Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 ... und wieder mal ´ne Kaufberatung!!!

Diskutiere ... und wieder mal ´ne Kaufberatung!!! im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo liebes Forum, vor kurzem meldete ich mich hier an, um mich ein wenig über den MK4 zu informieren. Zur Zeit fahre ich einen Opel Vecta C...

  1. xx771

    xx771 Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    vor kurzem meldete ich mich hier an, um mich ein wenig über den MK4 zu informieren.

    Zur Zeit fahre ich einen Opel Vecta C 1,9cdti. Dieser bietet, neben ordentlichen Platz, auch gute Fahrleistungen. Da er aber in die Jahre gekommen ist, und mir jetzt gerade ein ZMS-Wechsel die Haare vom Kopf frisst, beschäftige ich mich mit einem Wechsel.

    Da der MK4, ähnlich wie damals der Vectra, preislich absolut interessant ist und in Sachen Platzangebot, Zuladung und Anhängelast meinen Anforderungen mehr als entspricht, kommt eigentlich nur dieser als Nachfolger in Frage.

    Mein Fahrprofil ist leider alles andere als fahrzeugschonend: ca. 70% Stadt, bissel Land und den Rest AB, hier aber meist mit Wohnwagen. P.a. sind es so ca. 15tkm. Um einen Diesel komme ich aufgrund des Wohnwagens wohl kaum herum, stört mich aber auch nicht. Den DPF habe ich selbst beim Vectra gut "im Griff" und Ford scheint ja da sogar etwas besser im die Ölverdünnung herum zu kommen.... Also von daher sehe ich da keine Probleme.

    Was mich jedoch interessiert, ist das Powershift-Getriebe. Gerne würde ich Automatik fahren, mache mir jedoch etwas Sorgen zwecks meinem Einsatzgebiet( Anhängerbetrieb, usw. ).
    Ist das Getriebe bzw. das ganze Auto wirklich so "unauffällig" wie es in diversen Foren wirkt? Ich muss sagen, da ist im Vectra-Forum deutlich mehr Dynamik:verdutzt:

    Als Motor würde mir der 2,0l mit 140PS völlig reichen.

    Für ein paar Antworten/Tipps zum Thema Powershift wäre ich sehr dankbar.....


    Viele Grüße


    Vielel
     
  2. #2 MucCowboy, 27.07.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.638
    Zustimmungen:
    377
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Generell ist die Kombination aus Automatikgetriebe und Anhängelast nicht so wirklich zu empfehlen, egal bei welchem Hersteller. Das Automatikgetriebe schaltet unter Last, und mit Wohnanhänger verdoppelt sich die Last nahezu. Das verschleißt die im Getriebe enthaltenen Schaltkupplungen mindestens ebenso wie eine normale Kupplung beim Schaltgetriebe. Nur dass die Reparatur oder der Austausch des Automatikgetriebes erheblich viel teurer ist.

    Was verstehst Du unter "unauffällig"? Dass der MK4 nicht massenweise, Foren-füllende Probleme macht? Da stimme ich Dir zu. Es gibt problematischere Fahrzeugserien (anderer Hersteller) wie den Mondeo. Und geschrieben wird ja meist nur, wenn es Probleme gibt, nicht wenn der Wagen zufriedenstellend läuft.

    Parallel zu diesem Forum hier kannst Du ja mal in dem reinen MK4-Modellforum www.mondeo-mk4.de vorbeischauen, da sind auch zahlreiche Powershift-Fahrer vertreten.
     
  3. xx771

    xx771 Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ja das ist die Antwort die ich zum Powershift nicht haben wollte:lol:, aber irgendwie rechnete ich damit.

    Mir ist das mit der Mehrbelastung schon irgendwie klar gewesen. Jährlich fahre ich so gute 4tkm im Gespannbetrieb, vielleicht recherchiere ich noch etwas weiter in wie weit es problematisch ist.

    Jup, mit unauffällig meine ich tatsächlich die Mängel- und Meckerthread´s hier und da. Wie gesagt, da ging seinerzeit im Vectra-Forum mehr die Lucie ab. (natürlich ist das alles rein subjektiv).
     
  4. #4 Meikel_K, 27.07.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.754
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es gibt ja nicht nur das Powershift Getriebe. Der Mk4 wurde auch noch ziemlich lange als 2.0 D mit 140 PS mit dem konventionellen hydraulischen Wandler angeboten, was in der Praxis exzellent abgestimmt und total unaufgeregt und komfortabel zu fahren war. Der Vorteil ist die Abwesenheit von Reibkupplungen, eine größere Kriechneigung, die das Anfahren mit Anhänger erleichtert und die weitgehende Unabhängigkeit von der Elektronik.

    Das Wechselintervall für den Zahnriemen müsste ab 2008 auch für diese Kombination 200.000 km betragen (bis 2008 nur 100.000 km!), das würde ich aber nochmal nachprüfen. Außerdem sollte man anhand der Prospektdaten vorher unbedingt die zulässigen Anhängelasten klären. Dabei kann ich bei älteren Versionen ggf. gerne helfen.
     
Thema:

... und wieder mal ´ne Kaufberatung!!!

Die Seite wird geladen...

... und wieder mal ´ne Kaufberatung!!! - Ähnliche Themen

  1. Erbitte Hilfe / Kaufberatung Mondeo MK3 1,8 l 125 PS

    Erbitte Hilfe / Kaufberatung Mondeo MK3 1,8 l 125 PS: Hallo, ich trage mich mit dem Gedanken mir einen Mondeo anzuschaffen. Mein Budget ist mehr als beschränkt, da ich vor einiger Zeit an Krebs...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB [Kaufberatung] Ford Focus 1.0 EB 125 PS

    [Kaufberatung] Ford Focus 1.0 EB 125 PS: Hallo, Ich suche derzeit ein FF, wie findet ihr dieses Auto?...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kaufberatung 1.6 Bitte um Hilfe

    Kaufberatung 1.6 Bitte um Hilfe: Hallo zusammen, da ich nun für ein paar Monate übergangsweise einen günstigen Ford suche und mir der MK1 immer gut gefallen hat, möchte ich mir...
  4. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 [Kaufberatung] Mondeo Titanum 1.6 EB

    [Kaufberatung] Mondeo Titanum 1.6 EB: Huhu, Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Mondeo (Limo). Diesen habe ich in meiner Nähe gefunden, scheint recht gutes Angebot zu sein. Was...
  5. Mal wieder Lenkgetriebe

    Mal wieder Lenkgetriebe: Hallo Ka Gemeinde, Ich habe mir einen Ka Bj. 2000 als Winterauto zugelegt und jetzt stellt sich heraus das das Lenkgezriebe undicht ist. Der...