Unfallschaden verschwiegen...

Diskutiere Unfallschaden verschwiegen... im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Guten Morgen... Habe mir am 27.01.2013 einen Ford Mondeo MK I von Privat für 550 Euro gekauft. Der Verkäufer sicherte mir auf dreimaliges...

  1. #1 Rico-3000, 05.02.2013
    Rico-3000

    Rico-3000 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Modeo BAP, 1997, 2,0L 16V, 131 PS, Ghia,
    Guten Morgen...

    Habe mir am 27.01.2013 einen Ford Mondeo MK I von Privat für 550 Euro gekauft. Der Verkäufer sicherte mir auf dreimaliges nachfragen zu das der Wagen UNFALLFREI ist... Gestern abend habe ich ein Unfallprotokoll der Polizei gefunden was das gegenteil beweist. Der Wagen hatte einen Unfall mit dem Vorbesitzter als verursacher und einem schaden von 500 Euro. Der "generische" Wagen einen Schaden von 1500 Euro. Als ein bekannter von mir ( Kfz-Mechaniker ) den wagen gesehen hat meinte er das der Mondeo verzogen sei. Woran auch immer er das gesehen hat???!!!

    Jetzt meine Frage:

    Kann ich dem Verkäufer das Auto wieder vor die Türstellen und mein Geld zurück verlangen???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. finne

    finne Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Renault Laguna 2.0 Initiale
    Die Polizisten sind keine Gutachter, und somit sind die Beträge 500€ und 1500€ nur eine grobe Einschätzung.
    Allerdings haben Polizeibeamte einen großen Erfahrungsschatz und wenn sie den Schaden an deinem Auto auf 500€ taxiert haben, ist es eigentlich schwer vorstellbar das der Wagen durch diesen Unfall verzogen ist.
    Schließt es aber natürlich nicht aus.
    Der Schaden den dein Kollege festgestellt hat kann auch von einem früheren Unfall stammen.
    Wenn du einen schriftlichen Vertrag hast in dem die Unfallfreiheit zugesichert ist kannst du den Wagen zurückgeben.
    Wenn nur ein mündlicher Vertrag zustande gekommen ist solltest du einen Zeugen haben dann geht’s auch.
    Wenn es wirklich nur ein Schaden von 500€ war, könnte man ihn als Bagatellschaden sehen, Lack zerkratzt o.Ä. dann wäre der von deinem Kollegen festgestellte Schaden vielleicht von dem Vorvorbesitzer.
    Dann wiederum wird es schwer für dich den Wagen wieder loszuwerden.

    MfG
    Peter
     
  4. #3 Fordbergkamen, 05.02.2013
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Was erwartest du für 550,--Euro?????????
    Wahrscheinlich hat er auch in den Vertrag geschrieben das es keine Garantie / Gewährleistung etc. gibt...

    Aber nicht schriftlich...?

    Ich habe noch nie ein polizeiliches Unfallprotokoll gesehen auf dem die Schadenshöhe steht, zweistens: Eine Schadenshöhe von 500,-- Euro entspricht einem Lackschaden an der Stoßstange. So etwas ist kein meldepflichtiger Unfallschaden.

    Warum hast du deinen Fachmann nicht gleich beim Kauf mitgenommen? Verzogen wegen 500 Euro Schaden? Wohl kaum!
    Was hat er gesehen um sagen zu können das er verzogen ist?


    Natürlich, aber du wirst kein Geld zurückbekommen.
    Darum auch meine Frage was du in der Preislage erwartest? Das nächste Fahrzeug solltest du als Neufahrzeug beim Händler erwerben.
    MfG
    Dirk
     
  5. #4 Rico-3000, 05.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2013
    Rico-3000

    Rico-3000 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Modeo BAP, 1997, 2,0L 16V, 131 PS, Ghia,
    so... nach kurzer rücksprache mit meinem anwalt und einer hitzigen Diskussion mit dem vorbesitzter ist das auto wieder bei ihm und ich habe mein geld wieder...

    ich danke euch für die antworten und eure hilfe...

    .............
     
  6. #5 mk5_fahrer, 05.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2013
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    Ich denke da hast du schlechte Karten wenn im Vertrag steht das der Wagen während der Zeit wo er Besitzer war keinen Unfall hatte.Von komplett Unfallfrei steht da ja nichts denke ich (kann er ja auch garnicht wissen ob der vorherige Besitzer mal einen Unfall hatte)

    Der Unfall könnte ja auch vom Vorvorbesitzer gewesen sein.
    Anders sieht es aus wenn der Wagen z.b. 2 Jahre auf Ihn zugelassen war und das Unfallprotokoll z.b. von letztem Jahr ist.

    Das aber das Auto wegen einem 500 Euro-Schaden verzogen ist glaub ich kaum.Wie schon gesagt wurde kommt das einem Lackschaden gleich (Wenn das Glas beim Frontscheinwerfer einen Sprung hat kostet das auch mehrere Hundert Euro für einen neuen Scheinwerfer).Eine lackierte Stoßstange vom Fordhändler kostet schon meist mehr als 500 Euro,also war das wohl ein eher kleinerer Schaden den er gehabt haben muss.
     
  7. #6 Rico-3000, 05.02.2013
    Rico-3000

    Rico-3000 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Modeo BAP, 1997, 2,0L 16V, 131 PS, Ghia,
    der wagen war länger als zwei jahre auf ihn zugelassen... das protokoll ist vom 10.10.2012, 12:29 Uhr... aber wie auch immer... der wagen ist weg und somit nicht mehr mein problem... ;)
     
  8. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    ich bin erstaunt, dass es überhaupt fahrtüchtige Fahrzeuge dieser Klasse für 550,-- € gibt, dachte, dass wären dann die sog. "Bastlerfahrzeuge" :verdutzt:
     
  9. #8 mk5_fahrer, 05.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2013
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    Also meine Freundin hat sich vor 3 Monaten einen Ford KA gekauft für 550 Euro.

    Baujahr November 1999 (aber schon mit ABS das es erst ab 2000 gab)
    el. Fensterheber
    Klima
    Ford CD Radio
    130tkm
    1.3er mit 60 PS
    Neue Bremsscheiben+Beläge Vorderachse
    3 Monate alte Allwetterreifen
    und das ganze sogar mit Händlergarantie!!

    Ein paar optische Mängel wie etwas Rost am Tankdeckel hat er und der Unterboden und die Schweller wurden vom Händler neu geschweißt mit Reparaturblechen wegen Rost.

    Vom Händler gabs sogar noch nagelneuen TÜV bis November 2014.Alles funktioniert und sogar mein Vater der bei Ford seit ca. 35 Jahren arbeitet als KFZler sagt das Auto ist top.Ein gutes Auto für gerade mal 550 Euro.Der Händler wollte zuerst 700 Euro und wir haben dann gesagt für 550 nehmen wir ihn sofort mit.Er überlegte kurz und ging drauf ein.Direkt rote Kennzeichen noch ausgeliehen von ihm und das Auto heimgebracht :top1:
     
  10. #9 Rico-3000, 05.02.2013
    Rico-3000

    Rico-3000 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Modeo BAP, 1997, 2,0L 16V, 131 PS, Ghia,
    naja nicht alles was günstig ist, muss zwangläufig schlecht sein... hatte mir vor sechs oder sieben jahren einen gebrauchten opel astra gekauft... ebenfalls für 550 euro... an dem wagen war nichts... mein bruder fährt ihn heute noch...


    Jedenfalls habe ich aus dem vorfall mit dem mondeo gelernt und werde nie wieder ein auto von privat kaufen... ;)
     
  11. #10 FocusZetec, 05.02.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.999
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    das kann dir auch bei einem Händler passieren ...
     
  12. #11 Rico-3000, 06.02.2013
    Rico-3000

    Rico-3000 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Modeo BAP, 1997, 2,0L 16V, 131 PS, Ghia,
    das mag schon sein... sicher kann man bei einem gebrauchten nie sein... aber ich habe mir gleich nen neuen gebrauchten geholt... einen mk2 vom händler... fotos gibts morgen... :-)
     
  13. #12 Andreas_S., 07.02.2013
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Ist ja noch einmal gut abgelaufen. Aber eine etwas verstellte Spur bei einem Unfallschaden von 500.- ist bei diesem Fahrzeugpreis nach meiner Meinung kein Rückgabegrund.

    Meinen Escort mit 6 Monaten HU habe ich übrigens geschenkt bekommen. Wäre er sauber gelaufen, hätte der Vorbesitzer 400.- bis 500.- haben wollen. Im Endeffekt habe ich aber etwa soviel in die Kiste investiert und er hat noch einmal für 2 Jahre die Plakette.

    Es ist durchaus möglich zu diesem Preis ein fahrtaugliches Kfz zu bekommen. Ob vom Händler oder privat spielt hierbei kaum eine Rolle. Gewährleistung braucht man allerdings nicht zu erwarten.
     
  14. Pommi

    Pommi Guest

    Einfach falsch. Ein Händler MUSS Gewährleistung geben. Mindestens 1 Jahr. Das ist Gesetz. Einzige Ausnahme: Verkauf im Kundenauftrag. Dann ist der Verkäufer aber auch nicht der Händler.
     
  15. #14 Andreas_S., 07.02.2013
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Diese Autos werde fast ausnahmslos als Teilespender und Bastlerkisten verkauft. Damit keine Gewährleistung. Ein Fordhändler in Stuttgart verkauft solche Fahrzeuge aber nur noch an Händler im Ausland.
     
  16. Flykai

    Flykai Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    nun wieder Mondeo Kombi MK II 1,8 l :-D
    gut 550 ist schon das minimalste(mein MK VII mit dem 75ps witzmotor kostete 400:lol: )
    mein jetiger Mondi MK II stand für 700 aufm Kießplatz.. nach 30 minuten verhandeln mit dem Libanesen meines Vertrauens gab es ihn für 850 inkl frischer HU(bin mit dabei gewesen)und neuem Zahnriemen(habe zugeschaut^^ ) der hat jetzt in dem halben Jahr schon wieder 27 000km abgespult und wird,wenn er im okt 2014 in Rente geht 100k mehr auf der Uhr haben:zunge1:
     
  17. #16 Ford & Furious, 28.02.2013
    Ford & Furious

    Ford & Furious Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2009, 96 PS
    In deinem Fall könnte es sich um arglistige Täuschung halten (§ 123 BGB), demnach könnte eine Anfechtung gem. § 142 BGB zu einer anfänglichen Unwirksamkeit des Kaufvertrages führen. Demnach wäre der Vertrag nie zu Stande gekommen und du hättest gem. § 812 BGB einen Anspruch auf Herausgabe des Geldes. Allerdings müsstest du ihm die arglistige Täuschung beweisen, d.h. du müsstest aufzeigen, dass Unfallschäden verneint wurden. Ist dir das nicht möglich könnten sich eventuell aus dem Kaufgewährleistungsrecht verschiedene Rechte ergeben. Zumindest eien Minderung des Kaufpreises oder vllt sogar ein Rücktrittsrecht. Allerdings muss man da den Sachverhalt genauer geschildert haben. Vllt hilft dir das ja alles etwas weiter. :-)
    Aber wie gesagt, dass ist nur meine Auffassung und kein Rechtsrat... Alle Angaben ohne Gewähr! ;-)
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Rico-3000, 01.03.2013
    Rico-3000

    Rico-3000 Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Modeo BAP, 1997, 2,0L 16V, 131 PS, Ghia,
    Danke für die Antwort... :-) Aber der Sachverhalt ist längst geklärt... Er hat zwar diskutiert, aber schlussendlich das geld rausgegeben und den Wagen zurück genommen...
     
  20. #18 killertofu, 25.04.2013
    killertofu

    killertofu Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.6 Ecoboost
    Also ein Unfallwagen ist es erst bei einem Schaden über der Bagatellschadengrenze, sprich über 750€. Somit wär er mit diesem Schaden auch noch Unfallfrei.

    Allerdings kann man davon ausgehen (laut diversen Statistiken), dass jedes 2. in Deutschland Verkaufte Auto ab einem alter von 5 Jahren einen Unfallschaden hat, welcher allerdings verschwiegen wird.

    Klar ist es ärgerlich wenn der Wagen verzogen ist, allerdings hast du nicht wirklich Ansprüche gegen den privaten Verkäufer. Bei dem Preis ist auch das drücken des Preises nicht wirklich sinnvoll.

    Also hast du eher schlechte Karten, das nächste mal mit deinem KFZ Freund hingehen, aber darauf achten das ein gebrauchtwagen nie wie neu aussehen kann. Hatte selbst vor meinem Focus einen Skoda Fabia, 90tkm 2004er Baujahr und beste Ausstattung (Kombi mit Klima und Einparkhilfe :lol: ), da war ein KFZ Schlosser mit der fand das schlimm das die Bremsscheiben gerade anfangen eine Rille zu bilden (2000km nach wechsel), das Auto vorn ein paar extrem kleine Steinschläge hatte und so "weich" gefedert wäre. Als ich dann gesagt habe das er auch nen Ölverbrauch hat war dann alles zu spät. Dabei ist ein 1.4er 16V dafür bekannt das er sich einen Liter pro 1000km genehmigt (meiner hatte ca. 0,3l / 1000^^), weich gefedert ist und die Bremsen schnell runter sind, aber okay. Schlussendlich hab ich ihn nicht für 5400€ verkauft sondern für 5500 an den Ford Händler...
     
Thema:

Unfallschaden verschwiegen...

Die Seite wird geladen...

Unfallschaden verschwiegen... - Ähnliche Themen

  1. Verschwiegene Reparaturen über FIN herausfinden

    Verschwiegene Reparaturen über FIN herausfinden: Ford C-Max 1.6 110KW EcoBoost 9/2013 Hallo Arbeitet hier im Forum jemand bei Ford und kann mir eventuell helfen? Wir haben vor ein paar Wochen...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Unfallschaden Micastone Silber, Suche Schlachtfahrzeug

    Unfallschaden Micastone Silber, Suche Schlachtfahrzeug: Habe leider einen Unfall verursacht und brauche den rechten Kotflügel (zwischen Beifahrertüre und Stoßstange) und die vordere Stoßstange in...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Unfallschaden - Stossfänger (Avalon), Abdeckung

    Unfallschaden - Stossfänger (Avalon), Abdeckung: EDIT: Sehe grad selber, dass ich das Auto falsch zugeordnet habe. Asche auf mein Haupt. Es geht um folgendes Fahrzeug: Ford Fiesta VI BJ: ab...
  4. HUK-Coburg Reparaturkostenübernahmeerklärung

    HUK-Coburg Reparaturkostenübernahmeerklärung: Hallo, leider muss ich euch schon wieder bemühen, da auch mein neuerliches Anliegen durch Googlen nicht befriedigend zu lösen war; ich wurde vor...
  5. Biete Mondeo MK2 - 2,5V6 mit Unfallschaden

    Mondeo MK2 - 2,5V6 mit Unfallschaden: Ab dem Wochenende abzugeben nach Unfall - Treffer aufs linke Vorderrad. 2,5l V6 173PS Ca. 180.000km Bj '97 Ghia Ausstattung ST Front und Heck...