Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Ventildeckel abbekommen bzw. dessen Dichtung wechseln

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Zetec88, 15.10.2011.

  1. #1 Zetec88, 15.10.2011
    Zetec88

    Zetec88 Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, Bj. 2000, Zetec 1.8L Benzin
    Hallo Ford Freunde,

    ich weiß gleich angemeldet und schon ein Problem. :D

    Das Problem ist das mein Motor langsam ziemlich zum ölen anfängt. Meine erste Vermutung liegt an der Ventildeckeldichtung. Also habe ich mir eine neue Dichtung bestellt und wollte die einfach mal so austauschen. Aber das hat nicht funktioniert, weil ich den Deckel nicht abbekommen habe. :(

    Was ich gemacht habe:
    - Zündkabel entfernt
    - Entlüftungsschlauch entfernt
    - Zahnriemen Abdeckung halbwegs entfernt
    - Alle 10 Schrauben am Deckel entfernt

    Der Deckel bewegt sich aber absolut keinen Millimeter.

    Vermutungen:
    - Ich bin einch zu schwach, weil der Deckel so schwer ist (Was ich mir aber nicht vorstellen kann)
    - Der Deckel hat sich komplett festgefressen (Geht das überhaupt?)
    - Ich habe irgendwas noch vergessen

    Motor: 1,8L Benzin
    Würde mich freuen wenn Ihr mir helfen könnt!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 15.10.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.097
    Zustimmungen:
    100
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Einfach einen Schraubendreher nehmen und runterhebeln ...
     
  4. #3 Zetec88, 15.10.2011
    Zetec88

    Zetec88 Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, Bj. 2000, Zetec 1.8L Benzin
    Wenns so einfach wäre! Duch das Eigengewicht des Deckels gibt es ja absolut keinen Schlitz wo ich mit einem Schraubendreher reinkommen würde.
     
  5. #4 FocusZetec, 15.10.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.097
    Zustimmungen:
    100
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    wen du nichts findest kannst du zB. auch einen Spitzen Schraubendreher vorsichtig reinklopfen ...
     
  6. #5 Zetec88, 15.10.2011
    Zetec88

    Zetec88 Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, Bj. 2000, Zetec 1.8L Benzin
    Ist sowas üblich? Normal sollte das doch kein Problem sein?
    Habe jetzt auch gelesen, dass man auch seine Ventile einstellen sollte, das habe ich noch nie gemacht, ist das wirklich sinnvoll?
     
  7. #6 FocusZetec, 15.10.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.097
    Zustimmungen:
    100
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Keine Angst das ist normal das der Deckel etwas schwerer runter geht (wenn er schon lange nicht mehr oder noch nie abgenommen wurde).

    Laut Ford Wartungsplan werden bzw. sollten die Ventile alle 160.000km geprüft und falls nötig eingestellt werden ... die Motoren haben kein Problem mit dem Ventilspiel daher ist es nicht unbedingt notwendig das man es macht, bzw. man kann es vernachlässigen.

    Wurde der Zahnriemen schon gewechselt? Der ist auch alle 10 Jahre oder 160.000km fällig, wenn nicht solltest du das schnellstens nachholen. Das Ventilspiel könntets du dann auch gleich prüfen lassen
     
  8. #7 Zetec88, 16.10.2011
    Zetec88

    Zetec88 Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, Bj. 2000, Zetec 1.8L Benzin
    Achso ok, habe ja erst 125.000 km drauf. Das mit dem Zahnriemen wusste ich, der ist neu.

    Gib ets eigentlich auch einen Trick um die Zahnriemen Abdeckung komplett abzubekommen?
    Habe da auch 4 Schrauben entfernt, was jetzt auch nicht so leicht war. Aber das Teil hängt trotzdem noch irgendwo und lässt sich nur wenig bewegen.
    Außerdem ist da an der Zahnriemen Abdeckung, bei der Lichtmaschine, so ein 2 poliges Kabel angeschlossen. Dieser Stecker hängt da fast lose dran. Was soll das sein?

    Klar wenn man das öfters macht, ist es bestimmt einfach. Bin ja normal gewöhnt das alle geklipst ist. :D
     
  9. #8 FocusZetec, 16.10.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.097
    Zustimmungen:
    100
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Kannst du ein Bild von dem Stecker machen? Gebe es damit Probleme würde die Lichtmaschine nicht laden ... und das hättest du schon längst gemerkt!

    Nein, die Abdeckung kriegst du nur ab wenn du die Motoraufhängung entfernst, und das ist nicht nötig! Normalerweise ist kein Problem den Deckel abzunehmen, gelöst ist er ja jetzt, einfach weiter versuchen!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Buddha13, 16.10.2011
    Buddha13

    Buddha13 Neuling

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2003 1,6 Zetec SE
    Wenn die Dichtung so fest sitzen sollte hat entweder der Schlosser die Vorgaben zum Riemenwechsel nicht eingehalten oder er hat die Dichtung aus Ermangelung eines Neuteiles eingeklebt. Vorsicht, bei einigen Zubehördichtungen ist die Dichtlippe zu kurz oder zu weich. Sollte dann schon ein Originalteil sein.
     
  12. #10 Zetec88, 17.10.2011
    Zetec88

    Zetec88 Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, Bj. 2000, Zetec 1.8L Benzin
    Der Stecker steckt nicht in der Lichtmaschine, sondern an der Zahnriemen Abdeckung. Es ist eher so eine Art Adapter, weil das Kabel einfach weiter geht, ich vemute zur Einspritzung. Es steckt schon gescheit drin, nur ist das ganze ziemlich wackelig befestigt.

    Mit der Zahnriemen Abdeckung meinte ich nur die obere Abdeckung. Irgendwie kemmt das auch.

    Ähm die Dichtung wurde noch nie gewechselt. Ich gehe auch davon aus dass der Ventildeckel auch noch nie entfernt wurde.
    Also ich habe schon geachtet eine gescheite Dichtung zu kaufen.

    Aber ein Ford Händler wechselt mir das jetzt, ohne das ich die Dichtung dort kaufen muss, finde ich sehr freundlich.
     
Thema:

Ventildeckel abbekommen bzw. dessen Dichtung wechseln

Die Seite wird geladen...

Ventildeckel abbekommen bzw. dessen Dichtung wechseln - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Kosten bremsen wechseln

    Kosten bremsen wechseln: Hallo. Ich rief kürzlich bei meinem FFH an und fragte nach was das wechseln der Bremsen vorne kostet. Also Scheiben+Klötzchen. Mit...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Antriebe wechseln lassen

    Antriebe wechseln lassen: Hallo, kann mir einer eine Richtung geben mit was ich in einer freien Werkstatt rechnen muss wenn ich beide Antriebe wechseln lasse. Ist ein 1,8L...
  3. Tacho-Anzeige wechseln - Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011

    Tacho-Anzeige wechseln - Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011: Hallo zusammen, ich habe mir gestern einen Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011 gekauft und suche seitdem vergeblich nach einer Möglichkeit die...
  4. Rost unter der verdeck Dichtung hinten

    Rost unter der verdeck Dichtung hinten: Hallo mein Escort Cabrio 1997hat unter der verdeck Dichtung hinten Rost blasen. Was für eine Lösung gibt es dafür? LG.
  5. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Feder wechseln hinten - Antriebswelle macht Stunk. Welche Nussgröße für die Schrauben?

    Feder wechseln hinten - Antriebswelle macht Stunk. Welche Nussgröße für die Schrauben?: Hallo liebe Ford Gemeinde, bin ganz neu hier und hab gleich das erste Anliegen. Ich muss eine Fahrwerksfeder wechseln (2. Achse Fahrerseite)....