Focus 2 CC (Bj. 07-11) DB3 Wassereinbruch im Kofferraum

Diskutiere Wassereinbruch im Kofferraum im Focus CC Forum Forum im Bereich Focus Mk2 Forum; Hallo zusammen, muss mich erst einmal von einem riesen Schrecken erholen - ich wollte am Wochenende die Winterräder montieren. Gesagt, getan. Die...

  1. Guenni

    Guenni Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC - EZ 5/2008 - 2.0l Benziner - 14
    Hallo zusammen,

    muss mich erst einmal von einem riesen Schrecken erholen - ich wollte am Wochenende die Winterräder montieren. Gesagt, getan. Die Schrauben lagern im Sommer in der Ersatzradmulde. Aber halt, was ist das: Wasser in dem Styroporeinsatz .... ich wollte den rausheben, da schwappte die Brühe aber richtig hoch - in der Mulde ca. 3cm stehendes Wasser. Oh weia. Erst einmal trocken gelegt, dann auf die Suche gegangen ...

    Die Abläufe unterhalb der Heckscheibe sind frei, allenfalls an den beiden 90°-Ecken der Ablaufdichtung zum Kofferraum hin war es geringfügig feucht. Als ich die Heckklappe aber langsam schloss, lief die Brühe aus dem Kofferraumdeckel !!!! Ein Sturzbach lief auf dem linken "Gummipuffer" (besser gesagt - daran vorbei) und alles wieder in den Kofferraum. Aber wo kommt das Wasser aus dem Deckel her? Ford-Logo oder dritte Bremsleuchte? Aber auch links ist die Verkleidung leicht feucht, dass kann aber von runtertropfendem Wasser herrühren, wenn die Klappe zu schnell geöffnet wird.

    Hat hier jemand einen Tipp?

    Danke
     
  2. Guenni

    Guenni Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC - EZ 5/2008 - 2.0l Benziner - 14
    Nachtrag - habe die Deckelverkleidung abgenommen. Nach intensiver Beregnung habe ich drei Stellen lokalisiert - Stelle Nummer 1 scheint die 3. Bremsleuchte zu sein. Das Wasser läuft in den Deckelhohlraum und sucht sich den Weg in den Kofferraum.

    Nummer 2 und 3: Dichtung unterhalb der Heckscheibe, dort wird das Wasser weggeleitet. Die Kanäle sind frei, ich habe aber den Eindruck, dass an den Kanten die Dichtung heruntergedrückt ist (ich versuche gleich Bilder hochzuladen). An beiden Ecken tropft es rein, links etwas stärker. Wenn die "Regenrinne" überfordert ist (beispielsweise wenn der Deckel bei stehendem Wasser geöffnet wird), läuft es vor allem an der Ecke ins Fahrzeug. Zumindest meine ich das so festzumachen.

    Schaut euch mal bitte die Bilder der Dichtung an - ist die bei euch auch so "heruntergedrückt" ??

    - - - Aktualisiert - - -

    .. hier die Bilder
     

    Anhänge:

  3. #3 seagull48, 20.05.2016
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Da die Frage schon etwas älter ist, weiß ich nicht, ob das Thema schon erledigt ist.
    Für alle Anderen, möchte ich auf einen Konstruktionsfehler aufmerksam machen. Zwischen der CC Kofferraumklappe und der angebrachten Chromleiste dringt Wasser ein. Es kommt dort auch oft zu Rostbefall. Das Thema ist bei FORD bekannt. Bei einer Reparatur wird nach dem Nachlackieren eine Plasikfolie zwischengesetzt, damit es dort nicht weiter zum Scheuern und zum Wassereinbruch kommt.
    Das könnte eventuell auch der Fehler dieser Anfrage sein.
     
  4. XJ900

    XJ900 Neuling

    Dabei seit:
    31.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1.6 16V CC
    EZ 30.06.2008
    Bei dem Stagregen die letzte Zeit habe ich heute beim verpacken des Windschotes genau das beobachtet. Wie wird die Chromleiste demontiert? Damit ich das Abdichte.

    Gruß
     
  5. #5 Focus-CC, 16.06.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Kann ich nicht berichten. Mein 12/2007 ist dicht. Es gerät nur Wasser in den Kofferraum wenn man ihn öffnet und AUF ihm steht viel Wasser, das fließt dann nur zu 50% "kontrolliert" ab. Abhilfe: Ich wische vor dem Öffnen per Handkante die grössten Tropfen, mit Schwung ab.
     
  6. #6 seagull48, 16.06.2016
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    XJ900 - Wie die Chromleiste demontiert wird, kann ich Dir nicht sagen. Ich bin noch an dem Thema dran. Habe bei mir auch schon Rostspuren entdeckt, aber leider die kontinuierlichen Rostprüfungen durch den Freundlichen vernachläßigt. Ich muß mir jetzt etwas überlegen, den Freundlichen davon zu überzeugen, hier Garantie/Kulanz walten zu lassen, da eine Reparatur auf eigene Rechnung (bei meinem Metallic-Lack) etwa 800 Euro kostet.
     
Thema: Wassereinbruch im Kofferraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford fiesta wassereinbruch heckklappenschloß

Die Seite wird geladen...

Wassereinbruch im Kofferraum - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung im Kofferraum

    Beleuchtung im Kofferraum: Hallo, ich habe bei meinem Kuga (aus 05.2017) festgestellt, dass die Beleuchtung im Kofferraum permanent leuchtet, sobald ich das Park- oder...
  2. Kabelverlegung von Kofferraum nach vorne

    Kabelverlegung von Kofferraum nach vorne: Hi ich bin Debby und mein Freund hat mir in meinem Fiesta seine Basskiste mit 2 Lautsprechern mit Verstärker im Kofferraum eingebaut. Nun steht er...
  3. Kofferraum undicht

    Kofferraum undicht: Habe mir gestern dass ganze noch mal genauer angeschaut weil immer Wasser über das Kofferraumschloss eindringt. Da habe ich gesehen wie ich Wasser...
  4. Nach Abdichten der 3. Rückleuchte Kofferraum immer noch undicht

    Nach Abdichten der 3. Rückleuchte Kofferraum immer noch undicht: Hallo Leute, ich bin am verzweifeln ich habe keine Ahnung wo das Wasser bei mir im Kofferraum her kommt, es drückt über das Kofferraumschloss...
  5. Escape Wasser im Kofferraum

    Wasser im Kofferraum: Hallo bin seit kurzem nun Besitzer eines Escape mit 1.6 ltr. Benziner und 182 ps. Habe jetzt gesehen, saß ich Wasser in der Reserveradmulde...