Focus II ST (Bj. 05-10) D*3 Unwucht

Dieses Thema im Forum "Ford ST, RS & Cosworth Forum" wurde erstellt von ThorstenST, 15.03.2012.

  1. #1 ThorstenST, 15.03.2012
    ThorstenST

    ThorstenST Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2.5 ST
    Hallo Leute,

    bei meinem '06 ST mit ca. 95Tkm quäle ich mich (und meine Ford-Fachwerkstatt!?) ebenfalls seit letztem Spätsommer mit starken Vibrationen an der Vorderachse (VA), die ich bisher nicht wegbekomme. Das Auto ist deutlich leistungsgesteigert. Deutlich ist das bei gewissen Geschwindigkeiten zu spüren, insbesondere beim (gemäßgiten) Abbremsen aus höheren Geschwindigkeiten (140+), dann baut sich eine richtige Schwingung auf die sich intensiviert und auch ein deutlich hörbares "Wummern" verursacht. Bremst man dagegen sehr stark ab, ist weniger Schwingung festzustellen.
    Was schon unternommen wurde:
    1. Original-Bremsscheiben (BS) - bisher alles original Erstausrüstung an Bremsanlage - wurden gegen TAROX F2.000 Sport-BS mit EBC Belägen getauscht, waren "eh" fast fällig => Problem weiterhin
    2. TAROX BS beim Hersteller reklamiert, neue bekommen => Händler stellte plötzlich zu Hohe Unwucht außerhalb der Toleranz an einer Radnabe fest.
    3. Radnabe getauscht => Problem existiert weiterhin, verstärkt nun auch in der Stadt schon bei niedirgen Geschwindigkeiten deutliches Wabbeln am Lenkrad (insbesondere wieder beim Bremsen) feststellbar

    Diese Problematik zieht sich nun seit wie gesagt gut einem halben Jahr. Ich habe in der Zwischenzeit die Bereifung von Sommerreifen auf Winterreifen umgestellt, allerdings die Original-ST-Felgen bei beiden Sätzen verwendet.
    Ich erinnere mich nun an den Wechsel von SR auf WR beim Reifenfachhändler und daran, dass er dabei feststellte dass eine Felge ein Schlag hätte. Die hatten zwar diesen "ausgeglichen" durch entgegenwirkendes Drehen des Reifens auf der Alufelge und natürlich Auswuchten.
    ABER (nach lesen im Forum) habe ich nun den Verdacht; es könnte sich um einen unbemerkten Höhenschlag der einen Felge handeln!
    Ich werde die Tage dem nachgehen, indem ich vlt die Räder von vorne nach hinten tausche, um zu sehen ob sich was an dem effekt verändert, und/oder das Reserverad selektiv mal gegen ein VA-Rad austausche und dann teste. (Leider nur ein Notrad :S)
    Sollten sich die Probleme verändert, so müsste es doch an min. einem Rad liegen,oder!??
    Die Reifen selber halte ich für eher unwahrscheinlich, ist denke ich auszuschließen, da wie gesagt die Problematik schon mit Sommerreifen, dann mit WR weiter besteht und zwischendurch auch gewuchtet und sogar nachgewuchtet wurde... - aber auch hier müsste ein Räderwechsel ja einen Effekt bringen...
    (Zudem sind die Reifen mit Dunlop Sport Maxx TT, SP Winter Sport 4D recht hochwertig)
    Achja; ein Auskuppeln und dann Bremsen bringt keine Verbesserung. - Ich denke somit kann ich alles Richtung Antrieb, Getriebe,etc ausschließen.
    Auch Fahrwerk, Vorderachse will sich mein Händler schon intensiv angeschaut haben und keine Probleme erkannt haben.
    NOCH besteht meine A1-Anschlussgarantie; bis Ende April. Daher bin ich auch jetzt heiss da hinterher, um der Ursache endlich auf die Schliche zu kommen!

    Hat jemand Erfahrung die weiterhilft beim Eingrenzen des Problems?
    Noch Ideen,oder Tipps?

    Viele Grüße und Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Wie schauts Fahrwerkmäßig bei dir aus? Tieferlegungsfedern oder gar Gewindefahrwerk verbaut?

    Bei tiefergelegten STs ist es keine Seltenheit, das im Bereich von 80-120km/h an der Vorderachse Vibrationen auftreten. Allerdings nicht so krass wie du das geschildert hast

    Ich kämpfe teilweise auch mit diesem Problem. Was bei mir geholfen hat: Vorderräder nochmal abmontieren und um 90° verdreht wieder montieren. Klingt komisch, aber danach waren bei mir die Vibrationen immer fast komplett weg.

    An deiner Stelle würde ich erstmal nen komplett anderen Radsatz probieren, um zumindest diesen Faktor ausschließen zu können.
     
  4. #3 ThorstenST, 16.03.2012
    ThorstenST

    ThorstenST Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2.5 ST
    Räder haben keinen Einfluss

    Hallo Jungs,

    Also ich habe es heute Abend mal getestet. Hab mir die Mühe gemacht und nacheinander beide Vorderräder duRch mein Notrad ersetzt (habe leider keinen 2. Radsatz!). Die starken Vibrationen beim Bremsen bleiben unverändert am Lenkrad. Auf die AB bin ich mal nicht mit dem Notrad Gefahren...
    es fällt wie schon erwähnt auf, dass es nur beim lichten, kontinuierlichen Abbremsen vorkommt. Beschleunigen und Greadeauslauf ist die VA bzw. das Lenkrad ruhig. Auch Auskuppeln u dann Bremsen verringert das Schwingen nicht.
    Ich gehe also davon aus dass es eigtl nur von der Bremsanlage kommen kann. Wie gesagt BS, Beläge sind neu.
    Kann ein Bremssattel in irgend einer Form einen Schuss haben!?! Die Kolben? In Verbindung mit der Führung der Bremsbeläge? Könnte daher Spiel und Schwingungen kommen?

    Am 26.03. geht der ST wieder zu meiner Fachwerkstatt...

    Ich vermute einfach mal das Unwucht vom Reifen, Standschaden, alte Reifen,etc nicht diesen recht krassen Effekt haben, wie beim mir zu spüren. Zum Vergleich, die Unwucht fühlt sich so stark an, wie als ich damals mit meinem Fiesta mal nen Megaei in der Alifelge hatte. Nur da war's eben kontinuierlich.

    @ Snake:
    An dem ST ist alles serienmäßig bis auf Leistungssteigerung hard-u sotwareseits und die nun schon beschriebenen BS und Beläge. Und ein H&R DRS-System 15mm vorn, DRM 15mm hinten. Die Spurplatten sind schon länger verbaut (ca. 2J) und führten bisher zu keinen Problemen.

    Grüße aus Berlin
    Thorsten
     
  5. #4 MV-Focus ST, 17.03.2012
    MV-Focus ST

    MV-Focus ST "Der mit dem Reh tanzt"

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus ST MKII ´07/ Fiesta XR2i ´90
    Morgen Thorsten!!

    Klingt danach als wenn deine Scheibenbremsen etwas verzogen sind, was bei Ford öfters passiert hatte ich auch schon mal.

    Was manchmal abhilfe schafft: Mach mehrmals(5-6) hinter einander aus voller Fahrt eine Vollbremsung bis zum Stand damit deine Bremsen sich stark erhitzen, dann stellste dein Wagen für paar Stunden ab so das sich alles ganz langsam abkühlen kann.
    Dann ist es in manchen Fällen weg.


    MfG Daniel
     
  6. #5 ThorstenST, 19.03.2012
    ThorstenST

    ThorstenST Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2.5 ST
    Hallo Daniel,

    also wenn jz "wieder" die BS verzogen sind, dann kotze ich!! Das ist der 2. NEUE TAROX F2.000 Sportbremsscheibensatz. Der erste wurde schonmal reklamiert, habe dann neue bekommen. Wenn die sich verziehen, wodurch!? Was ist am Fahrzeug "krumm"...!?

    Also diese Abhilfge-Maßnahme klingt ein bischen wie Selbstzerstörung der BS ...
    Meines Wissens nach ist es doch das schädlichste die BS stark thermisch zu belasen und eben danach NICHT für Kühlung (Fahrtwind) zu sorgen... Schädige ich Sie dann nicht eher?? Die Tarox BS sind wärmebehandelt.
     
  7. #6 MV-Focus ST, 19.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2012
    MV-Focus ST

    MV-Focus ST "Der mit dem Reh tanzt"

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus ST MKII ´07/ Fiesta XR2i ´90
    So hab ichs mal von meinen steinalten Meister gelernt , und bei mir hats Tatsache geholfen.

    Meine Meister meinte das Ford das Problem schon sehr lange hat auch früher schon bei anderen Modellen.....warum konnte er mir aber auch nit sagen :verdutzt:.

    Ich hatte ungefähr die gleichen Symptome wie du, wenn ich mittelmäßig runtergebremst hab aus höheren Geschwindigkeiten wurden die Schwingungen immer stärker und es hat mich echt durchgeschüttel :verdutzt:.....:skeptisch:

    Habs dann mal ausprobiert was mein Meister gesagt hat, laut seiner Aussage wird die Bremsscheibe so stark erhitzt das sie sich quasi "formen lässt" (übertrieben gesprochen) die Oberfläche glättet sich dadurch und durch das abstellen und langsame abkühlen bleibt die Scheibe in der neuen "Form"...ob das nu so stimmt :verdutzt: keine Ahnung.


    MfG Daniel
     
  8. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    Aber der Meister weiss schon, dass Ford die Bremsscheiben nicht selber herstellt? Und warum sollte das bei einer Nicht-Erstausrüster-Scheibe dann auch auftauchen?
    Allerdings kenne ich die Qualität von Tarox nicht.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 MV-Focus ST, 20.03.2012
    MV-Focus ST

    MV-Focus ST "Der mit dem Reh tanzt"

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus ST MKII ´07/ Fiesta XR2i ´90
    Das hängt nicht allein mit den Scheiben zusammmen, das hängt irgendwie mit den Fertigkeittoleranzen zusammen die bei Ford größer sein dürfen als bei anderen Herstellern
     
  11. #9 ThorstenST, 21.03.2012
    ThorstenST

    ThorstenST Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2.5 ST
    Antriebswelle...?

    Also zu meiner Porblematik tippt ein Tuner aus der ferne per Telefon erstmal auf Antriebswelle. Und zwar rechts, da diese das längere Stück wäre und oft betroffen wäre. Beim Beschleunigen wäre Zug darauf, daher keine Vibrationen. Hat jemand Erfahrung mit Deffekt der Antriebswelle und Symtomen?
     
Thema:

Unwucht

Die Seite wird geladen...

Unwucht - Ähnliche Themen

  1. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Unwucht zwischen 90 u. 110km/h

    Unwucht zwischen 90 u. 110km/h: Wie im Titel schon geschrieben, hat mein 115PS Tourneo Connect in diesem Geschwindigkeitsbereich eine leichte Unwucht. Reifen sind es nicht....
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Unwucht/ Lenkrad zittert ab 60kmh bis 140 kmh..bitte um Hilfe

    Unwucht/ Lenkrad zittert ab 60kmh bis 140 kmh..bitte um Hilfe: hallo leute, ich habe ein Focus Mk3 2.0 TDCI vor kurzem gekauft! ich spüre leider eine unwucht zwischen 60 und 140 kmh...es wackelt schon...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Unwucht und Surren

    Unwucht und Surren: Servus! Bin seit kurzem ein MK3 Turnier Besitzer. Bin an und für sich echt zufrieden, nur höre ich anscheinend schon die Flöhe husten. Kurz...
  4. Felge mit unwucht

    Felge mit unwucht: Hallo.mal ne frage.habe bei Kleinanzeigen St Felgen gefunden.der Verkäufer schreibt allerdings das eine Felge eine starke unwucht hat.als ich ihn...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP unwucht

    unwucht: hallo bei meinen mondi fängt ab tempo 120 das lenkrad und das armaturenbrett an zu viebrieren. ja schneller ich fahre( bis 180) desto weniger...