Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Verbrauch

Diskutiere Verbrauch im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich bin vor ca. 2 Wochen von meinem Ford Focus Bj 2000 auf einen Ford Focus Bj 2006 umgestiegen.(beides Stufenheck) Mit dem Alten hatte ich...

  1. Horsti

    Horsti Neuling

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin vor ca. 2 Wochen von meinem Ford Focus Bj 2000 auf einen Ford Focus Bj 2006 umgestiegen.(beides Stufenheck) Mit dem Alten hatte ich mit der 1.6er Maschine nen Verbrauch von ca. 7,5 Litern und mit dem neuen (auch 1.6er) knappe 8 Liter und das nur wenn ich wie ne Mutti fahre. Also übelst früh schalten und ganz dezent Beschleunigen. Mit dem alten kam ich auch bei etwas spritzigerer Fahrweise meistens nicht über 8 Liter im Durchschnitt.
    Der Neue stand vorher eine ganze weile kann das sein das, der deswegen mehr schluckt? Ich hab auch das Gefühl das der alte vom Anzug etwas besser war. :gruebel:
    Dachte eigentlich das ich bei dem neuen Modell u. Motor mit etwas weniger Verbrauch und bissl mehr Leistung rechnen kann aber dem scheint nicht so.
    Oder ist der Verbrauch von min. 8 Litern normal??
     
  2. wasili

    wasili Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Naja es sind mehrere faktoren schuld.

    Das Auto ist schwerer
    Es hat vieleicht größere Felgen? Oder breitere Reifen?
    Vielleicht anderes Getriebe? Ich kenne den 2000 Focus nicht.

    Es gibt den Aktuellen Focus mit 2 1.6 motoren 1x Vct und 1x Ohne.
     
  3. Horsti

    Horsti Neuling

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hmm stimmt das Gewicht könnte dabei eine Rolle spielen :gruebel:
    Was heißt Vct?
     
  4. wasili

    wasili Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Variable Camshaft Timing

    Das ist die variable Nockenwellenverstellung, bringt unter anderem mehr Leistung
     
  5. #5 MArtin.Ford.Focus, 04.10.2010
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Rollwiederstände aber auch !

    Diese spielen eher bei langen Strecken eine Rolle, während das Gewich eher dann eine Rolle spielt, wenn man häufig anfährt. Bei Dauertempo ist das Gewicht weniger entscheidend !

    Also ich habe nur 14 Zoll-Reifen (mit etwas erhöhtem Druck) auf dem Focus 1.8, daher liege ich sogar bei nur 7 Litern ohne zu schleichen.
     
  6. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Naja, ist bei dem Motor nicht ganz richtig; wenn du den mal gefahren bist wird dir sicherlich aufgefallen sein dass der ziemlich lahm ist ;)

    Bei diesem Motor wurde die Nockenwellenverstellung für eine sog. "innere Abgasrückführung" eingebaut, d.h. durch eine bestimmte Ventilüberschneidung wird ein Teil der Abgase nochmals angesaugt, daher wird kein AGR-Ventil benötigt und trotzdem die geforderte Schadstoffnorm erreicht.
     
  7. #7 SirHenry, 04.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2010
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Lass mal das mit dem "übelst früh schalten und ganz dezent beschleunigen" und versuch den mal möglichst fix auf die gewünschte Geschwindigkeit zu bekommen, dabei darf die Drehzahl ruhig an der 3000 kratzen.
    Stumpf-lange Beschleunigungsvorgänge in kleinen Drehzahlbereichen sind gerade für die untermotorisierten 16 Ventiler ein Spritschlucker, lieber etwas eher die Endgeschwindigkeit erreichen (natürlich auch nicht bis ultimo drehen, aber das Gas fast durchtreten und ab 2800 bis 3000 hochschalten). Sobald du dann die gewünschte Geschwindigkeit hast in den höchst möglichen Gang wechseln.
    Dass so vorsichtiges Beschleunigen Sprit sparen soll ist (gerade bei den Benzinern) ein weit verbreiteter Irrglaube.

    Trotzdem bleiben der Faktor Gewicht etc. natürlich erhalten, also unter 7,7 oder 7,6 wirds wohl kaum was.

    Mit dieser Fahrweise verbrauche ich im Stadt/Land Mix in der Regel um die 7,1 oder 7,2 Liter... Den Schnitt treiben dann eher die recht flotten Autobahnkilometer in die Höhe. (vgl. Signatur)
     
  8. wasili

    wasili Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0

    Also gefahreb bin ich den nicht. Habe einen 2.0 145 PS. Aber es gibt einen mit 100 Ps und einen mit 116..... (der hat VCT) Wie dem auch sei.
     
  9. Horsti

    Horsti Neuling

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hmm naja bin den anfangs so gefahren wie meinen Alten und da war ich die ganze Zeit bei 8,3L. Mich wundert das halt nur ein bisschen weil ich eigentlich mit einem niedrigerem Verbrauch gerechnet habe. Also als ich letztens einige Kilometer mit dem Tempomat so 130km/h auf der Autobahn gefahren bin ging der Verbrauch auf 7,9l runter. Das ist immernoch fas 1l mehr als wenn ich so mit dem Alten gefahren wäre.
    Naja werde ich wohl mit leben müssen :D

    Eine frage hätte ich aber mal noch, wenn ich den Tempomat rein mache und dann am Lenkrad die Geschwindigkeit mit der Taste erhöhe beschleunigt der spürbar mehr. Wie kommt denn sowas zustande?
     
  10. #10 Zetecfocus, 05.10.2010
    Zetecfocus

    Zetecfocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Tempomat ist ein super Stichwort.

    Wer mal von 180 auf 100 wegen einem Schleichter runter bremsen musste und dem Tempomaten das Go gegeben hat die 180 wieder zu erreichen, mag sich bei dem ein oder anderen Auto wundern, wie "heftig" das Teil beschleunigt. Dies untermauert jedoch Sir Henrys Aussage, des zügig Beschleunigens, um zeitnah in den höchsten Gang zu gelangen.

    ;)

    hg david
     
Thema:

Verbrauch

Die Seite wird geladen...

Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Verbrauch 1996 1.25 zetec 75 Ps

    Verbrauch 1996 1.25 zetec 75 Ps: [ATTACH] Moin Moin, Da ich nun alle Probleme gelöst habe ( siehe andere Beiträge WaPu Neu, Orginales Thermostat und Heizungsventil verbaut )...
  2. Verbrauch des Ti-VCT

    Verbrauch des Ti-VCT: Hallo, das Thema gab es schon irgendwo mal aber sind 8,5 Liter Verbrauch in Ordnung für den Wagen oder doch zuviel? Auch bei längeren...
  3. Verbrauch

    Verbrauch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen einen Kuga 2.0 Ecoboost St-Line 4x4. Habe das erste Mal getankt und einen Verbrauch von 13,7 l (Stadtverkehr). Hat...
  4. Zuerst keine Leistung und hoher Verbrauch dann ruckeln und nu kein Start mehr

    Zuerst keine Leistung und hoher Verbrauch dann ruckeln und nu kein Start mehr: Hallo Habe einen 2.0 tdci Auf einer längeren fahrt find der Wagen an Leistung zu verlieren und der Verbrauch stieg merkbar an. Er ruckelte beim...
  5. Refen und Verbrauch

    Refen und Verbrauch: Ich habe am Freitag meinen Fiesta MK4 1,25 75PS Bj.1999 bekommen. Ich bin gestern 300km gefaren und nach dem tanken einen verbrauch vvon 8...