Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vibrationen VA

Diskutiere Vibrationen VA im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; 2.0 Duratec / 110 Tkm gelaufen Baumonat 12/2007 Problem: Bis 100 alles Ruhig Zwischen 110 und ~140 Vibrationen, deutliche Lenkradausschläge,...

  1. #1 Focus-CC, 19.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    2.0 Duratec / 110 Tkm gelaufen Baumonat 12/2007


    Problem:

    Bis 100 alles Ruhig
    Zwischen 110 und ~140 Vibrationen, deutliche Lenkradausschläge, bis zu 5mm stark.
    Eher stärker im Lenkrad spürbar als in der Karosse. Fast nur im Lenkrad.
    Oberhalb 150 bis vmax alles Ruhig - bei 210 km/h alles absolut ruhig !

    Räder/Reifen scheiden definitiv aus. 2 Sätze, beide penibel gewuchtet.
    Scheiben sind 20Tkm alt und beim Bremsen völlig unauffällig.

    Eure Meinungen ?

    Antriebswellen ? Stützlager lange Welle ?


    Werde in 3 Monaten beim Räderwechsel mal neue Scheiben auf ziehen, Böcke unter Querlenker, absenken und laufen lassen.
    Prüfen ob was vibriert. Wenn ja kann es nur ne Welle sein. Sonst bin ich mit meinem Latein am Ende.

    Gruß, Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 19.01.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.496
    Zustimmungen:
    139
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    nicht Böse sein, aber an der Batterie liegt es nicht? :gruebel: :blumen:

    vibriert es nur beim beschleunigen, oder auch wenn du vom Gas gehst?

    wenn es erst ab 110km/h vorkommt wirst du aufgebockt nicht viel feststellen können ... wobei ich von der Prüfung generell nichts halte, da kann man nichts feststellen
     
  4. #3 samsung, 19.01.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Ich hatte sowas ähnliches bei meinem gehabt, da hat es ab ca. 80 bis 100 KM/H angefangen, und ab ca. 120 KM/H war es vorbei. Bis ca. 180 (Tachoanzeige: 190), schneller geht der 1,6er 100 PS nicht. Nach dem Wechseln der Bremsscheiben und Beläge war es vorbei.
     
  5. #4 Focus06, 20.01.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Besteht denn das Problem sowohl bei Sommer-, als auch bei Winterreifen?
    Wie verändern sich die Vibrationen wenn du bremst?
    Besteht das Problem immer bei diesen Geschwindigkeiten, oder ist es von der Fahrbahn abhängig?
     
  6. #5 Focus-CC, 20.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Bei beiden Reifensätzen. Seit ca. 10.000km. Es wird immer schlimmer.
    Genau im "Schlackerbereich" von 125 km/h ist es egal ob ich beschleunige oder rolle.

    Außerhalb der Tempo-Range bleibt alles ruhig beim Bremsen. Also, bei 80 oder 180 bremsen, dann verändert sich nix.
    Ist auch mehr ein Lenkradflattern als ein Höhenschlag.

    @ Aufbocken

    Hast du falsch verstanden.

    VA Aufbocken, Aufständern unter den QL um den Fahrzustand, eingefedert, herzustellen, dann auf 120 beschleunigen. So hatte ich mir das vorgestellt.
    (ESP natürlich OFF) Mal sehen ob man dann was spürt oder ggf. sogar sieht ?!


    @ Fahrbahn

    Unabhängig. Rein Geschwindigkeitsabhängig.

    Ist beim Hochbeschleunigen aus null bis 200 wie : OFF (-100) - ON(-140) - OFF(ab ca. 140 )

    Gangwahl bei 125 = Egal ob 4. oder 5. Gang


    @ Samsung

    Ich hoffe es sind die Scheiben - obwohl, sie verhalten sich beim bremsen völlig normal. Wie war es bei dir ?
     
  7. #6 Focus06, 20.01.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Alle Büchsen/Gelenke an der Vorderachse schon mal untersucht?
     
  8. meckie

    meckie Spritsparer

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, MK2, 74kW
    Das "Gewackele" hat bei mir aufgehört nachdem ich die Stabilisatoren gewechselt habe. Geht recht einfach und ist auch für den Laien machbar. Stabi kostet pro Stück ca. 20-25€. Wichtig: Vorn komplett aufbocken, nicht einseitig.
     
  9. #8 FocusZetec, 20.01.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.496
    Zustimmungen:
    139
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ich hab dich schon richtig verstanden ...
     
  10. #9 Focus-CC, 20.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Ja, waren/sind stramm, hatte erst vor kurzem Tüv.

    @ meckie

    Das sind keine Stabis sondern die zugehörigen Koppelstangen. Hört man aber deutlich wenn die hinüber sind.

    Ist denn keiner da der meine Theorie mit den Wellen bei ~100Tkm, bei einem ~12/2007er Baujahr bestätigen kann ?

    Falls nicht ist ja fast noch besser, neue Scheiben sind preiswerter. Kamen heute per Post, 74,- Euro das Paar ATE.

    (Mister auto.de )

    - - - Aktualisiert - - -

    Hab einen Denkfehler drin. Shit.

    Durch den geringeren "Hebel" am QL wird der Wagen nicht so wie mit Reifen einfedern, d.h. die Längenausgleichsgelenke
    stehen nicht an den Postionen als wenn die Last über die Felge kommt.
     
  11. meckie

    meckie Spritsparer

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, MK2, 74kW
    Hast Recht, Koppelstangen heißen die Korrekt.
    Aber gehört habe ich nichts von denen. Lediglich das "Eiern" im Lenkrad war zu bemerken. Nach dem Wechsel ist nun Ruhe.
    Habe die Dinger aber erst bei 210.000 KM ausgetauscht. Ob dein Vibrieren bei der "geringen" Laufleistung von den Koppelstangen kommt... ?
    Ausschließen würde ich das trotzdem nicht.
     
  12. #11 Focus-CC, 21.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Hmmm, guter Ansatz. Aber ich kenne es nur so dass die Dinger dann klackern. Trotzdem ... Hmmmm

    Ggf. mache ich die zusammen mit den Scheiben auch gleich neu. Sind ja nur 2 Handgriffe. Auf jeden Fall will ich alles ausschließen bis ich über die teure Brücke mit den Wellen gehe ..
     
  13. #12 focusdriver89, 21.01.2016
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    das Thema ist äußerst interessant, habe das Problem auch und finde mich damit irgendwie ab. Wenn du das Problem gelöst hast, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. :top:
     
  14. md82

    md82 Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 1.6 Tdci 12/2005
    Mich würde das ganze auch interessieren. Habe das gleiche bei 105 - 120 kmh. Dachte erst es seien die Felgen/Reifen. Hatte letztes Jahr aber neue Winterreifen gekauft und das wurde alles ordentlich gewuchtet. Einen Unterschied habe ich nicht feststellen können.

    Gesendet von meinem HTC One_M8
     
  15. #14 Focus06, 22.01.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wenn ich mir den ersten Beitrag nochmal so durchlese würde ich die Antriebswellen ausschließen, die Vibrationen wären dann mehr in der Karosserie, als im Lenkrad. Ich würde vorschlagen mal auf einen richtigen Dämpfer-Prüfplatz zu fahren und die vorderen Dämpfer mal bewerten zu lassen...
     
  16. #15 Focus-CC, 22.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Genau wie bei mir. Vibrationen sind mit Sommer- und Wintersatz identisch. Shake Hands ...
    Deine Laufleistung ? Bei mir fing es auch in dem rel. engen Geschwindigkeitsbereich an und hat sich jetzt etwas "erweitert" .

    - - - Aktualisiert - - -

    Sind absolut stramm da schwimmt nix. Dazu braucht man keinen "Dämpfer-Prüfstand", womöglich noch mit TÜV Siegel und Monteur mit Kravatte.
    Dazu benötigt man nur ganz grobes Kopfsteinpflaster, am besten noch mit leichten Wellen, (Uralt-Fahrbahn) in einer Kurve, um zu beurteilen ob die Dämpfer ok sind. Hab so eine im Nachbarort. Stand da mal mit einem Audi und defekten Dämpfern an der HA quer, im "Drift" ...

    Fährt der Wagen auf so einer Vorkriegsfahrbahn mit 50-60 km/h präzise da hin wo man mit dem/einem Lenkeinschlag erwartet aus der Kurve zu kommen, ist alles ok.

    Mal abgesehen vom Schaukeltest.
    Grobmotoriker hinterm Lenkrad schließe ich mal aus !

    Ne, auch von der Logik her glaube ich eher an andere Dinge.
     
  17. md82

    md82 Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 1.6 Tdci 12/2005
    Wie per PN bereits geschrieben, aber für alle anderen dann auch: Laufleistung jetzt knapp 125 TKM. Ein befreundeter KFZ Meister vermutet eine Unwucht in den Antriebswellen. Werde das bei Zeiten mal checken lassen.

    Der Geschwindigkeitsbereich ist bei mir nahezu identisch geblieben seit fast 26.000km.

    Wenn ich das mal machen lasse, werde ich berichten. Aktuell habe ich mich aber damit abgefunden und mehr oder weniger dran gewöhnt. :D
     
  18. #17 Focus-CC, 23.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Im Moment scheint der Konsens darauf ab zu zielen dass wir schon Drei sind, alle fast genau 100Tkm :verdutzt: beim Auftreten der gleichen Symptome.
     
  19. #18 Focus06, 23.01.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Ohne deine Fahrkünste in Zweifel zu ziehen, zweifle ich diese "Prüfmethode" an. Ich hab ähnliches sowohl schon bei einem Mercedes ML, als auch bei einem Vito erlebt, wo sich bis zu vier Mechaniker die Zähne dran ausgebissen haben und erst der Dampferprüfstand Klarheit gebracht hat.
    So teuer ist so ein Test nicht (kann mir vorstellen, dass manche Werkstätten das sogar kostenlos machen) und bringt dafür Klarheit!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Focus-CC, 23.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Schraube ich schon länger als manch anderer den Führerschein hat.

    Gebe ich meinen Wagen nicht in die Hände dubioser Mechaniker, es ist mein Hintern der sicher drin sitzen will.
    Bei mir fasst grundsätzlich kein Fremder an Bremsen, Fahrwerk, etc. , ist mir zu unsicher, die allgemein anzutreffende Kompetenz ist zu erbärmlich.

    Wenn ich sage die Dämpfer sind ok dann sind sie es. Leute die bei Dämpfern auf einen Prüfstand angewiesen sind, die würden nicht mal den Präzisionsunterschied zwischen einem Michelin Pilot Sport 3 vs. einem Wanli oder Nankang oder einem GJR bemerken. Vom Bremsweg fange ich gar nicht erst an ...

    PS:

    Und wenn du genau gelesen hättest, dann wären wir deiner Theorie gemäß schon 3 Owner, alle mit defekten Dämpfern, die weder der Fahrer, der TÜV noch die Werkstatt bemerkt hat ? Nee, lass mal stecken, das mit den Dämpfern war ein "Kalter"
     
  22. #20 Focus-CC, 17.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    So, erster Zwischenstand. Gestern die Bremsscheiben getauscht. NoName raus und ATE rein.
    Als erstes fiel beim Umbau auf dass die ATE gewuchtet sind (kleine Frässtellen außen) .
    Die verbauten NoName nicht.

    Nach dem Tausch habe ich mir die alten Scheiben (wobei, die haben an sich "nix" gelaufen) GENAU und lange angesehen, auch mit Messschieber.
    Und zwar speziell die Breite der kleinen, winzigen, (Rost)Ränder innen und außen, wo der Belag nicht mehr greift.

    Ich kann dafür die Hand ins Wasser legen, die waren spiegelbildlich betrachtet, auf der einen radialen Seite (nicht innen/außen!) entgegengesetzt,
    breiter und schmäler. So 1-2/10 Millimeter, ganz wenig. Heißt im Klartext: Höhenschlag .
    Sehr wahrscheinlich aufgrund schlechter Zentrierung auf der Radnabe. Möglicherweise 1-2 Zentel zu große
    Zentrierbohrung ?! Oder Materialabtrag in dieser, da dort Rostbildung sichtbar war.
    Wenn dann beim Räderwechsel die Scheibe eben diese Zehntel "wandert" ist ein Höhenschlag da. Die Scheiben beim Focus haben keine Fixierschraube !
    Und wenn man penibel arbeitet befindet sich zwischen Scheibe und Radnabe Bremsenpaste o.ä. was das Festrosten verhindert und die Scheibe ständig gängig hält.

    Dann ist es bei jedem Räderwechsel wie Zocken - wo steht die Scheibe beim Anziehen der Radmuttern ?
    100% mittig oder 2/10 aus dem Kurs ? Bei mir wohl immer aus dem Kurs, bis auf Nagelneuzustand.

    Axial waren die Scheiben beim Bremsen, wie bereits erwähnt VÖLLIG unauffällig. Im Neuzustand, selber getauscht vor ( ich glaube vor 2 Jahren ) ebenfalls ALLES unauffällig. Sonst hätte ich sie dem Verkäufer auch sofort wieder vor den Latz geknallt.

    Nächste Meldung erfolgt nach Fahrprobe. War nach der Montage nur kurz um den Block für ne Probefahrt.

    Sicher, klar ist kein Endstand, Ergebnis steht aber noch aus, trotzdem interessant für jemanden der seine Antriebswellen 100% ausschließen kann, Räder 100% gewuchtet, beim Bremsen auch alles unauffällig ist, aber die Karre trotzdem unrund läuft.

    Gestern und heute meinen Daily Driver, den Smart bewegt.
     
Thema:

Vibrationen VA

Die Seite wird geladen...

Vibrationen VA - Ähnliche Themen

  1. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Vibration Hinterachse ab 100km/h: Gründe?

    Vibration Hinterachse ab 100km/h: Gründe?: Hallo, bin neu hier: An meinem Sierra Fließheck, Bj. 1991, orig. 120tkm, DOHC-Motor, beginnt es an der Hinterachse ab genau 100km/h stark zu...
  2. Vibrationen Kupplungspedal

    Vibrationen Kupplungspedal: Bei meinem Galaxy BJ 2015 Diesel 180 PS Schaltung vibriert bei jedem Kupplungsvorgang das Pedal ab ca 2200 Umdrehungen stark unter dem Fuss lt...
  3. Focus Querlenker VA

    Focus Querlenker VA: Hallo,ich hatte heute vor beim Focus beide querlenker zu tauschen. Stehe aber vor dem Problem mit dem Drehmoment Welcher der Schrauben muss mit...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Stossdämpfer VA wechseln

    Stossdämpfer VA wechseln: Hallo zusammen, bei meinem FO-Titanium, BJ 2009, 145 PS möchte ich die Federn an der VA wechseln, da sie teilweise angerostet sind (Laufleistung...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus Turnier Baujahr 2014 - Seltsame "Schleif" "Vibrations" "Reibe" Geräusche vorne

    Focus Turnier Baujahr 2014 - Seltsame "Schleif" "Vibrations" "Reibe" Geräusche vorne: Hallo , Habe meinen Ford Focus Turnier letztes Jahr im September gekauft . Er ist Baujahr 12/2014 . Seit Anfang an mach der Wagen seltsame...