C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA ........ und es geht doch !

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum" wurde erstellt von Maxuser, 19.05.2015.

  1. #1 Maxuser, 19.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2015
    Maxuser

    Maxuser Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ab 2.5.2014 Titanium mit 100 PS Eco
    Ich habe den Beweis erbracht -> Der kleine C-Max mit Komfortsitzsystem lässt sich auch mit einem Notrad ausrüsten! Nur die originale Höhenausgleichsbox aus Styropor passt nicht. Aber bei einem Ersatzteilpreis von ca. 100€ laut Ford für den Styroporklotz kann ich darauf gerne verzichten. Es gab allerdings einige kleine unerwartete Probleme die gelöst werden mussten. Das werde ich Euch nachfolgend mal beschreiben:


    Mein Max hat das Komfortsitzsystem. Deswegen war er nur mit Reifenreparaturset lieferbar. Mein FFH hatte damals extra bei Ford noch einmal nachgehakt. Nein, das Notrad würde mechanisch nicht passen war die kategorische Antwort. Gut gefühlt habe ich mich mit dem Set aber nie. (Reifenreparatur nach Dichtmitteleinsatz nicht mehr möglich und der Drucksensor im Rad ist zusätzlich Schrott)

    Im Bild 01 sieht man den Ausgangszustand, also das Reparaturset und die hinteren Sitze in Komfortposition. Der Mittelsitz ist nach hinten geklappt und die äußeren Sitze sind diagonal nach hinten geschoben. Damit wird der Kofferraum etwa 10 cm kürzer. Das Fordgeheimnis warum hier kein Notrad passen soll werde ich wohl niemals lüften.

    Bei einem Verwerter habe dann zufällig ein einjähriges Notrad entdeckt. Aber das Werkzeug/Wagenheberset war leider nicht mehr dabei.

    Also, das Rad passt wie erwartet problemlos in die Radmulde (Bild 02).

    Bei Ford wollte man für den einzelnen Scherenwagenheber rund 110€ haben. Nein danke, so ein Teil bekommt man für 10-20€ im Handel. Die vor Ort gefundenen Heber waren aber alle einige cm zu lang und hätten nicht in die Felgenöffnung gepasst. Weil selten Maße angegeben waren war die Internetsuche schwierig. Ich habe dann einen gefunden dem allerdings die eigentlich notwendige Nut für die 25 mm lange Karosseriefalz fehlte (Foto09).

    Im Baumarkt fand ich einen Gummiklotz der sonst als Schutz auf Fäustel aufgesteckt wird (siehe Foto 09). Der wurde auf der Unterseite noch geringfügig für den Heber angepasst. Diese Kombination kann jetzt problemlos unter das Auto gesetzt werden.

    Der Heber passte aber wegen der Radmuldenform nicht wie der Originalheber in den Hohlraum unter dem Notrad. Bei nach oben offener Felge passte er aber problemlos in den Innenraum der Notradfelge. Also wird das Notrad mit der offenen Seite nach oben reingelegt. Mist, geht nicht, der karrosserieseitige Befestigungsbock ist für die Zentrieröffnung der Felge zu groß (siehe grüner Strich im Foto 03). Deshalb muss an beiden Enden vom Haltebock je ca. 10mm abgeflext werden (siehe Foto 04). O.k. das passt jetzt.

    Nun gibt es ein neues Problem. Der Reifen selbst liegt jetzt nicht mehr in der Wannenmulde auf und der Lochkreis der Felge liegt auf dem Blech rund um den Halter auf. Deshalb muss noch ein Polster aus ca. 10mm dickem Hartschaum dazuwischen gelegt werden (siehe Foto 05). Der Reifen wurde in der Radmulde mit Styrodurklötzen unterfüttert. Problem gelöst. Allerdings sitzt das Rad damit ca. 2cm höher als in der originalen Einbauvariante. Wenn der hintere Mittelsitz in Komfortposition ist passt nun die große Bodenplatte aber nicht mehr ganz optimal unter den Mittelsitz. Sie muss dort leider etwas druntergequetscht werden. Deshalb kann dort auch keine Ausgleichsplatte hingebaut werden.

    Die originale Befestigungsschraube vom Rad bzw. Reparaturset ist jetzt auch nicht mehr verwendbar. Aus einem 80mm PVC-Rundmaterial habe ich auf der Drehmaschine eine neue Befestigung hergestellt. Ergänzend wurde aus PVC-Resten und Gummiplatten eine U-förmige Halterung für den Wagenheber hergestellt. Die wurde dann mit der Halteschraube verschraubt. (siehe Foto 06).

    Als Höhenausgleich dient im Kofferraum auf der rechten Seite eine Styrodurplatte mit Aussparungen für Werkzeug, den Abschlepphaken und den Tankrüssel. Die Teile werden mit Klettbändern befestigt.
    Für die linke Seite wurde eine Tüddelkramkiste mit gleicher Höhe angefertigt. Bild 07 zeigt meine "Rohbauabnahme". Wenn der Scherenheber nach unten gedreht wird klemmt er sich schön am Halter fest und sitzt klapperfrei in der Felgenmulde.

    O.K. Deckel drauf, fertig (Bild08)

    Fazit:
    Der Beweis ist erbracht.
    Das Notrad passt trotz gegenteiliger Behauptungen von Ford auch beim Komfortsitzsystem in den MAX! Wenn man das Notrad zusammen mit dem Originalheber bekommt wird der "Umbau" relativ problemlos sein.

    PS. Die erwähnten Bildnummern findet Ihr rechts unter dem geöffneten Bild

    Hat Jemand von Euch Interesse an dem bei mir nicht mehr benötigten Reparaturkit?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jumbo1, 19.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2015
    jumbo1

    jumbo1 Forum As

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C-Max TDCI, Titanium, 163 PS, Powershift
    Top saubere Arbeit !! :top:
    Frage: Ist auf dem Foto 08b der Kofferraumboden unter dem Mittelsitz durchgebogen ???
    Wenn nun der Kofferraumboden höher als Normal (plus ca. 20 mm) liegt, kann man doch auch die äusseren Sitze nicht mehr nach hinten schieben, oder ??!!??!! :gruebel:

    PS.: Doch müßte gehen. Muß ich mal nachschauen gehen !! :)
     
  4. #3 Maxuser, 19.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2015
    Maxuser

    Maxuser Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ab 2.5.2014 Titanium mit 100 PS Eco
    Hallo jumbo1, danke fürs Lob.
    Die große Teppichbodenplatte ist tatsächlich etwas durchgebogen wenn der Mittelsitz nach hinten geklappt ist. Alle Fotos sind mit "Komforteinstellung" gemacht. Also Mittelsitz hinten, Außensitze diagonal nach hinten. Diese Funktion bleibt voll erhalten. In der Länge (also mit dem verkürzten Kofferraum) gibts keine Probleme. Die Platte wird in Komfortpostition praktisch unter den Mittelsitz geschoben. Und da sind die zusätzlichen 20mm vom umgedrehten R-Rad eben etwas hinderlich. Deshalb sind in der Mitte auch keine Ausgleichsplatten. Mit dem kleinen Mangel kann ich leben. Wenn der Originalheber mit Styropooreinsatz verwendet wird besteht das Problem nicht.
     
  5. #4 jumbo1, 19.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2015
    jumbo1

    jumbo1 Forum As

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    C-Max TDCI, Titanium, 163 PS, Powershift
    Aha, danke Dir für die Info !! :top:


    Meinst du jetzt, mit dem original Ford-Heber und original Notrad gibts keine Probs !! Und was meinst du mit Styropureisatz ???
    Warum gibts es dann diese Möglichkeit werksseitig nicht ???

    Welche Größe hat dein Notrad ?? (wegen der Mulde)

    Erledigt !! :) Im anderen Thema gefunden !! DANKE
     
  6. #5 Maxuser, 19.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2015
    Maxuser

    Maxuser Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ab 2.5.2014 Titanium mit 100 PS Eco
    .... also werksseitig kann man eigentlich wählen Notfallkit (Serie ohne Aufpreis) oder Notrad (+60€). Wenn man aber das Komfortsitzsystem hat, dann behauptet Ford Notrad kann in dieser Kombination nicht geliefert werden, es gibt dann nur das Notkit.
    Unter dem Notrad (also Felgeninnenseite) liegt normalerweise der Originalwagenheber in einem Styropooreinsatz. Dann passt alles schön.
    Wenn man aber die Fh-Preise für den Heber nicht zahlen will ..... siehe oben.

    So sieht es normalerweise unter dem Notrad aus: Notradmulde.jpg
     
  7. #6 Frischmilch76, 25.07.2015
    Frischmilch76

    Frischmilch76 Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe das not Rad im Kofferraum und würde mir gerne das pannenset anstatt des not Rads in den Kofferraum legen.
    hat jemand die Teilenummer von dem Styroporkasten?
    mfg
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 25.07.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    der FFH hat ein programm , nennt sich E-Cat , da stehen alle teilenummern drin . ;)
     
  9. #8 Maxuser, 26.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2015
    Maxuser

    Maxuser Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ab 2.5.2014 Titanium mit 100 PS Eco
    ...... wie oben im ersten Beitrag geschrieben -> ich hab das komplette Set übrig! Bei Interesse bitte PN.
    Wenn ich mich richtig erinnere, dann kosten die Styropoorteile um die 50€! (zuzügl. Berlin-Spende)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 neukunde, 25.10.2015
    neukunde

    neukunde Neuling

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 1.6 Titanium Bj. 11/2012
    Hallo Maxuser,

    ich habe ein Notrad und normale Sitze im Max.

    Das Styroporzeugs rund um das Notrad ist an der Seite zu den Rücksitzen nochmals ca. 5 cm höher. Aus meiner Sicht vollkommen unnötig. Der Teppich legt sich aber schön über die Kante.

    Ich nutze die hohe Kante um dahinter lange Regenschirme abzulegen.

    Ich wollte die Kante schon irgendwie abschneiden, aber dadurch wird der Kofferraum bei umgeklappten Sitzen auch nicht durchgängig gerade. Um etwas zu transportieren kommt dann der Anhänger zum Einsatz.

    Auf das Reserverad, auch wenn es ein Notrad ist, möchte ich aber nicht verzichten.

    MfG
     
  12. #10 86teufel, 25.10.2015
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    hatte mir für mein Max aus den Baumarkt den Blauen Styropor klotz geholt , zu geschnitten und fertig. keine 20 € aus gegeben .

    Notrad und Werkzeug ca 60 € aus der Bucht. mfg fritz
     
Thema:

........ und es geht doch !

Die Seite wird geladen...

........ und es geht doch ! - Ähnliche Themen

  1. Motorleuchte geht an und wieder aus

    Motorleuchte geht an und wieder aus: Hallo bin neu hier und habe folgendes Problem. mein c-max benziner 1,6 Baujahr 2005, 115PS. seit ca. 2 Monaten ist mein Auto stand an der Ampel,...
  2. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Sitz umklappen geht nicht mehr

    Sitz umklappen geht nicht mehr: Hallo zusammen, vor einigen Monaten ist mir auf der Beifahrerseite diese schwarze Klappe abgebrochen um den Sitz umzuklappen ( 3-Türer). Ich weiß...
  3. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  4. Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004

    Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004: Hallo, nachdem die Servolenkung bei meiner Mutter ihrem Focus MK2 ausgefallen ist, habe ich die Servopumpe getauscht. Grund dafür war ein...
  5. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg