Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Wasser im Inneren der Fahrertür

Diskutiere Wasser im Inneren der Fahrertür im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, da ich gerade ohne Innenverkleidung an der Fahrertür fahre, ist mir aufgefallen, dass sich Wasser im Inneren der Fahrertür befindet. Die...

  1. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Hallo, da ich gerade ohne Innenverkleidung an der Fahrertür fahre, ist mir aufgefallen, dass sich Wasser im Inneren der Fahrertür befindet. Die äußere Gummileiste schließt sichtbar nicht mehr ganz eng an der Scheibe ab, so dass etwas Wasser nach innen läuft. Was tun?

    gruß kafka
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pommi

    Pommi Guest

    Von unten an der tiefsten Stelle ein Loch reinbohren, so 8 mm oder 10 mm. Und die Ränder dann wieder gut gegen Rost schützen. Wasser in der Tür ist nicht all zu schlimm, solange es wieder raus kann.
     
  4. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Warum ein Loch bohren und so eine Rostquelle erzeugen ?
    Die Türen sind doch schon vom Werk aus mit Ablauf-Öffnungen versehen.
    Eventuell sind diese verstopft.

    Gruß
    Heiner
     
  5. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Hallo Heiner,

    GENAU! Tatsächlich je 2 Ablauf-Öffnungen je Tür. Habe beide gesäubert (lag etwas von der Folie drin, die die Tür nach innen abdichtet) und nun läuft es ab.

    Vielleicht hast Du auch eine Idee für meinen abgebrochenen Türgriff (siehe neues Thema). Habe den Griff abgebrochen (zu sehr gezogen, da Tür angefroren...). Jetzts schließt das Schloss der Tür nicht mehr, wenn man sie zumachen will (beim Abschließen greift die ZV aber, so dass es ich zumindest sicher abstellen kann). Habe die Tür erstmal nach innen mit Zeltleine an den Griff unterm Dach festgebunden (kann ja nicht mit offenen Tür fahren).
    Was ist in der Tür jetzt kaputt? Warum schließt das Schloss nicht mehr? Vermutung: An dem Türgriff hängt eine Feder, die jetzt nicht mehr gespannt ist (stimmt das?).

    Gruß Kakfa
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wasser im Inneren der Fahrertür

Die Seite wird geladen...

Wasser im Inneren der Fahrertür - Ähnliche Themen

  1. Frontscheibe von innen gefroren. Was hilft?

    Frontscheibe von innen gefroren. Was hilft?: Hallo Gemeinde, meine Freundin hat jetzt schon länger das Problem, dass die Frontscheibe ihres Autos von innen friert. Wir haben es schon mit...
  2. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Kein "Wasser"druck bei Heckscheibendüse

    Kein "Wasser"druck bei Heckscheibendüse: Hallo Gemeinde, seit Kurzem habe ich bei meinem Tourneo ein Problem mit der Schreibenreinigungsdüse der Heckscheibe: Betätigt man den Hebel für...
  3. Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!

    Hinteres Gebläse (3. Sitzreihe) defekt/Motor liegt im Wasser ?!: Hallo zusammen, seit einiger Zeit funktioniert an unserem Galaxy das Gebläse der 3. Sitzreihe nicht mehr. War gestern in der Werkstatt zur...
  4. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Wasser oder Kühlwasser bei den Zündkerzen

    Wasser oder Kühlwasser bei den Zündkerzen: Ich habe ein Problem, ich verliere Kühlwasser, Leck hab ich gefunden. Schuld ist ein Schlauch/Dichtung anscheinend. Der Kühlwasserschlauch ist...
  5. Heckschürze abmontieren, weil Wasser im Kofferraum

    Heckschürze abmontieren, weil Wasser im Kofferraum: Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem. Bei mir sammelt sich das Wasser im Kofferraum, jetzt habe ich entdeckt das es durch die Heckschürze...