Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF Ursache für Zündaussetzer

Diskutiere Ursache für Zündaussetzer im Escort Mk3/4 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hi Leute hab folgendes Problem mit meinem 89' Ford Escort Cabrio 1.6 i MKB ALF. Hab ab und zu während der Fahrt Zündaussetzer...muss was...

  1. #1 escortfahrer81, 15.11.2008
    escortfahrer81

    escortfahrer81 Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute hab folgendes Problem mit meinem 89' Ford Escort Cabrio 1.6 i MKB ALF.
    Hab ab und zu während der Fahrt Zündaussetzer...muss was elektronisches sein da der Drehzahlmesser komplett auf 0 fällt!
    Dauert 1-2 sekunden das geruckele dann gehts normal weiter!Hatte erst auf Hallgeber getippt..der ist es nicht!
    War heute auf de A6 im Stau gestanden..und durch die Wärmeentwicklung hatte ich noch mehr Zündausetzer..das Auto ging sogar im Stand aus....wenn ichs starten wollte zündete er...ging aber nach paar Metern Fahrt wieder aus....nach 3-4 mal versuchen gings dann auch wieder normal weiter.
    Nun meine Frage: Kann es sein dass die Zündspule defekt ist...und/oder die Zündplatte aussetzer hat!


    MfG
    Andy
     
  2. #2 escortfahrer81, 16.11.2008
    escortfahrer81

    escortfahrer81 Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hat denn niemand eine Ahnung was das sein könnte??
     
  3. #3 svenfordcab, 17.11.2008
    svenfordcab

    svenfordcab Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio 98 16v 90 Ps
    leuft er den auch auf allen töpfen wen nicht :
    Zündkertzen mal austauschen
    und die zündkapel mal sichten
    und verteiler kappe ab zihen kontakte prüfen
    gegebenfals verteilerfinger tauschen
     
  4. #4 escortfahrer81, 26.11.2008
    escortfahrer81

    escortfahrer81 Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hi...

    also auf allen Zylindern läuft er!
    Verteiler/Hallgeber..Zündkerzen,Verteilerkappe und Zündkabel wurden erneuert!Drosselklappe hab ich gereinigt!
    Problem besteht immer noch!
    Als ich im Stau stand gings Auto im Stand aus...wahrscheinleich ein Bauteil zu heiss geworden!Kann es evtl. das Zündmodul sein,dass sich unter der Zündspule befindet?als ich im Stau standund versuchte das Auto in Gang zu bekommen,ertönte ein helles Pfeifen beim Anlassen des Motors..............als er wieder abstarb...verstummte dieses Pfeifen langsam wieder..Wasserpumpe??
    Oder ist der Grund der Aussetzter ne defekte Benzinpumpe,die ab und zu keinen richtigen Benzindruck aufbaut..daher die Aussetzer?Benzinpumpenrelais ist funktionstüchtig!

    Hoffe ihr könnt mir echt helfen!
     
  5. #5 Dorosha, 27.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2008
    Dorosha

    Dorosha Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Renault Espace III V6 3,0l ,

    Ford Mondeo 1,
    Geht das Pfeifen nach ner Weile wieder weg oder bleibt es dann dauerhaft?


    Da dir der Motor auch ständig ausgeht und du sowas wie ein pfeifen hörst..hmm evtl ist es auch ein Zischen das auf einen defekten Unterdruckschlach hindeutet?

    Überprüfe mal die Schläuche.
     
  6. #6 DMD 528, 27.11.2008
    DMD 528

    DMD 528 Neuling

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beim auto meine Frau war das auch beim ersten mal war es der Kat (zerbröselt hat sich verkantet und alles verstpft) beim 2ten mal war es der schlauch vor der droselklape (5cm ris drin) und beim 3tn mal der Zündverteile total verölt wellendichtring dursch
     
  7. #7 escortfahrer81, 27.11.2008
    escortfahrer81

    escortfahrer81 Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Na ihr macht mir ja Freude :-)

    Ne des Pfeifen ist nur beim Anfahren...bzw. im 1.Gang...ab 20 km/h ists weg....muss mal am We die schläuche überprüfen

    Und ausgegangen ist er nur auf der Autobahn...da wurde irgendein Bauteil zu heiss..tipp mal auf Zündmodul!

    Und das geruckele(Zündaussetzer) kam von flugrost angegriffenen elektrischen Kontakten der Benzinpumpe :-) Alles sauber gemacht..siehe da..Problem ist weg!
     
Thema:

Ursache für Zündaussetzer

Die Seite wird geladen...

Ursache für Zündaussetzer - Ähnliche Themen

  1. Zündaussetzer

    Zündaussetzer: Servus Leute, ich fahre einen MK2 Sierra mit einem 2,0Dohc 115PS. Der Wagen hat eine Gasanlage. Nach dem Winter/Umbau habe ich den Wagen nun...
  2. Zündaussetzer bei Volllast

    Zündaussetzer bei Volllast: Ich bin seit kurzem Besitzer eines 5.0 GT Bj. 2018 Schon bei der ersten Fahrt auf der Autobahn hatte ich ein böses Erlebnis. Beim...
  3. Immer wieder Zündaussetzer: Speichert Fehlerspeicher, welcher Zylinder genau Zündaussetzer hatte?

    Immer wieder Zündaussetzer: Speichert Fehlerspeicher, welcher Zylinder genau Zündaussetzer hatte?: Hallo. Mein 100 PS/1,6 Liter-Motor hatt immer wieder mal Zündaussetzer. Ist nicht wirklich reproduzierbar, wann genau. Speichert der...
  4. Motorproblem - kann die Ursache nicht finden

    Motorproblem - kann die Ursache nicht finden: Hallo zusammen, ich möchte mal das geballte Schwarmwissen in Anspruch nehmen, in der Hoffnung, dass vielleicht irgend eine hilfreiche Anregung...
  5. plötzlicher Mehrverbrauch - Ursachen?

    plötzlicher Mehrverbrauch - Ursachen?: hi, meinen MK1 1.8 BJ 1999 habe ich bis vor einem Monat bei 90% Kurzstrecke in der Stadt mit ca. 8.2L/100km bewegt. Im letzten Monat ist der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden