Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Welche Bremsscheiben?

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von Francose, 18.03.2010.

  1. #1 Francose, 18.03.2010
    Francose

    Francose Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 1,6 16 V
    Hallo zusammen, ich würde gerne von euch wissen wie Ihr die Bremswirkung eurer Escorts einschätzt vor allem Turnier interessiert mich hierbei.

    Ich hatte mal den Vorgänger also einen 92 oder 94 Turnier und der hatte sehr schwache Bremsen, die waren zwar neu aber könnten natürlich billige Teile gewesen sein.

    Da die Scheiben bei meinem runter sind will ich neue verbauen und dachte mir halt dann direkt gelochte von Zimmermann einzubauen oder ist das wieder zu übertrieben, kosten halt nur 20 - 30 € mehr und ich denke mal die würde man dann auch spüren....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MTC, 18.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2010
    MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    die meinungen werden sich spalten.

    zunächst ist weniger die bremsscheibe entscheident, sondern der bremsbelag. hast du einen bremsbelag mit geringem reibwert, ist der verschleiß zwar gering, aber die bremswirkung schlecht. daher ist ein bremsbelag mit höherem reibwert von vorteil, auch wenn die schneller runter sind.

    die bremsflüssigkeit ist auch nicht außer acht zu lassen. evtl die auch mal erneuern, falls die nicht eh schon ihr intervall überschritten hat.

    zimmermann:

    die scheiben reißen an den löchern gerne aus und verziehen sich häufig. wenn du einen sportbremsbelag benutzt sogar mit 90% wahrscheinlichkeit!

    daher zimmermann nur mit serienbelägen fahren.

    desweiteren sorgt eine gelochte sportbremsscheibe nicht gleich automatisch für eine bessere bremswirkung.
    bedenke, durch die lochung wird die bremsfläche/auflagefläche der bremsklötze geringer.
    die löcher bewirken eine bessere kühlleistung der bremsscheibe und verhindern das fading. die entstehenden gase können somit über die löcher entweichen. die vorteile einer gelochten scheibe (allgemein gesagt, nicht spezielle zimmermann) zeigen sich im harten bremseneinsatz, wo sie häufig und/oder stark (autobahn) beansprucht werden.

    wer viel stadtverkehr fährt kann auch eine serienbremsscheibe verwenden.

    empfehlen würde ich die ATE Powerdisk mit ATE PowerPad-belägen oder mit Ferodo- DS-Belägen

    MfG - MTC
     
  4. #3 Francose, 18.03.2010
    Francose

    Francose Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 1,6 16 V
    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.

    Zufällig sind die Powerdisc auch noch genau die die ich gesucht hab.... halt mit riefeln wußte bzw. weiß aber nicht wie man die nennt... und dachte halt stattdessen die gelochten zu nehmen :D

    Klasse... nochmals Danke
     
  5. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Kein Ding.

    Wenn Du allerdings noch mehr Bremsleistung aus dem Turnier rausholen willst, muss eine größere/andere Bremse her. Im Vergleich zu heutigen Fahrzeugen ist auch eine gute Serienbremse im Escort verhältnismäßig schwach. Mitverantwortlich dafür ist auch hinten die Trommelbremse.

    Fahrzeuge mit Scheibenbremsen hinten haben grundsätzlich 'bissigere' Bremsen.
     
  6. #5 Francose, 18.03.2010
    Francose

    Francose Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 1,6 16 V
    Ja genau, das ist eigentlich mein Ziel. Das Bremsverhalten der Kombis ist mir viel zu weich.

    Und mit dem alten Escort sind mir dadurch einige Sachen passiert die ich jetzt gerne vermeiden würde... vor allem wenn er beladen war.

    Also müßte ich theoretisch auch die Trommelbremsen gegen Scheiben austauschen?

    Kannst Du mir erklären was für eine gute Bremswirkung für arbeiten und Material nötig sind. oder reichen die Infos und Teileangaben schon aus?
     
  7. #6 Francose, 18.03.2010
    Francose

    Francose Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 1,6 16 V
    Ach ich *******, alles klar. Also um mehr Bremsleistung zu bekommen muß ich eine größere bzw. stärkere Bremsanlage verbauen. Richtig? Oje zu teuer
     
  8. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Du hast viele Möglichkeiten:

    VA:


    Variante 1:

    Vorne Sportbremsscheiben (z.B. die ATE Powerdisk oder Sandtler Typ S) und Sportbremsbeläge (EBC GreenStuff, ATE Powerpad oder Ferodo DS Performance)

    Variante 2:

    Bremssattel vom RS2000 besorgen und entsprechend die 260mm RS2000 Bremsscheiben. Einbau via Plug&Play. Mehr brauchst Du für den Umbau net.
    Serienbeläge und Scheiben oder auch hier Sport-Teile

    Variante 3:

    278mm Cosworth-Bremse (kompliziert, Sonderanfertigungen)
    oder Sportbremsanlage (teuer! +1500Euro)

    HA:

    Variante 1:

    Umrüsten auf 203mm Trommelbremse vom 1,8er mit 115PS.

    Variante 2:

    Umrüsten auf Scheibenbremse vom Ford Focus MK1 (nicht allzu kompliziert, aber man muss sich auch hier mit der Materie auskennen. Nicht allzu teuer)

    Variante 3:

    Im Falle der Focus-Bremse kann man auch wieder Sportbremsscheiben und Beläge hinten einsetzen

    In jedem Aufrüstungsfalle die TÜV-Zulässigkeit beachten bzw die Umbauten eintragen lassen!!!


     
  9. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Der Kombi hat hinten schon die großen Trommeln drin.
    Die gleichen wie die die in der f1 edition eingesetzt werden.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Francose, 18.03.2010
    Francose

    Francose Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Turnier 1,6 16 V
    Wow da hat man ja mal echt ein paar Möglichkeiten... hmm kann man nicht die Powerdiscs auch hinten reinkloppen? Aber dann brauch ich auch die passenden Bremssättel ... also wenn Scheiben hinten dann vom Focus ?

    Hab übrigens eine 4 Jahre alte ***-Rechnung gefunden, und da wurden halt an der HA die Trommeln, die Flüssigkeit und die Schläuche gewechselt, ist 4 Jahre viel für Bremsflüssigkeit?

    Die Wirkung der Trommelbremse kann wahrscheinlich nicht gesteigert werden oder?

    Also ich werde wahrscheinlich die Powerdiscs mit den von Dir empfohlenen Klötzen verbauen. Wenns mir die Wirkung nicht reicht wirds wohl die Focus Variante auf der HA das sollte dann aber reichen oder.. (Alle Flüssigkeiten tausche aus ich bevor der Wagen zugelassen wird)
     
  12. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Falsch! Bzw nicht ganz richtig.

    Selbst der 1.8er Turnier ohne ABS vor Baujahr 1995/1996 hatte z.T. die kleineren 180er Trommeln!

    Der 1.6er Turnier wird sehr sehr wahrscheinlich die kleineren 180er haben. Habe noch nie davon gelesen/gehört, dass er die 203er hat. Werde ich aber später mal rein Interesse halber genauer checken.

    @Themenstarter:

    Ich wüsste nicht, dass es Bremsbacken mit höherem Reibwert für Trommeln gibt. Zumal die Hitzeabfuhr ja sehr schlecht bei Trommel gewährleistet ist.:mies:

    Bevor Du hinten auf Scheibenbremse umbaust, solltest Du aber wenn vorne umrüsten auf RS2000. Wenn es Dir dann immernoch zu lasch ist, dann kannste die Focus Bremse ins Visier nehmen.

    Allerdings das gleich nur vorab:

    Die Teileliste ist relativ lang. Du musst Anpassungen an der Hinterachse machen (Aussparungen ausfräsen). Du brauchst die komplette Radaufnahme vom Focus; Handbremsseil etc.

    Da bei mir der Umbau noch folgt, rate ich Dir zunächst von der Variante ab. Diesen Wechsel macht man nicht 'mal eben so' und man sollte Ahnung von der Materie haben bzw sich mit dem Umbau genau befasst haben.

    Die Bremsflüssigkeit wird übrigens i.d.R. alle 3 Jahre gewechselt.
     
Thema:

Welche Bremsscheiben?

Die Seite wird geladen...

Welche Bremsscheiben? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Bremsscheibe wechseln

    Bremsscheibe wechseln: Hi Leute, ich bin noch relativ neu hier im Forum und ich hoffe, dass passt hier herein Ich hätte mal eine Qualitätsfrage ;) Meine Bremsscheiben...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Bremsscheiben

    Bremsscheiben: Macht es Sinn auf günstige Bremsscheiben zurück zu greifen? Die Originalen Teile von Ford sind fast unbezahlbar.Ich müsste für die kompl.Scheiben...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Bremsscheiben Uhr -> Halter?

    Bremsscheiben Uhr -> Halter?: Servus Community! Heut mal etwas gaaanz anderes: Ich hab zufällig eine recht neuwertige Bremsscheibe mit Schlag. Da passt doch perfekt ein...
  4. Fiesta VII ST (Bj. 12-**) Hat jemand Erfahrung mit Zimmermann bremsscheiben?

    Hat jemand Erfahrung mit Zimmermann bremsscheiben?: Hat jemand Erfahrung mit gelochten Zimmermann bremsscheiben(Vorne/hinten) hab mal zusammen gesucht vorne hinten + Beläge bissl weniger als 300€...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Bremsscheibe vorne geht nicht ab

    Bremsscheibe vorne geht nicht ab: Hallo erstmal, bin neu hier und habe leider noch nichts passendes dazu gefunden. Ich wollte Samstag an meinem Fofo 2.0 tdci bj 2012 turnier die...