Verkehrsunfall

Diskutiere Verkehrsunfall im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Schönen guten Tag, ich hatte Heute einen kleinen Verkehrsunfall, ich habe gepennt und bin jemandem hinten draufgefahren. Soweitsogut, optisch...

  1. #1 Solotalent, 10.01.2011
    Solotalent

    Solotalent Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2013 Ford Fiesta ST
    Schönen guten Tag,

    ich hatte Heute einen kleinen Verkehrsunfall, ich habe gepennt und bin jemandem hinten draufgefahren. Soweitsogut, optisch erstmal keine Schäden an beiden Fahrzeugen.
    Das Problem ist nun allerdings, dass das Auto das ich angefahren habe auch noch Vorne gerollt ist und ein weiteres Auto getroffen hat. (Das Dritte Auto hat nun hinten leichte Schäden an der Heckstange und die Parksensoren sind rausgefallen, beim zweiten Auto ist Vorne die Stoßstange leicht angebrochen)

    Meine Frage ist nun ob ich für alles aufkommen muss?
    Ich habe von verschiedenen Quellen gehört, dass ich für das vorderste (Das 3.) Auto, bzw. den Frontschaden des 2. Autos nicht aufkommen muss, da Auto Nr.2 keinen Sicherheitsabstand etc. gehalten hat.
    Wisst ihr wie das eventuell aussieht?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Binford, 10.01.2011
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Standen beide Autos vor dir? bzw waren kurz vor dem Stehen? Dann gibt es sowas wie den Sicherheitsabstand nicht, da sagt der Gesetzgeber sogar, man soll Platzsparend "Fahren". Ich denke du wirst alles zahlen dürfen, ohne dich wäre ja nichts passiert.
     
  4. #3 Mondeo-Driver, 10.01.2011
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Ist das denn von der Polizei aufgenommen worden ? Ansonsten so wie Mr Binford schon geschrieben hat. Oder hat der vor dir stehende Fahrer auch eine Anzeige bekommen , ich glaub eher nicht ;) ... von daher müsste deine Versicherung alle Schäden bezahlen , aber dafür sind Versicherungen im Notfall ja auch da ;)
     
  5. #4 tradorus, 10.01.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Hier gilt der Grundsatz: Wer auffährt hat schuld... nicht.
    Das Fahrzeug auf das du aufgefahren bist, ist nicht verpflichtet auf die Bremse zu treten.

    Die Versicherung deines Vordermannes wird den Schaden an seinem Vordermann begleichen, aber von deiner Versicherung zurückfordern.

    LG Martin
     
  6. #5 Solotalent, 10.01.2011
    Solotalent

    Solotalent Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2013 Ford Fiesta ST
    Danke für die Antworten!

    Die Polizei war zwar da, hat aber nur gemeint wir sollten die Adressen etc. austautschen und die Straße frei machen. Ob sie nun noch etwas aufgenommen haben oder nicht weiß ich nicht genau, da der nette Kollege meinte ich sei betrunken und müsste mich checken, so hab ich die ganze Prozedur verpasst.

    Kurz noch zur Situation:
    Ja, beide Autos standen und ich bin einfach hinten drauf.
     
  7. #6 Meikel_K, 12.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.116
    Zustimmungen:
    169
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Cool - schiebt 2 stehende Autos zusammen und will dem mittleren noch Schuld geben. Ich wundere mich über gar nichts mehr.
     
  8. #7 Mondeo-Driver, 12.01.2011
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Tut er ja nicht, der Themenstarter will nur wissen welche Versicherung für welche Schäden aufkommt .... ;)

    Andererseits schreibt der TE ja, daß sein Vordermann gegen dessen Vordermann gerollt ist..... Spekulationen bringen hier gar nichts, ich denke, wir warten mal ab was der TE noch dazuschreibt. Ist eine knifflige Gesamtsituation aber ich denke, wenn sein Vordermann gegen dessen Vordermann gerollt ist infolge, daß er evtl "gepennt" haben könnte ....... und da ich jetzt schon das Wort "könnte" gebraucht habe lasse ich lieber weitere Vermutungen mal sein ;) .......
     
  9. #8 Fiestabärchen, 13.01.2011
    Fiestabärchen

    Fiestabärchen Forum As

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2009, 1.25
    Also wenn ich hinter einem STEHENDEN Fahrzeug STEHE und einer auf mein Auto drauffährt und dabei drei Autos kaputtgehen, dann muss gar nix spekuliert werden.

    Die Haftpflichtversicherung des TE kommt für sämtliche Schäden an den Fahrzeugen der Anspruchsteller auf. Der TE kann seinen Schaden entweder durch die Vollkasko oder sein eigenes Geld regulieren.

    Basta und aus.
     
  10. #9 Fröschi, 13.01.2011
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Bei meinem Unfall sagte die Polizistin zu mir: "Sie haben ja gestanden, haben also sowas von überhaupt keine Schuld an dem Brimborium hier!!"

    Gut, das war ne komplett andere Situation, war auch kein Auffahrunfall. Aber der Kern der Aussage ist derselbe: "Sie haben gestanden und bekamen ein fremdes Auto in die Fre.... äääh vordere Ecke!"


    Gruß Torsten
     
  11. #10 Vitaesse, 13.01.2011
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    ?!

    Also beide andere Fahrer werden zu Recht sagen: "Für mich war der Unfall unvermeidbar." Damit ist ihre Haftpflicht nicht eintrittspflichtig.

    Wie groß der Schaden für den aufzukommen ist, ausfällt, ist egal: Höhergestuft wirste eh, ob nu für eins oder zwei Autos bezahlt wird.
     
  12. #11 Solotalent, 13.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2011
    Solotalent

    Solotalent Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2013 Ford Fiesta ST
    So bevor hier irgendwelche Schulbabweisungsgerüchte auftauchen: Ich versuche bestimmt nicht meine Schuld an meine Vorderfrau abzuschieben!
    Ich bin mir dessen schon bewusst, dass ich ich die volle Schuld habe und wohl auch bekommen werde.
    Ich habe gepennt, bin hinten draufgefahren und das wars!
    Meine Frage kam nur auf, da diverse Kollegen meinten, dass ich eventuell nicht die ganze Schuld bekomme! Dies kam auch nur zu stande, weil mein Auto vollkommen unversehrt ist, beim Auto das ich angefahren habe allerdings, ist die komplette vordere Stoßstange abgebrochen (Bin mit max. 20km/h draufgefahren). Und das Heck ist unversehrt.
    Beim Dritten Auto sind die Parksensoren hinten irgendwie rausgefallen(weiß auch nicht genau wie das sein kann, aber diese runde Plättchen hingen alle rauß)

    Ich wundere mich nur, wie Vorne, im Vergleich zu hinten, ein dermaßen starker schaden entstanden sein kann, auch wenn ich mir bewusst bin, dass ich mit nem Galaxy nen Almera gerammt habe.
    Und nur diese ganzen Fakten haben mich dazu bewegt, mal in einem Forum anzufragen.

    mfg
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pommi

    Pommi Guest

    Zum Schadensbild:

    Ich habe mal einen Unfall gesehen: Mercedes rauscht einem Peugeot 205 hinten drauf. Rate mal, wer den grösseren Schaden hatte? Der Mercedes, da er mit seiner weichesten Stelle (Mitte Kühler) die härteste Stelle (Ecke hinten links) des 205 traf.

    Ausserdem: Wenn der Almera da Stand ohne Bremse und der Vorderman mit Bremse war der Ruck zwischen dir und dem Almera nicht so heftig wie der nach vorne.
     
  15. #13 Solotalent, 13.01.2011
    Solotalent

    Solotalent Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2013 Ford Fiesta ST
    Stimmt, man sollte vielleicht selber mal nachdenken, macht alles gut Sinn.
     
Thema:

Verkehrsunfall

Die Seite wird geladen...

Verkehrsunfall - Ähnliche Themen

  1. Verkehrsunfall, Kurzzeitkennz., Ersatzansprüche

    Verkehrsunfall, Kurzzeitkennz., Ersatzansprüche: Hallo, Am 29.10.10 hatte ich einen Verkehrsunfall. Mir wurde die Vorfahrt genommen und bin dem Verursacher in die Seite gefahren. Derjenige hatte...