Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Verbrauch hoch, Allgemeine Trägheit

Diskutiere Verbrauch hoch, Allgemeine Trägheit im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen! Ich habe mich zwar ein bisschen hier im Forum umgesehen, habe aber leider nicht so wirklich einen Thread gefunden der auf mein...

  1. #1 Quiesel, 05.10.2010
    Quiesel

    Quiesel Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1994, 1.1 CFI 50 PS
    Hallo zusammen!

    Ich habe mich zwar ein bisschen hier im Forum umgesehen, habe aber leider nicht so wirklich einen Thread gefunden der auf mein Problem passt. Deshalb erläutere ich jetzt hier einfach einmal mein Leiden.

    Erstmal Daten zu meinem Wagen:

    Fiesta GFJ Baujahr 1994
    1.1i 50 PS
    123500 km

    Neuteile:

    Ölwechsel 15W40
    Ölfilter
    Benzinfilter (alles dicht)
    Ventile frisch eingestellt
    Luftfilter
    Zündkerzen


    Mein Problem ist das er recht viel verbraucht (420 km Fahrleistung bei 42 Litern im Tank, macht ja 10 Liter auf 100 km) Habe ihn komplett leer gefahren und mich nicht auf die Eieruhr verlassen. Ich habe auch gerade die Ventile frisch einstellen lassen und alles andere an Wartung gemacht. Mein Ford Händler hat mir auch gesagt das die Nockenwelle wohl schon leicht eingelaufen ist, tauschen würde sich aber noch nicht lohnen. Das Steuergerät habe ich auch einmal neu angelernt, trotzdem ist mir der Verbrauch einfach zu hoch. Vielleicht fällt euch dazu ja etwas ein.

    Des Weiteren ist er auch recht träge und kommt nicht so richtig von der Stelle. Probleme mit der Drehzahl habe ich nicht. Ich habe auch getestet, die Räder drehen also keine festsitzende Bremse oder ähnliches. Nur muss ich den quasi kräftig treten damit er mal auf 100 kommt. Alles andere ist schon Quälerei. Ich fahre ihn auch morgens immer langsam warm, damit er gleichmäßig auf Temperaturen kommt und sich nicht die ganzen Dichtungen verabschieden.

    Falls einer von euch mal ein paar Tipps oder Hinweise hat wäre ich euch dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 05.10.2010
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    ZkD hinüber?
     
  4. #3 Quiesel, 06.10.2010
    Quiesel

    Quiesel Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1994, 1.1 CFI 50 PS
    Nein die müsste noch heile sein. Er vebraucht gar kein Öl!! und auch kein Wasser. Oder kann die trotzdem hinüber sein?
     
  5. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Kann trotzdem kaputt sein. Am besten mal Kompression messen... Dann kann man weitersuchen...
    Evtl. auch ne Druckverlustprüfung...
     
  6. #5 Quiesel, 06.10.2010
    Quiesel

    Quiesel Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1994, 1.1 CFI 50 PS
    Wäre das denn schwierig die auszutauschen? Ich bin zwar kein Laie aber eine ZKD hab ich noch nie gewechselt.
     
  7. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ist eigentlich kein großer Aufwand.
    Abgaskrümmer muss ab und dann sollteste den Kopf zusammen mit der Ansaugbrücke runterbekommen...
     
  8. #7 OHCTUNER, 07.10.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Na na , nicht gleich den Motor zerlegen !
    Schmeiß erst mal das 15W40 raus , das hat deine Nockenwelle gekillt und hol dir lieber ein 5W40 , aber kein Noname Zeug !
    Dann Lambdasonde/Zündung checken lassen , am Tester sollte man das Problem eh bemerken !
    Kat könnte auch platt sein !
     
  9. #8 Quiesel, 07.10.2010
    Quiesel

    Quiesel Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1994, 1.1 CFI 50 PS
    5W40 ?

    Darüber habe ich nur gelesen dass das zu dünnflüssig ist und es gar nicht an den Ventilen ankommt. Kann ich denn so tauschen oder muss ich die Nockenwelle tauschen? Weil die ist erst ganz leicht angeknackst.
     
  10. #9 OHCTUNER, 07.10.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Wenn der Motor mit der angeratzten Nockenwelle mir gehören würde , wäre da sofort ein 5W50 oder 10W60 drin , eher heute als morgen der Ölwechsel !
    Deine Nocke wird es dir selbst mit dem derzeitigen Verschleiß mit längerem Leben danken !
    Hängst du nicht sonderlich an deinem Motor tut es auch ein normales 5W40 , ansonsten alles unter Vollsynth ab jetzt meiden !
     
  11. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Naja, wie gesagt, würde ich erstmal die Kompression prüfen... Und dann weiterschaun... ;)
     
  12. #11 OHCTUNER, 07.10.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Das kann er wenn das Auto eh am Tester hängt gleich mitchecken lassen , brauch nicht mal ne Zündkerze für raus um da was Auffälliges zu sehen !
    Nennt sich glaub ich Druckverlustprüfung !
     
  13. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ja schon, aber für die Druckverlustprüfung müssen auch die Zündkerzen raus... Auf jeden Fall mal in ne Werkstatt und checken lassen. Aber erstmal nur checken, noch nichts machen lassen... ;)
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Quiesel, 07.10.2010
    Quiesel

    Quiesel Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1994, 1.1 CFI 50 PS
    Da werde ich dann wohl mal drauf los fahren und den Druck prüfen lassen. Sollte ich das besser beim Ford-Händler machen oder bei einer Freien Werkstatt?
     
  16. #14 OHCTUNER, 08.10.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Beim Boschdienst fahren und gut !
     
Thema:

Verbrauch hoch, Allgemeine Trägheit

Die Seite wird geladen...

Verbrauch hoch, Allgemeine Trägheit - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Fehler P0238 Ladedruck zu hoch

    Fehler P0238 Ladedruck zu hoch: Hallo an alle, hatte ab und zu ein leichtes Ruckeln beim Fahren. Fahrzeug: Mondeo 4, 2,0 TDCI, 140 PS, BJ:2009 Bin dann wie folgt vorgegangen:...
  2. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Motor ruckelt Verbrauch hoch

    Motor ruckelt Verbrauch hoch: Hallo Bin neu hier im Forum. Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 2.0 Tdci. Es ist so das der Motor manchmal komisch läuft er nimmt Gas an...
  3. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Drehzahlen gehen hoch

    Drehzahlen gehen hoch: Ich habe folgendes Problem: wenn ich an eine Kreuzung ran fahre nehme ich den Gang raus und lasse mich ran rollen da gehen die Drehzahlen hoch bis...
  4. Standgas geht hoch wenn der Wagen rollt

    Standgas geht hoch wenn der Wagen rollt: Moin, bin total verzweifelt und brauche Hilfe. Sobald mein Focus 1.8i rollt, geht das Standgas hoch, im warmen Zustand auf teilweise 3000 U/min....
  5. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA wie hoch ist die Ladespannung?

    wie hoch ist die Ladespannung?: Hi, ich bin noch auf der suche nach der Ursache nach meinem Elektrik Tick. Nun habe ich mal geloggt und die Bordspannung, gemessen am APIM, ist...