Wasserverdrängungsspray

Diskutiere Wasserverdrängungsspray im Ford Scorpio Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Leute, war heute zufällig in der Autoabteilung eines Heimwerkermarktes (der mit dem Biber) und hab da was entdeckt als ich mir eine...

  1. #1 Miesbacher, 24.11.2007
    Miesbacher

    Miesbacher Guest

    Hallo Leute,

    war heute zufällig in der Autoabteilung eines Heimwerkermarktes (der mit dem Biber) und hab da was entdeckt als ich mir eine Ersatzlampe holen wollte. Die haben da ein Spray welches angeblich Wasser in elektrischen Anlagen verdrängt (neben anderen Eigenschaften), wenn ich mich ned täusche war der Hersteller "Presto" oder so. Würde noch ned mal die Welt kosten (knapp 5 Euro). Aber bevor ich sowas an meinem Sicherungkasten (Fahrerseite) ausprobiere wollte ich eure Meinung dazu hören.

    Also was denkt ihr, geht sowas oder macht man da mehr kaputt als vorher?

    Bin mal gespannt was ihr mir so sagt und denkt.

    Lg und schönen Samstag abend noch
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 25.11.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    Wasser verdrängen und oxidierte Kontakte leitend machen sind 2 Paar Schuhe.
    Geschworen wird immer auf WD 40

    Probiere es halt mal aus. Auch du kannst mal der erste sein...:haha:
    MfG
    Dirk
     
  4. #3 Fastdriver, 26.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Mach das bloß net bitte, solche Kontaktsprays wie caramba, WD40 usw sind alles nur Multisprays sie sind zum lösen von festgerosteten muttern usw ganz toll oder zum schmieren von scharnieren usw. Ja die unterkriechen auch das wasser zb wenn man vor dem aufstecken der zündkerzenstecker etwas davon ins kabel sprüht ist das wunderbar und verdrängt die feuchtigkeit.

    Aber eines sollte dir klar sein, diesen schmierfilm die diese sprays hinterlassen ist so ne art superleitender ölfilm, und wenn du damit deine Sicherungsbox eintränkst dann werden diene sicherungen überflüssig da du eine schöne verschmelzung aller kontakte hast.

    Da hilft nur eines jedes kabel einzeln einsprüchen und sauber abwischen damit kein kontakt zu den anderen leitungen möglich wäre.

    Also bitte dies Sprays nur zum schmieren der türen oder für Zündkontakte oder festsitzende schrauben.
     
  5. Pommi

    Pommi Guest

    Es gibt ein Spray, das wirklich nur das Wasser verdrängt. Theoretisch kannst du eine Glühlampe in einer einfachen Fassung mit einsprühen und diese dann ins Wasser tauchen, ohne dass es Kurzschluß gibt.

    Dieses Spray ist auch nicht zum schmieren von Schanieren oder so nutzbar, da es keinerlei Öleffekt hat. Hatten sie mal im Fernsehen gezeigt. Es erzeugt auch keinen elektrisch leitenden Film.

    Nur ob das von Presto jetzt dieses ist, weiss ich nicht.
     
  6. #5 Scorpio-Driver, 26.11.2007
    Scorpio-Driver

    Scorpio-Driver Guest

    Nur wie verhält sich dieses Spray und wie lange hält sich der Schutzfilm auf längere sicht ??
     
  7. #6 Fastdriver, 27.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Ganz ehrlich? sowas was du meinst kenne Ich nur als Hohlraumschutz usw. die unterkriechen auch wasser aber die Elektrische Leitfähigkeit wird da nimmer so toll sein. Ich denke das ist ein ganz grosser marketing Gag.
    Wer es probieren will bitte, ist net meine Sicherungsbox, es kann klappen aber auch in die Hose gehen.
     
  8. #7 jörg990, 27.11.2007
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Falsch! WD40 wurde ursprünglich entwickelt, um Wasser zu verdrängen. In einem Test der Zeitschrift Oldtimer Markt hat es von allen Multisprays bei der Wasserverdrängung auch am besten abgeschnitten.

    Auch nicht richtig. Öl leitet den Strom nicht. In Umspannern (Transformatoren in der Energieverteilung) wird Öl deshalb als Kühl- und Isoliermittel verwendet.

    Wenn es irgendwo Kontaktprobleme gibt, empfehle ich speziell dafür entwickelte Kontaktsprays. Und die dann folgendermaßen anwenden: Kontakt trennen (Stecker austecken, Sicherung ziehen), Kontakte satt damit einsprühen, wieder zusammen- / einstecken.

    Die Schmierwirkung ist nur gering, zudem verdunsten die meisten dieser Multiöle ziemlich schnell. Also nur zum Lösen verwenden, zum Schmieren dann ein richtiges Öl.
    An Zündkontakte gehört kein Öl, da es isoliert!
    Für festsitzende Schrauben würde ich kein Multiöl nehmen, sondern einen Rostlöser.
    Multiöle können zwar alles, aber eben nicht alles davon richtig.


    Grüße

    Jörg
     
  9. #8 Bernhard, 27.11.2007
    Bernhard

    Bernhard Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford 20m RS Coupe, BJ 1969, SHC-Motor 2,3 L, 1
    Hallo

    hab dies und jehnes schon am scorpio-sicherungskasten ausprobiert.
    alles misst,hebt ne weile,dann sind die probleme wieder da,
    hab nun den sicherungskasten zerlegt,jede platine mit schleifpapier gereinigt und zur isolation mit klarlack lackiert.
    ebenso hab ich die steckhuelsen aus den steckern ausgeklippst und gereinigt.
    war ein tag arbeit.seit ca einem jahr hab ich nun ruhe und es funkt. alles
    Gruss

    Bernhard
     
  10. #9 Fastdriver, 27.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    soso WD40 ist also ein wasserverdrängungsspray und enthält kaum Öl. Aha dann ließ mal auf der Flasche für was dieses Spray alles empfohlen wird. Ich rede hier nicht von Motoröl oder so weiter oder Kühlmittel für Generatoren.
    Und wenn er es direkt auf die Kontakte oder die Sicherungsbox damit flutet willst du mir sagen das da nix passiert und alle Kontakte einzeln isoliert voneinander bleiben auch wenn das Spray zwischen der Stege der box die Kontakte brückt?????
    Das einzige was hilft neuer Sicherungskasten oder das Teil zerlegen oxidierte Kontakte ersetzen oder reinigen und dann jeden einzeln mit Kontaktspray (nicht Multiöl usw) einsprühen und zusammenbauen. Dann haste freude daran.

    Oder geht hier jemand an seinen Heimischen Sicherungskasten und sprüht da WD40 rein???

    Im übrigen wenn da Wasser oder Kondenswasser ist dann muss auch die Ursache beseitigt werden, sprich Dichtungen am der Box.
     
  11. #10 cbarduck, 27.11.2007
    cbarduck

    cbarduck Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hier ist sogar ein salatölgekühlter PC zu sehen.
    Der komplette Rechner wurde in Salatöl versenkt und das Ganze lief offensichtlich völlig problemlos.
     
  12. Pommi

    Pommi Guest

    Ja, Salatöl. Aber kein Motoröl bzw. Schmieröl. Das eine ist pflanzlich, das andere mineralich.
     
  13. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Jup das stimmt... Öl leitet nicht.

    Aber Rechner drin versenken find ich nun ecklig... :D

    Motoröl leitet ? Hm, glaub ich nun mal ned *g* hast da ne Quelle für ?
     
  14. #13 Fastdriver, 27.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Wie kommt ihr jetzt alle auf Öl das nicht leitet? die Frage war doch nur ob er dieses Multispray oder was auch immer einfach so über die Kontakte Sprühen kann damit es die feuchtigkeit verdrängt. Klar ist mir auch das öl nicht leiten soll zumindest das was da im rechner ist, aber wenn ich schon oxidierte Pins in der E-Box habe und dann noch da mit verdrängungsspray oder WD40 flute dann ist das meiner meinung nach Pfusch und ein Verbrechen an dem fahrzeug.

    So meine meinung, und WD40 leitet sehr wohl genauso wie dieses Caramba und wie sie alle heißen und da gibt es einen feinen schmierfilm da könnt ihr euch jetzt auf den Kopf stellen es ist eben so ich habs jeden tag an den Fingern.

    Die dinger wurden zum schmieren, rost lösen, wasserverdrängung, und kontakt zb Zündkabel usw hergestellt, damit der Verbraucher ein Wundermittel in der Hand hat und auch noch spart.

    So das ist meine meinung zu dem Zeug und wer immernoch meint es leitet nicht oder es taugt nicht zum scharniere gangbar machen oder gar schmieren der soll es ausprobieren, den Theorie ist das eine aber Praxis das andere.
     
  15. #14 jörg990, 28.11.2007
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Habe ich nie behauptet.
    Klar ist jedes Öl anders, sonst bräuchte man keine Spezialöle für alle möglichen Anwendungen.
    Ich bleibe aber weiter bei der Aussage von oben: "Multiöle können zwar alles, aber eben nicht alles davon richtig."
    Ja, dabei bleibe ich. Ich arbeite als Servicetechniker für Werkzeugmaschinen und hatte schon Maschinen mit Wasserschäden. Da haben wir alles mögliche mit WD40 behandelt, um die Maschine wieder ans Laufen zu bekommen, bis Ersatzteile verfügbar waren. Und da war alles von 5V bis 24V Spannung dabei.
    Sach ich doch!
    Hattest du schon mal Wasser im heimischen Sicherungskasten? Und ist dir aufgefallen, dass die dort verbauten Komponenten anders aufgebaut sind als die in der Fahrzeugelektrik? Ach ja, die Betriebsspannung ist auch ein klein wenig höher...
    Da stimme ich dir zu!


    Gruß

    Jörg
     
  16. #15 jörg990, 29.11.2007
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo lieber slowchecker, äh 'tschuldigung, fastdriver!

    Ich habe heute einen semi-wissenschaftlichen Versuch durchgeführt, der zeigen sollte, ob Multiöle den elektrischen Strom leiten.

    Der Versuchsaufbau sah folgendermaßen aus:
    - Edelstahlblech (staub, rost- und kratzerfrei)
    - darauf ein Papierputztuch von ca. 1mm Stärke
    - darauf zwei Meßspitzen in einem Abstand von 1mm geklemmt (Spitzen lagen satt auf dem Tuch)
    - als Meßgerät ein Fluke 23III Multimeter (unterliegt der Prüfmittelüberwachung und wurde im Dezember 2006 letztmals geprüft)

    Bei trockenem Tuch war der angezeigte Widerstandswert erwartungsgemäß unendlich.
    Dann habe ich die Stelle mit den Meßspitzen satt mit WD40 eingeprüht, bis das Papiertuch vollständig getränkt war und die Meßspitzen vollständig in WD40 eingehüllt waren. Widerstandswert noch immer unendlich.
    An einer neuen, trockenen Stelle der selbe Aufbau wieder. Dieses Mal habe ich FUCHS Anticorit OHK Multispray verwendet. Das Meßergebnis war das selbe: unendlich.

    Aufgrund des Versuchs kann davon ausgegangen werden, dass die Funktionsfähigkeit eines mit den oben genannten Multiölen behandelten Sicherungskastens durch Einwirkung der Testsubstanzen nicht negativ beeinflußt wird.


    Gruß aus der Versuchswerkstatt (von Europa's größtem Werkzeugmaschinenhersteller)

    Jörg
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. P-J

    P-J Guest

    Oel leitet keinen Strom, Lima und Zündsteuerung der Suzuki Savage laufen im Oelbad.
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mít WD40. Ich sprühe es auf alles Mögliche. Elektrik genau wie Gummi oder Kunstoffe. Seit dem ich meine Motoren sowohl beim Scorpio als auch die meiner Motorräder einsprühe habe ich keine Wasser/Elektik Probleme mehr. Ich bin aber nicht Geizig mit dem Zeug.
     
  19. #17 Fastdriver, 30.11.2007
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Es ist einfach nur Pfusch für mich einfach nur die Box einsprühen und fertig, sowas machen Hinterhofwerkstätten und was weiß ich für Leute. Deswegen rege Ich mich auch so auf, es mag ja sein das es geht es kann auber auch alles schießen, vielleicht hält es ja Jahre oder nur ein paar Tage. Doch bevor Ich mir ne 50-50 Chance geb dann macht man es eben richtig aber net so als Notlösung. PFUSCH
     
Thema:

Wasserverdrängungsspray