Welche Bremse vorne?

Diskutiere Welche Bremse vorne? im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo liebe Leute, ich lese seit einiger Zeit hier im Forum mit und bin begeistert von dem ganzen Wissen hier :) Mein Fahrzeug : Ford Mondeo...

  1. #1 Chillten450, 19.04.2019
    Chillten450

    Chillten450 Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo mk2 97 2.0 Ghia
    Hallo liebe Leute,

    ich lese seit einiger Zeit hier im Forum mit und bin begeistert von dem ganzen Wissen hier :)
    Mein Fahrzeug :
    Ford Mondeo Turnier mk2 2.0 Ghia

    Vorne sollen die Bremsen erneuert werden.
    Hab bei ebay mein exaktes Fahrzeug angeben und mir im mittleren Preisbereich bremsen vorne bestellt. Ausgepackt, gefreut und direkt zu meinem Kollegen gefahren. Nun meint mein Kollege (welcher mir die Bremsen einbauen möchte) der Durchmesser der Bremsscheiben wäre zu klein. Bestellt habe ich 260mm, benötigt werden ca. 280mm. Wir haben die angebrachte Bremsscheibe gemessen und es sah wirklich so aus als wäre sie 2cm größer als die bestellte....

    Doch egal auf welcher Kfz-Teile Internetseite ich schaue: Es werden unter Angabe meines Fahrzeuges nur Bremsscheiben mit 260mm Durchmesser angezeigt.
    Wie kann das also Sein? Hat es etwas mit der Ghia Ausstattung zu tun? Oder haben wir zwei Blödl tatsächlich so falsch gemessen?

    Hoffe auf Antworten :)
     
  2. #2 Meikel_K, 19.04.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.04.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.803
    Zustimmungen:
    1.254
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Tatsächlich sollte die große 278 mm Bremse nur beim V6 verbaut worden sein, aber warum auch immer hat er sie wohl. Man sieht das an einem 15"-Rad, das dann saugend drübergeht. 14"-Räder sind gar nicht montierbar und dürften dementsprechend auch nicht in der Zulassung stehen - wobei das nicht ohne Weiteres ersichtlich ist, wenn der alte Fahrzeugschein nicht mehr existiert.

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist der Bremssattel auch nicht derselbe (also nicht nur andere Halter, sondern andere Sättel), d.h. die Klötze passen dann auch nicht.

    Der Durchmesser der Bremsscheibe lässt sich zwar in eingebautem Zustand schlecht messen, aber man kann mit einem Bandmaß den halben Umfang messen (bei 4 Stehbolzen sieht man das ganz gut) und zurückrechnen, ohne dass der Bremssattel beim Messen im Weg ist.
     
  3. #3 MucCowboy, 19.04.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.111
    Zustimmungen:
    1.763
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    ...und beim Turbodiesel. ;)
    Aber hier haben wir wohl wieder so einen Fall, wo im Werk einfach das verbaut wurde was sprichwörtlich gerade im Regal vorne lag. Eine etwas größere Bremsscheibe macht das Auto nicht schlechter, und es merkt auch keiner bis.... eben bis man da was erneuern muss. Übrigens braucht es auch die passenden Klötze, da die Auflagefläche auf die Scheibe ja anders ist.
     
  4. RSI

    RSI Guest

    Bremsklötze braucht es nicht zwingend
    Da vermutlich beim 1,8 / 2,0 l
    zwar bei einigen die 280 mm Scheiben verbaut wurden
    dann aber mit den belägen von den 260 mm Scheiben
    denn es passen beide belagsätze in die Träger der 280 mm
    Scheiben . Allerdings bleibt dann innen ja 1 cm der Scheibe belagfrei
    Ich würde jetzt einfach einen bremsensatz für den v6 bestellen .
     
    Wotschi gefällt das.
  5. #5 Chillten450, 20.04.2019
    Chillten450

    Chillten450 Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo mk2 97 2.0 Ghia
    Wow. Vielen Dank für das geballte Fachwissen hier.

    Also ein v6 ist es nicht - nur die Standard 2 l Maschine mit 131 PS - Baujahr 1997.
    Hab mal bei dem Händler angerufen wo ich die Scheiben bestellt habe. Es soll wohl Tatsächlich einen Satz geben mit 178 mm Bremsscheiben die passen mit den entsprechenden Klötzen. Mal abwarten was da kommt..

    Man da war meine Frau so stolz ein "kölsches Auto" zu haben... Und da waren die Kölner wohl nicht immer so hundert Prozentig :)
     
  6. #6 Meikel_K, 20.04.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.803
    Zustimmungen:
    1.254
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Mondeo kam bis 2014 aus Genk in Belgien, kölsch ist er also nicht.

    Die Kombination große Scheibe mit kleinen Klötzen habe ich auch schon gesehen. An der Bremskraftverteilung ändert sich dadurch nichts, die hängt nur von den Kolbendurchmessern und dem effektiven Radius des Kolbens ab. Mit den flachen Klötzen kann man nur das Potenzial längerer Belaglebensdauer nicht nutzen, das ist alles.
     
  7. #7 Fordbergkamen, 20.04.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    180
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Doppelt gemoppelt? Durchmesser ist doppelt so groß wie Radius... Kannst du mal erläutern was du meinst?
     
  8. #8 Meikel_K, 20.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.803
    Zustimmungen:
    1.254
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Klar: mit dem effektiven Radius ist die Lage der Kolbenmitte gemeint, also der Hebelarm um die Drehachse. Damit ändert sich das Übersetzungsverhältnis der Bremse, also das Bremsmoment bei gleicher Bremskraft. Zusätzlich könnte man auf einer größeren Scheibe auch höhere Klötze verwenden. Das wurde beim Focus MK2 aber auch nicht gemacht, da wären die Bremssättel bei der 15" und 16" Bremse dieselben.
     
  9. RSI

    RSI Guest

    ich meinte auch nur , das man die bremsscheiben und beläge die für den v6 bestimmt sind
    kaufen soll auch wenn du nur einen 2,0 R4 hast .
    dann passt das ganze auch .
     
  10. #10 Fordbergkamen, 20.04.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    180
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Langsam geht mir ein Lichtlein auf was du meinst.
    Wenn ich das richtig verstehe beziehst du dich auf die Kolbenmitte des Bremssattels zum Mittelpunkt der Radnabe. Wobei das doch auch nur Sinn macht wenn der Mittelpunkt des Kolbens in der Mitte der Bremsfläche liegt. Gibt es da überhaupt andere Bauarten?
     
  11. RSI

    RSI Guest

    ab 01.12.97 haben alle motorvarianten beim mondi
    vorn die gleichen bremssättel ,
    nur die bremsbelagträger sind je nach scheibengrösse unterschiedlich
    können aber sowohl die kleinen wie auch die grossen beläge aufnehmen.
     
  12. #12 Meikel_K, 20.04.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.803
    Zustimmungen:
    1.254
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, eben die Focus Mk2-Bremse. Auch wenn die größere Reibfläche der großen Bremsscheibe nicht ausgenutzt wird, bleibt doch der Effekt des größeren effektiven Radius.
     
Thema:

Welche Bremse vorne?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden