Unterboden schützen / konservieren

Diskutiere Unterboden schützen / konservieren im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe mehrer Fragen zum Thema Unterbodenschutz und zu Mitteln, welche schützende Wirkung haben sollen. Erstmal hoffe ich, dass es nicht...

  1. #1 Commander18, 03.02.2009
    Commander18

    Commander18 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2,0l MK2
    Hallo,

    ich habe mehrer Fragen zum Thema Unterbodenschutz und zu Mitteln, welche schützende Wirkung haben sollen. Erstmal hoffe ich, dass es nicht weiter schlimm ist, dass ich ein weiteres Unterbodenthema starte aber meines geht ja eher in eine andere Richtung, wie das Thema vor ein paar Tagen.

    Also: Ich habe mich die letzten Tag über verschiedene Arten von Unterbodenschutzmöglichkeiten im Internet informiert. Eines vorab, ich bin totaler Laie.

    Heute war ich in einem nahegelegenen Bauhaus, um mich weiter zu informieren.

    Ich habe da Unterbodenschutz zum sprayen entdeckt. Um es genau zu nehmen, 3 verschiedene. Bitumen, Kautschuk und Wachs.

    Jetzt meine Frage, welches wird da wohl das beste sein, von dem was ich gehört habe, ist Unterbodenschutz auf Bitumenbasis nicht zu empfehlen, da dieser Risse bekommt und somit das Wasser zwischen Metall und Bitumenschicht wütet.

    Was könnt Ihr mir empfehlen? Auf was solte ich achten?

    Im Internet habe ich auch etwas von Lainölfenris gelesen. Eigentlich benutzt man das für Holzanstriche, doch scheint es Leute zu geben, welche sich unter das Auto schmieren und es soll sehr gut schützen.

    Zum Schluss möchte ich noch eines sagen. Ich erwarte hier keine Wunder oder ähnliches. Einfach nur eine einfache Art sein Auto etwas vom Unterboden her zu schützen. Mir ist klar das diese Art von Unterbodenschutz nicht an einen Schutz von der Profiwerkstatt heranreicht!

    Danke
    Commander18
     
  2. #2 FocusZetec, 03.02.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.582
    Zustimmungen:
    335
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Auf jeden Fall das Wachs nehmen, eventuell noch vorher die Fälze (da wo sich das Blech überlappt) mit dem Wachs von Ford einsprühen, das ist sehr dünnflüssig und gelangt auch zwischen die Bleche. Wenn du möchtest besorg ich dir die Teilenummer ... eine Dose kostet allerdings um die 30€.

    Unter hinterher mit einem dicken Wachs den ganzen Unterboden einsprühen
     
  3. #3 Commander18, 04.02.2009
    Commander18

    Commander18 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2,0l MK2
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Mein Mondeo ist eigentlich vom ganzen Unterboden her verrostet. Keine Durchrostungen oder ähnlich schlimmes aber alles voll mit Rost. Was kann ich mit dem Wachs alles behandeln, auch das Gestänge und die Federn?

    Wie sollte ich dann genau vorgehen? Erstmal alles mit Rostumwandler überziehen und dann das Unterbodenwachs aufsprühen? Gäbe es den Rostumwandler auch zum sprühen?
     
  4. #4 Christian24V, 04.02.2009
    Christian24V

    Christian24V Forum As

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    5x Scorpio`95 (4x24V), Mondeo`01 2.0TDCI
  5. #5 Yggdrasill, 08.02.2009
    Yggdrasill

    Yggdrasill ehem. Escort-Fahrer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort ´96 1.8 16V
    Das Mittel auf Leinölbasis ist wohl so etwas wie der ehem. DDR-Anstrich "Penetriermittel". Kriecht in alle Roststellen, macht durch das Öl ein Weiterrosten für lange Zeit fast unmöglich.
    Dauert durch das Öl meist mehrere Wochen bis es durchgetrocknet ist.
    Hält Jahrzehnte.

    Mein Vater hat vor 25 Jahren damit seine T-Träger fürs Gewächshaus 1mal(!) behandelt.
    Das Zeug ist immer noch drauf und schützt auch immer noch einen Großteil der Stahlkonstruktion.
     
  6. #6 Commander18, 08.02.2009
    Commander18

    Commander18 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2,0l MK2
    Ist es denn zu empfehlen, dass Leinöl mit dem Wachsspay zu mischen oder erst das Leinöl aufzutragen und nach der Trockung das Wachs aufzusprühen?
     
  7. #7 FocusZetec, 08.02.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.582
    Zustimmungen:
    335
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn dann erst das eine und dann das andere, die Sachen zu mischen (wie beim Kuchen) würde zumindest die Fließeigenschaften von dem Öl aufheben.

    Deswegen habe ich auch dir zuerst zu einem Dünnflüssigen Mittel und dann von einem Dicken geraten ;-)
     
  8. #8 Yggdrasill, 08.02.2009
    Yggdrasill

    Yggdrasill ehem. Escort-Fahrer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort ´96 1.8 16V
    Bitte nichts mischen. Wenn beides gewünscht wird, erst das Mittel auf Leinölbasis auftragen und zumindest 2 Tage trocknen lassen bevor man das Wachs aufträgt.
    Da ist es von Vorteil wenn die Umgebungstemperatur etwas höher ist als momentan.


    http://www.mercateo.com/p/400-1127155/Baufan_Penetriermittel_375ml.html

    Das müsste so ein Schutzanstrich sein.
     
  9. #9 Commander18, 08.02.2009
    Commander18

    Commander18 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2,0l MK2
    Danke für eure Antworten.

    Das Penetriermittel ist also so ähnlich wie das Leinöl?

    Könnte ich mir also den Topf mit Penetriermittel kaufen, mir das unter das Auto streichen und das wars oder muss ich noch etwas dazukaufen und verwenden?!
     
  10. #10 Yggdrasill, 09.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2009
    Yggdrasill

    Yggdrasill ehem. Escort-Fahrer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort ´96 1.8 16V
    Das Penetriermittel ist ein Schutzanstrich mit einem "Kriechöl". Wird im wahrscheinlichsten Fall Leinöl sein, bzw. eine Kombination von Leinöl und anderen chem. Zusatzstoffen. Genaues herauszufinden ist recht schwer da die Hersteler ihre Rezepturen ungern preisgeben.
    Leinöl hat aufgrund der recht speziellen Eigenschaft dieses Öls gewisse Vorteile, da es hochreaktive Fettsäuren zu enthält die sich unter Sauerstoffeinwirkung zu langkettigen Molekülen verbinden.
    Da wird z.B. auch Linoleum draus hergestellt.
    Und wie es sich mit dem Rostschutz verhält wenn ein Öl in die kleinste Rostritze kriecht und anschliesssend darin aushärtet kannst du dir sicher selber vorstellen.


    Ja, du könntest dir die Dose kaufen und unters Auto streichen - beachte aber bitte die üblichen Vorgehensweisen beim Lackieren (sauberer Untergrund, Entfernen von losen Rost, etc.)
    Mit einer Sonde kannst du es auch in Hohlräume sprühen.
    Und noch was: Das Penetriermittel ist GELB.

    EDIT: Von Rostumwandler weiss ich persönlich nicht was ich davon halten soll.
    Das Zeug kann ja die rostenden Stellen schlecht wieder in den Ursprungszustand versetzen, und ob durch die Umwandlung irgendetwas gerettet wird kann ich mir nicht vorstellen.
     
  11. #11 Fröschi, 10.02.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Hallo

    Als Erstes und Unbedingt muß der Rost weg (WEG!!!!!)
    Das heißt Dremeln, Schleifen usw... mit Drahtbürsten, Schleifaufsätzen und dergleichen - oder halt partitiell sandstrahlen.
    Dann einen chemischen Rostumwandler drauf, z.B. Fertan oder Brunox Epoxy.
    Dann eine gute Epoxy-Grundierung und Blechkanten, Schweißnähte usw... mit einer guten Karosseriedichtmasse einstreichen.
    Dann eine weitere Schicht Epoxy-Grundierung und dann einen Lack drauf (der macht das Ganze wasserundurchlässig)
    Dann ein Wachs zur Konservierung.

    Oder einfacher ausgedrückt: Beim Lackaufbau die Vorgehensweise des Herstellers nachahmen ;-)

    Wichtiger als der Produktname auf der Dose ist die richtige Vorgehensweise. Wobei man freilich zu Qualitätsprodukten greifen sollte ;-)

    Aber wird der Rost vorher nicht gründlichst!!! entfernt, ist alles umsonst.
    Dann könnt ihr euch die Arbeit genausogut sparen!! ;-)

    Gruß Torsten
     
  12. #12 Commander18, 12.02.2009
    Commander18

    Commander18 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2,0l MK2
    Hallo,

    ja, dass ist auch eine Möglichkeit seinen Unterboden zu schützen. Aber auf das Penetriermittel bezogen habe ich das so verstanden, dass es ausreicht, wenn man es, wenn es wieder wärmer ist (Sommer) aufträgt und nach der Trocknung evtl. mit Wachsspray überspüht. Ich hab ja keine starken Druchrostungen oder so. Bei mir ist eben der ganz Unterboden von einer feinen oberflächlichen Rostschicht überzogen.
     
Thema:

Unterboden schützen / konservieren

Die Seite wird geladen...

Unterboden schützen / konservieren - Ähnliche Themen

  1. Suche Tankverkleidung unterboden maverick bj2004

    Tankverkleidung unterboden maverick bj2004: hi, hat zufällig noch jemand für den maverick die tankabdeckung aus blech? habe keinen tüv bekommen, da die schon arg zerfressen ist. danke euch...
  2. Unterboden

    Unterboden: Hallo zusammen Hab einen 1er fiesta aus bj80 und hab da mal ne Frage bezüglich des Unterbodens bzw der inneren kotflügel dort ist nämlich eine...
  3. Ein Zylinder abklemmen um Kat zu schützen

    Ein Zylinder abklemmen um Kat zu schützen: Ist es möglich einen Zylinder ( beim Fiesta 1.3L MK4 ) ab zu klemmen um den Kat zu schützen ? Kann man ohne Bedenken den Stecker von der...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Unterboden von Werk aus gewachst?

    Unterboden von Werk aus gewachst?: Ist es eigentlich normal, dass von Werk aus der Unterboden am FoFi komplett mit Wachs überzogen ist?
  5. Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Was sind das für Stecker/Verschlüsse am Unterboden ???

    Was sind das für Stecker/Verschlüsse am Unterboden ???: Hallo, im Anhang 2 Bilder von Verschlüssen oder was auch immer, hinten unterm Kofferraum an der Wanne. Wofür sind die? Ich hab versucht die...