Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 vibrierendes Lenkrad ab 110 km/h

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von Katharina, 07.04.2011.

  1. #1 Katharina, 07.04.2011
    Katharina

    Katharina Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier TDCi 09/2008, 1.6 DPF
    Hallo Ford-Freunde,

    ich versuche mal meine Beobachtungen der letzten Autobahnfahrt zu beschreiben.

    Vor 2 Wochen habe ich meine Winterreifen auf Allwetter-Reifen gewechselt. Leider sind meine "normalen" Sommerreifen mit meinen schönen C-Max Alu-Felgen (ja, die hatte ich behalten:rolleyes:) runter gefahren und wir hatten noch einen Satz Allwetterreifen im Keller *snief*

    Auf der ersten Autobahnfahrt vibrierte das Lenkrad ab 110-120km/h. Also nochmal ab zu meinem Hobby-Mechaniker, meinem Bruder, der mir die Reifen auswuchtete.

    Heute auf der Autobahnfahrt wieder: ab 110km/h vibrierendes Lenkrad bis 140 km/h wird es schlimmer, dann bleibt es so. Und das Auto zieht bzw. lenkt ganz leicht nach rechts, zumindest hab ich so das Gefühl.

    Es sind keine unnormalen Nebengeräusche zu hören. Gut ok, die Reifen sind recht laut.

    Was könnte es sein? Ist ein Gewicht abgefallen oder "schlimmeres"? Sind die Reifen evtl. Mist?

    Liebe Grüße,

    Trine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helge11, 07.04.2011
    helge11

    helge11 Heizölvernichter

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, Tdci 1,6
    Ich tippe einfach mal auf die Reifen. Das Thema wurde ja hier schon hinlänglich disskutiert. Ich habe auch Allwetter Reifen drauf. Mein Lenkrad schlackert auch und die Karre zieht nach links.
    Achsvermessung und Auswuchten brachte keine Hilfe.
    Aber diesen Sommer müssen sie noch drauf bleiben....>.<
     
  4. krUste

    krUste Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max "Trend"
    1.6 TDCI
    BJ 05/2012
    Hi,

    könnte vieles sein. Angefangen mit defekten Reifen (Flanke gebrochen etc.) über einen festgesetzten Bremssattel (würde sich aber auch beim Bremsen bemerkbar machen) bis hin zur defekter Felge oder Radlager. Ich würde als erstes mal die Auflageflächen der Felgen an der Achse sauebrmachen und dann weiter schauen.

    MfG
     
  5. #4 powerchord, 07.04.2011
    powerchord

    powerchord Guest

    Wenn auswuchten nix bringt, liegt mein Tipp auch auf Reifen (hab auch so Kack-Reifen für n Sommer, die kommen wahrscheinlich dieses Jahr runter).

    Evtl. hat einer der Felgen aber auch nen Höhenschlag, das würd ich mal checken. Dadurch können auch Vibrationen entstehen.
     
  6. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Die Reifen können nach der Lagerung im Keller auch einen Standplatten haben. Dann kann man wuchten, bis man schwarz wird.

    Evtl mal Auto auf die Bühne und die Räder drehen. Vielleicht sieht man einen Höhen/Seitenschlag, könnte natürlich auch von der Felge kommen.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Katharina, 07.04.2011
    Katharina

    Katharina Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier TDCi 09/2008, 1.6 DPF
    das kann ich ausschließen,weil sie liegend gelagert werden

    könnte also wirklich am Reifen oder an der Felge liegen.

    Radlager und Bremsen hatte mein Bruder mit dem Reifenwechsel durchgesehen.

    LG
     
  9. #7 Meikel_K, 07.04.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vielleicht auch einfach nur Flat Spotting, wenn die Reifen bei ihrer letzten Fahrt schnell abgekühlt wurden, also das Auto ziemlich schnell nach einer Fahrt mit höheren Temperaturen abgestellt wurde. Diese Ungleichförmigkeit ist nicht als Unwucht feststellbar - jedenfalls nicht auf der Auswuchtmaschine.

    Dann muss man nur die ursprüngliche Temperatur wieder erreichen - also etwas längere Autobahnfahrt. Dabei hilft leicht abgesenkter Luftdruck und höhere Umgebungstemperaturen. Wenn die Vibrationen dann verschwinden, ist alles in Ordnung.
     
Thema:

vibrierendes Lenkrad ab 110 km/h

Die Seite wird geladen...

vibrierendes Lenkrad ab 110 km/h - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.

    Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.: Guten Tag, Zuerst möchte ich mir entschuldigen, Deutsch ist nicht meine Muttersprache:( Ich möchte wissen ob es viele Motorschaden gibt in...
  2. Lenkrad Bedientasten Verkleidung

    Lenkrad Bedientasten Verkleidung: Servus, hat jemand schon einmal die Bedientasten Verkleidung am Lenkrad getauscht? Bei mir hat sich die Aluminiumstyle Folie Oben Links gelöst,...
  3. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Vibrieren im Lenkrad

    Vibrieren im Lenkrad: Hallo liebes Forum, ich hätte da mal ein Problem. Zuerst vibrierte das Lenkrad beim Bremsen ab ca. 120 km/h. Hab dann in der Werkstatt, vorne...
  5. Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99

    Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Ford Focus. Bj. so ab 99 / 1,6-1,8 l 101-116 Ps. (kein Kombi) wenn möglich unter 200000 gelaufen...