Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Umrüstung Nebelscheinwerfer auf LED

Diskutiere Umrüstung Nebelscheinwerfer auf LED im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, habe mir jetzt seit Tagen einen Wolf gesucht, finde aber leider nichts aussagekräftiges... Ich habe über einen Bekannten aus GB das...

  1. #1 MarkForster, 13.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2019
    MarkForster

    MarkForster Neuling

    Dabei seit:
    13.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK3 FL 2.0 TDCI
    Hallo Leute,

    habe mir jetzt seit Tagen einen Wolf gesucht, finde aber leider nichts aussagekräftiges...

    Ich habe über einen Bekannten aus GB das Angebot folgende LEDs für die Nebler kostenlos zu bekommen:
    (Leider kann ich keinen Link posten, daher über Umwege) von Autobeam die LED H8 Mini Fog Unit (mit Ventilator zur Kühlung)

    Eine große Frage ist jedoch die Passgenauigkeit, ich habe bisher immer nur den Einbau bei RS gesehen, da passt die Mini gerade so rein, jedoch weiß ich nicht, wie das bei einem ST mit dem Ventilator ist, kann mir da einer helfen?

    Ebenfalls noch die Frage ist die H8 bei dem FL die richtige oder kann es auch eine H11 sein? Wo liegen die Unterschiede bei den beiden?

    Sorry, falls es nicht gut formuliert ist, bin noch etwas unerfahren...

    Besten Dank im Voraus.
     
  2. 1987er

    1987er Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    FoFo1.5l
    182PS Mk3 18' St-Line

    Ktm SmcR 690
    Seh keine Nebler ? :)
    Fehlt der Link ?

    Ansonst schau mal bei Osram.
    Da gabs mal die LEDriving FOG.
     
  3. #3 MucCowboy, 13.12.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    19.156
    Zustimmungen:
    1.534
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Bitte genau lesen, er darf noch keine Links posten weil er hier noch zu neu ist. Du "darfst" gern selber googeln.

    @Threadstarter: wenn das eh nix kostet, dann einfach kommen lassen und einpassen. Dann siehst Du wie weit es mit der Passgenauigkeit her ist.

    H8 und H11 sind verschiedene Bauformen von Halogenbirnen. Welche verwendet wird, hängt von der Bauform der Leuchte ab. Die Helligkeit ist bei beiden gleich, also ist es für Fahrzeug und Zulassung einerlei. Wenn diese aber nicht als Halogenbirnen sondern als LED-Einsätze ausgefuhrt sind, achte bitte auf die deutsche Straßenverkehrszulassung dafür. Wenn die nicht explizit bestätigt wird, solltest Du vielleicht davon Abstand nehmen. Die Briten haben da ganz andere Vorgaben als wir.
     
  4. #4 Focus 115, 13.12.2019
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    165
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    H8 u.H11 sind optisch gleich,nur die Verrieglung hat verschiedene Nasen um nicht vertauscht werden zu können,H8 hat 35W u.H11 hat 55W.
     
  5. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Hallo @MarkForster
    mich wundert, dass niemand bisher etwas zur rechtlichen Lage geschrieben hat.
    Wie schon erwähnt sind H8 und H11-Lampen für Halogen-Glühkörper (Birnen) vorgesehen und genau dafür gilt auch nur die ABE. Der Austausch gegen LED-Einsätze verändert den Lichtkegel und somit die Charakteristik. Eine Ausleuchtung der Fahrbahn gemäß Vorschrift kann nicht gewährleistet werden. Deshalb wird es auch nie eine Freigabe für LEDs geben.

    LED-Einsätze für Halogen-Lampen oder herkömmliche Glühfadenlampen sind nur für den Offroad-Einsatz, also außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der StVZo, erlaubt.

    Wenn Du die Nebler auf LED umstellen möchtest, bleibt Dir nur der Kauf kompletter LED-Lampen mit Zulassung für die EU (E-Nummer) passend für Dein Auto.
     
  6. #6 MucCowboy, 14.12.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    19.156
    Zustimmungen:
    1.534
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    *räusper*
     
    Jurgis gefällt das.
  7. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    @MucCowboy : sorry, überlesen :rotwerden:

    Und eben genau das sollte der TS nicht machen, denn es wird für diese Lampeneinsätze keine Zulassung geben. Jede verwendete Minute dafür ist eine verschwendete Minute, von der Bestellung bis hin zur Bastelarbeit des Einpassens. Er darf damit eh nicht fahren.
     
  8. #8 MarkForster, 14.12.2019
    MarkForster

    MarkForster Neuling

    Dabei seit:
    13.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK3 FL 2.0 TDCI
    Okay, danke euch für die Hilfe.

    Ich weiß nicht, ob ich es falsch verstehe, aber die LEDs, die ich bekommen könnte, sind ja komplette LED-Lampen oder meinst du einen kompletten LED-Scheinwerfer, also Lampe + Gehäuse?

    E-Zulassung sollen die übrigens haben. :gruebel:
     
  9. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Hallo MarkForster,

    die Reflektoren mit Deckglas für Halogenlampen dürfen nicht auf LED umgerüstet werden. Die Umrüstkits mit Lüfter sind meines Wissens nur die Einsätze. Lüfter sind erforderlich, da in den beengten Lampen sich die LEDs zu stark erhitzen würden.

    Komplette Lampen mit Gehäuse und fest verbauten LEDs gibt es mit Zulassung.
    LED-Einsätze mit E-Zulassung sind dubios, denn wenn Du sie in Deine Gehäuse einsetzt, verliert Dein Auto die Zulassung, da die Gehäuse für Halogen-Lampen nicht für LEDs zugelassen sind.
     
  10. #10 MucCowboy, 15.12.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    19.156
    Zustimmungen:
    1.534
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Der entscheidende Punkt bei diesen LED-Leuchtmittel, die in originale Lampengehäuse eingesetzt werden, ist die genaue Position der Lichtquelle.

    Eine Halogenbirne erzeugt ihr Licht an einer bestimmten Position in der Lampe, und zwar genau dort wo sich - korrekt eingesetzt - die Glühwendel in der Birne befindet. Hiernach sind die Form des Reflektors hinter der Birne und des Brechglases nach vorne ausgeformt, um draußen genau das zugelassene Leuchtbild zu ergeben.

    Wird in eine für eine bestimmte Halogenbirne entworfene Leuchte ein anderes Leuchtmittel eingesetzt, z.B. ein LED-Einsatz, dann befindet sich dessen Lichtquelle in der Lampe an einer anderen Stelle. Bei den stark leuchtenden LED-Dingern ist das meist nicht mehr punktförmig sondern eine ganze Leuchtfläche. Durch die Bauform des Lampenkörpers wird dieses Licht aber genauso wie für die Halogen-Birne nach draußen reflektiert. Vereinfacht ausgedrückt: Weil das Licht jetzt an falscher Stelle erzeugt wird, kommt es vorne falsch raus. Sprich: das für die Zulassung dieser Fahrzeugbeleuchtung erforderliche Lichtbild kann nicht erzielt werden.

    Folge: keine Zulassung.

    Es kommt übrigens nicht nur darauf an, dass das Leuchtmittel selbst eine E-Freigabe hat, sondern auch in Kombination mit genau der Leuchte, in die es verbaut wird. Und das dürfte es schlicht nicht geben.

    Etwas Anderes sind - wie Jurgis schon sagt - Leuchten, die genau für diese LED-Leuchtmittel gemacht sind. Also in der Regel fertige Sets aus Lampengehäuse mit passendem Leuchtmittel bereits darin. Wenn diese eine fahrzeugspezifische Zulassung haben, dann kann man sie verwenden. Hier bleibt nur noch die Frage, wie gut sie in die Stoßstange passen. Das kann man aber einfach ausprobieren - besonders wenn die Dinger wie hier gesagt nichts kosten sollen.
     
    Jurgis gefällt das.
  11. #11 MarkForster, 16.12.2019
    MarkForster

    MarkForster Neuling

    Dabei seit:
    13.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK3 FL 2.0 TDCI
    @MucCowboy @Jurgis

    Vielen Dank für die Hilfe, ich hatte so etwas schon befürchtet.
    Habe jetzt auch die Finger von gelassen, da es nur die LED-Lampe ohne das Gehäuse bzw. nicht das komplette Kit ist.
    Mein Bekannter verkauft die jetzt einfach in UK, da sind sie definitiv erlaubt.
     
    Jurgis gefällt das.
Thema:

Umrüstung Nebelscheinwerfer auf LED

Die Seite wird geladen...

Umrüstung Nebelscheinwerfer auf LED - Ähnliche Themen

  1. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Umrüsten auf Led-Scheinwerfer Kuga MK2

    Umrüsten auf Led-Scheinwerfer Kuga MK2: Hallo, ich habe einen Kuga BJ15, der allerdings die Standardscheinwerfer besitzt. Da kam mir die Überlegung, diese gegen LED zu tauschen. Ist das...
  2. Nebelscheinwerfer vorne gesucht

    Nebelscheinwerfer vorne gesucht: Hallo Schraubergemeinde, da ich bisher zuwenig eigene Beiträge geschrieben habe und mir somit ein Zugriff auf den Marktplatz verwehrt ist, suche...
  3. F-150 & Größer (Bj. 1980–1987) Autogas/Erdgas Umrüstung eines F250 XL 1986

    Autogas/Erdgas Umrüstung eines F250 XL 1986: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Falls ich dieses Thema als falsch platziert habe, oder bereits Beiträge dazu existieren, entschuldigt...
  4. 2.0ohc abgasnorm umrüsten

    2.0ohc abgasnorm umrüsten: Hallo Ford Freunde... Mein 75er Taunus hat ein 82er sierra Motor 2.0L ohc (Motorkennbuchstabe, nes) verbaut. Das gute Stück hat ein automatik...
  5. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 LED Blinkleuchte

    LED Blinkleuchte: Hallo zusammen , ich wollte mal fragen, ob jemand von euch einen Tip hat, woher ich gute leistungsstarke LED Blinkleuchten her kriege. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden