Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Wartung beim TDDI - was sollte gemacht werden, was braucht nicht?

Diskutiere Wartung beim TDDI - was sollte gemacht werden, was braucht nicht? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Ford-Freunde, ich habe einen 2003er DNW TDDI mit 140TKM runter. Stossdämpfer, Antriebswellen, Federn vorn sind gemacht :weinen2:. Zur Zeit...

  1. #1 focusMW, 11.10.2012
    focusMW

    focusMW Guest

    Hallo Ford-Freunde,

    ich habe einen 2003er DNW TDDI mit 140TKM runter. Stossdämpfer, Antriebswellen, Federn vorn sind gemacht :weinen2:. Zur Zeit fahre ich unter 6 TKM pro Jahr. Das Auto ist noch aus "mobileren" Zeiten.

    Nun überlege ich, dass ich etwas bei der Inspektion einspare. Habe bisher immer die grosse und die kleine im Wechsel gemacht.

    Meine Frage ist:
    - was muss regelmässig gemacht werden. Ist die Inspektion mit > 200€ sinnvoll?
    - muss jedes Jahr das Öl neu sein?
    - gibts Tipps?

    vielen Dank und gute Fahrt

    focusMW
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. didli

    didli Neuling

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,8 TDCi
    Hallo focusmw,

    Ölwechsel mit Filter mach ich alle 2 Jahre oder alle 30Tkm, je nach dem was als erstes kommt. 10W-40 plus filter etwa 60€

    Visuelle Kontrolle erfolgt auch alle 2 Jahre, Prüfung der Gummis und Stabis, Stossdämpferprüfung, Bremsenprüfung, Auspuffkontrolle, Achsaufhängung usw. macht der Tüv sowiso, mit AU etwa 95€

    Alle 4 Jahre mach ich alle Filter neu (Luftfilter, Pollenfilter), ergänze die Bremsflüssigkeit, prüfe den Frostschutz im Kühler und spanne den Keilriemen.
    Je nachdem was anfällt etwa 50 bis 200 Euro.

    Alle 6 bis 8 Jahre oder nach 150.000 km wechsle ich den Zahnriemen. Hier gehen die Meinungen auseinander, manche sagen alle 10 Jahre und alle 160.000km. Es liegt an jedem selbst welchen Zyklus er wählt.

    Grundsätzlich ist die Wartung einer Maschine immer sinnvoll, doch bedenke ==> never touch a runnig System !!! (mach nicht zu viel)

    Gruß Markus
     
  4. #3 focusMW, 16.10.2012
    focusMW

    focusMW Guest

    Hallo didli, das hat mir schonmal geholfen. Der Zahnriemen ist Anfang nächsten Jahres dran. Da werde ich nochmal ein paar Sachen nachschauen lassen. Das das Öl alle 2 Jahre auch reicht, dachte ich mir, sind ja nur 5Tkm pro Jahr und so schnell wird das auch nicht schlecht. :-) Danke für die Tipps focusMW
     
Thema:

Wartung beim TDDI - was sollte gemacht werden, was braucht nicht?

Die Seite wird geladen...

Wartung beim TDDI - was sollte gemacht werden, was braucht nicht? - Ähnliche Themen

  1. Elektronik Probleme beim C-Max

    Elektronik Probleme beim C-Max: Hallo liebe Mitglieder des Forums, habe einen C-Max 2,0L TDCi 136 PS Bj.2004 mit 263 Tkm. Batterie und Lichtmaschine sind Neu ca. 1 jahr alt Seit...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Sporadisches Klackern beim Anlassen

    Sporadisches Klackern beim Anlassen: Hallo Leute, ich habe seit einigen Wochen manchmal ein eigenartiges Klackern beim Anlassen. Denn ist der Wagen auch nicht anzukriegen. Power...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen

    Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen: Hey Leute, ich hab ein kleines Problem mit meinem FoFo (CC 2.0 TDCI, ca 140tkm). Normalerweise lief er bisher immer sauber und es gab keine...
  4. Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu

    Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu: Habe jetzt öfter gehört, dass meine Zentralverriegelung beim fahren ab und zu klackt. Ich kenne so etwas von BMW, wo man dann beim fahren die...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ölmenge passt nicht beim 2.2er / Ford interessiert es nicht

    Ölmenge passt nicht beim 2.2er / Ford interessiert es nicht: Ölmenge passt nicht! Es wurden 2 Ölwechsel gemacht, doch bereits nach 7,25 Litern ist Maximum am Messstab erreicht. Drauf sollen aber 8,6 Liter....