KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Warnblinkanlage schaltet sich von selbst an und aus

Diskutiere Warnblinkanlage schaltet sich von selbst an und aus im KA Mk2 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Hallo Zusammen, ich habe mittlerweile unzählige Foren durchforstet, leider ohne Erfolg. Ford Ka 2, BJ 2009 Folgendes Problem: Meine...

  1. #1 Peter80, 26.02.2015
    Peter80

    Peter80 Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka 2, BJ2009
    Hallo Zusammen,

    ich habe mittlerweile unzählige Foren durchforstet, leider ohne Erfolg. Ford Ka 2, BJ 2009

    Folgendes Problem: Meine Warnblinkanlage schaltet sich von alleine an sowie auch wieder aus.

    Auftreten: Sporadisch, manchmal beim fahren, manchmal im Stand, bei ausgeschalteter sowie eingeschalteter Zündung, Zündschlüssel steckt oder auch nicht. Das Blinken lässt sich zum Teil über den Schalter der Warnblinkanlage wieder ausschalten, manchmal auch nicht (Chance 50/50). Durch einen kräftigen Schlag aufs Armaturenbrett lässt sich das Blinken aus- und auch wieder einschalten.

    Ich habe bisher

    - die Steckereinheit (das Modul mit Warnblinker, Heckscheibenheizung etc.) ausgebaut, auseinandergebaut, zusammengesetzt, kein Erfolg.
    - die Steckereinheit abgesteckt gelassen (Warnblinkanlage schaltet sich trotzdem ein!)
    - die Plastikabdeckungen (Radio, Verblendungen etc.) abgebaut und durch ziehen/drücken an dem Kabelbaum einen möglichen Kabelbruch auszuschließen
    - den Fehlerspeicher auslesen lassen (war angeblich kein relevanter Eintrag vorhanden), wurde danach gelöscht
    - den Sicherungskasten optisch geprüft (Abdeckung entfernt, konnte nichts erkennen)

    Weitere Eingrenzungen des Fehlerkreises:
    - Wie erwähnt mit lässt sich das Blinken durch nen Schlag mit der Hand aufs Armaturenbrett unterbrechen (und auch wieder einschalten)
    - Dasselbe gilt für die Fahrertüre - wenn diese kräftig zugemacht wird, ist das Blinken aus - schaltet sich nach ner Zeit aber auch wieder von selbst ein

    Hat jemand eine Idee, woran das noch liegen könnte? Er fängt auch manchmal mitten in der Nacht an zu blinken, ohne irgendwelche weiteren Umstände...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Hi,
    da du das mit dem Tür öffnen und schließen sagst, würde ich auf einen Kabelbruch in der Türdurchführung tippen. Hast du die schon mal offen gehabt? Das produziert die irrwitzigsten Fehler.

    Ansonsten habe ich davon noch nie gehört. Evtl. nochmal beim Fiat 500 oder Panda suchen, ob da mal jemand ein ähnliches Problem hatte. Die Autos sind ja baugleich.

    Gruß und viel Erfolg
     
  4. #3 Meikel_K, 27.02.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Opel hat wohl ein ganz vereinzelt ein ähnliches Problem, dort soll das Body Control Module der Übeltäter sein.
     
  5. #4 Andreas Kreuz, 27.02.2015
    Andreas Kreuz

    Andreas Kreuz Schiebetür Fetischist

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 92KW EcoBoost
    Wenn er mit abgestecktem Schalter die WBA trotzdem einschaltet, muss er den Befehl dazu ja woanders her bekommen, und den Schaltkreis auch schließen, da sonst kein Strom.
    Ich tippe auch ganz stark auf BCM oder ein anderes Elektronikteil.
     
  6. #5 SeiDragon, 01.03.2015
    SeiDragon

    SeiDragon Ruhrpott Original

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka RU8 Titanium
    Da es ein "Fiat" ist tippe ich auf einen Masse fehler.
    Ich hatte damit in meinem Fiat auch öfters mal zu kämpfen.
     
  7. #6 Peter80, 12.04.2015
    Peter80

    Peter80 Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka 2, BJ2009
    Hi Zusammen,

    habe nach langem Suchen die Lösung gefunden:

    Im Fußraum (Fahrerseite) ist links unten unter einer Abdeckung ein Steuergerät. An dem Steuergerät sind vorne zwei sowie auch hinten zwei Stecker angeschlossen. Ist ein ziemliches Gefummel, aber mit ein wenig Geschick bekommt man das Steuergerät ohne weitere Sachen abzubauen auch nach unten herausgezogen. Die Kabel sind alle extrem schlecht verlegt (irgendwo gerumgewickelt, Schlaufen gemacht etc..), Scharfe Kanten an jeder Ecke. Als ich den den braunen Stecker (von der Rückseite des Steuergerätes) in der Hand hatte und an dem Kabelbaum gezogen habe, konnte ich das blinken der Warnblinkanlage "simulieren" - also durch ziehen/drücken das Ein- und Ausschalten erzeugen.

    Somit war klar, dass der Fehler von dort kam. Optisch konnte ich keine Beschädigungen der Isolierung erkennen, also muss irgendwo ein Kabelbruch durch eine der gefühlten Tausend Schleifen gekommen sein. Ich habe die Pins am Steuergerät nochmal kontrolliert, die waren alle gerade und auch auf einer Ebene.

    Nachdem ich den Kabelbaum von den Schleifen befreit habe, hatte auch das Blinken komplett aufgehört. Ich habe dann alles schön verlegt, mit Isolierband umwickelt (dass die sowas nicht vom Werk aus machen ist echt lächerlich) und schön verlegt. Alles wieder eingebaut, angeschlossen und seitdem habe ich keine Probleme mehr!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 GeloeschterBenutzer, 12.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    es wird eben überall gespart ;)
    würde sich ja keiner einen ka kaufen , wenn der soviel wie ne a-klasse kosten würde ;)
     
  10. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Danke für die Auflösung. :top:
    Hilft bestimmt später auch mal anderen, die vor einem ähnlichen Phänomen stehen.

    Gruß
     
Thema:

Warnblinkanlage schaltet sich von selbst an und aus

Die Seite wird geladen...

Warnblinkanlage schaltet sich von selbst an und aus - Ähnliche Themen

  1. Granada (Bj 77-85) GU, GNU Automatikgetriebe schaltet spät

    Automatikgetriebe schaltet spät: Hallo, hab seit kurzem einen 84er Granada mit Automatik und 2,0 OHC-Motor. Hab jetzt leider das Problem daß die Automatik sehr spät schaltet: Bei...
  2. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  3. Automatik schaltet nicht richtig + keine Leistung

    Automatik schaltet nicht richtig + keine Leistung: Moin aus Kröppelshagen, ich bin mittlerweile am verzweifeln. Hab hier schon einige Seiten durchgeblättert mit einem ähnlichen Problem. Mein Focus...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Auto schaltet sich anfangs immer ab!

    Auto schaltet sich anfangs immer ab!: Guten Tag, ein Arbeitskollege hat mir dieses Forum hier empfohlen, also erstmal Hallo an alle und danke das ihr euch Zeit nehmt mir zu helfen! :)...
  5. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motorlüfter schaltet nicht ab - Lage Thermoschalter gesucht

    Motorlüfter schaltet nicht ab - Lage Thermoschalter gesucht: Moijen, meinen FoFi Mk VI 1,6 tdci (2008, JD-JH)) habe ich bei 90 Tkm gekauft und bin jetzt störungsfreie 70 Tkm gefahren. Jetzt gibt es...