Taunus 17M/20M (P5) (Bj. 64-67) Vergaser undicht

Diskutiere Vergaser undicht im Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo, ich besitze einen Ford Taunus 20m TS V6 BJ66 2,0 l mit einem 32-32 DDIST Vergaser. Folgendes Problem: Aus der Beschleunigerpumpe kommt...

  1. #1 Taunus66, 20.11.2014
    Taunus66

    Taunus66 Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5 20m TS; 1966; 2,0L V6
    Hallo,
    ich besitze einen Ford Taunus 20m TS V6 BJ66 2,0 l mit einem 32-32 DDIST Vergaser. Folgendes Problem:
    Aus der Beschleunigerpumpe kommt massig Benzin raus. Hauptsächlich natrülich beim Gas geben! Habe die Membran schon ausgetauscht! Habe nach Explosionszeichnung alles wieder zusammengesetzt! Auflageflächen sind sauber!
    Frage: Wie bekomme ich das Dicht?
    Danke schonmal
     
  2. #2 p5htc, 26.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2014
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    da hast du die gleiche maschine drinnen, wie ich in meinem p5 ts htc;
    also da müsstest mit einem dichtsatz alles, was undicht ist, dicht kriegen; der dichtsatz kostet kein vermögen; ich glaube, ich habe noch einen, zmdst. teilweise;
    mir hat ein alter mechaniker meister heuer im sommer den vergaser zerlegt, von schlamm und "kalkstein" gereinigt und wieder zusammengebaut;
    kautt war aber der verteiler, da sind wir erst später darauf gekommen, habe nun von dietzel, nö.v.HH, einen kompl. renovierten "kleinen" p5 ts verteiler drin, bj. 66; der alte verteiler war ausgeleiert, kaputt: vertikalwelle+verteilerkontakte+finger+udose+kondensator;
    benzingasgestänge ist bei mir auch noch ausgeschlagen, dadurch leichtes lästiges rucken der maschine bei gasgeben von niederen drehzahlen her; habe in aussicht teile von www.autoteile-dietzel.de oder www.motomobil.com;
    mach mal fotos von deinem p5+maschine+beschleunigerpumpe;
    v.gr., robert
     
  3. #3 nivalin, 27.11.2014
    nivalin

    nivalin Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ford taunus p5 hardtop coupe ts, 2.0 l, V6, 1966
    Das gleiche Problem habe ich auch. Habe festgestellt, dass trotz neue Membranen und Dichtung der Vergaser sich weiter überschwemmt. Für mich schuld dafür ist die Nadel. Sie macht nicht richtig zu und lässt mehr Benzin rein. Sogar hat bis jetzt eine alte Methode noch nicht geholfen. Habe die Nadel 2-3 mal "poliert", das hat gewisses Effekt gezeigt, aber nicht ausreichend. Bietet jemand neue Nädel an, Robert? Vielleicht Ditzel?
     
  4. #4 Taunus66, 29.11.2014
    Taunus66

    Taunus66 Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5 20m TS; 1966; 2,0L V6
    Alles ganz einfach (zumindest bei mir).
    Der Deckel der Beschleunigerpumpe ist Buckelkrum gewesen. Einfach schnell geplant nun ist alles dicht!!
    Trotzdem Danke
     
  5. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    na, da hast du glück gehabt, daß du die problemstelle so schnell gefunden hast;
    gibst du wohl immer bleizusatz zum benzin dazu?
    ich habe bereits mein p5htc stillgelegt, steht unter carport; fahre im winter nicht wegen kälte, salz, schnee;
    wie beschrieben, hat mir ein mechaniker heuer im herbst den kompl. vergaser zerlegt, gereinigt u. wieder zusammengebaut, hat nichts aufregendes festgestellt; zum ausbauen war der vergaser schwer, saß wie einzementiert auf dem sockel; auto-:narr:
     
  6. #6 Taunus66, 02.12.2014
    Taunus66

    Taunus66 Neuling

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5 20m TS; 1966; 2,0L V6
    Meiner steht jetzt auch in der Scheune. Ist schon seit Oktober abgemeldet. Habe ihn heute mal mit roten Kennzeichen in eine andere Scheune gefahren. Dabei ist mir aufgefallen das es ziemlich ruckelt. Allerdings nur beim Gas geben unter Last. Im Leerlauf hat er gut hochgedreht. Müsste ich mich dann im Frühjahr mal drüber machen ! :)
     
  7. 700Tsd

    700Tsd Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford 26m Coupé, 1971, 2,6 l
    Hallo,
    das kommt mir bekannt vor. Habe neulich zwei 35 EEIT Vergaser überholt und beim Überprüfen der Pumpwirkung kam nix aus der Einspritzdüse, dafür schoss ein dünner Strahl unter dem Beschleunigerpumpendeckel nach hinten weg, schön in Richtung Auspuffkrümmer.

    Fazit: Ich habe nicht nur den, sondern auch die anderen Membrandeckel abgebaut und über eine ebene Stahlplatte mit 250 er Schleifleinen abgezogen.
    Fast jeder Deckel lag nicht mehr mit seinem Rand plan auf und bildete kleine Bögen. Man kann den Fortschritt schön am Schleifbild verfolgen. Über die Flächen am Vergaser bin ich natürlich auch gegangen. (Auspusten nicht vergessen!)

    Noch ein Tipp: Die im Handel angebotenen Papierdichtungen sind so dünn, dass sie gar keine Unterschiede mehr ausgleichen können.
    Aus dem Netz 2 oder 3 Stärken Abil-Pappe kaufen und selbst ausschneiden. Aber höllisch aufpassen, wo die Löcher sind und wo keine.

    Viel Glück und Tschüß!
     
  8. #8 MucCowboy, 18.02.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.280
    Zustimmungen:
    1.347
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Hinweis: Das Thema ist 5 Jahre alt, und der Themenstarter wurde seit 3 Jahren nicht mehr im Forum gesehen.
     
    transe79 gefällt das.
  9. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    an 700Tsd,
    habe deine nachricht gelesen bez. vergaser; hast du diesen nun hingekriegt?
    gib hier fotos hinein, ebenfalls von deinem granada 71, coupe;
    hat dein granada den gleichen vergaser wie der p5 v6 hc?
    v.gr., robert
     
  10. 700Tsd

    700Tsd Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford 26m Coupé, 1971, 2,6 l
    Hallo Robert,
    hab' Deine Antwort eben erst entdeckt. Wenn es jetzt wärmer wird, will ich nacheinander die Vergaser aufbauen und einstellen, damit dann wenigstens einer einbaufertig im Regal liegt. Was ich so sehen und in der Küche ausprobieren kann, ist hoffnungsvoll. Der, den ich vor 2 Jahren überholt habe, läuft so gut wie nie vorher.
    Mein Vergaser ist schon der 35 / 35 EEIT, vorher gab's beim P5 und dann beim P7 die Vergaser PDSIT und den DDIST.
    Da etliche Werkstätten und alte Monteure nicht mehr da sind, habe ich mich seit Jahren an Dinge wie Lima, Anlasser, Verteiler und eben jetzt die Vergaser selbst gemacht. Es ist spannend und macht frei. Schönen Gruß, Bernd EEIT 3 mal.jpg P7 Aug.jpg
     
    peggy gefällt das.
  11. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    lieber bernd, dein coupe ist 1 wucht/ musst unbedingt erhalten/ hoffe, du kriegst zmdst. 1 vergaser hin, damit der 26 m ? wieder schön läuft/ wie ist er mit den achsen? u. rost? gehört im winter eingestellt wegen dem verdammten salz;
     
  12. 700Tsd

    700Tsd Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford 26m Coupé, 1971, 2,6 l
    Robert, Du wirst es kaum glauben, aber das ist nach wie vor mein Alltagswagen. Jetzt hat er gerade wieder Winterreifen drauf.
    Aber ich hab' ihn auch ständig unter Kontrolle; so gesund wie heute war er beim Kauf nicht 'mal.
    Nun bin ich bei 690.000 km. Ein Freund sagte früher schon: " Da werden wir wohl eine größere Grabstelle brauchen."
    Hat aber noch Zeit!
    Liebe Grüße, Bernd
     
  13. #13 p5htc, 04.03.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.2019
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    an taunus 66, habe die fotos auf deinem profil gesehen, einfach wunderbar/
    habe dir auch PN gesendet, hast du gefunden?
    an motoröl fahre ich nur 20 w 50, hat da keinen abnormen ölverbrauch/ nur im winter bei strengen minusgraden darf man mit diesem öl nicht fahren, schwiert da nicht; wir stellen den wagen bei frost und salz ohnehin in die garage, bei plus graden ist dieses motoröl dann wieder fahrbar;
    das maschinenrucken kommt höchstwahrscheinlich vom verteiler, ich habe da mit lieferfa. dietzel vor 4 jahren einen neu überholten eingebaut, rucken weg;
    rufe mich bitte an unter +43.650.709.1943 whatsup, da lässt es sich leichter plaudern,
    v.gr., robert, klagenfurt, österr., inhaber eines für österr. seltenen p5htc

    an die vanessa mit p5 rot 2t 2l v6 85 ps und p7 2t. weiss, 1,7 l v4 70 ps/
    bitte schreibe zurück,
    v.gr., robert, p5htc

    an die mitglieder, ich oder wir haben übersehen, daß man die letzten themen separat hätte öffnen und beschreiben sollen
     
  14. #14 peggy, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    peggy

    peggy Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 20M P5
    2,0 LC 85PS
    690000km ist ja ein Wahnsinn für einen P7. Ich hatte mal einen Kombi 2.0 V6 in den 8oern, der fiel außen und innen völlig ausenander. Und das bei 170000km.
    Motormäßig viel Blaurauch, ausgeschlagener Verteiler und die damit verbundenen Unarten beim fahren. Bei 180000km brach dann rostbedingt der Vorderwagen vom Chassis ab und der Wagen hat sich verwunden, als hätte er ein Gelenk eingebaut. Da war mehr eingeschweisstes Blech und Spachtel verarbeitet, als originales Blech. Aber bis zu seinem Tod, hat er mich nie verlassen, bis auf einmal als er lichterloh brannte. Habe ihn dann mit viel Arbeit und seinem zu einem Drittel verbranntem Kleid nochmal einige Jahre gefahren. Sah erschreckend und beängstigend aus, aber war immer zuverlässig. Wer den Film "Christine" von 1984 kennt, weiss ungefähr wie der P7 vorne herum bis zur Windschutzscheibe aussah.
    Viele Grüße
    Vanessa
     
  15. #15 transe79, 08.03.2019
    transe79

    transe79 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    66
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 2004, transit mk2 1979
    das sind aber 2 paar schuhe
    denke mal das genannte langläufer auch endsprechend gepflegt+gewartet wurde
    natürlich fallen bei dieser laufleistung auch defekte auf die behoben wurden

    das deiner rostbedingt auseinander fiel
    zeugt von mangelnder pflege,bei weing fahrleistung
     
Thema: Vergaser undicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergaser undicht

    ,
  2. ford taunus p5 vergaser einstellen

    ,
  3. Ford vergaser undicht

    ,
  4. ford taunus vergaser problem,
  5. vergaser ford p3 17m,
  6. ford taunus benzinschlauch undicht
Die Seite wird geladen...

Vergaser undicht - Ähnliche Themen

  1. Alu Rohr vor dem Kühler undicht

    Alu Rohr vor dem Kühler undicht: Hallo Zusammen. Ich habe da ein Problem und finde einfach nicht heraus wofür das geschlängelte Alurohr ist was sich vor dem Kühler befindet. Mir...
  2. GRANADA 2.3 GLS von 1978 mit SOLEX-Vergaser- Reparatursatz

    GRANADA 2.3 GLS von 1978 mit SOLEX-Vergaser- Reparatursatz: Tach Forum ich helfe jemanden/ Kollegen mit einem GRANADA 2.3 GLS von 1978 mit SOLEX-Vergaser zu reparieren. Dazu hätte ich zwei Fragen: 1.)...
  3. Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF Was für einen Vergaser habe ich ? / welches Überholungskit

    Was für einen Vergaser habe ich ? / welches Überholungskit: Hallo. Ich richte derzeit meiner Mutter ihr Ford Escort IV 86 Cabrio (ALF) 1.6 Vergaser wieder her welches sie schon seit 2003 besitzt, aber seit...
  4. Welche Düse brauch mein Vergaser?

    Welche Düse brauch mein Vergaser?: Hallo Ford Freunde... Ich brauche eure Hilfe. Mein Weber Vergaser 30/34 DFTH 4A, sitzt auf einem pinto (NET) 2,L 105 PS. Ich brauche die...
  5. Luftprobleme bei Vergaser

    Luftprobleme bei Vergaser: Manchmal sind viele Probleme bei den Vergasern von falscher Luftzufuhr abhängig: schlechter Leerlauf, unregelmäßige Arbeit bei Beschleunigen usw....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden