Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY V6 ruckelt wieder

Diskutiere V6 ruckelt wieder im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Forum, hab wieder ein Problem mit meinem V6. Und zwar ruckelt er beim beschleunigen vor allem im unteren Drehzahlbereich so bis ca. 2500...

  1. #1 MondeoFan89, 07.03.2011
    MondeoFan89

    MondeoFan89 Neuling

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2.5T Titanium
    Hallo Forum,
    hab wieder ein Problem mit meinem V6.

    Und zwar ruckelt er beim beschleunigen vor allem im unteren Drehzahlbereich so bis ca. 2500 Umdr. Bei ganz leichten Gas geben tritt nix auf aber sobald man etwas stärker drauf tritt...

    Am schlimmsten ist es wenn man so ab 1000 Umdr stärker beschleunigen möchte. Gelegentlich ruckelt es auch noch bei über 5000 Umdr.

    Hatte zu erst mal die Zündkerzen gewechselt (orig. Motorcraft)-> Probefahrt noch alles gut. Paar Stunden später fing das ruckeln wieder an und wurd dann mit der Zeit schlimmer.

    Dann hab ich die Zündkabel (kein orig.) gewechselt -> 4 bis 5 Wochen kein ruckeln. Doch dann fings auf einmal wieder an und ist jetzt ziemlich schlimm und nervend.

    Wollte jetzt als nächstes die Zündspule wechseln. Was meint ihr?

    P.S.: Wenn ich die Stecker von den Zündkabeln mit Kontaktspray einsprühe, vor allem das Kabel Nr.1, ist das Problem kurzzeitig fast weg.

    Mit freundlich Grüßen
     
  2. #2 Melanie W., 07.03.2011
    Melanie W.

    Melanie W. Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo SVT Edition
    Was für Zündkabel hast du denn da genommen ? Irgendwie klingt es so, als ob da das Problem liegt! Wenn du es einsprühst und dann gehst erstmal wieder..kann es ja nicht an der Zündspule liegen, würde ich sagen.
     
  3. #3 MondeoFan89, 07.03.2011
    MondeoFan89

    MondeoFan89 Neuling

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2.5T Titanium
    Naja es könnte ja vllt an den Kontakten der Zündspuleneinheit liegen.

    Hab die Kabel von ebay. Den Hersteller weiß ich grad nicht.

    Das mit dem Kontaktspray hatte ich aber auch schon mal probiert, als ich noch die originalen Kabel drin hatte. Da war das ruckeln auch kurzzeitig weg.

    Mfg
     
  4. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.416
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Zündkabel sollten schon ordentliche sein...
    Motorcraft, Bosch, Beru...
    ebay is da immer so ne sache wenn man dafür am ende im
    Sofortkauf nur nen paar€50 hinlegt.
    Wenn das Ruckeln nur im Teillastbereich auftritt, kanns noch andere
    möglichkeiten geben.
    Nicht jeder hat mal eben ne weiter Zündspule wo liegen.
    Hat der V6 noch nen AGR!? (Abgasrückführungsventil?)

    Sieht aus wie nen Ufo mit nem Anschluss oben dran und dürft an der
    Ansaugbrücke montiert sein...
     
  5. #5 MondeoFan89, 07.03.2011
    MondeoFan89

    MondeoFan89 Neuling

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2.5T Titanium
    Soweit ich weiß hat der V6 kein AGR.
     
  6. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.416
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Doch, in den MK1/2 Cougar und frühen MK3 gibs das AGR noch.
     
  7. #7 MondeoFan89, 08.03.2011
    MondeoFan89

    MondeoFan89 Neuling

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2.5T Titanium
    Achso. Hatte hier mal ein Thema erstellt und nach dem AGR gefragt. Da sagte man mir der V6 hat keins.

    Aber sieht es nicht so aus, als würd das Problem von der Zündanlage kommen? Weil wenn ich was an der Zündanlage verändere, ist das Problem ja zeitweise weg (wie beschrieben).

    Aber nach dem AGR werd ich nochmal suchen.
     
  8. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.416
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Wenn Du vorm Wagen stehst, ist hinter der Drosselklappe an der Ansaugbrücke
    das "Ufo" verbaut... wenn kein AGR dran ist, dürfte dort an der Positon
    ein verschluss sitzen oder einfach keine öffnung fürs AGRVentil vorhanden
    sein.

    Schau Dir mal die Kontakte deiner "neuen" Zündkabel an und die
    Kontakte der Zündspule. Die Stecker sitzen aber schon richtig auf den
    Kerzen oder?

    Es kann natürlich sein, dass deine Spule eine kleine macke zeigt..
     
  9. #9 wollbacher, 08.03.2011
    wollbacher

    wollbacher Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    FORD, die haben keine Ahnung...

    Hallo,
    ich sag mal nur so viel, von unseren beiden V6-Mondeos (Baujahr 95 und 2002) haben alle genau dieses Problem. Wenn der Motor kalt ist, gehts ganz normal, aber wehe er wird warm... dann ruckelt er bei Vollgas bis ca 3000 u/min
    Angefangen mit Zündkerzen, Zündkabel, Luftmassenmesser und der Zündspule wurde alles schon gewechselt, geholfen hat nichts...

    Aber vielleicht kommt ihr ja drauf:) Ich hoffe es für uns alle!!!

    An den Einspritzventilen liegts scheinbar auch nicht, der nächste Tipp wäre die Steuerkette (vielleicht etwas gedehnt???, meint mein Profi)
     
  10. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.416
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    2 Autos, 2 mal V6 mit den gleichen Macken... is ja fast wie nen 6er im Lotto :lol:

    Es kann leider auch X-Wieviele gründe geben, warum der Karren so bockt.
    Zündspule, Kabel, Kerzen... ist immer der erste Verdacht.
    Unterdruckleck währe jetzt der nächste sowie die Abgasrückführung.
    Zu der gehört auch das "DPFE" mit 2 dusseligen schläuchen die mal
    abrutschen oder einfach beschädigt sein können.
    Ist natürlich blöd weil der 95er garantiert ein AGR hat und beim 2002er
    währe ich mir da garnicht so sicher.
    Komisch ist natürlich auch, dass so ein Problem immer erst im warmen Zustand
    auftritt. :gruebel:

    Mein V6 hat im Teillastbereich rumgebockt und da lag das Problem am
    DPFE. Steckte der Stecker drauf, gebocke... ist er runter, kein Problem :was:
     
  11. #11 MondeoFan89, 09.03.2011
    MondeoFan89

    MondeoFan89 Neuling

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2.5T Titanium
    Also mein 2001er scheint kein AGR zu haben. An der von dir beschriebenen Stelle ist zumindest nur ein Deckel drauf.

    Wo finde ich dieses DPFE?

    Werde mir bei passendem Wetter nochmal die Zündspule genau angucken. Mal sehn wie die Kontakte ausschauen.
     
  12. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.416
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Das DPFE ist beim V6 am Motorblock zu finden.
    Unterhalb der Drosselklappe also auf der Getriebeseite.
    Ich such mal nen Bild heraus :mellow:
     
  13. #13 MondeoFan89, 05.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2011
    MondeoFan89

    MondeoFan89 Neuling

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2.5T Titanium
    So, mal ein Update.

    Zwischenzeitlich war ich schon wirklich am verzweifeln.
    Hatte mir eine neue Zündspule besorgt. Eingebaut--> null Wirkung :weinen2: .

    Dann hatte ich noch 3 Stück von den originalen Kabeln da. Die hab ich dann einfach mal eingebaut und zwar bei den Zylindern 1, 2 und 3. und siehe da: Kein ruckeln mehr :) .

    Doch schon am nächsten Tag fing das ruckeln wieder an :weinen2: .

    Dann hab ich mir nochmal die anderen drei Kabel von Motorcraft besorgt, sodass ich wieder alle 6 von Motorcraft hab. Eingebaut--> ruckeln weg :) .

    Zwei Tage später fing das ruckeln wieder an :weinen2:. Pure Verzweiflung machte sich breit.

    Letzten Samstag hab ich denn mal alles ausgebaut. Kerzen, Kabel und Spule (inzwischen hatte ich wieder meine alte Spule drin). Dann hab ich alle Kontakte mit Bremsenreiniger gesäubert und mit Schleiffilz (oder wie sich das nennt:gruebel:) leicht angeschliffen. Dann alles wieder eingebaut, einmal gebetet und Probefahrt gemacht --> kein ruckeln :) .

    Und seit dem ist kein ruckeln mehr aufgetreten :) und nun hoffe ich, dass ich dieses Kapitel endgültig schließen kann.

    Hatte auch festgestellt, dass eine Zündkerze nich hundertprozentig fest war. Vllt hatte das auch damit zu tun:gruebel:.

    Naja jedenfalls läuft die Kiste jetzt wieder sehr gut:freuen2:!
     
  14. #14 ratefuchs13, 06.04.2011
    ratefuchs13

    ratefuchs13 Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 09.11.2001 V6
    Hallo und einen guten Morgen. Ich glaube, das das Thema immer Aktuell sein wird. Ich selber bin mit meinem Ford betroffen. Deswegen eine bitte. Sobald sich irgendetwas ändert bitte um Info. Danke
     
  15. BadAdd

    BadAdd Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2.5 V6
    Bei meinem hat es jetzt auch angefangen. ist aber nur unter 2000 Umin und im gasbetrieb etwas spürbarer. aber im bezinbetrieb hab ich das auch schon gemerkt. generell reagiert das gas aber etwas empfindlicher auf macken in der zündung. werd demnächst ach mal alle kontakte reinigen und und mit etwas kontaktfett behandeln.
     
  16. #16 V8daddy, 10.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
    V8daddy

    V8daddy Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1997, 2,5l V6
    Hallo,
    bin hier neu im Forum.
    Normalerweise bin ich nicht so der "Schreib und Forumstyp"
    Mit der Rechtschreibung hapert es auch etwas wofür ich mich gleich entschuldigen möchte.
    Dieses Thema ist aber genau das Problem was ich habe.
    Fahre einen Mondeo Turnier Bj.97 2,5l V6.
    Ich dachte immer, nur ich alleine habe das Problem mit dem "Ruckeln im unteren Drehzahlbereich bei Vollgas"
    Ausschlaggebend für mein "Schreiben" ist der Beitrag von wollbacher.
    2 mal V6 und 2 mal das gleiche Problem kann so kein Zufall mehr sein.
    Jetzt zu mir was ich schon alles unternommen habe.
    Austausch der Zündkabel (die waren wirklich alt und auch schon Schmauchspuren (kommt vom Fukenüberschlag gegen Masse bzw. Ansaugbrücke)
    Ich habe orginal Ford genommen.
    Hat geholfen aber nicht wirklich gut.
    Austausch der Zündkerzen (es waren originale drin und kamen auch wieder orignal Ford Motorcraft rein.
    Eine Zündkerze lies sich nicht wechseln weil irgendwie mein Zünkerzenschlüssel nicht auf die Zündkerze wollte. Nach längerem "murksen" stellte ich fest das auf der Zünkerz noch ein Gummi von einer Zündkerzennuß (ist da drin, damit man die Zündkerze heben kann) noch auf der Zündkerze steckte. Diese Kerze wurde scheinbar schon lange nicht mehr getausch (Voll haß auf Vorbezitzer bzw. Werkstatt).Wie kann man nur so stümperhaft Unterwegs sein!!!! Naja dann alle Kerzen getaucht.
    Fahrzeug lief wirklich gut ohne Rukeln.
    So nach ca 5000km fing das Ruickeln wieder an.
    Außerdem waren die Zylinderköpfe undicht und einer der Krümmer war auch nicht ganz dicht.
    Fahrzeug in die Werkstatt alles reparieren lassen und auch der hinweis das mal nach "dem Rukeln geschaut wird"
    Motor war wieder dicht und auch das Ruckeln war weg (Neue Zündkerzen wurden verbaut. Nach ca 5000km (man zweifelt an sich selbst) wieder ruckeln.Aber schlimmer wie je zuvor.
    Unter dem Luftfiltergehäuse befindet sich eine Motoraufhängung hier war die Schraube gerissen. Der Motor konnte sich nun mehr bewegen was das Ruckeln verstärkte.
    Neue Schraube rein eine 10.0 (härte der Schraube) und wieder neue Zündkerzen.
    Motor lief einwandfrei.
    Nach ca 5000km wieder Ruckeln.
    Neues Zündmodul Eingebaut weiterhin Ruckeln.
    Nochmals alles Untersucht und nichts gefunden. Also wieder neu Kerzen rein, diesmal (hat mir jeder davon abgeraten) welche von Beru.
    Fahrzeug lief wieder ca 5000km optimal.
    Dann Ruckeln. Jetzt habe ich mir die Zündkerzen mal genauer angeschaut und siehe da. Die waren ganz schon abgebrannt.Der Abstand war viel zu groß.
    Darauf hin habe ich die alten Motorcraft Zündkerzen angeschaut.
    Die waren auch abgebrannt. Ich habe den Spalt auf ca 1mm eingestellt und sie dann verbaut. Siehe da Motor läuft optimal.

    Wie man sieht ist so etwas sehr nervig. Ich fase mal zusammen.
    Bis jetzt war alles ohne eigene Meinung sondern nur eine Zusammenfassung was alles schon gelaufen ist.
    Ab jetzt Meinung von mir.
    -Das Grundproblem ist das der 2,5l V6 wohl ein Zündkerzenfresse ist.(zumindest meiner)
    -Das natürlich auch andere Motorprobleme das Ruckeln noch Verstärken (alte Kabel;gerissene Motorhalterung usw.
    -Wenn er kalt ist Ruckelt es weniger bis garnicht.
    -Zündkerzen neu alles gut nah ca 5000km schlecht.
    -vielleicht ist doch noch ganz was anderes.
    Jetzt bin ich aber auch ziemlich am Ende was ich noch gegen den Zündkerzenverschleiss tun kann. Meiner meinung ist der Zündfunken zu stark was zum übermässigen Abnutzten der Zündkerze führt.Ich dachte schon an einenHochspannungsfesten Wiederstand um denn Strom zu reduzieren.
    Falls alle die das selbe Problem haben auch mal ihren Elektotenabstand überprüfen könnten und dann evtl. mal neu einstellen (Ich weis habe auch schon viel am Auto geschraubt und muß sagen hier brauch man mehr Gelenke in den Armen wie man hatt :-) )
    Außerdem gibt es die Zündkerzen nicht gerade zum Schnäppchenpreis.
    Ich denke wenn wir zusammen dran bleiben wird es vielleicht was.
    Alles andere wie guck mal hier bedenke das:
    hat mir nicht geholfen.
    Bin was schrauben angeht bestimmt kein Anfänger aber dieser Motor bringt mich schon ein bißchen zur Verzweiflung.
    Wenn er dann mal läuft ist es halt schon, wie ihr auch alle wisst richtig geil.

    Gruß und weiterhin schönes Wochenende

    DER NEUE
     
    Olaf aus sachsen gefällt das.
  17. #17 V8daddy, 10.04.2011
    V8daddy

    V8daddy Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1997, 2,5l V6
    Gibt es sowas wie "Zündspannungs Verminderer"
    Wurde bei Googel nicht so fündig.
    Ich würde es sofort austesten.

    Gruß
     
  18. #18 wollbacher, 11.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2011
    wollbacher

    wollbacher Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mondeo V6 ruckelt immer noch

    Hallo zusammen,
    bei mir gibts noch keine Besserung. Der Verdacht vom Mechaniker meines Vertrauens lag zuletzt beim Kurbelwellen- und Nockenwellensensor. Beim Nockenwellensensor waren ein paar kleine Metallspänchen drauf und der Kurbelwellensensor war sauber.
    Ein weiterer Tipp von ihm wäre ein Problem mit der Steuerkette (Teilepreis ohne Einbau gute 600 Euro!!!). Davon ist er aber momentan etwas abgerückt, da es zum einen teuer und auch sehr zeitaufwändig (10 Sunden) ist.

    Die Sache mit den Zündkerzen möchte ich nicht ganz verwerfen, es stimmt schon. Nach einem Wechsel ging es immer eine Weile besser. Nur sollten die Zündkerzen 60.000 oder sogar 120.000 km halten und nicht nur 3000 - 5000 km. Ganz billig sind die Dinger ja auch nicht....

    Der Durchschnittsverbrauch meines Mondeo beträgt bei sehr sachter Fahrweise und überwiegend Landstraße mit kurzem Stadtverkehr ziemlich konstant 10 Liter auf 100 km. Meine Gattin braucht mit ihrem Mondeo (5-Zylinder-Turbo-Benziner von Volvo) nur 8,5 Liter auf der gleichen Strecke.

    Ich möchte auch mal in den Raum stellen, das die Ford-Werkstätten und auch FORD in Köln selbst überhaupt keinen Plan beim V6 zu haben scheinen.

    Im übrigen habe ich gerade eine Anfrage in Köln laufen, wie man die seit 2003 erhältliche neue Firmware für die Klimaautomatik aufspielen kann. Die Ford-Werkstatt in Günzburg weiß es nämlich nicht. Und dabei habe ich denen sogar die TSI-Nummer rausgesucht... Mal sehen was Köln antwortet.

    Ich kann noch etwas lustiges von FORD berichten.
    Eine Radmutter kostet bei FORD (für im Endeffekt doch RONAL-Felgen) 10 Euro, macht bei 20 Stück satte 200 Euro.
    Und jetzt das lustige: Ein Satz neue Ronal-Alufelgen kostet 300 Euro, natürlich inklusive der 20 Radmuttern... Jetzt habe ich dann im Endeffekt vier nagelneue Alufelgen zum Stückpreis von 25 Euro bekommen.
    Falls nun jemand fragen sollte warum ich den Radmuttern brauchte, ganz einfach: Beim Mondeo waren 4 diebstahlsichere Muttern drauf, bei 8 Muttern war der Deckel abgerostet und die restlichen 8 waren noch original. So brauchte man bei jedem Radwechsel 3 verschiedene Stecknüsse und es sah einfach ******* aus... Und ich brauchte ohnehin einen 2. Satz Felgen für die Winterreifen...
     
  19. BadAdd

    BadAdd Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2.5 V6
    es muss doch aber irgendeinen auslöser für das vermutliche kerzen verbrennen geben. ab werk funktioniert es doch erstmal ne ganze weile. bei mir fängt es jetzt eben mit knapp 200tkm an. über ostern werd ich aber mal die kerzen kontrollieren. die haben jetzt auch knapp 60tkm drauf.
    da fällt mir aber grade ein: gab es nicht mal einen bezeichnungswechsel bei den kerzen und somit vlt auch baulich bedingte änderungen. evtl steht das in irgendeinem zusammenhang. näheres hab ich aber auch grad nicht im kopf.
     
  20. #20 V8daddy, 11.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2011
    V8daddy

    V8daddy Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1997, 2,5l V6
    Hey,
    Stimmt schon das die nicht gerade im Sonderangebot sind.
    Mir wurde auch gesagt das die mindestens 40000km halten sollen.
    Bei anderen Autos die ich schon hatte halten die auch so lange oder länger.
    Schraub sie halt mal raus (ist ja soooo einfach) und mess mal nach.
    Aber bitte nur an dem Gummiwulst und nicht irgendwo am Zündkabel ziehen (sonst ist schon wieder der nächste Fehler drin)
    Bei mir war der Abstand so bei 1,4mm das ist meiner Meinung nach viel zuviel.
    Stelle mal auf 1mm ein und fahre mal.
    Warum es im kalten weniger ruckelt wie bei warm weiß ich halt auch nicht.
    Hier gibt es halt viel Faktoren.
    Mir fällt gerade ein ich könnte mal im warmen Zustand das Zündmodul mal tauschen (ich habe noch eins) das wäre dann ja noch kalt.
    Beim nächsten Zündkerzenwechsel gehe ich mal bis auf 0,7 runter.
    Noch ein Tipp von mir, entsorgt nicht gleich die alten Kerzen zum rumtesten sind die noch gut genug.
    Wie gesagt bei mir sind zum Schluß nur die Kerzen übrig geblieben.
    Das Gefühl das sich keiner so richtig mit den Motoren auskennt habe ich auch.
    Das mit denn teuren Reperaturen würde ich mir aber nochmal Überlegen.
    Ich befürchte halt die Arbeiten werden durchgeführt einschließlich Zündkerzen tausch und nach 5000km ......
    Ich hoffe nur das wir hier mal an dem Thema dran bleiben.

    meldet euch

    Viele Grüße an die "Ruckelgemeinschaft"
    PS: lustig das mit den Radmuttern
     
Thema: V6 ruckelt wieder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford mondeo mk2 v6 ruckelt

    ,
  2. mondeo mk3 v6 stottert

    ,
  3. ford cougar v6 rukkelt beim beschleunigen und gibt kein Gas mehr

    ,
  4. KFZ-Werkstatt Wollbach,
  5. ford mondeo st motor stottert,
  6. kurbelwellensensor Ford mondeo v6 tauschen,
  7. ford mondeo v6 ruckelt beim beschleunigen,
  8. Ford mondeo mk3 2 5 ruckeln,
  9. jaguar x-type zündaussetzer,
  10. Mondeo 3 ruckelt beim Gasgeben,
  11. ford Mondeo Automatik ruckelt beim rückwärtsfahren und im stand,
  12. mondeo mk3 ansaugbrücke ausbauen v6,
  13. jaguar x-type zündkerzen wechseln,
  14. ford mondeo 3.0 2003 ruckelt,
  15. ford mondeo mk3 automatik beschleunigt schlecht,
  16. ford mondeo mk3 v6 probleme,
  17. motor ruckelt jaguar s 3.0 v6,
  18. st220 kerzen kaputt,
  19. mondeo mk3 stottert zylinder 123,
  20. mondeo v6 ruckelt beim beschleunigen,
  21. ford 2 5 l motor warm ruckelt,
  22. Ford mondeo beim beschleunigen im uteren drehzahlbereich arbeitet abs ,
  23. Ford mondeo beim beschleunigen im uteren drehzahlbereich arbeitet die bremse ,
  24. ford mondeo mk3 kein zündfunke auf 3 zylinder auto ruckelt,
  25. aus welchen Schlauch kommt Benzin ford Mondeo BWY 2 5 V6
Die Seite wird geladen...

V6 ruckelt wieder - Ähnliche Themen

  1. Mondeo Mk3 2.5 V6 24V - Waserpumpe Wartungsintervall?

    Mondeo Mk3 2.5 V6 24V - Waserpumpe Wartungsintervall?: Guten Morgen Zusammen, ich habe mir vor kurzem einen Mondeo V6 Automatik 5 Gang(Bj.: 07/2003) gekauft, leider ohne Serviceheft oder sonstigem...
  2. Ruckelt exakt unter 2000Umdrehungen

    Ruckelt exakt unter 2000Umdrehungen: Hallo liebes Forum, nachdem ich jetzt schon in drei KFZ Werkstätten war, unteranderem auch eine Ford Vertragshändler, frage ich jetzt einfach mal...
  3. 1.8 i Automatikgetriebe ruckelt ins OVD + viel Spiel in P

    1.8 i Automatikgetriebe ruckelt ins OVD + viel Spiel in P: Hallo zusammen, mein Mondeo 1,8i ruckelt manchmal beim Schalten ins Overdrive bei geringen Geschwindigkeiten und ich stelle viel Spiel fest in...
  4. Motor ruckelt bei Hitze bzw. längeren Fahrten

    Motor ruckelt bei Hitze bzw. längeren Fahrten: Hallo, habe ein S Max 2,0 tdci mit 163 PS und Powershift Getriebe. Wenn ich bei heissen Temperaturen länger als ca. 50 km fahre, fängt der Motor...
  5. Galaxy 2 Facelift (Bj. 10-15) WA6 Automatik ruckelt bis zum Aufleuchten des Motorsymbols

    Automatik ruckelt bis zum Aufleuchten des Motorsymbols: Servus Gemeinde, folgendes Problem nenne ich mein Eigen: Mein Galaxy hat jetzt 130.000km und ist BJ 2011. Die Automatik ruckelte manchmal so,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden