Vermutlich Zylinderkopfdichtung defekt

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von cobracio, 18.03.2007.

  1. #1 cobracio, 18.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.03.2007
    cobracio

    cobracio Guest

    Hallo Leute,
    ich hab mir vor ca. 2 Wochen einen gebrauchten Mondeo Turnier gekauft.
    Bj.: 94, ca. 145.000 km, 115 PS

    Heute waren wir auf der Autobahn unterwegs, als auf einmal die Temparatur
    hoch ging und wir eine schöne weiße Rauchwolke hinter uns her zogen.
    Abkühlen lassen, nach dem Wasser geschaut, Kühlmittelbehälter (heißt das so)
    war komplett leer. Haben dann wieder Wasser aufgefüllt und es war wieder
    alles ok.

    Auf der Heimfahrt hatten wir das Problem schon wieder. ADAC angerufen. Der
    gute Mann drehte den Deckel runter, wo normal das Motoröl reinkommt und
    sagt: klarer Fall, Zylinderkopfdichtung kaputt.
    An dem Deckel war eine bräunliche, schlammige Substanz zu sehen, an welcher
    er dies fest machte.


    Nun meine Fragen:
    • Kann es wirklich sein, dass das die Zylinderkopfdichtung ist ?
    • Falls ja, was kostet so etwas ganz grob in etwa (Werkstatt ums Eck, nicht Ford) ?
    • Muss evtl. noch was anderes mitgetauscht werden, was auf jeden Fall Sinn macht?
    Dank euch auf jeden Fall schon mal recht herzlich.
    Das kam auf einmal sehr plötzlich und ich sag euch, echt blöd kann ich euch sagen.

    Grüße cobra
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hacky67, 18.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2007
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Die Diagnose "Zylinderkopfdichtung defekt" ist leider ziemlich eindeutig.
    Die weisse Rauchwolke entsteht durch Kühlmittel, daß in den Brennraum gelangt.
    (Die intensive Weissfärbung durch das enthaltene Frostschutzmittel.)
    Die braune Ablagerung ist Kühlmittel, welches in den Ölkreislauf gelangt ist.

    Zum Preis kann ich dir, da Selberschrauber, leider keine Hausnummer angeben.
    Ist auch von dem vorgefundenem Schadensbild abhängig.
    Im "Idealfall" braucht nur die Dichtung ersetzt werden.
    Gelegentlich kommt noch hinzu, daß der Kopf geplant werden muss.
    Wenn die Abweichung der Dichtfläche des Kopfes zu groß ist, dann muss der komplette Zylinderkopf getauscht werden. Ebenso wenn es zur Rißbildung gekommen ist.

    Wenn der Zylinderkopf ohnehin demontiert ist, dann macht es (insbesondere bei der Laufleistung) Sinn, die Ventilschaftdichtungen sofort mitzuwechseln.
    Diese sorgen bei Undichtigkeit für massiven Ölverlust, sind selber nur Cent- Artikel - aber der Arbeitsaufwand zum Wechseln macht die ganze Angelegenheit normalerweise unverhältnismässig teuer.
    Ebenfalls für ratsam würde ich den Wechsel des Nockenwellensimmerrings halten. Gehört, glaube ich, nicht zum normalen Dichtungssatz für ZKD- Wechsel.
    Der NW- Simmerring wird (schon allein durch das Alter) ausgehärtet sein. Durch das Gewackel bei der Montage wird er undicht. Sorgt dann für einen Ölfilm an der Stirnseite des Motors, dessen Herkunft üblicherweise schlecht festzustellen ist.
    Wird er dann gewechselt, dann ist auch sofort wieder ein neuer Zahnriemen fällig...

    Daß bei dir die ZKD zwei Wochen nach dem Kauf den Geist aufgibt, hinterlässt bei mir einen sehr schalen Nachgeschmack.
    Da Du dich nach den Reparaturkosten erkundigst, vermute ich mal, daß der Wagen von privat - unter Ausschluß der Gewährleistung - gekauft wurde.
    Bei einem Händler würde die Gewährleistung in einem solchen Fall greifen.
    An deiner Stelle würde ich versuchen etwas über die jüngere Historie des Fahrzeugs herauszufinden. Bis zum Schluss scheckheftgepflegt? In welcher Werkstatt? (Insbesondere: Zuletzt?) Wenn keine oder nur alte Angaben im Heft: Anhänger im Motorraum vom letzten Ölwechsel / Bremsflüssigkeitswechsel? Darauf eine Werkstattanschrift?
    Aufkleber an B-Säule Fahrertür?
    Belege der letzten Reparaturen dem Fahrzeug beigegeben worden?

    Hintergrund: Da mal nachfragen, ob das Fahrzeug schon mal in Richtung ZKD auffällig geworden ist.
    Nicht, daß dir ein notdürftig mit "Kühlerdicht" geflicktes Kuckucksei untergejubelt wurde.
    Würde in dem Fall den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung rückabwickeln.

    Denn - machen wir uns nichts vor - der jetzige Defekt könnte schon einen wirtschaftlichen Totalschaden darstellen. Und eine überhitzte Maschine kann (muss aber nicht...) noch in Zukunft für unangenehme Überraschungen sorgen.

    Natürlich kann die ZKD auch rein zufällig so kurz nach dem Kauf den Geist aufgegeben haben. Wäre aber schon ein komischer Zufall...

    Grüsse,


    Hartmut
     
  4. #3 muheijo, 18.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.03.2007
    muheijo

    muheijo Guest

    wenn man sowas in der werkstatt machen läßt, ist das ja mit einigen kosten verbunden. ein rechenexempel: was kostet denn der einbau eines "neuen" gebrauchten motors?

    bei meinem kleinen kadett hatte sich das gerechnet, zumal man ja dann evtl. auch eine gebraucht-garantie auf den motor bekommt.

    wenn man sich entschließt, einen anderen motor einbauen zu lassen, kann man mit dem kaputten wahrscheinlich noch eine ganze zeit lang fahren. man muß halt regelmäßig wasser nachfüllen...(achtung, motor immer abkühlen lassen!)

    entschließt man sich zur reparatur, würde ich mit dem auto allerdings bis zur reparatur NICHT mehr fahren, um weitere schäden zu vermeiden.

    gruß, muheijo
     
  5. #4 cobracio, 18.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.03.2007
    cobracio

    cobracio Guest

    Erstmal danke für eure Antworten.

    @ Hacky67
    Der Wagen war Scheckheftgepflegt, glaub aber nur bis ca. 100.000 km, kann ich
    dir aber im Moment leider nicht genau beantworten.
    Danach war der Wagen bei einem Bekannten des Besitzers in der Werkstatt, ich
    denk der wird in dieser Richtung keine Aussage treffen.
    Ich weis nur, dass kurz bevor ich den Wagen gekauft habe ua. die Zündkerzen
    gewechselt wurden. Hätte der Mechaniker es daran nicht sehen müssen/können?
    Zu dem hatte der Mechaniker, der Besitzer rief mich an, nur 3 von 4 Kerzen
    gewechselt.

    Wenn meine Werkstatt nun sagt, dass der Wagen mit Kühlerdicht abgedichtet
    wurde hat das aber doch nichts zu sagen, oder?? Bei einem vorherigen Fahrzeug
    hat das schonmal eine Werkstatt bei meinem Wagen so gemacht und mir gesagt,
    dass das ohne Probleme funktioniert, ich es aber beim Verkauf auf jeden Fall sagen
    soll. Das hab ich dann gemacht, ging eh an nen Händler damals und die Sache war
    ok.

    Mir fällt noch ein, dass die braune Ablagerung auch im Kühlmittelbehälter zu sehen
    ist. Braune flecken hatte der auch schon bei der Probefahrt, weis aber nicht, ob
    das mit dem zusammen hängt, oder ob das nur altersbedingt ist.

    Also es hört sich an, als wenn das kein billiger Spaß wird.

    @ muheijo
    Wieso würdest du dann mit dem Wagen nicht mehr fahren, wenn er repariert
    ist?? Dann ist ja die Reparatur überflüssig.
    Habs glaub falsch verstanden, du meinst vor der Reparatur, das ist klar. Der
    Wagen steht.
     
  6. #5 Fordbergkamen, 18.03.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    die ganze Sache ist zwar für dich dumm gelaufen, aber jetzt den Rechtsweg einschlagen halte ich persönlich für sehr überflüssig.
    Um dem Vorbesitzer eine arglistige Täuschung zu unterstellen musst du ordentliche Beweise haben, ob dir das gelingt sei mal dahin gestellt.
    Das Problem ist doch das: Er ist Bäcker und hat von KFZ keine Ahnung....
    Er hat ihn dir jetzt verkauft und bei dir ist ein Schaden eingetreten, mit dem man bei einem 13 Jahre alten Gebrauchtfahrzeug täglich rechnen muss.
    Die Wahrscheinlichkeit vor Gericht Recht zu bekommen dürfte in meinen Augen sehr gering sein.
    Die Dichtungsmasse kann ja auch eingefüllt worden sein, um den Kühler abzudichten, bei dem Alter auch nichts ungewöhnliches; und nicht zu beanstanden.
    Und immerhin ist er 14 Tage bei dir gefahren...
    Das ist nunmal von Privat an Privat, wenn ich ein Auto verkaufe, würde ich mir auch nichts davon annehmen, wenn der Käufer nach 50 Metern mit Motorschaden liegen bleibt. Ich habe noch nie irgendwelche merkwürdige Verkaufstricks angewandt, und werde ich auch nicht, aber wenn es denn passiert... ich stecke auch nicht in der Technik.
    Wenn dir das Risiko bei einem Privatkauf zu hoch ist, dieser Fall zeigt deutlich was passieren kann, würde ich mein Auto beim Händler mit Garantie kaufen.
    MfG
    Dirk
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 cobracio, 18.03.2007
    cobracio

    cobracio Guest

    @ Fordbergkamen
    Rechtliche Schritte einleiten werde ich auf keinen Fall, da es, wie du auch sagst, keinen
    großartigen Sinn macht.
    Natürlich muss man mit so etwas rechnen, aber dran denken nach so einer Zeit tut man
    eigentlich auch nicht.
    Es ist wie es ist, nun muss ich warten, was meine Werkstatt sagt und letztendlich machen
    lassen, alles andere macht keinen Sinn.
     
  9. #7 cobracio, 28.03.2007
    cobracio

    cobracio Guest

    Es geht weiter :D.

    Nach langem warten ist das Auto nun fertig. Rechnung hab ich noch nicht, soll aber
    schätzungsweise so um die 900-1000 Euro liegen.

    Folgendes wurde gemacht (genaueres wenn die Rechnung da ist):
    • Wasserpumpe
    • Zahnriemen
    • Ölwechsel
    • Zylinder planen/schleifen
    • Zylinderkopfdichtung
    • Thermostat
    Das ist echt heftig, bei einem Wagen mit dem Wert:weinen:.
     
Thema:

Vermutlich Zylinderkopfdichtung defekt

Die Seite wird geladen...

Vermutlich Zylinderkopfdichtung defekt - Ähnliche Themen

  1. Sitzheizung defekt

    Sitzheizung defekt: Hallo Bei meinem Kuge geht die Sitzheizung auf der Fahrerseite nicht mehr richtig. Vorweg möchte ich noch sagen der Kuga ist ein Reimport aus...
  2. Zylinderkopfdichtung ersetzen kosten

    Zylinderkopfdichtung ersetzen kosten: Hi zusammen Könnte ganz günstig einen Ka jg2010 übernehmen. Nun hat dieser eine defekte Zylinderkopfdichtung. Was würde mich der wechsel in einer...
  3. Benzinpumpe defekt?

    Benzinpumpe defekt?: Hallo, mein altes Schätzchen Ford Fiesta IV Bj. 96 1.3i und ich haben ein kleines Problem. Es fing damit an, dass er hin und wieder mal geruckt...
  4. Thermostat defekt ?

    Thermostat defekt ?: Hallo, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Heute früh (-7 Grad) beobachtete ich das mit meiner Temperaturanzeige was nicht stimmt. Aber der Reihe...
  5. Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt

    Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt: Moin moin, seit ein / zwei Tagen ist der zentrale Tür-Schließmechanismus beim Focus Turnier defekt. Sowohl das Abschließen mit der...