KA 2 (Bj. 09-**) RU8 ..und plötzlich war das Abblendlicht weg...

Dieses Thema im Forum "KA Mk2 Forum" wurde erstellt von pruefa, 07.03.2010.

  1. pruefa

    pruefa Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka Titanium '09 Benziner
    Hallo,

    gestern passierte meiner Frau etwas Seltsames..
    Vorneweg: Sie fährt fast nur in der Stadt, braucht das Fernlicht also sehr selten.
    Gestern wollte sie es dann doch mal einsetzen. Ich fuhr in meinem Auto hinter ihr her und konnte beobachten, wie sie immer wieder kurz aufblendete. Aus unseren Autos, die wir in den letzten Jahren fuhren, ist sie es gewöhnt, den Lichtschalter sowohl für Fernlicht als auch für Lichthupe zum Lenkrad zu ziehen. Ist kein Licht an, kommt die Lichthupe; ist das Abblendlicht eingeschaltet, schaltet man mit dem ersten Zug das Fernlicht ein und mit dem nächsten wieder aus. Das man bei Ford (FIAT???) für Fernlicht den Lichtschalter vom Lenkrad weg drücken muss, war ihr in dem Moment nicht klar.
    Aber das war auch nicht das Problem. Viel schlimmer war: Während ihrer Lichthuperei ging plötzlich das Abblendlicht aus :verdutzt: :weinen2: Sie schwört, das sie nicht am Schalter gedreht hat und die Kontrolllampe weiterhin leuchtete. Ich kann es insofern bestätigen, als das ich sehen konnte, das es vor ihrem Auto plötzlich komplett dunkel wurde, hinten aber noch alles leuchtete (Schluß- und Kennzeichenleuchten). Da wir gerade auf einer engen und kurvigen, unbeleuchteten Landstraße unterwegs waren, war das natürlich sehr unangenehm. Ein Dreh vor und zurück am Lichtschalter beendete den Spuk. Es bleibt die Frage: Was war da los? Hat sowas schon mal jemand erlebt und traut sich nicht, darüber zu sprechen...?


    Gruß, Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Johnny, 07.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2010
    Johnny

    Johnny Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA Mk.II, 2010, Titanium, 1.2l Benziner
    komisch... in allen wagen, die ich bis jetzt gefahren bin (ford ka / streetka, vw new beetle, skoda oktavia, renault modus) ist es genau so.
    also linken schalter wegdrücken = dauerhaft fernlicht, linken schalter ranziehen lichthupe.

    dass mir das abblendlicht einfach so ausgeht ist mir noch nie passiert.
     
  4. Royo

    Royo Guest

    Ja kenne ich eigentlich auch so, Fernlicht dauerhaft an => Schalter nach Vorn. Lichthupe => zum Lenkrad ziehen.

    Gibt aber auch andere Varianten, aber selten ist das nicht wirklich. Hier muss man auch sagen, man sollte sich mit dem Fahrzeug was man fährt auch von der Bedienung her vertraut machen.
     
  5. #4 Fordfahren, 07.03.2010
    Fordfahren

    Fordfahren Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka II 1,2 Titanium sunrise-red
    Das mit "Fernlicht an- und abschalten" durch heranziehen des linken Hebels am Lenkrad war früher mal beim Audi 80. Ob oder bei welchen Modellen es das heute noch gibt weiß ich nicht.

    Beschriebenes Phänomen mit dem Licht kam bei unserem Kamerad auch noch nicht vor. Am besten die "Schalterei" mal im Stand nachvollziehen ob es wieder auftritt.
     
  6. pruefa

    pruefa Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka Titanium '09 Benziner
    Hallo,

    also mit der Bedienung ist sie soweit schon vertraut, keine Sorge. Sie nutzt das Fernlicht nun mal äußerst selten, und die beschriebene andere Funktionsweise ist z.B. bei Renault üblich (wenn auch nicht im Modus, einem Poster zufolge). Sie fuhr vorher jahrelang einen Twingo, und fährt auch weiterhin manchmal meinen Espace. Da darf sowas schon mal vorkommen, finde ich.


    Gruß, Andreas
     
  7. Visos

    Visos Guest

    sagt ja auch keiner das es nicht vorkommen darf^^
    war sicherlich nicht böse gemein und btw bei dem c-max meines vaters (bj 2008) ist es genauso mit den fernlicht^^
    aber das das licht einfach so ausgeht kann ich mir eigendlich nicht vorstellen.:gruebel: ich würde sagen solange es nicht wieder vorkommt einfach ignorieren und falls es nochmal passiert ab zum ffh.

    kleiner tipp am rande: Nebelscheinwerfer sind gerade auf kurvigen landstraßen sehr hilfreich;)
     
  8. #7 cmaxx007, 08.03.2010
    cmaxx007

    cmaxx007 Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka2, 2009, 1.2
    Während ihrer Lichthuperei ging plötzlich das Abblendlicht aus :verdutzt: :weinen2: Sie schwört, das sie nicht am Schalter gedreht hat und die Kontrolllampe weiterhin leuchtete.

    Ich kann mir nur Vorstellen das sie am schalter aus versehen gedreht hat. Die Kontrolllampe bleibt ja nunmal auch an wenn nur das Standlicht an ist. Und das war ja nun mal der fall, weil hinten ja noch alles leuchtete!
    Das sowas einfach aus geht.....Ich kanns mir nicht vorstellen.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 cmaxx007, 08.03.2010
    cmaxx007

    cmaxx007 Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka2, 2009, 1.2
    Ich kann mir nur Vorstellen das sie am schalter aus versehen gedreht hat. Die Kontrolllampe bleibt ja nunmal auch an wenn nur das Standlicht an ist. Und das war ja nun mal der fall, weil hinten ja noch alles leuchtete!
    Das sowas einfach aus geht.....Ich kanns mir nicht vorstellen.
     
  11. pruefa

    pruefa Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ka Titanium '09 Benziner
    Hallo,

    hab eben nochmal wild gelichthupt, aber konnte den Fehler nicht reproduzieren.
    Schalter versehentlich gedreht..zu der Version tendiere ich auch mittlerweile, obwohl ich ihn ziemlich schwergängig finde. Und es gibt ja tatsächlich nur eine Kontrolllampe, die "ab Standlicht" leuchtet - bin von meiner Espe getrennte Kontrolllampen gewöhnt, und da meine Holde den Ka mit Dauerlicht fährt, konnte sie aus dem Stehgreif nicht sagen, wann die Kontrolllampe angeht. Sie hat quasi seit einem Jahr nicht mehr am Lichtschalter gedreht ;) Übrigens eine der praktischen Seiten des Ka, die Steuerung des Lichts.
    Naja, solange es nicht wieder auftritt...

    Gruß, Andreas
     
Thema:

..und plötzlich war das Abblendlicht weg...

Die Seite wird geladen...

..und plötzlich war das Abblendlicht weg... - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 2001 Abblendlicht wechseln

    Fiesta 2001 Abblendlicht wechseln: Kann mir jemand erklären wie ich ohne Werkstatt meine Birnen wechsele?
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Abblendlicht Kabel

    Abblendlicht Kabel: Hi, Kennt jemand den Querschnitt und evtl auch die Länge für die Stromversorgung der Abblendlichter? Würde mir gern errechnen was die maximal...
  3. plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB

    plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB: ich setz das mal unter allgemeines , da es modelübergreifend ist, sollte jeder der einen 1,6 l EcoBoost in seinem Fahrzeug hat ,dringend den...
  4. Taunus 17M/20M (P5) (Bj. 64-67) Abblendlicht-Relais defekt?

    Abblendlicht-Relais defekt?: Großes TÜV-Problem: Abblendlicht eingeschaltet, ich geb Lichthupe (auch bei permanent eingeschaltenem) - kein Fernlicht. Wenn der Hebel...
  5. Stärkere Birnen für das Abblendlicht

    Stärkere Birnen für das Abblendlicht: Ich habe mir letzte Woche stärkere Birnen für das Abblendlicht eingebaut. Nämlich diese hier : Philips X-tremeVision +130% 12972XV, H7, Die...