Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP V6 von 5 Gang auf 6 Gang Umbau?

Diskutiere V6 von 5 Gang auf 6 Gang Umbau? im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Gibt es statt meines 5 Gang Schaltgetriebe ein direkt kompatibles 6 Gang Schaltgetriebe für meinen MK2 2,5 V6 Duratech 170PS?

  1. #1 schmittart, 05.08.2013
    schmittart

    schmittart Neuling

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Bj 1998 BNP
    2,5 Giha
    Gibt es statt meines 5 Gang Schaltgetriebe ein direkt kompatibles 6 Gang Schaltgetriebe für meinen MK2 2,5 V6 Duratech 170PS?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brain-Smasher, 05.08.2013
    Brain-Smasher

    Brain-Smasher Hüter des Grals

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ST200 Turnier
    ST100 im Aufbau
    Nein.

    Gruß

    Uwe
     
  4. #3 CreasoR, 05.08.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Beim Mk3 wurde der V6 mit 6-Gang angeboten. Ob das passt kann ich aber nicht genau sagen. Zumindest ein Ansatz wäre es wert :)
     
  5. #4 Brain-Smasher, 05.08.2013
    Brain-Smasher

    Brain-Smasher Hüter des Grals

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ST200 Turnier
    ST100 im Aufbau
    Beim MK3 geht soweit ich weiss irgendwas vom Getriebe übers Steuergerät. Das dürfte dann ein Problem werden.

    Gruß

    Uwe
     
  6. #5 CreasoR, 05.08.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Gut, wusste ich nicht. Das wäre in der Tat ein Problem.
     
  7. #6 dridders, 06.08.2013
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    wen interessiert schon das beim MMT6-Getriebe aus dem Mk3 das Geschwindigkeitssignal vom ABS geliefert wird, anstatt von einem dedizierten Sensor im Getriebe? Man wird es im Mk2 eh nicht vorwärts bewegt bekommen, da die gesamten Getriebehalterungen im Mk3 komplett anders sind. Von Schaltseilen, Schaltkulisse, Anlasser incl. Leitungen, Kupplung incl. Leitungen etc. ganz zu schweigen.
     
  8. #7 schmittart, 06.08.2013
    schmittart

    schmittart Neuling

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Bj 1998 BNP
    2,5 Giha
    Danke Jungs! Hab mir grad den BNP MK2 V6 BJ 98 Rostfrei 72000 km gegönnt. Dann wäre der auch auf der Bahn bestimmt echt sparsam geworden. Dann halt doch Gas.
     
  9. #8 MucCowboy, 06.08.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.529
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Kaum messbar. Der effektive Verbrauch steigt mehr mit der Last an, weniger mit der Drehzahl. Der Winddruck ist immer derselbe, gegen den der Motor ankämpfen muss, egal ob im 6. Gang mit z.B. 3.000 oder im 5. Gang mit 4.000 U/min.

    Grüße
    Uli
     
  10. #9 dridders, 06.08.2013
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    dürfte schon messbar sein, da er mit 5-Gang wesentlich gedrosselter und somit mit schlechterem Wirkungsgrad läuft. Solange er nicht auf Volllast musst hat die niedrigere Drehzahl schon Vorteile in Sachen Verbrauch. Wobei der Unterschied eh nicht ganz so groß ist, 130 bei 3000 beim MMT6. vs. 3500 beim MTX75. In den Bergen heisst es dafür beim MMT6 aber zurückschalten sofern man die Geschwindigkeit halten will.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Lord Arakhor, 06.08.2013
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE

    Richtig ist, das der Luftwiderstand bei höherem Autobahntempo die mit Abstand größte Last ist, gegen die der Motor ankämpfen muss.

    Nichtsdestotrotz bleibt die Drehzahl der zweitstärke Faktor für den Verbrauch. Solange das Tempo gehalten werden kann, ist die höchste Gang immer die sparsamste Lösung.
     
  13. #11 Meikel_K, 07.08.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Fahrwiderstände (Luftwiderstand) bestimmen die erforderliche Leistung, z.B. 100 PS für 160 km/h in der Ebene - egal in welchem Gang (und mit welchem Motorkonzept). Leistung ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl. Es spielt durchaus eine Rolle, ob die erforderliche Leistung in einem Betriebspunkt mit höherer Last und niedrigerer Drehzahl (6. Gang) oder mit niedrigerer Last und höherer Drehzahl (5. Gang) erbracht wird. Grundsätzlich ist der spezifische Kraftstoffverbrauch in Betriebspunkten mit höherer Last und niedrigerer Drehzahl immer günstiger, wenn man sich nicht gerade der Rundlaufgrenze nähert. Bei höherer Last ist schon der Ansaugwiderstand aufgrund der weiter geöffneten Drosselklappe geringer.

    Die theoretisch mögliche Höchstgeschwindigkeit ist ein anderes Thema - die kann nur dann erzielt werden, wenn die Fahrwiderstände und die Motorleistung bei Nenndrehzahl im Gleichgewicht sind. Bei unterdrehender Auslegung wird die Nenndrehzahl nicht erreicht, bei überdrehender Auslegung wird sie überschritten. Steigungen und Gegenwind verschieben das Kräftegleichgewicht, so dass in der Praxis eine leicht überdrehende Auslegung robuster ist und auch noch Beschleunigen im großen Gang ermöglicht.
     
Thema:

V6 von 5 Gang auf 6 Gang Umbau?

Die Seite wird geladen...

V6 von 5 Gang auf 6 Gang Umbau? - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 2006, trotz eingelegtem Gang passiert nichts

    Ford Focus 2006, trotz eingelegtem Gang passiert nichts: Hallo, Hab ein sehr merkwürdiges phänomen: bin Heute einen steilen Berg nicht weiter gekommen...so rutschig, die Kupplung rutsche jedesmal. Bis...
  2. Umbau Selbstmontage

    Umbau Selbstmontage: Liebe Mitglieder, ich bin neu hier und wollte auch kurz was zu meiner Person sagen. Ich bin selbstständiger Handwerker und mache kleinere...
  3. rdks umbauen ?

    rdks umbauen ?: Hallo kann man die original rdks sensoren von der originalfelge auf eine andere (gleichartige) felge versetzten ? eine meiner alus hat einen...
  4. Bandpass- Subwoofer in Bassreflex umbauen

    Bandpass- Subwoofer in Bassreflex umbauen: Hallo Gemeinde, seit ca. 2 jahren habe ich einen Crunch CRB 500 Subwoofer im Auto, den mir ein Kumpel geschenkt (richtig, gratis) hat. Dieser vom...
  5. 6 Zylinder Leistung erhöhen

    6 Zylinder Leistung erhöhen: Moin gibt es hier jemanden der die 6 Zylinder Motoren überholt mit Getriebe und auch die Leistung steigert ? Mfg Ingo