Unterschiedliche Reifentypen

Diskutiere Unterschiedliche Reifentypen im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hi Leute Ich hab mal eine frage und zwar hab ich nächste woche Tüv termin. Mir ist leider heute ein Winterreifen kaputt gegangen und fahre vorne...

  1. #1 Bassclan, 05.12.2010
    Bassclan

    Bassclan Blue and Silver

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Leider kein Ford mehr (BMW 118D)
    Hi Leute

    Ich hab mal eine frage und zwar hab ich nächste woche Tüv termin.
    Mir ist leider heute ein Winterreifen kaputt gegangen und fahre vorne jetzt ein Winterreifen und ein Allwetterreifen (ersatzrad)
    Nun werd ich bestimmt bis zum Tüv Termin kein neuen Reifen bekommen.
    Wird der Tüvler mir das beanstanden das ich auf der Vorderachse 2 verschiedene Reifentypen fahre?
    Ach so es ist alles die selbe Größe.

    Gruß Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fusion1992, 05.12.2010
    fusion1992

    fusion1992 Guest

    Mein Bruder hatte auch unterschiedliche Reifen drauf, als er zum TÜV ist. 3mal Alufelgen und einmal hinten das Stahl- Ersatzrad. Wurde nicht beanstandet. Sollte aber kein Problem, sein, wenn das Profil stimmt.
     
  4. Pommi

    Pommi Guest

    Beides die gleiche Größe?

    Dürfte normalerweise kein Problem geben. Der TÜV wird es evtl. bemängeln, aber nur als leichter Mangel.
     
  5. #4 Andreas_S., 06.12.2010
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Rufe doch vorher beim TÜV an und frage nach. Wenn Du die Situation schilderst, läßt sich das Ganze doch klären. TÜV-Prüfer sind keine Wesen, die man nicht ansprechen darf. Die meißten finden es sogar ausgesprochen gut, wenn man so etwas im Vorfeld regelt.

    Von meinem Empfinden her sollte es aber machbar sein, so TÜV zu bekommen.
     
  6. #5 Meikel_K, 06.12.2010
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Formal kein Problem, solange 4 Radialreifen der gleichen Dimension mit mindestens 1.6 mm Profiltiefe vorhanden sind. In diesem Fall sind ja sogar alles M+S Reifen. Ein Profiltiefen-Unterschied wird auch nicht beanstandet. Auch nicht, wenn der Allwetterreifen jetzt entgegen der Fahrtrichtung läuft.

    Die Räder dürfen aber nicht unterschiedlich sein, z.B. 3 x Alu und 1 x Stahl, weil sie ungleiche Steifigkeiten aufweisen können. Das ist bei Verwendung eines Ersatzrades zwar auch zulässig, es muss dann aber ein 80 km/h Aufkleber auf dem Ersatzrad sein.
     
  7. #6 Fröschi, 06.12.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Seit wann DAS denn???? :was:
    Diese 80km/h-Aufkleber findet man nur auf den Noträdern, diesen 125er Trennscheiben, die Rillen in den Asphalt fräsen. Und das hat eher was mit den unterschiedlichen Dimensionen und Abrollumfängen (Differential!) zu tun als mit irgendeiner Steifigkeit! ;-)


    Gruß Torsten
     
  8. #7 Meikel_K, 07.12.2010
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Im Prinzip seit 1. August 1985 mit Inkrafttreten der UN Regulation ECE 64, aber keine Regel ohne Ausnahme.

    Im Falle von nicht übereinstimmenden Rädern (Stahl / Alu) muss ein Tempo 80 Aufkleber auf dem Reserverad sein - es sei denn, Stahl- und Alurad haben vollständig identische Dimensionen und der Hersteller hat dem TÜV bei der Homologation nachgewiesen, dass auch deren Eigenschaften (Steifigkeit) identisch sind.

    Neuere Homologationen dürfen auf den Aufkleber verzichten, falls Stahl / Alu der einzige Unterschied ist und ansonsten alle Dimensionen identsich sind. Andernfalls gilt für künftige Homologationen nun für diesen Fall 120 km/h. Für Noträder bleibt es bei 80 km/h.

    Für den speziellen Fall spielt es vielleicht keine Rolle - wir wissen ja noch nicht einmal, ob ein Mix aus Stahl und Alu auf dem Auto ist. Aber auch dann würde ich für die HU keine Beanstandung erwarten, man fährt ja nicht dauerhaft damit herum.
     
  9. #8 scorpio kombinator, 07.12.2010
    scorpio kombinator

    scorpio kombinator LPG Fahrer

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    scorpio 2,3 LPG
    auf den Scorpio - Ersatzrädern sind generell Tempo-80-Aufkleber drauf obwohl die ganz normale Geschwindigkeitsfreigaben haben.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 07.12.2010
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es kann sein, dass er der Einfachheit halber auf alle Reserveräder geklebt wurde. Er ist nicht erforderlich, wenn das Auto identische Reifen und identische Stahlräder fährt.

    Beim Mondeo wird unterschieden. Im Falle eines vollwertigen Reserverads und Stahlrädern auf dem Auto mit identlischer Spezifikation wird der Aufkleber nicht verklebt.
     
  12. #10 Bassclan, 07.12.2010
    Bassclan

    Bassclan Blue and Silver

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Leider kein Ford mehr (BMW 118D)
    Schon mal vielen dank für die Anworten.

    Also morgen hab ich den Tüv Termin.
    Habe es leider nich geschafft anzurufen, zwecks arbeit.
    Also ich hab im Winter nur Stahlfelgen drauf und mein Ersatzrad (nicht Notrad) ist auch eine Stahlfelge.
    Reifengröße und Felge sind identisch, bloß eben das mein ersatzrad ein Allwetterreifen ist und der rest Winterreifen sind.

    Gruß Christian
     
Thema:

Unterschiedliche Reifentypen

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Reifentypen - Ähnliche Themen

  1. unterschied PKW und LKW

    unterschied PKW und LKW: Guten morgen zusammen, ich habe mal eine Frage zu einem 2010er Transit geschlossener Kastenwagen kurzer Radstand, flaches Dach (FT280 K). In der...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Unterschiedliche Typenbezeichnunge der Kombiinstrumente

    Unterschiedliche Typenbezeichnunge der Kombiinstrumente: Mein defektes Kombigerät hat die Bezeichnung 98AB10849 CK. Welche anderen Typenbezeichnungen kann ich einbauen. Könnte günstig ein 98AB10849 CF...
  3. Unterschiedliche Innenausstattungen am Titanium

    Unterschiedliche Innenausstattungen am Titanium: Hallo, gerade gesehen es gibt beim Titanium mit Navi unterschiedliche Ausführungen. [ATTACH] Dies hier bei einer Probefahrt gesehen. Was ist...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB USB Ports, Gibt es Unterschiede?

    USB Ports, Gibt es Unterschiede?: Hallo Liebe Gemeinde, ich habe mir für mein Cartainment einen 32 GB USB 3.0 Stick von SanDisk (Ultra Fit) zugelegt. Nachdem ich diesen voll mit...
  5. Unterschied zwischen Sync2 zu 3 ?

    Unterschied zwischen Sync2 zu 3 ?: Hallo! Kann jemand mir den Unterschied oder Neuerungen von Sync2 zu Sync3 erklären. Wenn dies sich lohnte, ist ein aufspielen der neuen Version...