Verschoben: Austausch Bremssattel

Diskutiere Verschoben: Austausch Bremssattel im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo! Ich habe bei meinem Mondeo MKIII Bj. 2001 hinten rechts kaum noch Bremswirkung. Der Bremskolben bewegt sich nach dem Loslassen des Pedals...

  1. #1 firebirder, 04.10.2005
    firebirder

    firebirder Guest

    Hallo!
    Ich habe bei meinem Mondeo MKIII Bj. 2001 hinten rechts kaum noch Bremswirkung. Der Bremskolben bewegt sich nach dem Loslassen des Pedals wieder vollständig ins Gehäuse zurück, so dass ein großer Spalt zwischen Belägen und Scheibe entsteht. Die Handbremse zeigt auch kaum noch Wirkung. Der Pedalweg ist verlängert. Wenn ich ganz durchtrete, verzögert er noch gut und das ABS arbeitet auch noch. Nach Aussage ATU muss dieser und auch der linke Bremssattel hinten ausgetauscht werden, da ansonsten die Bremswirkung ungleichmäßig wäre. Ist das so richtig oder reicht es, nur den defekten Sattel zu tauschen?

    [Edit] Menschenfresser: Verschoben
     
  2. Sven

    Sven Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Suzuki Swift Sport
    Nein es müssen beide getauscht werden, da du sonst tätsächlich eine stärkere bremswirkung auf der einen und eine schwächere auf der anderen hättest und das ist nicht erlaubt
     
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.587
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Da kann auch das Hendbremsseil fest sein, damit funktioniert die Nachstellautomatik nicht mehr. Es kann auch bloß ein fester Gleitbolzen am Sattel sein.
    Warum warst du eigentlich nicht bei Ford?
     
  4. #4 OHCTUNER, 05.10.2005
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.974
    Zustimmungen:
    44
    Genau , ich würde erstmal rausfinden warum das so ist , entweder wie schon geschrieben das Bremsseil , oder der Hebel am Bremssattel ist festgegammelt und geht nicht mehr sauber zurück , dann funktioniert die automatische Nachstellung nämlich nicht mehr , also Handbremse los , Rad runter und mit der Zange mal probieren ob sich der Hebel zurück drücken läßt , dann sollte die Nachstellung durch rumfahren sich wieder nachstellen , also mal ne Weile die Handbremse in Ruhe lassen und testen , danach bist du schlauer !
     
  5. #5 Karl Käfer, 05.10.2005
    Karl Käfer

    Karl Käfer Guest

    mal ne frage: wenn der kolben sich anstandslos bewegen lässt, dann ist doch der sattel ok? wenn er nicht weit genug ausfährt, dann vermute ich zu wenig bremsflüssigkeit. füll die erst mal nach.
     
  6. #6 firebirder, 05.10.2005
    firebirder

    firebirder Guest

    Also Bremsflüssigkeit ist genug drauf, dass hab ich natürlich schon längst geprüft.
    Wir haben den Sattel auch schon komplett rausgehabt. Der Hebel von dem Handbremszug ist frei und läßt sich ohne Probleme bewegen. Wenn man den Hebel bewegt, bewegt sich der Kolben auch aus dem Gehäuse. Nur im eingebauten Zustand ohne aufs Pedal zu treten beträgt der Abstand zwischen Belägen und Scheibe geschätzt ca. 10mm.
    Als die neuen Bremsbeläge reinkamen, musste der Kolben ja zurückgedreht werden. Kann es sein, dass er zu weit reingedreht wurde? Die Frage, die sich daraus ergibt: kann man ihn auch wieder rausdrehen?

    Nur so nebenbei: hab gerade von ATU erfahren, dass die Bremssättel von ihrem Lieferanten DIESES JAHR nicht mehr lieferbar wären!!
    Jetzt komme ich an Ford (und damit wahrscheinlich auch an einer wesentlich höheren Rechnung) nicht vorbei.
     
  7. #7 Karl Käfer, 05.10.2005
    Karl Käfer

    Karl Käfer Guest

    zu weit reindrehen kannst ihn eigentlich nicht, nur die nasen der nachstellautomatik könnten abgedreht werden, wenn er zu fest eingedreht wird. beim eindrehen muss er fest werden. wenn er gemäss dem sprichwort nach fest kommt ab eingedreht wurde, dann kommst du um einen neuen nicht herum.

    tip: geh mal zum schrott, der mondeo ist da immer häufiger vertreten

    tip 2: geh ma zu pitstop, da gibts den auch billiger als bei ford

    tip 3: geh zu stahlgruber oder zu trost oder wie die ganzen betriebe heissen, da sind die auch billiger als bei ford. bei letzteren kaufen die ganzen freien werkstätten ein
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.587
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    raus drehen funktioniert auch wieder.

    PS: den Kolben kann ich so lange drehen bis ich schwarz werde, da kannst du gar nichts abbrechen, auch wenn er ganz reingedreht wurde!
     
Thema:

Verschoben: Austausch Bremssattel

Die Seite wird geladen...

Verschoben: Austausch Bremssattel - Ähnliche Themen

  1. AUX-Buchse austauschen - Handschuhfach ausbauen

    AUX-Buchse austauschen - Handschuhfach ausbauen: S-Max Bj. 2007 2,0 l TDCi 96kW die AUX-Buchse im Handschufach ist ausgeleiert und müsste ersetzt werden. Gibt es irgendwo eine bebilderte...
  2. Austausch Taster Heckklappe

    Austausch Taster Heckklappe: Servus, meine Heckklappe (nicht elektrisch) entriegelt nicht mehr, wenn ich sie am Fahrzeug betätige, wohl aber, wenn ichs über die FFB mache -...
  3. Rußpartikelfilter austauschen

    Rußpartikelfilter austauschen: Moin zusammen, leider hat es jetzt meinen Rußpartikelfilter erwischt! Ein neuer liegt schon bereit. Jetzt wollte ich den gestern tauschen, was...
  4. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX H4 austauschen

    H4 austauschen: Hallo zusammen. Wie bekomme ich bei einem MK6 XR3I (RS Frontscheinwerfer) die H4 ausgebaut****Link entfernt**** Link stammt aus anderem Beitrag,...
  5. Offline Austausch in /um Wiesbaden gesucht

    Offline Austausch in /um Wiesbaden gesucht: Hey, bin jetzt seit einem guten Jahr stolzer Besitzer eines 17M P5 ... was mir (außer einer überholten Lichtmaschine derzeit) fehlt, sind...