F-100 & Größer (Bj. 1953–1956) Vorstellung

Diskutiere Vorstellung im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo zusammen. Nach jahremlangem hin und her hab ich es jetzt getan und mir einen Ford F-100 Pickup Baujahr 1955 geholt. Hab mich hier...

  1. #1 Buschkilla, 23.02.2014
    Buschkilla

    Buschkilla Neuling

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-100 Pickup 1955
    Hallo zusammen.

    Nach jahremlangem hin und her hab ich es jetzt getan und mir einen Ford F-100 Pickup Baujahr 1955 geholt. Hab mich hier angemeldet um Leute zu finden die so ein Projekt auch schon mal gemacht haben. Hab keine zwei Linken Hände - Fahrzeug war Originalzusant mit dem ein oder anderem Pfusch von unseren Amerikanischen Freunden.
    Hab ihn jetzt soweit zerlegt und Teile bestellt.

    Vielleicht gibt es ja Leute die mir hin und wieder den ein oder anderen Tip geben können ?

    Wäre klasse hier gleichgesinnte zu finden.

    Ziel des Projektes ist es ein Fahrzeug zu bauen das dem Urzustand zu 95 % entspricht. Will keine 1/4 Meile Rennen Fahren sondern ihn auf Original lassen und ein H-Kennzeichen dran machen.

    Mein Zeitliches Ziel wäre die Fertigstellung so im Sommer 2015.

    Also Leute wenn jemand Lust hat mir seine Erfahrungen mitzuteilen gerne.

    Die Ersten Themen kommen schon langsam hoch - will hier aber nicht einfach mal loslegen. Sondern mich ersmal langsam rantasten.

    Danke schon mal für eure Unterstützung.

    MFG

    Markus IMG_0772.jpg IMG_0776.jpg
     
  2. #2 BadNews, 24.02.2014
    BadNews

    BadNews Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F350
    Bj.: 1982
    W351 5,8 Liter V8

    Mondeo
    Herzlich Willkommen her.
    Glückwunsch zu deinen Ford.
    Gefällt mir sehr gut.

    Ich habe meinen jetzt auch langsam fertig wenn auch Baujahr 1982.

    Aus Erfahrung sage ich dir setzt dir kein zeitliches Ziel.
    Habe ich auch gemacht
    Und dann entsteht druck den du dir selber machst. Und dann macht man "schnell schnell"
    Und was da bei raus kommt wissen wir ja.

    Mach ihn ordentlich fertig und wenn's bis 2017 dauert dann dauert das eben solange.

    Aufjedenfall viel Spaß :-)

    Gruß
    Jonas
     
  3. #3 Buschkilla, 03.03.2014
    Buschkilla

    Buschkilla Neuling

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-100 Pickup 1955
    Hallo

    Danke danke

    Na eine grobe Richtung wann ich fertig sein will brauch ich schon sonst wird das nichts.

    Zerlegt ist er jetzt komplett - Bin grad am Teilebestellen. Was ich noch nicht genau weis was ich mit dem Tacho mache - da ist die Nadel abgebrochen. Ansonsten muss ich warten bis alle Teile da sind und dann gehts zum strahlen.

    Bin halt erst mal am Infos einholen und wenn ich alles hab gehts los :-)

    Hat hier jemand eine Gute Adresse der Gut und einigermaßen bezahlbar lackiert ? Ist zwar noch eine Zeit hin aber man kann ja nie früh genug anfangen.

    Danke schon mal
     
  4. #4 oldFord54, 07.03.2014
    oldFord54

    oldFord54 Guest

    Hallo Markus,

    noch mal jemand der sich auf das Abenteuer einlässt.:willkommen:

    Ich bin auf dem gleichen Stand wie du nur habe ich meine Kiste noch nicht zerlegt.

    Will mir erst mal für eine Woche eine gelbe Nummer holen um den Motor und das Getriebe zu checken.

    Bin auch noch auf Tipps und Adressen angewiesen. Willst du die Karosse komplett strahlen lassen ?

    Hatte ich auch vor, habe allerdings schon gehört ,dass sich da einiges verziehen kann.

    Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich alles strahlen lassen soll.



    Gruß

    Frank
     
  5. #5 Buschkilla, 02.05.2014
    Buschkilla

    Buschkilla Neuling

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-100 Pickup 1955
    Hallo

    Also zwischenstand.
    Fahrzeug komplett zerlegt. Keine Schraub mehr auf der alten. Teile vom Fahrwerk und kleinkram sind beim Stahlen und Beschichten. Ein kleiner Teil ist schon fertig. Rahmen werde ich nächste Woche zum strahlen und beschichten bringen.

    Wegen der Karosserie - ja das stimmt. Aber man muss einen guten Strahler finden. Zu einem der nur Geländer usw. Strahlt würde ich die Teile nicht bringen. HAb hier bei uns einen gefunden der mir das machen würde - Kabine mit allen Anbauteilen - kosten 1000 - 1500 Euro.

    Ich bin aber mittlerweile auf dem Weg das ich mir eien Entlackungsfirma suche die alles Taucht und anschliesend im Bad entrostet. Kostenpunkt ca. 2500€ - kommt halt immer drauf an was man als Budget hat. mir ist das aktuell noch zu teuer. ausserdem muss ich da immer 400 km weit fahren.

    bin da noch nicht ganz sicher was ich mache. Vielleicht auch teils teils. um das ganze ausmaß zu sehen muss aber alles runter. Spachtel usw.

    Der Strahler kommt halt auch nicht überall rein und wenn der Sand über all drin steckt wird sich der Lackierer im anschluss auch freuen.

    Wie gesagt - ich mach mir eine menge Arbeit und dann soll alles auch 100%ig sein. Wenn ich was weiss kann ich gerne wieder bescheid geben.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tip wo man das machen lassen kann.

    Danke bis dann
     
  6. jubaea

    jubaea Neuling

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 100, Baujahr 1942, Chevy Motor 302
    Hallo,
    habe mir vor einiger Zeit einen F100 Baujahr 42 gekauft. Komplett zerlegt und fange jetzt mit dem zusammenbauen an. Der Rahmen wurde sandgestrahlt, das Fahrerhaus
    sowie die Motorhaube habe ich nicht strahlen lassen, war mir einfach zu riskant das noch mehr Löcher reinkommen und das sowieso schon dünne Blech noch dünner wird.
    Natürlich kommen jetzt die erste Probleme. Der Rahmen wurde vom Vorbesitzer abgeschnitten und einen Camaro Rahmen Vorderbau reingeschweißt aber wie ?
    Camaro Rahmen habe ich abgeflext und ein Kit komplett reingeschweißt, jetzt habe ich das Problem das das Auto vorne brutal tief ist, der Motor mindestens 15 cm
    höher müsste, leider geht das alles nicht wirklich.
    Hat jemand schon ein ähnliches Problem gehabt, dann wäre ich über Hilfe echt dankbar.
    Bis denn
     
Thema:

Vorstellung

Die Seite wird geladen...

Vorstellung - Ähnliche Themen

  1. Kurze Vorstellung

    Kurze Vorstellung: Dann stelle ich mich mal vor. Mein Name ist Burkhard, bin noch 59 Jahre:-), verheiratet und habe eine 27 jährige Tochter. Bin schon diverse Ford...
  2. Vorstellung und Problem mit Audio

    Vorstellung und Problem mit Audio: Hallo liebe Forummitglieder, mein Name ist Jürgen (61J), wohnhaft in Schleswig-Holstein. Am 07.12.17 kaufte ich mir in Berlin (alte Heimat)...
  3. vorstellung

    vorstellung: Hallo liede Forengemeinde. Ich heiße Tony, bin 57 und habe vor 4 Wochen meinen Mustang gekauft und les mich hier mal durch. Für Tipps und Tricks...
  4. Vorstellung

    Vorstellung: Hallo zusammen Ich bin der neue. Werner aus Mülheim an der Ruhr
  5. Cougar (Bj. 98–01) BCV Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6

    Vorstellung + Rucken beim Gas geben - 2,5 V6: Hallo Ihr Lieben, gerne möchte ich mich einmal vorstellen. Mein Name ist Sören und ich komme aus der Nähe von Köln. Seit ca. einer Woche fahre...