Taunus 17M/20M (P5) (Bj. 64-67) UPDATE Neue Bremsanlage vorn

Diskutiere UPDATE Neue Bremsanlage vorn im Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo Taunus-Gemeinde, dachte ich gebe mal ein kurzes Update zu meiner Bremsenreparatur. Habe nach dem Ausfall meines Bremskraftverstärkers und...

  1. #1 dercamper, 27.06.2015
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Hallo Taunus-Gemeinde,

    dachte ich gebe mal ein kurzes Update zu meiner Bremsenreparatur.
    Habe nach dem Ausfall meines Bremskraftverstärkers und der ewigen quietschenden und schleifenden Bremsen alles komplett erneuert:

    - Bremskraftverstärker (nur noch als Repro mit Adapterplatte erhältlich, Dietzel versicherte aber die gute Qualität, er hatte recht)
    - Bremsscheiben und Beläge
    - alle Bremsschläuche
    - Überholsatz für die Bremssättel
    - Überholsatz Hauptbremszylinder
    - Bremslichtschalter

    Mein Monteur war von der Passgenauigkeit der BKV Repro begeistert, alles funktioniert wieder super, nur leider konnte man den Bremsen das nervige Quietschen nicht ganz abgewöhnen trotz der richtigen einstellung etc. tun sie das bei stärkeren Bremsungen immernoch.Damit muss ich wohl leben.:gruebel:

    VG, Tim
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 27.06.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.441
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Bei Scheibenbremsbelägen sind die Kanten über die ersten mm Belagstärke oft angefast, um Schwingungsprobleme wie diese zu vermeiden. Wenn das hier nicht der Fall ist, kann es helfen, die Kanten ein wenig zu brechen, also rundum eine Fase einzufeilen. Wenn die ersten mm abgefahren sind, ist der Belagblock steifer und braucht keine Fase mehr.
     
  4. #3 dercamper, 27.06.2015
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Vielen Dank für Deinen Tipp Meikel.
    Hatte dies bei den alten Belägen gemacht. Dann war für etwa 50km Ruhe und danach war es schlimmer wie zuvor....
    Ich hoffe mal es wird besser wenn die Beläge ein wenig eingefahren sind?!?
     
  5. #4 p5htc, 27.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2015
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    hatte bei meinem p5 htc so ziemlich die gleichen brems reparaturen gemacht;
    wie sieht der montierte repro BKV aus? sitzt dieser gleich drinnen mit der zusätzlichen adapterplatte? hast du da die bremsleitungen etwas verbiegen müssen? scale-608-456-02.313822971.302.jpg scale-608-456-02.313823376.302.jpg scale-608-456-01.339966856.302.jpg scale-608-456-12.12604480.302.jpg
    s. am bild auch neuer "kleiner p5 verteiler" mit neuen zündkabeln, geht 1a
     
  6. #5 westerwaelder, 27.06.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Ich kann mich noch daran erinnern, daß nicht nur die Kanten großzügig gebrochen wurden, sondern auch die Farbe abgeschliffen wurde an den Kanten wo sie im Bremssattel oben und unten geführt sind. Ob bei deiner Bremsanlage zusätzlich noch ein Blech mit Drehrichtungspfeil zwischen Belag und Bremskolben kommt, weiß ich leider nicht mehr.

    Arndt
     
  7. #6 dercamper, 28.06.2015
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Ich werde es jetzt mal beobachten...hoffe es gibt sich vielleicht mit der zeit. Jetzt wird erst mal gefahren :)
     
  8. Ericp5

    Ericp5 Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5 20M TS Hardtop Coupe; Bj. 65
    Habe letztes Jahr auch einen neuen Bremskraftverstärker eingebaut. Den hatte ich von Motomobil. Auch mit Adapterplatte. Paßt gut. Meine Bremsen quitschen auch ständig. Nervt wirklich, ist aber nicht zu beheben:rasend:
     
  9. #8 p5htc, 16.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2015
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    lieber eric,
    freut mich ganz riesig, daß du mir nun geantwortest hast; habe deine tel. nr. vermerkt, werde dich gelegentl. abends versuchen anzurufen;
    du hast ja einen ganz ähnlichen p5htc wie tim; siehe mal unter www.taunus-fan-club.de, da sind jetzt wunderschöne fotos drinnen von einem kürzlichen taunus treffen im schwarzwald; es sind zu sehen dabei nur drei p5, wobei nur ein einziger p5htc ist, nämlich der von tim, ein ganz wunderbares auto, hier mitgl. nr. 03;
    wie du weisst, ist der p5htc in deutschland u. europa komplette mangelware geworden, von den ursprünglichen insgesamten 19.000 stück sind nur mehr max. geg. 50 stück in deutschland auf der strasse;
    wie du siehst, habe ich einiges erneuert, u.a. neuen BKV, kompl. bremsanlage; und den "kleinen p5 verteiler", war ganz wichtig, erst jetzt läuft die zündung wieder einwandfrei, der p5htc geht nun ohne rucken, ruhig u. geschmeidig;
    ich hoffe du bekommst die weitere felge; wenn ganz blöd geht, da habe ich noch von meinem vorbesitzer zwei felgen in reserve mit alten winterreifen;
    welche reifendimmension hast du drauf, welche marke? was macht dein lüfterlager?
    stelle neuere fotos in dein profil, sehr interessant;
    liebe grüsse, robert, p5htc, 01.66
     
  10. #9 dercamper, 16.07.2015
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Hallo Robert!

    Eric ist der Mann mit den wachen Augen, dem ich mein Htopper zu verdanken habe :)

    Danke Eric :blumen:
     
  11. #10 Ericp5, 28.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2015
    Ericp5

    Ericp5 Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5 20M TS Hardtop Coupe; Bj. 65
    Hallo Camper, ich hoffe er macht Dir genauso viel Spaß wie mir. Machen muß man immer etwas. @ Robert. Lüfterlager ist drin, Stirnräder auch. Ist aber doch langwieriger gewesen als gedacht. Erfahrung: Motor zumindest anheben. Ansonsten ist es nicht möglich Stirnrad und Ölwannendichtung zu erneuern. Muss wohl bei späteren V6 leichter gesesen sein. Also auf jeden Fall mal ein paar Stunden mehr einplanen!!! Ich habe einen alten Spiegel-Bericht gelesen, in dem die Zufriedenheit des P5 behandelt wurde. In dem stand schon drin das die Bremsen quietschen!
     
  12. #11 p5htc, 28.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2015
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    ganz grossartig, lieber eric, daß du die montage der stirnräder gepackt hast;
    nehme zur kenntnis, daß du das untere stirnrad nur auswechseln kannst, wenn du den motor etwas anhebst, damit die ölwanne heruntergeht;
    ich hatte den stirnraddeckel komplett ausgewechselt, erhalten von ekkehard, original, von einem anderen p5, mit eingebautem noch intakten gebrauchten lager + wasserpumpe; wollte an sich nur das lüfterlager wechseln, da es wegen zu starkem keilriemen-spannen beschädigt wurde; werkstätte hier kriegte es nicht fertig, das lüfterlager zu wechseln; sie kriegte das hineinpressen nicht hin, da das lager nicht kaltgestellt wurde, danach ging das lager nicht bündig i.d. stirnraddeckel hinein u. man schlug dann mit dem hammer auf dem lager herum;
    habe auch mit genugtuung mitgekriegt, daß du das lüfterlager auf neu gewechselt hast; legtest lager über die nacht in kühlschrank, dann hineingepresst, absolut richtig!
    habe fotos der 2 stirnräder, geliefert von dietzel, beigelegt; da siehst du am grossen stirnrad innen leichte schleifspuren, lt. dietzel steht da innen bei meinem motor eine schraube wo zu weit heraus; baute dann meine 2 gebrauchten stirnräder wieder ein, die 2 neuen habe ich hier in reserve; werde versuchen das fleisch vom scale-608-456-02.353791795.302.jpg scale-608-456-03.353686393.302.jpg
    grossen stirnrad, wo die schleifspuren sind, auf einer drehbank etwas abzuschleifen;

    liebe grüsse, robert, p5htc, 01.66
     
  13. Ericp5

    Ericp5 Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5 20M TS Hardtop Coupe; Bj. 65
    Das sieht ja nur minimal aus. Dürfte kein Problem sein, ein paar Zehntel abzudrehen
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 dercamper, 29.07.2015
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Hallo Eric.
    Ja, ich habe einen Riesen Spass damit! Letztens die erste große Ausfahrt in den Schwarzwald gemacht und es war einfach super mit diesem Gleiter!
    Den Bericht habe ich auch gelesen, echt spassig welche Probleme es damals schon gab :)
    Na ja, die bremsen sind wohl eine Fordsche fehlkonstruktion
    VG
    Tim
     
  16. #14 p5htc, 29.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2015
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    lieber eric, werde das abschleifen des oberen stirnrades bald probieren, ebenso wie den neuen lüfterlager-einbau in meinen ausgebauten stirnraddeckel, welcher als reserve auf der seite liegt;
    so nebenbei, du bist nun als mitglied vorgereiht auf nr. 06, da dieser platz nun frei geworden ist; colin, ex nr. 06, ist nun auf nr. 28 zurück gereiht, der er schon lange inaktiv ist, hat dessen p5htc anscheinend verkauft bzw. nie angefangen zu reparieren;
     
Thema:

UPDATE Neue Bremsanlage vorn

Die Seite wird geladen...

UPDATE Neue Bremsanlage vorn - Ähnliche Themen

  1. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Parksensoren vorne

    Parksensoren vorne: Hallo, kennt jemand das Problem, dass sich die vorderen Parksensoren nicht selbstständig einschalten? Laut Anleitung, soll das ab einer Geschw....
  2. Neu hier und Fragen zur hinteren Stoßstange

    Neu hier und Fragen zur hinteren Stoßstange: Servus zusammen, ich bin 49 Jahre alt, komme aus der Nähe von Landshut und habe mir als Winterauto einen Maverick 2.3 Highclass Ez. 06/2004...
  3. Neu hier

    Neu hier: sergus ich heiße Manuel und komme aus dem Schwarzwald und überlege mir gerade einen Dord OSI Restoprojekt zuzulegen. Vielleicht hat ja jemand hier...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 DPF muss neu: Welche Erfahrungen mit alternativen Herstellern?

    DPF muss neu: Welche Erfahrungen mit alternativen Herstellern?: Hallo zusammen, ich habe schon mehrfach gesucht, aber bin mir recht unsicher mit den Ergebnissen. Zunächst zu meinem Problem: Ich benötige einen...
  5. Neuer aus der Schweiz

    Neuer aus der Schweiz: Hallo Leute hab gestern gerade unser neues cabi gekauft. Ein Focus CC MIT 98000KM Aus erster Hand. habe dan auch schon ein paar fragen. Aber...