verbrauch ford ranger wildtrak

Diskutiere verbrauch ford ranger wildtrak im Ford Ranger Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Das kann man nicht verallgemeinern es hängt von vielen Faktoren ab. Wenn Du viel fährst gehts schneller, Wenigfahrer (meine Frau) warten ein Jahr...

  1. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    14.060
    Zustimmungen:
    303
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Das kann man nicht verallgemeinern es hängt von vielen Faktoren ab.
    Wenn Du viel fährst gehts schneller, Wenigfahrer (meine Frau) warten ein Jahr drauf. :lol:

    Ich hab jetzt ungefähr den 12. Ford oder so und es war immer so das sich Auto und Fahrer erst aneinander gewöhnen müssen bis der Verbrauch runtergeht.
    Bei mir (rund 35000km/Jahr) großteils 32km eine Strecke zur Arbeit dauert es 10-15000km bis sich spürbare Erfolge einstellen.
    Beim Diesel bilde ich mir ein das es schneller ging als beim Benziner (hatte schon mehrfach beides).

    Unterm Strich will ich Dir nur sagen das Du Dir noch keine Sorgen machen brauchst.
    Werksangabe schaffst Du sowieso nicht, aber der tatsächliche Verbrauch wird sich noch deutlich einpendeln bei Dir!
     
  2. #22 holzscheibe, 02.03.2019
    holzscheibe

    holzscheibe Neuling

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3.2 Wildtrack
    Danke für deine schnelle Antwort Rathi,
    ich hoffe mal dass es so ist wie du schreibst, ich fahre (einfache Strecke 20km) täglich zur Arbeit. Hinweg leerer Anhänger (Durchschnittsverbrauch 13,5l) Rückweg voller Anhänger (Durchschnittsverbrauch 15,5 bis 16L) mit ca. 2t Gesamtgewicht.
    Mein voriger Hyundai SantaFe kam selbst mit vollem Anhänger nie über 10L.
     
  3. MMRA

    MMRA Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3.2 TDI Limited
    Hi,

    habe einen 3,2 Liter und nun 3500 km gefahren - Automatik - der durchschnittliche Verbrauch liegt bei knapp unter 10 Liter (ohne Anhängelast), geht bei etwas sportlicherer Fahrweise natürlich gleich nach oben.

    Gruß

    Marc
     
  4. #24 holzscheibe, 03.03.2019
    holzscheibe

    holzscheibe Neuling

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3.2 Wildtrack
    Hallo Marc,
    danke für deinen Beitrag. Nehme an dass du den 3.2L neu gekauft hast. War der Verbrauch von Beginn an so , oder höher? Wäre sehr interessant, da mein Händler meint der Motor braucht einige Tausend km, dann geht der Verbrauch runter.
    Viele Grüße Markus
     
  5. MMRA

    MMRA Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3.2 TDI Limited
    Hi Markus,

    ja habe den neu gekauft und die ersten 1200 km waren nur Autobahn. Da hat er knapp über 8,5 gebraucht. Jetzt fahre ich den Tag ca. 25 km zur Arbeit (Durchschnittsgeschwindigkeit knapp über 50) und da liege ich bei 9,3 Liter.

    Gruß

    Marc
     
  6. #26 holzscheibe, 03.03.2019
    holzscheibe

    holzscheibe Neuling

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3.2 Wildtrack
    Hey Marc,
    vielen Dank. Deine Aussage bringt mich viel weiter .
    Bei meinem Ranger passt also mit Sicherheit etwas nicht, werde morgen meinen Händler kontaktieren, der soll sich Mühe geben.
    Gruß Markus
     
  7. ozze77

    ozze77 Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrack 3,2l 2016
    Hi, meiner, 3,2l Automatik Bj 11/2016 47000 km, hat vom ersten Tag an zwischen 10-11 Liter genehmigt, da war nichts mit einpendeln, der geringste Verbrauch war mal 9,8 l auf einer 628 km langen Autobahnfahrt, sonst stand immer die 10 vor dem Komma.
    Mittlerweile ist eine Höherlegung verbaut und er steht auf 285/75R16 Reifen,jetzt steht mindestens immer eine 11 vor dem Komma, manchmal auch eine 12, dazu muss mann aber auch sagen, das ganze ist halt eine fahrende Schrankwand, mit der Bereifung + Hardtop kommt er auf der LKW Waage auf ein Leergewicht von 2590 Kg, da wundere ich mich nicht über die Verbräuche.
     
  8. Derdo2

    Derdo2 Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3.2 von 2018
    Hallo zusammen mein 3.2
    10.2018 laut Anzeige 15.6 Liter ... gemischter Betrieb bei 5000km hat mein Händler mich vertröstet das legt sich..... Ad blu Reichweite maximale Reichweite 2550km ..... Dazu kommt Anzeige Ad blu auffüllen gelegentlich -Reichweite -2100 km
    Jetzt 12000km gesamt km wieder beim Händler hängt wohl schon fast 3 Std am Tester für neue Software
    Großes Kino.
     
  9. #29 holzscheibe, 09.04.2019
    holzscheibe

    holzscheibe Neuling

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3.2 Wildtrack
    Hallo Derdo2,
    Mein Händler sagt genau das gleiche, der Motor muss sich erst einlaufen usw.......
    wäre dir dankbar wenn du mir nach dem Software Update Informationen zukommen lässt, ob sich vom Verbrauch her etwas geändert hat.
    Danke und Grüße Markus
     
  10. #30 Guido110960, 10.04.2019
    Guido110960

    Guido110960 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak Blue Edition 2018 3,2 Autom.
    Hallo zusammen, meiner ist auch aus Dez.18 und hat jetzt 4400 KM runter.
    AdBlue -Anzeige ging bei ca. 3000 Km an und hatte noch für 2300 Km drin. Da konnte ich dann ca. 12 Liter beifüllen.
    Klar bei Neuwagenauslieferung machen die den Tank nicht voll. Mal sehen wie weit ich jetzt damit komme.
    Zum Dieselverbrauch : Nach wie vor Kurzstrecke 13- 14 L. Auf der Langstrecke 11,0 L.
    Ich denke, da wird sich auch nicht viel ändern. Ein wenig noch, wenn die Sommerreifen wieder drauf sind, aber mehr nicht.
    V.G.
     
  11. #31 der noergler, 10.04.2019
    der noergler

    der noergler Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3,2 L Wildtrak
    Hallo zusammen
    Mein 3,2 l braucht im Durchschnitt 11,8 l fahre aber fast nur innerorts
    Und letztens über 400 km auf der AB abgespult
    Bei ca 130 bis 140 km/h 8,6 l

    Also 15 l hat meiner noch nie gebraucht und bei den jetzt gefahrenen 18 000 km habe ich einmal Adblue nachgefüllt ca 7 l

    Gruß
    Jürgen
     

    Anhänge:

  12. #32 TheNotoriousRanger, 14.04.2019
    TheNotoriousRanger

    TheNotoriousRanger Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrak
    3,2L TDCi / 2019
    Also mein Ranger ist jetzt 10 Tage Jung. Ich bin bei 700km schon und fahre 50% Autobahn und 50% Berliner chaos. Jeden arbeitstag 50km hin und 50km back. Ich bin bei 10,8 L. Klar bisschen drauf drücken dann ist man bei 11 aber ich bin mir ziehmlich sicher das sich ein Wildtrak niemals unter 10L Fahren lässt.
    LG
     
  13. #33 der noergler, 14.04.2019
    der noergler

    der noergler Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3,2 L Wildtrak
    @ TheNotoriousRanger

    Schau Dir oben über Deinem Beitrag die Fotos vom BC am
    Bei reiner AB fahrten kommt man(n) bei vernünftiger ( keine Sparfahrt ) Fahrweise schon unter 10 l
    Gruß
    Jürgen
     
  14. KeSi

    KeSi Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 3,2. , 2017 Doka, Autom.
    Hallo werte Rangergemeinde,

    also ich kann irgendwie dem ganzen nicht so ganz folgen.
    Mein Dicker wird ist fast 2 Jahre jung und hat erst 22.000 auf der Uhr. Ich nutze ihn sowohl fuer Familienfahrten, wie auch den Wohnwagen von a nach b zu bringen oder meinen 3 to Anhänger mit Minibagger/Trecker/Holz zu bewegen.
    Da ich im Siegerland beheimatet bin ist eine Fortbewegung ohne Berge schier unmöglich.
    Im Normalbetrieb liegt das von mir errechnete Mittel bei rund 10,8 Liter auf 100 km.
    Im reinen Anhängerbetrieb liegt er bei satten 13 Liter.
    Fahre ich mit wowa an die Küste nach Holland, pendelt der dicke sich bei 11 Litern ein.
    Unter 10 Liter hab ich meinen noch nie bekommen. Selbst bei leerfahrten in Holland war immer eine 10 vor dem Komma und in Holland hält man sich ja strikt an das Tempolimit von 120 auf Autobahnen.
    Den adblue Tank musste ich bisher ersteinmal auffüllen, sprich bei ca. 13.000 km. Vermute, das ich demnächst den Hinweis bekomme.
    Der Wagen hat nunmal 3,2 Liter unter der Haube und entsprechendes Gewicht. Das schlägt sich eben auf den Verbrauch aus.
    Ich für meinen Teil finde den Verbrauch in Ordnung..

    Lg aus dem Siegerland
     
  15. Darkmo

    Darkmo Neuling

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein , das der TE immer mit Altrad fährt ? Dazu die Klimalage an hat.

    mein 3,2 Automatik braucht ( mit Heckantrieb) auf der Landstraße ca. 9l bei Spaß auf der Autobahn 13l

    im Schnitt also zwischen 9,5 -10,5 l

    ciao Markus
     
  16. ozze77

    ozze77 Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrack 3,2l 2016
    @Darkmo, ich hofe Deine Antwort ist ironisch und sarkastisch gemeint??? Ist doch so, oder???

    Wenn nicht, befasse dich mal mit dem Thema, Allrad, starr zuschaltbarer Allrad ect.

    Danke
     
  17. #37 Beck´s1964, 07.06.2019
    Beck´s1964

    Beck´s1964 Neuling

    Dabei seit:
    29.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger, 2018, 3,2l Diesel, Automatik.
    Habe den 3.2; 6 Auto, Mitte April gegen BMW X3 3.0 D (2009) getauscht. Beim BMW waren nach 200.000 Km größer werdende Reparaturen absehbar und ich brauche beruflich bedingt absolut zuverlässige Mobilität. Inzwischen 3000 Km gefahren, ca. 1l mehr als X3. Sehe mich aber immer noch beim "Einfahren", da seit Übernahme der über alles Verbrauch schon um 1l bereits runter gegangen ist. Bin Camper und habe 4-5 mal pro Jahr 1,7 Tonnen am Haken, bis zu 1500 km pro Strecke. Gespann Verbrauch würde ich im Moment noch nicht beurteilen wollen, jeden Tag gemischt liegt bei mir bei 9,5L/100Km. Im Vergleich war auch nicht weniger zu erwarten, da der Ranger deutlich schwerer ist als der BMW. Abgesehen von der hier relevanten Verbrauchsdiskussion fühle mich in diesem Auto "sauwohl". Beim X3 war vor:hinter Kupplung mit 2 Pers. im Auto (Gespannbetrieb) nur noch 50:50; da der Ranger viel sperriges, das in den X3 wg. Platz nicht gepasst hat, vom Wohnwagen auf die Ladefläche umladen lässt, ist 3to:1,5to problemlos realisierbar, dem 3.2 ist es dann egal was er ziehen muss.
    Endlich wieder ohne Fieberschub (Kleintransporter mit 160 auf der 3.Spur) überholen können. Verbrauchsdaten im Gespann werde ich dann nach dem Sommerurlaub bekannt geben.
     
  18. #38 supertramp, 07.06.2019
    supertramp

    supertramp Forum Profi

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    95
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta , 2003, 1,3 L Benzin
  19. #39 Beck´s1964, 15.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2019
    Beck´s1964

    Beck´s1964 Neuling

    Dabei seit:
    29.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger, 2018, 3,2l Diesel, Automatik.
    Hallo zusammen,
    Sommerurlaub abgehakt, keine technischen Probleme. Verbrauch im Gespannbetrieb mit ca.4300Kg Gesamtzuggewicht und Reisegeschwindigkeit zwischen 90 und 100 Km/h liegt bei mir nach 3000 gefahrenen
    Kilometern mit 12 Litern auf zu erwartendem Niveau. 1 Liter mehr als X3 3,0D, aber dafür auch wesentlich
    stressfreieres Fahren, da das Verhältnis 2800Kg Zugmaschine zu 1500Kg Zuglast bei den langen Autobahnfahrten
    durch nichts aus der Ruhe zu bringen war.
    Obwohl wir es beide nicht mögen, musste die Klimaanlage z.T. lange bemüht werden. Gesamte Strecke wurde mit
    nur Hinterradantrieb gefahren.
     
  20. #40 Guido110960, 15.08.2019
    Guido110960

    Guido110960 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak Blue Edition 2018 3,2 Autom.
    Guten Morgen zusammen !
    Also meiner hat nun 8300 KM runter. Langstrecke 10,5 L / 100 KM, Kurzstrecke 13,3 L / 100 KM.
    AdBlue 2,5 - 3 L. / 1000 KM.
    Drunter geht nichts und ich fahre nicht auf Teufel komm raus, sondern eher verhalten.
    Aber ist schon korrekt ganz zu Anfang war der Verbrauch noch ca. 2 - 3 L. Diesel höher.
     
Thema: verbrauch ford ranger wildtrak
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford ranger 3.2 verbrauch

    ,
  2. ford ranger verbrauch

    ,
  3. ford ranger 3.2 verbrauch forum

    ,
  4. ford ranger 3.2 automatik verbrauch,
  5. ford ranger wildtrak verbrauch,
  6. ford ranger 3 2 liter 2018,
  7. ford ranger 3.2 autobahn,
  8. dieselverbrauch ford ranger,
  9. ford rNger verbrauch,
  10. ford ranger wildtrak spritverbrquch,
  11. ford ranger 3 2 verbrauch,
  12. verbrauch ford ranger wildtrak
Die Seite wird geladen...

verbrauch ford ranger wildtrak - Ähnliche Themen

  1. Ford Ranger 2018 Beleuchtung

    Ford Ranger 2018 Beleuchtung: Habe eine kleine Frage hier. Mein Ranger 2018: Welche Birne Abblendlicht ist Verbaut? Welche Birne Fernlicht ist Verbaut? Wie die Bezeichnungen...
  2. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ranger geht aus, Anlasser startet nicht mehr.

    Ranger geht aus, Anlasser startet nicht mehr.: Hallo liebe Gemeinde. Auf die Gefahr hin, dass dieses Thema schon existiert...., ich finde nichts. Mein Problem. Habe einen gebrauchten Ranger...
  3. Ford Focus Turnier - Transport Waschmaschine

    Ford Focus Turnier - Transport Waschmaschine: Ich hatte Google bemüht und leider diesbezüglich nichts gefunden, daher hier für alle die sich diese Frage stellen die Antwort: Ja, es ist...
  4. Ford Focus Mk2 (Facelift) - unruhige Drehzahl ?

    Ford Focus Mk2 (Facelift) - unruhige Drehzahl ?: Moin Zusammen, kaum ist es etwas kälter im Norden und schon läuft mein Auto komplett anders. Habe dazu ein Video hochgeladen. Ab und zu springt...
  5. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Ford KA Bj. 2015 Aux-Anschluss nachrüsten

    Ford KA Bj. 2015 Aux-Anschluss nachrüsten: Hallo erstmal! Ich bin neu hier, da sich meine Freundin einen Ford KA Bj. 2015 gekauft hat. Nun hat dieser aber lediglich einen USB-Eingang und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden