Urteil der Woche - Parkplatz mit Streupflicht

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von Thomas, 07.02.2005.

  1. Thomas

    Thomas Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    1
    Wird ein Kundenparkplatz bei Eisglätte nicht ausreichend geräumt und gestreut, haftet der Betreiber für Unfälle.

    Wenn Eis und Schnee den Fußweg vorm Haus in eine Schlittschuhbahn verwandeln, muß der Hausbesitzer zur Sicherheit aller Passanten räumen und streuen. Gleiches gilt auch für Parkplatzbesitzer. Vor allem, wenn fürs Parken Geld verlangt wird und der nächste Bürgersteig nicht mit wenigen Schritten zu erreichen ist.

    Die Deutsche Anwaltauskunft berichtet von einem solchen Fall auf dem Parkplatz vor einem Hauptbahnhof. Ein Mann war auf vereister Fläche ausgerutscht und hatte sich verletzt. Er wollte Schadenersatz, der Parkplatzbetreiber lehnte das ab. Denn er hatte ein Schild aufgestellt mit dem Hinweis: "Bei Schnee und Eis wird nicht geräumt und nicht gestreut".

    Das ließ das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az. 7 U 94/2003) aber so nicht gelten. Der Betreiber eines Kundenparkplatzes wie vor diesem Bahnhof muß dafür sorgen, daß Besucher mindestens an einer Stelle den Parkplatz gefahrlos betreten und ihr Fahrzeug sicher erreichen können. Deshalb muß der Parkplatz ausreichend geräumt und mit abstumpfenden Mitteln bestreut werden, entschieden die Richter.

    Mit einem ähnlichen Schild "Auf eigene Gefahr hatte sich schon einmal ein Parkhausbetreiber vor jeder Verantwortung drücken wollen, bis ihn das Oberlandesgericht Bamberg eines Besseren belehrte.

    Auf See und vor Gericht sind wir alle in Gottes Hand, pflegen Juristen gern zu scherzen. Wer sich aufs Glatteis geführt sieht, sollte deshalb anwaltlichen Rat einholen. Den gibt es bei der Deutschen Anwaltauskunft. Bundeseinheitlich kann man sich unter der Telefonnummer 01805/ 18 18 05 (12 Cent/Minute) Verkehrsrechts-Anwälte nennen oder direkt mit einem Rechtsanwalt in seiner Nähe verbinden lassen.

    Quelle: Autobild
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Urteil der Woche - Parkplatz mit Streupflicht

Die Seite wird geladen...

Urteil der Woche - Parkplatz mit Streupflicht - Ähnliche Themen

  1. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 B-Max (baujahr 2015) schaltet angeblich nach 4-5 Wochen den Strom ab

    B-Max (baujahr 2015) schaltet angeblich nach 4-5 Wochen den Strom ab: Hallo Leute! Ich glaube ich habe was neues. Mein B-Max stand im Sept7Okt 4-5 Wochen in der Garage. Danach funktionierte die Fernbedienung an...
  2. Ein interressantes Urteil,oder etwa nicht??Aber lest es selbst

    Ein interressantes Urteil,oder etwa nicht??Aber lest es selbst: 29.04.2015 Urteil: Autokäuferin bekommt Rostschaden ersetzt...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Nächste Woche zum TÜV

    Nächste Woche zum TÜV: So nun ist es wirklich bald soweit. Die Stunde der Wahrheit kommt. Am 1. April habe ich nen Termin beim TÜV. Bremsen sind hinten und vorne neu...
  4. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY MK3, Bj. 2002, 2,0L Benziner, Schraube am Lenkgetriebe innerhalb 2 Wochen zweimal los

    MK3, Bj. 2002, 2,0L Benziner, Schraube am Lenkgetriebe innerhalb 2 Wochen zweimal los: An meinem Mondi hat sich innerhalb 2 Wochen, zweimal eine der beiden Befestigungsschrauben gelöst. Das Lenkgetriebe ist mit 2 Schrauben...