat ein vollwertiges Ersatzrad. Dadurch geht aber sehr viel...
  4. Ruckeln beim Beschleunigen im 5. Gang ab ca.90/100 km/h

    Ruckeln beim Beschleunigen im 5. Gang ab ca.90/100 km/h: Ich habe einen Ford Fokus Mk2 kombi, 1,6 l, 200Tkm. Ich stelle ab und zu fest, das das Auto beim Beschleunigen auf der Autobahn im 5. Gang so ca....
  5. Taunus P4 auf 12 Volt umrüsten

    Taunus P4 auf 12 Volt umrüsten: Hallo, liebe Ford - Schrauber, ich erlaube mir, mich auch hier dazuzugesellen...ich habe eine ganze Ford - Flotte vom P 4 bis zum Scorpio...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden