Urteil der Woche - Original trotz Tuning

Diskutiere Urteil der Woche - Original trotz Tuning im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Originalmotor bleibt Originalmotor, auch wenn ein Chip-Tuning stattgefunden hat. Viele Autokäufer wünschen sich den Gebrauchtwagen im...

  1. Thomas

    Thomas Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Originalmotor bleibt Originalmotor, auch wenn ein Chip-Tuning stattgefunden hat.


    Viele Autokäufer wünschen sich den Gebrauchtwagen im Original-Zustand. Denn nicht jede technische oder optische Veränderung macht das Fahrzeug attraktiver oder wertvoller, billige Bastelei geht meist auf Kosten der Substanz. Vorsicht ist deshalb auch immer beim sogenannten Chip-Tuning angesagt, mit der die Leistung des Fahrzeugs gesteigert werden kann.

    Dabei wird der Motor an sich nicht verändert, sondern nur die Software im Steuergerät geändert oder durch ein weiteres Steuergerät modifiziert. Kann man dann noch von einem Originalmotor sprechen? Diese Frage beschäftigte das Oberlandesgericht (OLG) in Düsseldorf, wie die Verkehrsanwälte aktuell berichten.

    Im konkreten Fall fühlte sich ein Gebrauchtwagenkäufer durch die vertragliche Zusicherung "Originalmotor" getäuscht, nachdem er feststellte, daß im Kfz-Brief eine Leistungssteigerung durch Chip-Tuning eingetragen war. Und wie das bei Zusicherungen im Kaufrecht so ist: Erfüllt der Gegenstand nicht die Versprechungen des Verkäufers, kann die Ware – hier das Auto – zurückgegeben werden.

    Konnte es in diesem Fall aber nicht, entschieden die OLG-Richter in Düsseldorf (Az. 14 U 33/2004). Allein eine Änderung der Leistung verändere nicht den Zustand des Motors, so die juristisch feinsinnige Erklärung, denn der bleibe ja unangetastet. Es handele sich immer noch um den ab Werk vorgesehenen Originalmotor, dessen Leistungssteigerung auch offiziell in den Papieren eingetragen sei. Damit gelte auch noch die Betriebserlaubnis. Der Verkäufer durfte also im Vertrag zu Recht "Originalmotor" schreiben.

    Wie die Aussichten in einem Prozeß stehen, kann im Einzelfall nur ein Rechtsanwalt beurteilen.


    Quelle: Autobild
     
Thema:

Urteil der Woche - Original trotz Tuning

Die Seite wird geladen...

Urteil der Woche - Original trotz Tuning - Ähnliche Themen

  1. Urteil der Woche - Handy am Steuer

    Urteil der Woche - Handy am Steuer: Anfassen erlaubt Handy am Steuer – ein schwieriges Thema. Das OLG Köln stellte klar: Es gibt einen Unterschied zwischen "Anfassen" und...
  2. Urteil der Woche - Der Hammer hat das letzte Wort

    Urteil der Woche - Der Hammer hat das letzte Wort: Über dem Hammer des Auktionators steht der des Richters. Und der hat entschieden, daß ein eBay-Angebot nicht widerrufen werden kann. Wer...
  3. Urteil der Woche - Funzel mit Folgen

    Urteil der Woche - Funzel mit Folgen: Ein Fahrrad ohne Beleuchtung kann im Falle eines Unfalls richtig teuer werden. Auch Batterielampen reichen laut Gesetz nicht aus. Wer im...
  4. Urteil der Woche - Blau über Rot gerauscht

    Urteil der Woche - Blau über Rot gerauscht: Wer angeheitert eine rote Ampel überfährt, gehört bestraft – er muß aber nicht gleich den Lappen abgeben, entschied das Landgericht Berlin....
  5. Urteil der Woche - Katzenjammer zwecklos

    Urteil der Woche - Katzenjammer zwecklos: Niemand muß übervorsichtig fahren, nur um rechtzeitig einer Katze oder anderen freilaufenden Haustieren ausweichen zu können....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden