Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Wasser im Kofferraum

Diskutiere Wasser im Kofferraum im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Gemeinschaft, vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall festgestellt, dass mein Kofferraum teilweise voller Wasser gelaufen ist. In der...

  1. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinschaft,

    vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall festgestellt, dass mein Kofferraum teilweise voller Wasser gelaufen ist. In der Ersatzradmulde stand das Wasser ca. 2 cm hoch! Da ich mich nicht erinnern konnte, dass jemals Wasser oder so im Kofferraum ausgelaufen ist, habe ich mich heute im strömenden Regen auf die Suche nach einer undichten Stelle begeben. Und diese auch recht schnell gefunden.
    Und zwar gibt es auf der linken Seite, links unten eine Aussparung und ein Schraubloch, wo man richtig schön zusehen konnte, wie da Tropfen für Tropfen Wasser in den Kofferraum gelaufen ist. Anbei zwei Bilder, um euch die Stelle genau zu zeigen:

    ford_1.jpg ford_2.jpg

    Diese beiden Löcher waren wohl original mit einem Stück Klebeband verdeckt, dies kann man noch auf Bild 1 erkenne. Mit der Zeit hat sich dies aber gelöst und dadurch konnte Wasser eindringen. Und da stellen sich mir nun zwei Fragen:

    1) Kann ich einfach die beiden Löcher mit Silikon und Panzertape abdichten?

    2) Ist es denn normal, dass an dieser Stelle "von außen" und Regen so viel Wasser vorhanden ist, dass es in den Innenraum fließen kann? Dies ist ja im Bereich der hochgezogenen Stoßstange. Also müsste sich ja dann hinter der Stoßstange irgendwo Wasser sammeln.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly2, 17.09.2015
    charly2

    charly2 Forum As

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    hi, zunächst mal danke für die bilder! die werden wahrscheinlich jetzt den einen oder anderen user hier dazu ermuntern, mal bei seinem gefährt die lage zu checken. mach sie einfach zu und ferddisch.
    gruß

    edit: wie isses auf der anderen seite?
     
  4. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    auf der anderen Seite habe ich die Innenverkleidung noch dran aber man kann erkennen, dass da etwas angeschraubt ist. Da sind die Löcher "von Natur aus" dicht.
     
  5. #4 FocusZetec, 17.09.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.282
    Zustimmungen:
    117
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    das ist der Befestigungspunkt vom Massekabel-Anhängerkupplung

    hinter dem Blech kann sich kein Wasser ansammeln ... die einzige Möglichkeit ist eigentlich das das Wasser dort nach unten läuft, was meiner Meinung nach an der Stelle nicht sein darf ... war schon mal ein Dachgepackträger verbaut? Oder hast du ein Schiebedach? Eventuell läuft es auch über die Rückleuchten rein, oder über die Dachantenne ... oder es ist eine Dichtnaht kaputt
     
  6. #5 charly2, 17.09.2015
    charly2

    charly2 Forum As

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    an der dachreling gab es in der tat schon undichtigkeiten. weiß jetzt nur nicht mehr in welchem forum das behandelt wurde.
    die rückleuchten sind ja in wenigen minuten entfernt. dort müssten sich dann falls es was gibt, spuren finden.
    gruß
     
  7. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Infos, ein Schiebedach oder einen Dachgepäckträger habe ich nicht. kann also ausgeschlossen werden. Da werde ich morgen wohl mal das linke Rücklicht ausbauen. Wie kommt man eigentlich an die Dachantenne ran? Beim MK2 konnte man den Sockel, so viel ich weiß, ja einfach nach oben abziehen. geht das hier auch oder muss da jetzt der ganze Himmel runter?
     
  8. #7 charly2, 17.09.2015
    charly2

    charly2 Forum As

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    das hat nicht speziell mit einem dachgepäckträger zu tun, vielmehr könnte wenn es dort herkommt, von der reling herrühren.
    und für das entfernen des antennensockel muß der himmel ab.
     
  9. #8 MaxMax66, 17.09.2015
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    Danke für Wasserinfos!

    An dieser Stelle befindet sich eine Art kleiner senkrechter Hohlraum, eine Art Holm, welcher an der Bodengruppe endet
    und wo die seitlichen Entlüftungsklappen drinnen sind (sieht man nur, wenn die Stoßstange ab ist)
    Mir ist da mal sone Plastikmutter von den Rückleuchten reingeflogen, man kommt von unten ran,
    in dem man die eine große Gummikappe rausmacht > check mal von unten, ob die drinn ist,
    Sollte es drinnen nass sein, wirds großer Mist, weil da unten weißes Flies drinnen liegt
    (wahrscheinlich eine Art Schalldämmung) wenn das nass wird, wird es nie mehr trocken
    die Karre gammelt da

    Den Anhang 72037 betrachten

    Den Anhang 72038 betrachten


    roter Pfeil - Gummikappe Bodengruppe
    grüner Pfeil - Reflektor hinten unten (das Kabel hast Du nicht)
    blauer Pfeil - da kommt man von oben rein

    ich denke fast, da kann es nur von oben reinlaufen

    ................

    Antenne: hinten am Himmel die 2 Plastikdübel raus, Himmel sachte runterdrücken, man kommt mit dem Arm bis zur Antenne
     
  10. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt wird es großer Mist ... lag heute mal unterm Auto und habe die, von MaxMax66 beschriebene, Gummikappe auf gemacht. Da kam mir erst mal ein ordentlicher Schwung Wasser entgegen. Der Hohlraum samt Vlies war voll bis oben hin. :( Habe dann auch die Heckleuchte ausgebaut aber da sieht man auch nichts weiter. An der Dachantenne war ich auch dran, dort ist alles trocken. Wobei ich mich echt frage, wie das an sich dicht sein kann, Die Antenne ist ja einfach mit einer Spann-Schraube am Dach befestigt und dazu gibt es nur eine einfach Gummi-Dichtung. Ein wunder, dass da bei Regen und schneller Fahrt nichts rein kommt.

    Aber dennoch ist es mir immer noch ein Rätsel, wo das Wasser lang fließt, um diesen Hohlraum zu füllen. Ich lasse das Auto jetzt erst mal ohne die Gummikappe in der Sonne stehen und hoffe dass es mehr oder weniger leer läuft ...

    Als nächstes muss dann wohl die Stoßstange ab :( oder lohnt es sich mal die Dachreling an zu schauen? Kann man diese Plastik-Schienen einfach abziehen?
     
  11. #10 MaxMax66, 18.09.2015
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    ach du ********, ich habe es fast geahnt, nur frage ich mich, wo das Wasser herkommt! :(

    ich glaube nicht über die Rückleuchten, zumindest nicht wenn die Kabeldurchführung ordentlich sitzt > checken
    die 2 Bolzen haben Moosgummidichtungen, da sollte auch nix reinlaufen

    Scharniere der Kofferklappe? > checken

    du wirst nicht drumrum kommen, mal die hintere Stoßstange abzumachen.
    das ist aber echt kein großes Thema!
    - Schrauben in den Radläufen raus
    - unten die Clips in der Stoßstange raus
    - Rückleuchten raus
    - Schrauben links und rechts in der Stoßstange neben den Rückleuchten raus
    - Stoßstangen bei Rückleuchten herausclipsen und nach hinten abziehen

    unten an der Seite hast du auf jeder Seite eine Lüftungsklappe (Gitter m. Gummilappen)
    die gehen sicher irgendwie raus, da kannst du das innen trocken wischen und neu konservieren

    Du schreibst Dachreling? Ich habe nur die Plastikleisten da oben drin, das war aber saugut versiegelt darunter,
    du kannst die Leisten von hinten anheben und ausklipsen,geht straff, aber geht, sind längliche Ösen,
    wo die Plastihaken der Dachleisten reinhaken.
     
  12. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    So, am Wochenende habe ich mich mal getraut und den hinteren Stoßfänger abgebaut. Überraschenderweise war dies wirklich einfacher als gedacht. Leider hat dies mir dann aber dennoch nicht wirklich weiter geholfen. :( Man kann zwar jetzt den Hohlraum "sehen" wo das Wasser drin steht aber ich kam einfach nicht "rein".

    Das ganze sah wie folgt aus:

    IMAG0144_1280x720.jpg

    Der Hohlraum mit dem Wasser drin befindet sich hinter diesen beiden "Lüftungsgittern" oder was auch immer das ist. Ich habe nun versucht diese beiden Gitter irgendwie raus zu bekommen, irgendwann habe ich dann aber aufgegeben. Ohne die Dinger zu zerstören hätte ich die nie raus bekommen. Gibt es da einen Trick?
    Auch ist mir aufgefallen, dass das größer, seitliche Gitter im Vergleich zu dem auf der Beifahrerseite recht wacklig eingesetzt und von außen feucht war! Ich habe jetzt die Theorie, das bei Regen das Wasser die Karosserie herunter läuft und dann durch das wacklige Gitter in den Hohlraum eindringt.

    Ich habe nur erst mal, wie auf dem Bild zu sehen, versucht das Vlies so weit wie möglich raus zu ziehen und alles Wasser herauszuquetschen. Werde wohl mal in der Werkstatt vorstellig werden, ob die mir da weiter helfen können.
     
  13. #12 FocusZetec, 28.09.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.282
    Zustimmungen:
    117
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    du mußt die untere Lamelle vorsichtig anheben, unten auf der Innenseite siehst du dann links und rechts je eine Plastiknase die du anheben mußt (zB. mit einem kleinen Schraubendreher)

    die Klappen sitzen aber tiefer als die Löcher im Kofferraum (die von den ersten Bildern), das Wasser kann sich normalerweise nicht bis ganz oben stauen :gruebel:
     
  14. #13 charly2, 28.09.2015
    charly2

    charly2 Forum As

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 315;
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    das sind zwangs-be/entlüftungen die jedes auto hat. wie die aber abgehen weiß ich nicht. wie du aber schon vorhast, ist der gang zum ffh wohl das beste.
    gruß
     
  15. #14 TurboTim, 09.10.2015
    TurboTim

    TurboTim Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 3 DYB Schrägheck 2011, Diesel 1.6
    Abend allerseits,
    ich habe mich heute im Forum angemeldet, um mich mit euch zu dem Wasser im Kofferraum auszutauschen. Ich habe den Wassereintritt genau wie Themenstarter auch auf der linken Seite. Richtig massiv war es vor ca. 3 Wochen. Da kaum ein guter halber Liter zusammen. Im Nachgang glaube ich, dass ich das Thema schon mind. seit einem halben Jahr habe (Auto ist Baujahr 2011), aber noch nie so massiv wie aktuell...
    Ich habe daraufhin mir die Sache genauer angeschaut und vermutet, dass es von dem linken Rücklicht kommen muss. In der Werkstatt meines Vertrauens sah man das genauso und hat das Rücklicht demontiert und alles "abgedichtet". Der Haken an der Sache? Diese Woche ging es schon wieder los. Die Feuchtigkeit breitet sich schon wieder von der linken Kofferraumseite unter dem "Teppich" aus. Kein halber Liter, aber 100ml bestimmt.
    Meine Frage, wo würdet Ihr als nächstes rangehen, um das Thema einzukreisen? Stossstange ab oder vorher noch was anderes?
    Vielen Dank vorab für Eure Anregungen.
     
  16. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Hallo TurboTim bzw Leidensgenosse,

    konntest Du nachvollziehen, ob das Wasser bei Dir auch durch dieses Schraubloch, links unten, in den Kofferraum läuft? Wenn ja, dann würde es bedeuten, dass auch bei Dir dieser Hohlraum voll gelaufen ist. Und da bin ich mir nicht so sicher, ob dies über das Rücklicht passieren kann. Obwohl dieses bei mir nicht zu 100% sitzt und irgendwie quietscht.
    Die Stoßstange hatte ich ja auch schon ab und konnte da leider überhaupt nichts auffälliges erkennen. Leider habe ich aber nicht dies Belüftungsgitter raus bekommen. Ich hatte mir eigentlich für die nächste Zeit folgendes vorgenommen. Innen die ganze Verkleidung ab, Auto zu und dann von außen mit dem Gartenschlauch "beregnen" und dann schauen, ob man von innen irgendwo was sieht. Auch überlege ich mir gerade, im Netz ein günstiges Endoskop zu besorgen und damit dann im inneren Nachforsche.

    Keine Ahnung, ob das was zu bedeuten hat, aber mein Focus ist auch von 2011. Vielleicht waren die damals noch nicht ganz dicht. ;)
     
  17. #16 MaxMax66, 09.10.2015
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
  18. #17 dario74, 09.10.2015
    dario74

    dario74 Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB 125 Titanium
    Und ich dachte sowas kommt nur bei billig Autos wie den Aygo C1 und den Peugeot 107.Die wurden auch undicht.Die Stellen wo das Wasser eingedrungen ist waren die Rückleuchten ,die dritte Bremsleuchte Antennenfuss oder auch die Zwangsentlüftung.
     
  19. #18 FocusFunX, 10.10.2015
    FocusFunX

    FocusFunX Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champ. 1.0 EcoBoost 125 PS
    Und wenn es aus dem Dachbereich, wie z.B. Unter der Dachleiste reinkommt?


    Geschickt vom Appel.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MaxMax66, 10.10.2015
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    das ist durchaus möglich, an den fugen links un rechts neben den scharnieren der heckklappe gab es wohl auch schon mal probleme mit rissen,
    checkt das mal ab
     
  22. herett

    herett Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    @MaxMax66
    Welche Fugen meinst Du? Neben Bereich den Scharnieren ist doch alles aus einem Stück Metall, oder?

    Und Ford war ja noch nie für eine Hochwertige Verarbeitung bekannt. Vielleicht gibt es ja so etwas wie einen Regen-Dicht-Test-Tyklus und darauf wurde optimiert. ;)
     
Thema:

Wasser im Kofferraum

Die Seite wird geladen...

Wasser im Kofferraum - Ähnliche Themen

  1. Sicherungskasten Kofferraum / Projekt WLAN-Hotspot

    Sicherungskasten Kofferraum / Projekt WLAN-Hotspot: Hallo zusammen, ich plane in meinen Focus im Kofferraum einen WLAN-Hotspot einzubauen. Leider habe ich im Kofferraum keine Steckdose (kein...
  2. Microtaster erneuern um den Kofferraum zu öffnen

    Microtaster erneuern um den Kofferraum zu öffnen: Hallo, seit einiger Zeit habe ich Probleme den Kofferraum mit der Hand zu öffnen.Habe nun den Microtaster an der Griffleiste ausgebaut und möchte...
  3. Elektrik Fenster Kofferraum

    Elektrik Fenster Kofferraum: Hallo. Ich brauche dringend Hilfe. Mein Zweitwagen Ford Ka aus 2004 lässt seit 4 Wochen weder die Fenster öffnen noch die Seitenspiegel verstellen...
  4. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Kein "Wasser"druck bei Heckscheibendüse

    Kein "Wasser"druck bei Heckscheibendüse: Hallo Gemeinde, seit Kurzem habe ich bei meinem Tourneo ein Problem mit der Schreibenreinigungsdüse der Heckscheibe: Betätigt man den Hebel für...
  5. Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer

    Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer: Hallo lieber User ich hab ein Problem mit meinem ford mondeo. Bj 2004, 2 tdci 130 PS. Das Thema gab es bestimmt schon mal aber ich bin Neuling...