Weiß jemand Rat?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk1 Forum" wurde erstellt von Franz1, 07.04.2005.

  1. Franz1

    Franz1 Guest

    Hallo,
    habe einen Mondeo Bj.95 und wollte ihn auf Euro 2 umrüsten.Den Kaltlaufregler von Twintec würde es auch geben. Schlüsselnummern,Motorcode bzw. alle Daten passen!
    Aber mein Mondeo ist ein Automatik,da sagt Twintec und der Tüv Bayern
    das Gutachten für den Kaltlaufregler paßt nicht bzw. kann nicht verwendet werden da nur für Schaltgetriebe.
    Hat jemand schon das selbe Problem gehabt und hat es auf die Reihe
    gebracht?

    Gruß Franz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.972
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    wasn das fürn schwachsinn, die haben probleme beim tüv...
     
  4. Smanty

    Smanty Guest

    Wasn das,seit wann kommt es bei ner Aufrüstung auf E2 auf die Antriebsart an? Berichtigt mich bitte,aber es spielt doch lediglich nur die Motor und Treibstoffart eine Rolle!
     
  5. #4 jörg990, 07.04.2005
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ein Motor, der das Auto über ein Automatikgetriebe antreibt, braucht unter Umständen mehr Kraftstoff als der gleiche Motor an einem Schaltgetriebe. Also produziert er auch mehr Schadstoffe. So einfach ist das.

    Manche Motoren aus dem Ford-Programm (z.B. der 130PS TDCi) erreichen Euro4 z.B. nur mit dem 6-Gang Schaltgetriebe. Mit 5-Gang gibt's nur 'ne Euro3-Einstufung. Es kommt also wohl doch drauf an, womit man die Kraft auf die Straße bringt...

    Und wenn`s außer dem TÜV auch der Hersteller selber sagt, dann wird's wohl passen.

    Gruß

    Jörg
     
  6. Smanty

    Smanty Guest

    Nunja,wenn dem so sei,wie du schreibst,dann hat man halt mal was dazu gelernt :wink:

    War eigentlich immer der festen Überzeugung,das es von der Treibstoffart und Motorart abhängig ist!
    Weil,wenn ich auch 6 Gänge habe,und damit im Durchschnitt auch mein Verbrauch reduziere,dann ist es halt nur ne Richtline die man anwenden könne. Da gibt es natürlich auch wieder Unterschiede. Es gibt Fahrer,die sich viel im Oberen Drehzahlbereich und manche im unteren aufhalten. Somit würde dann der Verbrauch/Schadstoffausstoß auch variieren.
    Sollte jetzt kein Widerspruch sein,nur lediglich mal ne Feststellung :wink:
     
  7. Franz1

    Franz1 Guest

    Hallo,
    das dachte ich auch! Aber der Tüv meinte die Schaltpunkte wären
    anders als beim Automatikgetriebe.Als würde jeder gleich schalten?
    Es hat nichts mit dem Abgasverhalten zu tun! Der Regler reichert im Kaltlauf das Gemisch mit Sauerstoff an, so das der Motor magerer läuft und dadurch der Kat schneller warm wird.

    Das Problem ist das Twintec keine ABE für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe erstellt hat und daran hängt sich der Tüv auf!
    Auch Twintec riet mir vom Einbau ab da es Steuerhinterziehung wäre.
    Gibt es keinen der dieses Problem schon mal legal gelöst hat?

    Gruß Franz

    Ps:Für eine Gebühr von 750 Euro würde der Tüv mir ein Einzelabnahme
    machen dann würde es natürlich mit Kaltlaufregler funktionieren.
     
  8. #7 jörg990, 08.04.2005
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Oh man, Franz!

    Es geht nicht darum, wie jeder einzelne schaltet. Das Gutachten wird nach einem genormten Fahrzyklus erstellt, und der ist immer gleich!

    Und natürlich hat es mit dem Abgasverhalten zu tun, schließlich wird doch die Schadstoffeinstufung des Motors geändert :roll:

    Und außerdem läßt du deinen Motor ja wohl nicht im Leerlauf laufen, bis er Betriebstemperatur hat.

    Glauben eigentlich alle, dass beim TÜV nur Deppen angestellt sind?

    *kopfschüttel*

    Jörg

    PS: nein, ich arbeite weder in einer Autowerkstatt, noch beim TÜV
     
  9. Franz1

    Franz1 Guest

    Hallo Jörg,
    um das geht es doch garnicht! Es behauptet doch niemand das Tüv,Dekra,Küs usw. Deppen sind,aber wenn ich höre das ich gegen
    eine Gebühr von 750 Euro den Kaltlaufregler eingetragen bekomme,
    dann läuft was falsch.Das ein Referenzpunkt beim Schalten gebraucht
    wird ist ja in Ordnung.Aber das einmal Rollenprüfstand fahren mit Abgasmessung soviel kostet? Na ich weiß nicht?
    Da gehts doch ums Geld! Da steht Steuern sparen und die Umweltschutz im Hintergrund.
    Das System funktioniert übrigens schon im Leerlauf.

    Gruß Franz

    Ps:ja ich bin Mechaniker, habe aber auch nichts gegen den Tüv
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 jörg990, 11.04.2005
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hallo Franz,

    diese Abgasmessung geht nicht mal eben so.

    Wie schon geschrieben handelt es sich da um einen genormten Fahrzyklus. Das heißt auch, dass da unter kontrollierten Umgebungsbedingungen gefahren wird, also in einem klimatisierten Raum.
    Die gesamten dabei ausgestoßenen Abgase werden gesammelt und die Mengen der einzelnen Bestandteile (CO, CO2, NOx,...) ermittelt. Das ganze dann noch mit den Euro2-Grenzwerten vergleichen, und du hast die Abnahme.

    Dass das ganze für dich 750€ kosten soll, kannst du nicht der Prüfbehörde ankreiden, sondern nur dem Hersteller des Kaltlaufreglers, für den offensichtlich die Automatikfahrer als Kundschaft nicht interessant sind. Sonst hätte er schon das Gutachten erstellen lassen.

    Gruß

    Jörg
     
  12. Franz1

    Franz1 Guest

    Hallo Jörg,
    das sehe ich nicht ganz so.
    Das die Hersteller von Kaltlaufreglern bei Kleinserien bzw. Exoten keine
    Gutachten erstellen ist klar,da sie ja Ihre Produkte verkaufen wollen.
    Bei 80 Euro für ein gängiges Fahrzeug ist nicht zuviel und auch für den
    gleinen Gelbeutel erträglich.

    Das in München die Tüv Prüfstelle für Abgasgutachten geschlossen hat,
    mangels Nachfrage würde mir schon zu denken geben.
    Zumal Dekra und Küs gerade schwer am Nachrüsten sind.
    Jetzt muß der Mondeo halt noch bis 2006 warten,aber dafür kostet die
    Einzelabnahme dann nur 150Euro.

    Es ist also doch für weniger Geld zu machen.

    Gruß
    Franz
     
Thema:

Weiß jemand Rat?

Die Seite wird geladen...

Weiß jemand Rat? - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB hat schon mal jemand das verbaut?

    hat schon mal jemand das verbaut?: moinsen hat jemand damit Erfahrung? FORD FOCUS 2012 DUAL CORE WIFI 3G INTERNET RADIO DVD GPS CANBUS DVR IPHONE USB | eBay grüße
  2. Biete Dachkantenspoiler Fiesta MK7 Arubablau Pantherschwarz weiß

    Dachkantenspoiler Fiesta MK7 Arubablau Pantherschwarz weiß: Hab noch drei Spoiler aus Umbau auf Sport liegen. Stück 9,- € plus Versand
  3. hat jemand Erfahrung mit motorschaden beim Fiesta

    hat jemand Erfahrung mit motorschaden beim Fiesta: Hi ich habe ein Fiesta und so wie es ausieht habe ich wohl ein Motorschaden. hat jemand eine Idee was ich jetzt machen kann oder wo man gutes Geld...
  4. Kennt jemand dieses Navi?

    Kennt jemand dieses Navi?: Hallo, ich habe seit 2 Monaten den MK3 Tunier. Ich bin auch sehr zufrieden damit, allerdings hätte ich gerne ein etwas größeres Display. Jetzt...
  5. Ford Fiesta 5 1.3 JH1 - Temperatur Kontrollanzeige rot - bitte um Rat

    Ford Fiesta 5 1.3 JH1 - Temperatur Kontrollanzeige rot - bitte um Rat: Hallo Ford-Fiesta Experten, ich verzweifle gerade an einem Problem mit der Temperatur Kontrollanzeige meines Ford Fiesta. Model: Ford Fiesta 5...