Ventile

Diskutiere Ventile im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen. Nach wievielen Kilometern muss man bei einem Fiesta die Ventile einstellen lassen? Ich hatte die Ventile von meinem Fiesta vor...

  1. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Hallo zusammen.

    Nach wievielen Kilometern muss man bei einem Fiesta die Ventile einstellen lassen?

    Ich hatte die Ventile von meinem Fiesta vor 1 Jahr und ca. 15.000 km einstellen lassen und dieses typische Klappern der Ventile war auch anschließend nicht mehr so schlimm.
    Jetzt fängt mein Fiesta wieder an, recht laut zu werden mit diesem Klappern.

    Sollte ich die Ventile jetzt bei dem nächsten Werkstatttermin im Februar wieder einstellen lassen oder ist das normal mit dem Klappern der Ventile?

    Oder hat mein Fiesta etwas anderes?:weinen:

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen, 12.01.2007
    Jürgen

    Jürgen Guest

    Hallo,

    ich vermute du hast die 1,3er Maschine mit 50 oder 60 Ps. Da wäre es völlig normal, dass die Ventile Bauartbedingt oft nachgestellt werden müssen. Vorgeschrieben sind alle 15000 Km, wäre jetzt also bei dir unbedingt dran.

    Gr. Jü
     
  4. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    alle 15tkm sollte man, alle 10tkm wäre aber auch nicht verkehrt. der 1.3er motor ist nunmal halt ein museumsstück. kosten bei ford für einstellung + neue dichtung belaufen sich auf 30-40€.

    [edit: da war wer schneller :-P]
     
  5. #4 FoFi-Flitzer, 12.01.2007
    FoFi-Flitzer

    FoFi-Flitzer Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Soweit ich weiß, sollten die Ventile ca. alle 10.000 km eingestellt werden.
    Bei meinem will ich das zwar schon die ganze Zeit machen, aber irgendwie hab ichs bisher noch nicht geschafft :denkend:

    Das Klappern ist eigentlich normal. Meiner (MK3; 1,1) und die mir sonst übern Weg fahren klingen auch wie Nähmaschinen. Er schnurrt halt.

    Achte doch mal drauf wie sich andere FoFi´s anhören.

    Die Ventile kann man sonst auch selber einstellen. Im Buch"Jetzt helfe ich mir selbst" steht so etwas gut beschrieben. Man braucht allerdings noch eine Fühlerblattlehre dazu.

    Gruß
    Rebecca
     
  6. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Danke für die schnellen Antworten und Hilfe.

    Ja habe die 1,3 l Maschine mit 60 PS.

    Also kommt auf meine Inspektionliste für Februar auch noch das Ventile einstellen dazu.
    Wenn der Wagen so weiter macht, dann kommt der nie durch den TÜV. :weinen:

    Alle 10.000 - 15.000 km Ventile einstellen und dabei hat mir mein Bekannter (BMW-Fahrer) noch gesagt, die stellte man alle 4-5 Jahre nur ein.
    Tja man kann Ford halt nicht mit BMW vergleichen. :sonicht:

    Lieber MoSo,
    was meinst du denn mit Museumsstück?????????:fragezeichen:
     
  7. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    dein motor basiert auf dem kent-motor konzept das schon seit ende der 60er jahre besteht. natürlich wurden ein paar teile überarbeitet, aber das grundkonzept bleibt. deswegen auch das notwenige einstellen der ventile von 15.000km. ABER: dafür hält der motor auch ewig und das einstellen kann man ohne viel kfz wissen sogar selber machen, und wenn nicht ist der kostenaufwand dafür im gegensatz zu zetec (350€) niedrig mit 30€.

    deine BMW-freunde scheinen nicht wirklich allzuviel ahnung von motoren haben, was se eigentlich auch nicht müssen, da jeder motor anders ist, aber ne verallgemeinung ist gefährlich.

    zum vergleich ford kann man nicht mit bmw vergleichen: bei den modernen zetecs die es ja auch in diesem baujahr gab sollten die ventile alle 10jahre nur! kontrolliert werden, und nach bedarf einstellen. kostet mit zahnriemen wechsel wie schon oben geschrieben um 350-400€, und da ich auch schon dauerhaft 2 BMWs gefahren habe kann ich dir sagen, das je nach baujahr die intervall dafür niedriger ist, und die kosten doppelt.
     
  8. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Na dann kann ich ja stolz auf meinen Museumsmotor sein.

    Mir hat mal jemand vom ADAC gesagt, das der Endura-Motor ,den ich habe, ein Deutz-Motor (Traktormotor) sei und das der locker über 200.000 Kilometer läuft, natürlich nur bei guter Pflege.
    Da scheint wohl was dran zu sein mit dem unverwüstlich, so wie du sagst.

    Gut mit dem 30 € zum Einstellen bin ich einverstanden gegenüber den 350 €.
    Und wenn der Motor dadurch länger lebt, dann immer.
    Wollte mit dem Fiesta eigentlich noch Jugendweihe (14 Jahre) feiern. :-)

    Doch eigentlich hat der BMW-Fahrer Ahnung aber nur nicht von Ford.
    Er hasst Ford, besonders meinen und er jagd kleine wehrlose Fords z.B. Fiestas am Liebsten mit seinem E30 auf Kölns Straßen vor sich her.
     
  9. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    bis mal n cossie kommt und lichthupe macht... spass bei seite... auf kölns strassen? mit n e30? wie das denn, ist doch viel zu breit und träge untenrum.:lol: ich erinner mich noch letzten sommer mit dem BMW 328i cabrio (2.8liter V6, 193ps) alter war das ein mieser motor. da hat mir der 320d mehr spass gemacht.
     
  10. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Mein Bekannter hat einen BMW E30 325i Touring Bj 1990.
    Also träge würde ich den nicht bezeichnen. Der hat glaube ich 170 PS, damit kann man schon kleine Fiestas jagen und platt machen. :-)
    Und die Festbeleuchtung macht er dabei immer an.

    Wollte mit meinem Fiesta schon immer mal gegen seinen BMW antreten.
    Ford Fiesta 60 PS gegen BMW 325i.
    Beim Start bzw. beim Anzug hätte ich vielleicht sogar eine Chance, mein Fiesta ist doch bedeutend leichter als der dicke BMW.
    Meine Bekannter meint, ich hätte keine Chance gegen ihn mit meiner "Blechtrommel oder Blechschlüssel" wie er ihn nennt.
    Was meinst du? Besteht die Chance den BMW beim Start platt zu machen???
     
  11. #10 Focus ST Fahrer, 12.01.2007
    Focus ST Fahrer

    Focus ST Fahrer Guest

    Und ich jage gerne 3er BMW fahrer vor mir her.
     
  12. #11 M.Reinhardt, 12.01.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Hi!

    Also,nix für ungut-aber wenn Du die Drehmomente vom kleinen Fiesta mit dem Sechszylinder von BMW (oder nem anderen Teil oberhalb 2,0l Hubraum) vergleichst,dann ist schon der Gedanke daran mit dem 1,3er Fiesta den "Gegner" beim Anfahren oder sonstwo plattzumachen ne Lachnummer.Da kann der Fiesta noch so leicht sein.Lass sich den Anderen mit ebenbürtigen Gegnern messen wenn er Spass dran hat.Der Fiesta ist ein leicht angegrautes,braves Autochen und kein Dragster.Beschleunigungsorgien (falls überhaupt möglich) wird er Dir übelnehmen.

    Die Aussage das der Endura-Motor von Deutz stammt ist schlicht und einfach falsch.Wie schon MoSo schrieb basiert der Motor auf dem Uralt-Kent-Motor.Kent heisst der Motor weil er aus der Grafschaft Kent (GB) stammt und da ist nix mit Deutz.

    Servus,Micha
     
  13. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    nein, du hättest auf jedenfall keine chance. jedenfalls nicht in sachen beschleunigung. aber du wärst definitiv schneller durch die stadt, da der fiesta kleiner und agiler ist. wenn ich über die ringe fahre nutz ich jede kleine lücke, das könnt ich mim e30 nicht ;) aber wie schon gesagt, die BMW V6 motoren aus dem baujahr sind echt mit abstand die schlechtesten die ich bisher gefahren bin, und sich an der alten schüssel partybeleuchtung dranzuknallen und noch ältere 50ps kisten zu jagen spricht eigentlich für sich :D

    hier mal zum vergleichen:

    Ford Fiesta 1.3 60PS
    0 - 100 km/h = 14,3 s

    BMW 325i E30
    0 - 100 km/h = 7,8 s

    so siehts aus, mach ich auch gern mitm audi, und je nachdem was fürn 3er es ist, auch mit dem fiesta.
     
  14. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    aufgepasst :) da kann man sich schnell vertun. ein golf 3 GTI (2.0liter) aus dem gleichen baujahr ist nur 1.2 sekunden schneller von 0-100kmh als die 1.25l zetec colaflasche im fiasko, und sogar 1sekunde schneller als ein Golf3 GT (1.8l). und wie schon geschrieben, das 328i cabrio (2.8l V6) würde sogar n alten polo nicht schaffen (bis es auf die autobahn geht)

    aber der zetec ist im vergleich zum endura motor ja auch eher ein ""leistungs-bolide""
     
  15. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Okay ich merke schon, gegen den E30 hab ich keine Chance.
    Aber MoSo du hast recht, im Kölner Berufsverkehr ist Funny schneller und vorallem preiswerter.:yeah: :banane:

    Aber trotzdem ist mein Fiesta der Bessere von beiden Autos.
    Mein Fiesta steht zwar dreckig aber fahrbereit in seiner Garage, hin gegen der E30 steht kaputt und fahruntauglich in seiner Garage.
    Bei dem BMW ist die Zylinderkopfdichtung kaputtgegangen, der Motor heissgelaufen und Wasser ins Öl gelaufen.
    Ja ja auch ein BMW geht mal kaputt, Ha ha :haha2:
    Der jagd zur Zeit keinen Ford mehr. :tanzend:
     
  16. #15 u995viic, 12.01.2007
    u995viic

    u995viic Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    naja, nun nochmal zu den Ventilen. Die Kipphebelmotoren mit Nocke unten klappern allgemein. Völlig normal. Ich habe meine immer vorzeitig nachgestellt, um das stetig zunehmende klappern zu verringern.
    Wichtig nur, nicht zuviel Spiel wegnehmen bzw. zu straff einstellen, sonst kokeln die Ventile weg. In der Regel Auslaß.
    Wenn ihr es selber macht, darauf achten...und immer schön im kalten Zustand einstellen.
    Wenn ich mich recht erinnere : Einlaß 0,25mm und Auslaß 0,35mm.....
    Ich weiß es aber nicht mehr so genau....mal nachschauen....

    Gruß
     
  17. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Habe mich eben schon belesen, wie das Einstellen der Ventile geht und was ich dazu brauche.
    Ich habe noch nicht einmal die Hälfte davon verstanden, von dem was ich da machen muss. :weinen:

    Lasse da lieber die Finger von und lass da nen Fachmann dra, bevor ich da was falsch machen und mein kleiner Museumsmotor :) kaputt geht.

    Habe aber auch noch etwas anderes festgestellt, mein Fiesta gehört laut Fahrgestellnumer zu Mazda 121. :ueberrascht:
    Wie kann das denn sein, ich dachte ich fahre einen Ford Fiesta? :denkend:

    MoSo du hattest wiedermal Recht mit den 30 € fürs einstellen der Ventile.:laecheln:
    Ich habe auf meine letzte Rechnung von der Durchsicht nachgesehen und ich habe fürs Einstellen der Ventile bei meiner Werkstatt 32 € bezahlt.
     
  18. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.960
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    joa, egal, ist sowieso alles das gleiche. beim 121 kamen nur mazda logos statt ford logos drauf, der rest blieb fiesta.
     
  19. Funny

    Funny Forum Profi

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    7.161
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus II (FL), 1.8l Flexifuel / Cougar V6
    Ich will aber keinen Mazda fahren sondern einen Ford. :-(
    Verstehen tu ich das aber nicht.
    Er wurde hier in Köln im April 1996 als ein Ford European gebaut und ist trotzdem ein Mazda.

    Darf ich denn jetzt trotzdem hier im Forum bleiben, obwohl mein Funny zur Baureihe Mazda gehört??? :-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 M.Reinhardt, 13.01.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Moin!

    Ja,so ist das manchmal.Vielleicht wollte so mancher Maverick-Fahrer auch keinen Nissan haben und der Daewoo-Fahrer wundert sich über den (Alt)Opel unter der
    Karosse.Du hast wenigstens die Möglichkeit beim Kauf von Originalteilen Mazda und Ford Teile verwenden zu können.Du wirst überrascht sein was das Eine- oder Andere Teil mal bei Nissan im Vergleich zu Ford kostet (wohlgemerkt-das gleiche Teil).Ansonsten wechsele die Embleme und lass den Fahrzeugschein stecken-und sei gewiss das Du nen echten Ford fährst

    Micha
     
  22. #20 Focus ST Fahrer, 13.01.2007
    Focus ST Fahrer

    Focus ST Fahrer Guest

    Genau und der Golf und A4 und Passat teilen sich ja auch glaub ich das gleiche Fahrwerk. Alles nur um kosten zu sparen weil größere Stückzahlen einfach billiger herzustellen sind weil man nur 1 mal Endwicklungskosten hat.
     
Thema:

Ventile

Die Seite wird geladen...

Ventile - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 AGR-Ventil wechseln 1.6 TDCI

    AGR-Ventil wechseln 1.6 TDCI: Hallo zusammen, hier eine bebilderte Anleitung zum Tausch des AGR-Ventils beim Focus 2 1.6 TDCi mit 109 PS, ähnlich vermutlich auch für andere...
  2. Transit VI 330 AWD, AGR Ventil

    Transit VI 330 AWD, AGR Ventil: Hallo Leute. Ich fahre einen 2012´ Transit 330 mit AWD und 125 PS. Da bei mir die gelbe Motor Warnlampe (Antriebsstrang) leuchtete, wollte ich...
  3. Hilfe mit TPMS sensoren und ventil

    Hilfe mit TPMS sensoren und ventil: Hallo, Ich hab wieder ein problem mit TPMS ventil. Mein ventile waren kaput (2x stuck) und bei handler haben sie es getauscht mit sensor, das...
  4. Rußpartikelfilter, Turboschlauch, AGR Ventil

    Rußpartikelfilter, Turboschlauch, AGR Ventil: Hallo, ich benötige für meine Mondi einen Rußpartikelfilter, einen Turboschlauch und das AGR Ventil Ich habe den 2007ér 8566 ADU 2 Ltr. TDCI...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Position des AGR Ventils und des Ladeluft-Temperaturfühlers

    Position des AGR Ventils und des Ladeluft-Temperaturfühlers: Hallo zusammen Gehe einem möglichen Problem mit dem AGR Ventil bei meinem FF Mk2, Bj 2007, Motor 1.6L TDCI (PSA DV6) nach. Meine Frage dazu:...