Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Vorstellung und 2 kurze Fragen zu Laufleistung und Wartung

Diskutiere Vorstellung und 2 kurze Fragen zu Laufleistung und Wartung im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo in die Runde! Ich lese schon eine geraume Zeit still mit, jetzt soll es ernst werden :-) Ein kleiner Mk6 soll mich in den nächsten Jahren...

  1. #1 Fiesta1982, 26.09.2015
    Fiesta1982

    Fiesta1982 Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde!

    Ich lese schon eine geraume Zeit still mit, jetzt soll es ernst werden :-) Ein kleiner Mk6 soll mich in den nächsten Jahren bei Alltagsfahrten zur Arbeit oder zum Einkaufen begleiten. Mich, das ist Ariane, Anfang 30, aus München. Das Auto soll noch mindestens fünf Jahre halten. Die meisten Fragen, die sich einem so vor dem Autokauf stellen, konnte ich mir mit Hilfe der Suche schon beantworten, jetzt sind nur noch zwei konkrete Fragen offen.

    Vielleicht könnt ihr mir da den einen oder anderen Tipp geben? Würde mich echt freuen!

    1. Wie viele km verträgt so ein Mk6 problemlos (regelmäßige Wartung vorausgesetzt)? Sind 150.000 problemlos machbar?
    2. Welche Verschleißteile fallen klassischerweise zwischen 100.000 und 150.000 Kilometer an (und sollten also idealerweise schon gemacht sein)?

    Schon jetzt ein großes DANKE für jegliche Hilfe!

    Viele Grüße, Ariane
     
  2. #2 FocusZetec, 26.09.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    17.398
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    für welchen Motor interessierst du dich? Benziner, Diesel? Ab welchem Baujahr?

    1. bei regelmäßiger Wartung (und die Reparaturen von kleinen Dingen) sind hohe Kilometerleistungen kein Problem, 300.000km+

    2. im ersten Moment keine, typische Verschleißteile gibt es nicht ... zB. muss man aber auf den Zahnriemen achten (das er gewechselt wurde) ... "Problemzonen" wären zB. die vorderen Achsfedern, und dann ein paar Motorspezifische-Dinge


    das Modell wird ja seid 7Jahren nicht mehr gebaut, die ältesten sind 13Jahre alt, daher wäre es das wichtigste das man einen "guten" erwischt, ohne Wartungs.- oder Reparaturstau ... und mit einer guten Substanz (wenig Rost)
     
  3. #3 Fiesta1982, 26.09.2015
    Fiesta1982

    Fiesta1982 Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige, das hätte ich dazu schreiben sollen: Benziner, 1.3 60 oder 70 PS. BJ 2003-2007, ein Mk6 eben :-)

    Achsfedern sind mir klar, gibt's da nen Trick, wie ich feststellen kann, ob da was fehlt?

    Rost/Wartung etc. ist sowieso Grundlage, dass ich da besonders penibel drauf schaue ;-)
     
  4. #4 FocusZetec, 26.09.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    17.398
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    der 1,3l hat eine Wartungsfreie Steuerkette, auf einen Zahnriemen muss man nicht achten, allerdings sollte man bei einem Motorproblem sofort in die Werkstatt, sonst gibt es schnell als Folgeschaden einen kaputten Katalysator


    das merkst du ziemlich schnell, da muss man nicht nachschauen, an entsprechenden Geräuschen oder weil das Auto auf einer Seite "tiefergelegt" ist


    ein Mk6 kann zwischen 13 und 7 Jahre alt sein, jüngere sind natürlich zu bevorzugen ...
     
  5. #5 vanguardboy, 26.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2015
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Hab ein von 2002 mit 160tkm .
    Repariert wurden :
    -ventildeckeldichtung 50euro
    -Agb Kühlwasser - 50 Euro inkl spülen befüllen
    - hintere bremszylinder erneuert 120euro
    - turkanten Rost wurde auf Garantie behoben.
    -Kurbelwellen simmering 100euro fraglich ob der überhaupt defekt War ;)
    -drosselklappe (feder gebrochen) 80euro selber gewechselt
    - Keilriemen 50euro in der Werke
    -Scheibenbremse vorn inkl Belag 290euro
    Batterie nach 12 Jahren 60euro
    -motorhalter 70euro


    Man sieht recht wenig Verschleißteile . Der rechte spurstangenkopf ist schon das gummi seit 2 Jahren defekt . Aber noch nicht reparierens wert.

    Letzten 4 TÜV Prüfungen ohne Mängel durchgekommen
     
  6. #6 westerwaelder, 26.09.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo Ariane,
    Ich hatte auch einen MK6 allerdings als Diesel !
    Bei mir war außer normaler Wartung nichts defekt. Alles was war, hat immer den Dieselmotor betroffen. Abgasrückführventil und undichte Injektoren, aber da hast du beim Benziner kein Problem mit .
    Das einzige was mich in der Zeit immer genervt hat, daß war der enorme Verbrauch von Scheinwerferbirnen und der umständliche Wechsel. Wurde dann behoben mit einem Spanungsspitzenkiller für ein paar Euro aus dem Zubehörhandel.
    Ansonsten ein problemloser Dauerläufer (90% Autobahn ) !

    Arndt
     
  7. #7 Fiesta1982, 27.09.2015
    Fiesta1982

    Fiesta1982 Neuling

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten! Das bestätigt mich nur noch mehr, dass der Fiesta Mk6 einfach ein treuer Begleiter ist, mit dem ich nicht viel verkehrt machen kann.

    Trotzdem nochmal die Frage zur Laufleistung:

    Würdet ihr nur bis 100.000km schauen oder auch bis 150.000 ohne Bauchschmerzen?
     
  8. #8 westerwaelder, 27.09.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Für mich wäre wichtig wie die Laufleistung zustande gekommen ist !
    Stadtautos fahren meißt nur kurze Strecken und haben einen hohen Kaltlauf- und Kaltstartanteil ! Das Vertreterauto hat viele Kilometer die aber fast nur auf Langstrecke gefahren wurde !
    Wurde das Auto regelmäßig zur Inspektion gebracht, oder nur gefahren ! Es gibt keine Faustformel dafür, sondern nur das abwägen der Tatsachen, eine Portion Glück gehört auch dabei.....

    Arndt
     
Thema:

Vorstellung und 2 kurze Fragen zu Laufleistung und Wartung

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und 2 kurze Fragen zu Laufleistung und Wartung - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Kurz vor Kauf (gebraucht) - auf was achten

    Kurz vor Kauf (gebraucht) - auf was achten: Hallo erstmal, Ist mein erster Post daher möchte ich mich als (hoffentlich baldiger) neuer Focus Besitzer vorstellen. Bin Anfang 30 und will für...
  2. Frage zu Subwoofer + - am Fakra für Travelpilot FX

    Frage zu Subwoofer + - am Fakra für Travelpilot FX: Guten Morgen. Bevor ich mir meine neue Hardware bwstelle noch eine Frage zum Andchluss Stecker vom Travelpilot FX Wofür sind die Subwoofer +-...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Frage zum Armaturenbrett

    Frage zum Armaturenbrett: Hallo, ich möchte ca. 10 cm oberhalb der beiden mittleren Luftdüsen ein Display montieren. Dazu muss ich 2 Befestigungsbohrungen und eine für...
  4. Torque Frage

    Torque Frage: Focus Kombi Trend 1.6 TDCI, 80KW, 2005 Ich habe mir ein ELM zugelegt um ab und an den Fehlerspeicher auslesen zu können. Nun habe ich Torque...
  5. OBD Turbo Gauge 2 , Fehler-Code Auslesegerät

    OBD Turbo Gauge 2 , Fehler-Code Auslesegerät: Hallo Ich besitze seit Jahren ein Fehlerauslese- und Rücksetzgerät (Turbo Gauge 2) Das funktionnierte einwandfrei bei allen PKW's bis jetzt. Habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden