Urteil der Woche - Unterstützung für den Autoknacker

Diskutiere Urteil der Woche - Unterstützung für den Autoknacker im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Ersatzschlüssel und Papiere im Auto vergessen? Das muß beim Diebstahl nicht unbedingt den Versicherungsschutz kosten. Wer Autoschlüssel...

  1. Thomas

    Thomas Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Ersatzschlüssel und Papiere im Auto vergessen? Das muß beim Diebstahl nicht unbedingt den Versicherungsschutz kosten.


    Wer Autoschlüssel und Papiere im Wagen zurückläßt, muß beim Diebstahl nicht unbedingt seinen Versicherungsschutz verlieren. Vorausgesetzt, der Langfinger konnte die Gegenstände vor dem Bruch nicht sehen. Das Oberlandesgericht Hamm schließt in diesem Fall eine "Ursächlichkeit zwischen dem Verhalten des Autobesitzers und der späteren Entwendung" aus, berichten die Verkehrsanwälte (Urteil vom 11. März 2005, Az. 20 U 226/04).

    Im konkreten Fall hatte sich die Versicherung eines Autobesitzers geweigert, Ersatz für den geklauten Wagen zu leisten. Das Zurücklassen von Papieren und Ersatzschlüssel sei grob fahrlässig gewesen und habe dem Täter den Entschluß zum Diebstahl leichtgemacht, lautete die Begründung. Damit waren die Richter allerdings nicht einverstanden. Es ginge hier nicht um "Fahrlässigkeit", da kein Zusammenhang zwischen dem Liegenlassen des Schlüssels und dem Diebstahl bestehe. Der Dieb könne die Gegenstände vorher gar nicht gesehen haben, da sie im Kofferraum lagen. Auch die Vermutung, er habe erst den Schlüssel gefunden und dann den Entschluß gefaßt, den Wagen zu klauen, fanden die Richter reichlich abwegig.

    Bleibt noch die Frage nach der Wegfahrsperre: Die Versicherung wies darauf hin, das Auto könne doch nur mit dem Originalschlüssel gefahren werden. Das Gericht bestellte einen Sachverständigen – der war der Ansicht, das betroffene Modell könne "innerhalb von 20 Minuten aufgebrochen und ohne Originalschlüssel entwendet werden". Das reichte den Richtern schließlich aus, um dem Autobesitzer Recht zu geben.


    Quelle: Autobild
     
Thema:

Urteil der Woche - Unterstützung für den Autoknacker

Die Seite wird geladen...

Urteil der Woche - Unterstützung für den Autoknacker - Ähnliche Themen

  1. Urteil der Woche - Handy am Steuer

    Urteil der Woche - Handy am Steuer: Anfassen erlaubt Handy am Steuer – ein schwieriges Thema. Das OLG Köln stellte klar: Es gibt einen Unterschied zwischen "Anfassen" und...
  2. Urteil der Woche - Der Hammer hat das letzte Wort

    Urteil der Woche - Der Hammer hat das letzte Wort: Über dem Hammer des Auktionators steht der des Richters. Und der hat entschieden, daß ein eBay-Angebot nicht widerrufen werden kann. Wer...
  3. Urteil der Woche - Funzel mit Folgen

    Urteil der Woche - Funzel mit Folgen: Ein Fahrrad ohne Beleuchtung kann im Falle eines Unfalls richtig teuer werden. Auch Batterielampen reichen laut Gesetz nicht aus. Wer im...
  4. Urteil der Woche - Blau über Rot gerauscht

    Urteil der Woche - Blau über Rot gerauscht: Wer angeheitert eine rote Ampel überfährt, gehört bestraft – er muß aber nicht gleich den Lappen abgeben, entschied das Landgericht Berlin....
  5. Urteil der Woche - Katzenjammer zwecklos

    Urteil der Woche - Katzenjammer zwecklos: Niemand muß übervorsichtig fahren, nur um rechtzeitig einer Katze oder anderen freilaufenden Haustieren ausweichen zu können....