Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Vibrationen ab ca. 110 km/h

Diskutiere Vibrationen ab ca. 110 km/h im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, seit einiger Zeit beobachte ich ein seltsames Verhalten bei meinem Focus. Und zwar werden irgend welche Vibrationen aus dem "gefühlten"...

  1. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit einiger Zeit beobachte ich ein seltsames Verhalten bei meinem Focus. Und zwar werden irgend welche Vibrationen aus dem "gefühlten" vorderen Bereich übertragen. Ich spüren sie über das Lenkrad und das Gaspedal. Vom Gefühl her sind sie beim fahren immer vorhanden, ab ca. 80 km/h kann man sie ganz leicht wahrnehmen und im Bereich von 110 - 120 km/h sind sie besonders stark. Vom Gefühl her ist die Frequenz Geschwindigkeitsabhängig wobei die Intensität bedeuten stärker zu nimmt.

    Aufgefallen ist mir auch, dass diese Vibrationen auch beim bremsen auftreten. Sobald man etwas kräftig auf die Bremse geht spürt man leichte Vibrationen am Bremspedal.

    Ich fahre meine Focus selbst erst seit ca. 2000 km, vorher stand er länger beim Händler rum und die Bremsscheiben waren ordentlich voll Flugrost. Hat die erste Zeit ordentlich "geschabt" beim Bremsen. Das ist mit der Zeit dann aber weg gegangen nur die Vibrationen sind geblieben.

    Nun hat mein Kollege mir heute von seinem Mazda erzählt, dass er ab 80 km/h starke Vibrationen hatte. In der Werkstatt hat man darauf festgestellt, dass die Bremssättel angerostet waren und so ständig die Bremsbeläge ganz leicht gegen die Bremsscheiben gedrückt haben. Ist ein teurer Spaß geworden, da drei Bremsen komplett neu gemacht werden mussten.

    Kann dies bei mir auch der Fall sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly2, 09.10.2013
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    hi, ja das könnte sein. aber da gibt es mehrere dinge die da reinspielen können. sind die reifen richtig ausgewuchtet? sind die scheiben mal vermessen worden? könnte sein das die scheiben einen schlag haben. das kann schon nach einer starken bremsung passieren, insbesondere dann, wenn man nach dem bremsen den fuß auf dem pedal belässt. somit kühlt sich die scheibe in dem bereich wo die klötze anliegen nicht gleichmäßig mit dem rest der scheibe ab. oder wenn man nach einer starken bremsung durch eine tiefere pfütze fährt und die scheibe dadurch einen starken temperatursturz erfährt. das alles ist natürlich jetzt extrem, aber nicht unmöglich.
    gruß
     
  4. #3 FocusFan, 09.10.2013
    FocusFan

    FocusFan Forum As

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier
    Bj. 2012 1.6 l
    Hallo,

    lass mal deine Reifen neu Auswuchten. Bei meinem alten FoFu war dies auch immer auf AB fahrten bei ca. 120km/h, nach dem Auswuchten war dies Geschichte ;)

    Grüße, Mario
     
  5. #4 Bud Bundy, 09.10.2013
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.0 EB 125PS (03/2012)
    Titanium
    Es kann aber auch sein, dass die Vorderräder nicht ganz rund laufen. Kommt in etwa daher, dass mal z.B. eine höhere Bordsteinkante unsanft befahren wurde.
    Auto hochnehmen und Rad (Räder) drehen und schauen ob die Lauffläche höhenmäßig "eiert".
     
  6. #5 FOFO2013TDCI, 09.10.2013
    FOFO2013TDCI

    FOFO2013TDCI Leben und Leben lassen

    Dabei seit:
    21.06.2013
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Turnier, Titanium, MK III
    TDCI 1.6, 115 PS,
    Deine Vermutung find eich garnicht so abwägig, mit den Bremsen, manchmal verkanten diese auch Kolben ...
     
  7. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Tipps, die Vermutung bzw. Hoffnung, dass es nur an den Räder liegt habe ich auch noch. Jetzt kommen ja die Winterreifen drauf, vielleicht ist es dann weg. Wenn nicht, dann geht der nächste Gang wohl ganz schnell zur freundlichen Werkstatt.
     
  8. #7 ManfredK, 09.10.2013
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Titanium, 2012, 2.0 TDCi 140 PS
    Hallo,
    Bei meinem Mk2 verursachten die ausgeschlagenen Antriebswellen ein ähnliches Problem.
    Ich hoffe, dass dies beim Mk3 nicht wieder vorkommt...
     
  9. #8 Bud Bundy, 09.10.2013
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.0 EB 125PS (03/2012)
    Titanium
    Bei entsprechender Kilometerleistung eventuell.
    Dafür dürfte aber der MK3 noch zu wenig KM draufhaben.
     
  10. #9 FocusFan, 10.10.2013
    FocusFan

    FocusFan Forum As

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier
    Bj. 2012 1.6 l
    Das nennt man dann Auswuchten ;)
     
  11. #10 Meikel_K, 10.10.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.348
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, Unwuchten und Ungleichförmigkeiten sind nicht dasselbe. Beim Auswuchten kann man eine ungleichmäßige Massenverteilung ausgleichen, entweder durch Hinzufügen von Gewichten bei Rädern oder durch Ausfräsungen bei Brems- und Schwungscheiben. Davon geht aber die Ungleichförmigkeit nicht weg, z.B. ein Höhenschlag in Felge oder Reifen, Sägezahnabrieb beim Reifen oder Radialkraftschwankungen aufgrund zu großer Überlappung in der Karkasse.

    Man kann zwar die Massenunwucht ausgleichen, die ein Höhenschlag verursacht, aber ein vorhandener Rundlauffehler bleibt. Auf der Auswuchtmaschine kann man das nicht messen, weil ohne Radlast nach dem Auswuchten keine freien Massenkräfte mehr auf die Messnabe wirken, aber sehen kann man Rundlauffehler wohl. Nicht erfassen kann man Radialkraftschwankungen. Der naheliegendste Maßnahme ist so oder so die Montage des Winterradsatzes.
     
  12. #11 ManfredK, 10.10.2013
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Titanium, 2012, 2.0 TDCi 140 PS
    Hallo,
    Du kennst die km-Leistung von seinem Mk3? Ich nicht... Es steht nur im Eröffnungsbeitrag, dass er bis jetzt 2.000 km gefahren ist. Es steht jedoch nicht die gesamte km-Leistung.
    Bei meinem Mk2 wurde es bei ca. 40 tkm spürbar.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Bud Bundy, 10.10.2013
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.0 EB 125PS (03/2012)
    Titanium
    Ich kenne die Kilometerleistung nicht.
    Davon ausgehend, dass der Mk3 Anfang 2011 heraus kam, sollte der Kilometerstand nicht soooo expotenzial hoch sein, das solch ein Schaden auftritt. Es sei denn, es war ein Mietwagen oder Vertreter-Karre.
    Selbst wenn er das Auto seit dem Kauf erst 2000 km gefahren hat, sollte -bei Kauf von Händler- noch Garantie drauf sein. (Händler oder Ford Garantie)
     
  15. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ein paar km hat mein Auto schon runter. Habe ich ja erst vor kurzem gebraucht gekauft. Da waren 26.000 km auf der Uhr und nun sind es knapp 28.000 km. Er hat ja die 4-Jahres-Flat inkl. 80.000 von Ford. Daher hoffe ich doch, dass wenn es wirklich was "ernstes" sein sollte, dass ich dann von größeren Kosten verschont bleibe.
     
Thema:

Vibrationen ab ca. 110 km/h

Die Seite wird geladen...

Vibrationen ab ca. 110 km/h - Ähnliche Themen

  1. seltsame Geräusche ab 170 km/h

    seltsame Geräusche ab 170 km/h: Ich heiße Lars und fahre einen Ford Mondeo Eco 1.6 Trend, Baujahr Mai 2016 ich habe letztens festgestellt, dass bei Tempo ab 170 km/h auf der...
  2. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Nach 162000 km scheint die Kupplung zu rutschen

    Nach 162000 km scheint die Kupplung zu rutschen: Hallo, habe einen 2,0 TDI mit 116 PS Bj. 5.2011. Am Berg scheint mir das die Drehzahl hoch geht, das Getriebe aber nicht schaltet/ Automatik. Kann...
  3. Biete Sommerreifen Michelin 215 / 55 R16 ca. 4mm

    Biete Sommerreifen Michelin 215 / 55 R16 ca. 4mm: Biete hier 4 Reifen von Michelin an. Sommerreifen, sie wurden 4 Sommer gefahren. sie sind aus dem frühjahr 2012. profiltiefe liegt bei ca. 4 mm....
  4. Vibrationen nach Tieferlegung

    Vibrationen nach Tieferlegung: Hallo, wir haben vor zwei Wochen den 2011er Fiesta meiner Freundin (Standardmodell 82PS) mit 35er H&R Federn tiefergelgt (Federn besitzen ABE,...
  5. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Motorprobleme: Motor stirbt ab

    Motorprobleme: Motor stirbt ab: Hallo, folgendes Problem. Ich habe ein Ford Escort Cabrio AAL Bj 1995 1,8l 85kW. Seit geraumer Zeit nimmt der Motor im kalten Zustand kein Gas...