Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Vorglühlampe Blinkt, Keine Leistung (Fehelrcodes: P1000 und P132B)

Diskutiere Vorglühlampe Blinkt, Keine Leistung (Fehelrcodes: P1000 und P132B) im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, ich habe mich im Auftrag meines Onkels hier angemeldet. Er hat ein Mondeo MK3 ez 04 2,0tdci mit 130PS. Er hat schon länger das Problem...

  1. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich im Auftrag meines Onkels hier angemeldet. Er hat ein Mondeo MK3 ez 04 2,0tdci mit 130PS.

    Er hat schon länger das Problem mit der Blinkenden Vorglühlampe und keiner Leistung in seim Mondeo. Das auslesen heute waren diese 2 Fehler hinterlegt: P1000 = OBD2-Zyklus nicht beendet und P132B = Turbolader Laderegelung Stellungssensorstromkreis.

    Ich bin leider erst heute dazuz gekommen bisher war er in der Werkstatt seines Vertrauens und die hat ihm ein kplt. Turbo mit der Verstellung eingebaut. Vor kurzem ist noch ein Nockenwellen sensor rein gekommen. Ich habe mich hier ein wenig reingelesen und gesehen und gefunden das der p1000 ein Fehler ist der weggehen sollte nachdem alle Systemtests beim fahren durchgelaufen sind und fehlerfrei ist.

    Der P132b zieht wohl auf ein defektes Steuergerät ab bei dem eine alubrücke kaputt ist!?! oder ist das nur der Fehler P132a? Ich hab mir aus einem beitrag hier mal ein Bild eines ausgebautem und offenem Steuergerät geliehen (hoffe das ist O.K.?) kann mir da bitte jemand sagen welche brücken man ktr. soll.

    ladedruckreglerfnqkj0r5zu.jpg ladedruckreglera9rvyt2z4b.jpg

    oder lieg ich da falsch mit meiner Vermutung und fehler suche? Wäre euch echt dankbar wenn ihr mir helfen könntet den der Fehler ist echt nervig vor allem da er sein auto jeden tag brauch.

    MFG
    Kevin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 25.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ich denk da ist ein neuer turbo drin , also sollte das doch eine garantieangelegenheit sein !

    meist ist eine kalte oder offene lötschtelle auf der platine die ursache .
     
  4. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ja Turbo mit Gestänge ist neu aber ist das Steuergerät nicht extra? Zusätzlich was mir einfällt den Fehler p132b konnte ich löschen aber den p1000 nicht welche Fahrten sollten den gemacht werden um den p1000 Weg zu bekommen?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 25.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    nein das steuergerät und der turbo ist eine einheit und normalerweise nur zusammen erhältlich .

    der fehler P1000 ist unerheblich und hat keine auswirkungen auf die motorregelung und die OBD/MIL kontrollleuchte
    dieser code verschwindet irgendwann von selbst , wenn alle systeme fehlerfrei arbeiten .
    also einfach ignorieren ;)
     
  6. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also ist der neue Turbo wieder Asche!?! Oder kann es daran liegen das niemand den Fehler gelöscht hatte im Systeme? Weiß jetzt nicht ob das der Fall war aber wäre jetzt noch ne Idee den ein neuer Turbo der nach 2 Wochen schon wieder Schrott ist wäre ja schon seltsam. Oder gibt's noch andere mögliche Fehler die der Code beinhaltet?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 25.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    denn mondi zurück in die werkstatt , wenn der turbo erst 2 wochen drin ist und das problem nachwievor bzw wieder vorhanden ist
    ist das eine garantiegeschichte .
     
  8. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Sorry fehl Information von mir. Er hat den Turbo selber eingebaut mit neuem Steuergerät. Kann der Fehler auch auf einen anderen Defekt hinweisen? Er vermutet ob das agr was damit zu tun hat!?! Oder sollte man das Steuergerät mal auf Durchgang prüfen?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. #8 GeloeschterBenutzer, 27.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn der code P132B = Turbolader Laderegelung Stellungssensorstromkreis gemeldet wird dann ist der fehler
    im steuergerät vom turbo , denn genau da befindet sich dieser sensor .
     
  10. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke mal werde heut Mittag es ihm sagen und dann soll er das Steuergerät bzw. die 2 Brücken mal durchpiepen mit dem Multimeter.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  11. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    So er war nochmal beim Ford Händler. Er hat ihm ein General überholten verkauft kein ganz neuen. Steuerung wurde wohl getestet und als i.O. deklariert. Kann man die selber ansteuern? Wollen den Kasten net unbedingt aufmachen zwecks Gewährleistung... Kabel vom Turbo zum (Haupt)Steuergerät (im Handschuhfach?) piepsen wir am Donnerstag durch! De Ford Händler meinte noch das Agr könnte es auch sein!?! Aber das kann man ja blind legen zum ausschließen oder?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  12. #11 GeloeschterBenutzer, 31.08.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    also auch wenn er den selbst eingebaut hat , der vorliegende fehler kann kaum ein montagefehler sein
    der FFH soll das teil auf ersatzteilgarantie austauschen und fertig fals das überprüfen des kabelstrangs keinen fehler hervorbringt

    das EGR kann natürlich für leistungsverlust sorgen , aber den abgelegten fehlercode P132B nicht verursachen.
     
  13. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das agr kann auch die blinkende Lampe und keine Turbo Leistung verursachen oder nur einen notlauf mit gedrosselter Leistung? Kann man das einfach zu Test Zwecken blind legen?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  14. #13 Mondeo 2364, 01.09.2015
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    AGR kannste natürlich mit nem Blech zu machen oder aber reinigen.

    Meiner hat es auch ab und zu das er in den Notlauf springt wenn ich ab 160 Km/h beschleunige, bei mir sind die Injektoren erst Anfang des Jahres neu gemacht worden, werde demnächst mal das AGR und so weiter reinigen dann läuft er wieder optimal.
     
  15. #14 GeloeschterBenutzer, 01.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.09.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wenn das EGR den fehler verursacht , dann müste auch ein fehler im speicher hinterlegt sein ,
    je nachdem welches EGR verbaut ist .
    z.B.:
    - EGR klemmt
    - EGR Durchflußmenge zu hoch/niedrig

    natürlich kann man das EGR zum testen mit einer blechplatte am abgasrückführungsrohr verschließen ,
    dann hat man keine abgase mehr welche zurück kommen , aber dann wird mit sicherheit ein fehlercode, je nach dem welches system verbaut ist , gesetzt.
     
  16. #15 sf169, 02.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2015
    sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    P132B:

    einfach mal lesen:

    der Elektromotor im Turbo-Steuergerät schafft es nicht, die Turbosteuerung zu bewegen.
    Steuerung abbauen - prüfen ob die Verstellung am Turbo gängig ist.
    Falls gängig - Motor in der Steuerung defekt.
    Ladersteuerung ersetzen oder besser beim Fachmann reparieren lassen, da der Turbo eigendlich immer mit der Steuerung verheiratet ist.
    Nicht selber versuchen die Steuerung zu zerlegen, da man selber die Grundeinstellung nicht wieder hin bekommt.
    Dann kann der Turbo drin bleiben und die Steuerung sollte anschliessend wieder funktionieren.

    P132A könnten gelöste Drahtbrücken in der Steuerung sein.

    Mit EGR hat ein P132 nie was zu tun.

    Aber noch mal als Info,
    EGR verschliessen:
    Wenn man sicher sagen kann, daß das AGR schliesst, dann kann man das über Stecker bzw. Unterdruckschlauch deaktivieren.
    Meistens möchte man das deaktivieren, da es nicht mehr richtig schliesst. Dann hilft nur eine Blinddichtung oder ein neues AGR.
    Mit einer Blinddichtung muss man allerdings mit einer leuchtenden MKL leben können, jedenfalls ab August 2003 (1.FL - Euro 4) beim 2,0 TDCi und ab 01.09.2005 (2.FL - Euro 4) beim 2,2l TDCi
    Viele Grüße
    Stefan
     
  17. #16 GeloeschterBenutzer, 02.09.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    genau das versuche ich doch schon die ganze zeit klar zu machen ,
    aber da der turbo ja noch garantie hat , sollte sich die werke darum kümmern ;)
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Keke85

    Keke85 Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Ich hab ihm auch versucht klar zu machen das das egr nichts damit zu tun hat da ja der Fehler ganz klar auf die Steuerung hinweist... Aber er Wills mir halt nicht glauben :/ deshalb verschließen wir das Ding und dann wird er sehen das der hauptfehler immer noch vorhanden ist.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  20. sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    Wünsche dir viel Glück!

    Gibt wenige Werkstätten (auch FFH) welche sich mit dem Mondeo TDCi auskennen.
    Das Delphi-Einspritzsystem hats nur beim Mondeo MK3 und beim Transit gegeben.

    Wenn dann u.U. noch nen DPF dazu kommt, dann gibts meistens nur ratlose Gesichter.
    Selbst beim FFH - da die sich auf Focus etc. fortbilden (PSA-System)

    Viele Grüße
    Stefan
     
Thema: Vorglühlampe Blinkt, Keine Leistung (Fehelrcodes: P1000 und P132B)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p1000 ford mondeo hata

Die Seite wird geladen...

Vorglühlampe Blinkt, Keine Leistung (Fehelrcodes: P1000 und P132B) - Ähnliche Themen

  1. Keine Leistung im unteren Drehzahlbereich ,röhrendes Geräusch wenn ich Vollgas gebe

    Keine Leistung im unteren Drehzahlbereich ,röhrendes Geräusch wenn ich Vollgas gebe: Hallo,habe ein Leistungsproblem. Ford Focus Tunier, 1,6, DNW, 74 KW, Baujahr 2003 Zetec SE Im Leerlauf ist der Motor bei 750 Umdrehungen,...
  2. Nen bissel mehr leistung !!

    Nen bissel mehr leistung !!: Hallo an alle fahre ja den 1,6er benziner zusätzlich dennoch ist ja klar zu 99% fahre ich auf LPG . Die entgeschwindigkeit reicht mir voll kommen...
  3. zeitweise wenig Leistung und tropfen unter dem Auto

    zeitweise wenig Leistung und tropfen unter dem Auto: Hallo, ich habe seit letzter Woche Probleme mit meinem Ford Focus Turnier, 1.6 Diesel (109 PS). Anfangs kam es mir vor, als wenn insbesondere...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 5 Fehler und zu geringe Leistung

    5 Fehler und zu geringe Leistung: Hallo. Ich mache jetzt doch mal einen eigenen thread auf, weil mein Problem vielleicht doch individuell ist, mit der Bitte um Rat. Kurz zur...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Über 2000 U/min keine Leistung mehr

    Über 2000 U/min keine Leistung mehr: Hallo zusammen, ich kämpfe jetzt seit 3 Wochen mit meinem Focus. Los ging es damit das der Wagen plötzlich auf der Autobahn keine Leistung mehr...