Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Warnleuchte der Handbremse leuchtet immer

Diskutiere Warnleuchte der Handbremse leuchtet immer im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Bei meinem Ford Focus leuchtet immer die Handbremse. Beim Strarten vom Auto ist noch alles in Ordnung das Lämpchen geht auch aus und nach 5-10 min...

  1. #1 focus88, 22.12.2011
    focus88

    focus88 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, Bj. 2003, 101 PS
    Bei meinem Ford Focus leuchtet immer die Handbremse. Beim Strarten vom Auto ist noch alles in Ordnung das Lämpchen geht auch aus und nach 5-10 min wärend der Fahr läuchtet es auf und bleibt meistens, machmal geht kurz aus und dann wieder an.

    Also war damit in der Werkstatt, Bremsflüssigkeit ist das nicht, Beläge sind auch in ordnung, der Kontakt von der Handbremse ist es defenitiv nicht.

    Nach einwenig rumschauen hat der Meister den Drehzahlmesserzensor an der linken seite abgezogen und das lämpchen ging aus, so wunderbar dachte ich, also habe ich mir einen neuen Zensor bestellt und den eingebaut und keinen Halben Tag später kam das alte Problem trotzdem wieder, das lämpchen läuchtet wieder!!! :verdutzt:

    Was kann ich noch tun?? muss nächstes Jahr durch den Tüv

    Kann man das evt. mit Problemdialyse auslesen und löschen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 22.12.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das Auslesen der Fehlercodes ist die allererste Maßnahme, bevor man auf Verdacht an irgendwelchen Teilen rumzuppelt - dafür ist das Diagnosesystem ja da. Löschen nützt nichts, solange die Ursache nicht behoben wird.

    Ist denn auch die gelbe ABS-Lampe an bzw. ist ABS verfügbar?

    Bevor das ABS die rote Bremsenlampe setzt, geht die gelbe ABS-Lampe an - wenn sie funktioniert. Im Normalzustand muss die gelbe ABS-Lampe beim Einschalten der Zündung aufleuchten und nach einigen Sekunden wieder ausgehen.
     
  4. #3 focus88, 22.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2011
    focus88

    focus88 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, Bj. 2003, 101 PS
    Die ABS-Leuchte leuchtet beim Anmachen ganz normal auf und erlischt direkt nach einer Sekunde.
     
  5. #4 TL1000R, 22.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Is vermutlich der Handbremsschalter,der einen fehlerhaften Massekontakt hat.

    1.) Zieh mal den Stecker vom Niveauschalter-Bremsflüssigkeitsbehälter ab.

    Wenns dann immer noch flackert > melden.

    2.) Danach kannste das schwarz-rote Kabel am Stecker durchzwicken,aber so,daß man später wieder sauber anschließen kann.
    Jetzt ist der Handbremskontakt als Fehlerquelle ausgeschlossen.

    Falls zu ängstlich für 2.) > Alternativ Handbremsschalter freilegen und abziehen.

    Habs selber noch net gemacht,aber vermtl. muß die Mittelkonsole ausgebaut werden.
    Vielleicht gehts auch über den Handbremssack.

    Gib mal die genauer Daten von deiner Kiste durch.

    -Bj.
    -Motor
     
  6. #5 focus88, 23.12.2011
    focus88

    focus88 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, Bj. 2003, 101 PS
    Der Handbremsschalter ist komplett auszuschließen den habe ich mit nem Kumpel, der Meister ist durchgecheckt auf Masse und den sogar abgemacht und das Lämpchen leuchet weiter, in der Ford-werkstatt haben die ebenfalls gesagt das der Schalter in ordnung ist

    Meine Daten, Ford Focus 1.6 BJ 2003 mit 101 PS

    Grüße
     
  7. #6 Meikel_K, 24.12.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.753
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Hast Du das überprüft? Ist es sicher, dass der Füllstand nicht doch auf MIN abgesunken ist, z.B. aufgrund einer sich anbahnenden Leckage in der Kupplungshydraulik?
    Und sie geht auch nicht mit an, wenn die rote Lampe gesetzt wird? Ist ABS denn verfügbar, wenn die rote Lampe leuchtet? Wenn ja, warum wurde überhaupt ein Raddrehzahlsensor erneuert?
     
  8. #7 TL1000R, 24.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Wenn alles so gemacht wie von mir beschrieben,wär jetzt mal probeweise KI-Tausch angesagt.


    Evtl. bleibt dann der Fehler aus.

    BTW

    wenn du nur den Handbremsschalter abziehst,is nur der Schalter als Fehlerquelle auszuschließen.
    Nicht aber die Leitung vom C 70 ( Motorraumverbindungsstecker ) zum Schalter.

    Wenn da ein Masseschluß draufliegt,flackert es trotzdem.
    z.B. gequetschte Leitung mit Verbindung nach Masse Kl.31

    Deswegen gleichzeitig den Niveau-Stecker abziehen.

    guggst du Schaltplan !
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 focus88, 10.01.2012
    focus88

    focus88 Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, Bj. 2003, 101 PS
    Also ich war mal wieder in der werkstatt, der meister hat den rot-schwarzen kabel von der handbremse gezogen und hat gesagt ich soll fahren und wenn das lämpchen wieder aufleuchtet kann es an dem deckel-kontakt von dem bremsflüssigkeitsbehälter liegen. Ich bin dann mal losgefahren und nach ca 5 km brennte das lämpchen, daraufhin habe ich bei ford neuer deckel mit kontakt bestellt (20 eur). Am nächsten Tag war der Deckel da, ich habe ihn direkt eingebaut und nach ca 2 km wieder das gleiche die lampe leuchtet!! Solangsam bin ich am verzweifeln, geh morgen wieder hin mal schauen was der jetzt sagt:rasend:
     
  11. #9 TL1000R, 10.01.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Bau mal den Luftfilterkasten aus.
    Aber komplett.

    Da laufen die ABS-Kabel entlang.

    Hier gibts oft ne Scheuerstelle.

    Massepunkte Motorraum auch noch machen.
     
Thema:

Warnleuchte der Handbremse leuchtet immer

Die Seite wird geladen...

Warnleuchte der Handbremse leuchtet immer - Ähnliche Themen

  1. Heckwischer läuft immer

    Heckwischer läuft immer: Hallo Zusammen, Ich brauche einen Rat und habe mich daher eben hier angemeldet: Der Heckwischer von Hasi´s Kuga läuft seit gestern durchgängig!...
  2. Warnleuchte - Fehler Antriebsstrang - Volllast

    Warnleuchte - Fehler Antriebsstrang - Volllast: Sehr geehrte Forummitglieder, ich habe bei meinem Ford Fiesta JH1, BJ 06.08, 1.6 TDCI, folgedes Problem: Wenn das Auto in den Volllastbereich im...
  3. Ford Fiesta MK6 JH1 geht immer wieder aus, solange der Motor kalt ist

    Ford Fiesta MK6 JH1 geht immer wieder aus, solange der Motor kalt ist: Guten Tag, ich habe ein Problem mit meinem Fiesta. Mein Fiesta geht ständig aus seitdem es kalt draußen ist.- oder ganz besonder wenn es nass...
  4. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Spotify muss immer wieder neu verbunden werden

    Spotify muss immer wieder neu verbunden werden: HAllo, ich habe seit kurzem einen C-Max Baujahr 2014 mit Sync Funktion. Mein Android Smartphone konnte problemlos verbunden werden. Da ich...
  5. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Alles im Cockpit blinkt und leuchtet

    Alles im Cockpit blinkt und leuchtet: Hallo Ford-Freunde , bin neu hier im Forum . Habe ein Problem mit meinem Fiesta ST150 (Bj. 11/2006) . Vielleicht kann mir ja hier jemand...