Vibrationen

Diskutiere Vibrationen im Mondeo Mk5 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Ford Mondeo MK5 2015 Beim fahren ab 80 bis 130 km/h sind deutlich Vibrationen zu spüren. Ab 140km/ h weniger oder gar nicht. Lenkrad Vibriert...

  1. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    Ford Mondeo MK5 2015 Beim fahren ab 80 bis 130 km/h sind deutlich Vibrationen zu spüren. Ab 140km/ h weniger oder gar nicht. Lenkrad Vibriert nicht, das Auto fährt gerade aus also zieht nicht links / rechts.
    Beim bremsen keine Vibrationen. Reifen sind hinten letztes Jahr gewechselt worden, vorne dieses Jahr.
    Was konnte es sein ? Bitte um eine Antwort und bedanke mich in voraus
     
  2. #2 DriveREMcmax, 29.07.2021
    DriveREMcmax

    DriveREMcmax Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    C-Max 2008, 2.0 tdci 234 Tkm erster Turbo
    Fährst Du Alu-Felgen? Dir ist ggf. ein Wuchtgewicht aus der Klebung gefallen und fährst durch eine drehzahlabhängige Resonanz.

    Oder hast Stahlfelgen und prophylaktisch mal einen kleinen Stoß Reifendichtmittel reingefeuert?
    Auch in diesem Fall wäre das eine Resonanz.
     
  3. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    Hallo
    Es sind Alu-Felgen 17 Zoll.
    Danke für den Tipp. Lass ich prüfen.
    Natürlich sind auch weitere Tipps willkommen.
    MfG
     
  4. #4 Meikel_K, 29.07.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.357
    Zustimmungen:
    1.776
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wo sind denn die Vibrationen zu spüren? Im Sitz oder im Boden spricht eher für eine Anregung von der Hinterachse.

    Ansonsten bleiben noch einige Fragen offen:
    - originale 17" Aluräder 7.5Jx17 ET55 mit 235/50R17?
    - seit wann sind die Vibrationen da? Schon immer oder erst mit den neuen Reifen hinten / vorne?

    Im Prinzip gibt es viele mögliche Ursachen. Die Symptome könnten auf einen Höhenschlag an Rädern oder Reifen schließen lassen. Fehlende Zentrierringe bei Zubehörrädern aus dem Handel sind auch denkbar. Da kann man auswuchten, so viel man will, Ungleichförmigkeiten gehen davon nicht weg.

    Möglich wäre auch ein schlechter Wulstsitz direkt nach der Reifenmontage. Wenn die Räder in diesem Zustand ausgewuchtet werden, stimmt die Massenverteilung nach den ersten Metern nicht mehr, wenn der Wulst sich gesetzt hat. Einmal neu auswuchten behebt das Problem. Deshalb würde ich erneutes Auswuchten empfehlen und dabei ein besonderes Augenmerk auf Höhenschläge haben.
     
  5. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    Hallo
    Es sind Original Ford Alu - Felgen 17 Zoll mit 235/50 Reifen von Vredestein DOT 09/21 vorne (dieses Jahr gewechselt) und hinten natürlich gleiche Größe DOT 22/20 (letztes Jahr gewechselt).
    Also die Reifen sind neu gekauft und frischer Herstellung und beim Reifenfachhändler (Reifen.com)
    Vibrationen sind im Sitz bzw ich sehe es an Beifahrersitz und würde sagen Fußraum.
     
  6. #6 Meikel_K, 29.07.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.357
    Zustimmungen:
    1.776
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vielleicht lässt du dir den zweiten Teil auch noch aus der Nase ziehen:
    Es liegt nahe, dass die Anregung von hinten kommt.
     
  7. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    "Vielleicht lässt du dir den zweiten Teil auch noch aus der Nase ziehen":rofl: alles gut Meister. Hab übersehen. DANKE trotzdem

    Seit neue Reifen dabei sind.
    Werde es in der Werkstatt prüfen lassen und natürlich eure Tipps dabei erwähnen.
     
  8. deKoch

    deKoch Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titamium 07/16 2,0 ECO 241PS
    Sofern bei Deinem Modell vorhanden mal nach dem Antriebswellenlager geguckt ?
    Soll eine "Ford-Krankheit" sein also kein Einzelfall.
     

    Anhänge:

  9. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    Hallo
    Folgendes: Alle vier Räder ausgewuchtet ohne Ergebnis. Also die Räder/ Reifen sind es nicht
    Dafür aber leider die Antriebswellen links und rechts. Hab mir zwei Meinungen geholt Ford-Händler und Freie-Fachwerkstatt beide mit gleichem Ergebnis.
    Soll schon bekannte Mondeo MK5 Krankheit sein. So die Bemerkung in der Werkstatt.
    OK soweit gut. Nur leider gibt es die Teile nur von Original Hersteller bei Ford für ca. 1600€ mit einbau. Wird mir so erzählt
    Bei freiem Ersatzteilehersteller bzw Händler nicht. Stimmt das oder nicht? Hat einer vielleicht doch ein tipp.
    DANKE für die Tipps und Antworten
     
  10. #10 DriveREMcmax, 17.08.2021
    DriveREMcmax

    DriveREMcmax Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    C-Max 2008, 2.0 tdci 234 Tkm erster Turbo
    Geh doch mal z.B. auf Daparto.de (Plattform) und gib Deine HSN/TSN an und such dann mal nach Antriebswellen

    Oder Du fragst bei einer freien Werkstatt nach, die beziehen ja z.T. auch Orginalteile, aber nehmen nicht zwangsweise die Arbeits-Sätze.
     
  11. #11 Meikel_K, 17.08.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.357
    Zustimmungen:
    1.776
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ist denn ein klarer Zusammenhang mit dem Antriebsmoment festgestellt worden? Charakteristisch für Anregungen seitens der Antriebswellen ist die Abhängigkeit vom Gasgeben, auch wenn die Drehzahl natürlich die gleiche ist wie beim Ausrollen im Leerlauf.

    Die Vibrationen in Sitz und Fußraum wollen auch nicht so ganz zur Anregung von vorne passen (ein AWD ist es wohl nicht zufällig?), aber es kann natürlich trotzdem sein. Bevor man Antriebswellen tauscht, muss man aber schon ganz sicher gehen. Wurde mal irgendetwas an dem Auto gemacht - z.B. Dämpfer oder Achsschenkel ausgebaut oder aus sonstigen Gründen Antriebswellen an einem Ende ausgehängt - oder eine Tieferlegung verbaut?

     
  12. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    Danke.
    Leider Freie Werkstatt kann nur Original bekommen.
    Ersatzteillieferant für dieses Model gar nicht. Das heißt kein großer unterschied zum Ford-Werkstatt
     
  13. deKoch

    deKoch Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Titamium 07/16 2,0 ECO 241PS
    Zum einen verstehe ich nicht warum es nur komplette Antriebswellen zu kaufen gibt. Man käuft ja auch keinen neuen Besen nur weil die Borsten abgenutzt sind. Üblicherweise gibt es bei Antriebswellen neue Tripodegelenke, Manschetten und Spannringe. Hier, bei Ford, scheint es anders zu sein.
    Das einzige was ich dazu sagen kann, daß ich gebrauchte Antriebswellen für den TDCI en masse im bekannten Internetauktionshaus gefunden habe. Eigentlich müsste man von den Gebrauchten lediglich das Tripodegelenk abbauen und umbauen. Bei YouTube gibt's ein Video das zeigt, daß die Nadeln im Nadellager der Tripodegelenke gebrochen sind.
    Das Einzige was ich im Zubehör gefunden habe ist das Antriebswellenlager mit der ET-Nr. 1 701 597 von febi bilstein mit der ET-Nr. 19945 von Hersteller INA mit der Nr. F-125091.18 FR 335/20 für das ich € 16,50 zzgl Versand bezahlt habe anstelle dem Mondpreis von zwischen 70-100 für ein Kugellager.
    Genau so sollte es auch passende Tripodegelenke von irgend einem Hersteller geben.
     
  14. sale

    sale Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 TDCi 2.0
    Hallo
    Kein AWD. Nichts ist neu verbaut worden. Alles so wie es ist Original vom Werk. Mittlerweile hab ich noch dritte Meinung geholt. Es sind die Antriebswellen. Die wackeln, haben Spiel.
    Ich muss dazu sagen das Auto hat schon 201.000 km auf dem Tacho. Die Modele davor MK4 oder MK3 haben sowas nicht gehabt und die sind bei mir 250.000 km gelaufen. Alles natürlich TDCi Mooren
     
Thema:

Vibrationen

Die Seite wird geladen...

Vibrationen - Ähnliche Themen

  1. Vibrationen

    Vibrationen: Guten Abend, ich habe seit kurzer Zeit ein Problem mit meinem Ford C Max II 1,6 Ti Champions Edition. Wenn ich etwa 100 Kmh fahre vibriert das...
  2. Vibrationen im Lenkrad

    Vibrationen im Lenkrad: Hallo, ich habe schon etwas danach gegooglet aber bisher nur das gleiche Problem gefunden, aber keine Lösung. Wir haben im Dezember 2020 einen...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Hartnäckige Vibrationen ab 110 km/h

    Hartnäckige Vibrationen ab 110 km/h: Hallo zusammen, hab schon länger ein sehr nerviges Problem mit Vibrationen bei meinem 101 PS, 1.6 l, BJ 2009 FL Focus Schrägheck. Der Wagen hat...
  4. Vibration im Antriebsstrang

    Vibration im Antriebsstrang: Hallo zusammen, Also nachdem nun also mein Ford einwandfrei läuft habe ich einen haarriss im Getriebe den ich nun notdürftig abgedichtet habe. Ich...
  5. Vibrationen beim Rückwärtsfahren Automatikgetriebe Tourneo Custom Titanium EZ11/2018 170ps 28000 km

    Vibrationen beim Rückwärtsfahren Automatikgetriebe Tourneo Custom Titanium EZ11/2018 170ps 28000 km: Hallo hab seit Gestern das Problem das wen ich mein Automatikgetriebe auf R schalte und dann Gas gebe das ganze Auto vibriert und zwar ziemlich...