Welche "Schuhe" fährt das Ford-Forum im Winter?

Diskutiere Welche "Schuhe" fährt das Ford-Forum im Winter? im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Moinsen! Der Winter ist in Sichtweite! Faustregel kennen wir wohl alle: "Winterreifen von Oktober bis Ostern" und wir wissen, Oktober beginnt...

  1. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Moinsen!

    Der Winter ist in Sichtweite! Faustregel kennen wir wohl alle:

    "Winterreifen von Oktober bis Ostern" und wir wissen, Oktober beginnt nächste Woche - wobei bis dahin soll es (zumindest in meiner Region Bremen Umzu) sehr schön werden mit "Dauer-Blau-Himmel" samt Trockenheit der schönsten Sorte :D

    Jetzt die Frage: Was fährt das Ford-Forum im Winter für Schuhwerk spazieren? Doch die klassischen Stahlfelgen samt Radkappe? Oder nur die Stahlfelge ohne Kappe? Alufelgen? Die kleinste, zugelassene Größe oder doch schon eine Mittlere/Große? Vielleicht auch sogar ein anderes Auto, weil das Sommerstück nur ein Saisonkennzeichen hat?

    Ich fange mal an... Habe zwar nur einen Ford in Verkleidung (haha!) aber es ist trotzdem ein Ford :D Und darum fahre ich im Winter Ford Stahlfelgen (15" :D) ohne Radkappen, dafür aber mit "Weißwandringe" samt Edelstahlring (auf Hochglanz poliert). Habe sie heute ein wenig für den Winter startklar gemacht :) Mit Absicht die kleinsten Felgen für den C30, da ich schon mal im Winter (altes Auto) unbeabsichtigt quer fuhr und gegen den Bordstein knallte - hätte ich Alufelgen etc. wäre ich da sehr traurig gewesen ;)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und montiert sieht das dann so aus:
    [​IMG]

    Da ich keine Radkappen mag (damit sehen die Felgen dann deutlich kleiner aus und der Reifen noch ballonartiger)...

    Was fahrt ihr im Winter?
     
  2. fofo08

    fofo08 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK2 fl 2008 1,6Duratec 74Kw
    Ich fahre im Winter Alus :top1:da sie nur ein paar Euronen teurer:) sind als Stahlblech und ich benötige dann keine Frisbeescheiben:nene2: für die Optik:cooool:
     

    Anhänge:

  3. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Suche mal 4 nagelneue Alufelgen für nur 50€ (habe sie von meinem ortsnahen Ford Händler mitten im Sommer für 50€ nagelneu gekauft :D)
     
  4. #4 Mondeo-Driver, 23.09.2011
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Ich hab für meinen Bock 15" Stahlfelgen in petto zudem muss ich nur von A nach B kommen da ist mir die Optik auch im Winter schnurzegal :)
     
  5. #5 Meikel_K, 23.09.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Abgesehen von der Optik ist es nicht gerade sinnvoll, die Radnaben unabgedeckt mit der Salzlake einzunebeln. Merkt man aber erst bei der Demontage.

    Dass Radabdeckungen Teil der Typgenehmigung sind, weil Stahradmuttern bzw. hervorstehende Stehbolzenenden (beides auch nicht gerade schön anzuschauen) rotierende Teile mit einem Radius kleiner als R2.5 sind (Fußgängerschutz), ist den wenigsten bekannt. In der Praxis wird die Einhaltung dieser Anforderung auch nicht überwacht - darauf kann man sich definitiv verlassen.

    Über die fehlende Ventilabstützung kann man streiten. Eine Radabdeckung, die sich auf schlechten Straßen bei wenig Luftdruck und flachen Reifen mit Felgenschutzrippe verdreht und das Ventil anschneidet, ist viel schlimmer. So gesehen - es hat auch sein Gutes, ohne Abdeckungen zu fahren.
     
  6. #6 Santana, 23.09.2011
    Santana

    Santana Ab jetzt ST-Fahrer :-)

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta ST 2006
    Eigentlich ist die kleinste zugelassene Größe für meinen 195/50 R15

    Ford hat mir aber beim kauf 175/65 R14 Stahlfelgen gegeben.
    fällt eh nicht auf^^

    Sind Firestone Winterhawk

    und fahre ohne Kappen.

    Hoffe aber das es dieses Jahr nicht wieder so viel Schnee gibt. Habe mit der Tieferlegung ab Werk schon 3x Schneeschieber spielen müssen.
    Jetzt ist er noch tiefer^^
     
  7. #7 nashman, 23.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2011
    nashman

    nashman Guest

    Also ich werde diesen Winter das erste mal Alus fahrenund zwar dieselben wie auf meinen Sommerreifen die ich jetzt verkaufe.

    205/50-17 mit Semperit Speed Grip 2.

    Das Foto ist von einem meiner Sommerreifen nur um die Felge mal zu zeigen fürn Winter:cooool:

    @Daim: sehen cool aus deine Reifen:top1:
     
  8. #8 HeRo11k3, 23.09.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Bis vorletzten Winter Stahlfelgen mit Radkappen auf dem alten Auto - seit letztem Winter Stahlfelgen 14" ohne Radkappen, weil ich für den Focus noch keine habe. Wenn mir da mal welche über den Weg laufen, ändert sich das...

    MfG, HeRo
     
  9. #9 RedCougar, 23.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2011
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Auf meinem Cougar waren bisher im Winter die 16" Originalfelgen mit 205'er Reifen montiert. Die kommende Wintersaison kann ich mir das aber wohl fast sparen, da er eher stehen bleibt. Trotzdem werden sie für den Fall der Fälle natürlich montiert - Sicherheit geht vor.

    Beispielbild (da ich kein Bild von meinen am eigenen Cougar habe)
    [​IMG]
     
  10. #10 focuswrc, 23.09.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.197
    Zustimmungen:
    58
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    aufm mk1 hab ich 14" stahlis und aufm mk2 15" stahlis :D
     
  11. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Ich kenne es z.B. auch so, dass man eine Abdeckung mit Schnee und Eis schnell verlieren kann. Z.B. man fährt durch Schnee und zwischen Felge und Radkappe sammelt sich Schnee. Es taut dann am Abend leicht, der Schnee schmilzt. Das Wasser ist dann auf der Felge. Es gefriert wieder und lockert die Kappe. Die Kappe kann dann eben auch mal wegrollen (siehe die Unmengen an Radkappen im Graben nach einem schneereichen Winter).

    Meine Radnaben bleiben den Elementen gegenüber (im Winter) sichtbar. Ich schäme mich nicht dafür. Der Rost bildet eine schützende Schicht und bis mal die 5-8 mm dicken Ränder der Radnabe mal durchgefault sind, ist der Wagen sowieso schon ein Küchenherd ;)
     
  12. #12 Meikel_K, 24.09.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Rost erschwert vor allem die Demontage der Räder nach dem Winter. Und die saubere Montage der neuen. Da muss man nach einem salzreichen Winter mit Schmirgelpapier ran, damit sie draufgehen - vorausgesetzt, man hat die alten überhaupt runtergekriegt. Was Radkappen bzw. Nabenkappen abhalten, ist nicht zu unterschätzen.

    Wovor soll eine Rostschicht eigentlich schützen - vor Rost? So wie ein Wasserfilm vorm Nasswerden?
     
  13. #13 focusdriver89, 24.09.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    bei mir kommen die 17" Original-Felgen drauf. mit 205/50/17 Reifen.

    Will aber gerne die 18" Titanium-Felgen für den Winter haben. Wenn einer tauschen will gegen die 17" 5x2 Speichen-Design mit winterreifen, kann er sich ja mal melden. :top1:
     
  14. #14 tradorus, 24.09.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Ich fahre Stahl ohne Blende.

    Bereifung: Goodyear UltraGrip 7+ 195/60 R15

    LG Martin
     
  15. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    So lange sind die Felgen nicht montiert, als dass sie nicht über die Nabe abgehen. Ich hatte noch nie Probleme damit. Nur bei unserem Schlachtschiff mit Alus (mit Abdeckung).

    Eine Rostschicht schützt vor ein Sauerstoff/Wassereintritt. Siehe Kupfer/Bleidächer, die dann ihre Farbe ändern durch eine Oxidschicht (etwas Anderes ist Rost ja auch nicht -> Eisenoxid bzw. Ferumoxid) und diese Schicht schützt vor weiterer Korrosion. Ist auch bei einem Aluteil so. Wenn diese entsprechend eine Schicht haben, ist ein Schutz vor weiterem Verfall vorhanden.

    Problem bei Eisen aber ist, dass diese Wirkung erst nach einer Gewissen Materialtiefe eintritt... So wurde mir das auch in der Schule entsprechend beigebracht :D

    Ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass manche noch ohne Abdeckung fahren ;)
     
  16. #16 Schwally, 24.09.2011
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    Ich steh jetzt vor der "Qual der Wahl"
    hatte die letzten Winter immer Stahlfelgen mit Radkappen, schaut doch einfach besser aus ^^
    Könnte jetzt aber auf Alus wechseln.. Allerdings hab ich auch mal alus gesehen, die vom salz arg angegriffen waren.. das will ich natürlich nich..
    wahrscheinlich siegt die faulheit und die stahlis kommen wieder drauf..
     
  17. #17 Meikel_K, 24.09.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.007
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aluräder mit normalem 3-Schicht-Lackaufbau und einigermaßen glattem Styling, so dass die Waschbürsten eine Chance haben, sind eigentlich kein Problem. Man muss aber schon regelmäßig mal nachhalten, sonst kann der Bremsscheibenabrieb aufgrund des Streusalzes korrodieren und das Ganze klebt am Klarlack fest und ist nach einem langen Winter nur noch mit Vielbremser-Spezialreiniger zu entfernen. Zumal die Kommunen in den letzten 2 Jahren wohl gezwungen waren, alles an Salz zusammenzukaufen - da kann man sich den Luxus einer Spezifikation nicht leisten.

    Grundsätzlich abzuraten ist vom Einsatz glanzgedrehter oder polierter Räder im Winter. Unterm Klarlack sind halt keine 2 Lackschichten, sondern blankes Aluminium. Wenn der Klarlack dann Steinschläge abbekommt, kriecht die Salzlake unter den Klarlack und führ zu unschönen weißlichen Unterwanderungen. Die wachsen dann auch im Sommer weiter, wenn die Räder in der Garage hängen. Oder im Winter, wenn die Sommerräder zu spät gewechselt wurden.
     
  18. #18 HeRo11k3, 24.09.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Problem bei Eisen ist vor allem, dass Eisenoxid Wasser- und Sauerstoffdurchlässig ist und nicht besonders fest auf dem Eisen sitzt (also gerne abbröselt)

    NIchtrostende Stähle sind deswegen mit Chrom legiert, dass eine stabile, undurchlässige Chromoxid-Schicht auf der Oberfläche bildet. Wobei das auch nicht so ganz einfach ist - bei den falschen Legierungsanteilen wird die Chromoxidschicht rissig oder platzt ab, weil das Volumen der Chromoxidschicht nicht zu dem Volumen des Stahls darunter passt.

    Mit Aluminium passiert das alles nicht :)

    Wobei ich festsitzende Räder nur mal mit meinen Ganzjahresreifen hatte, die ich eben nur alle eineinhalb-zwei Jahre mal von vorne nach hinten getauscht hab, um sie gleichmäßig abzufahren. Wenn ich jedes halbe Jahr Reifen gewechselt habe, war das bisher nie ein Problem.

    MfG, HeRo
     
  19. #19 vanguardboy, 24.09.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Festsitzende reifen hatte ich nach dem letzten Winter auch gehabt. Da half nur noch die rambo methode.
     
  20. #20 FordKa142, 24.09.2011
    FordKa142

    FordKa142 Virtuelle Bytes

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SportKa 2004
    werde 13´ stahlis am ka fahren
     
Thema:

Welche "Schuhe" fährt das Ford-Forum im Winter?

Die Seite wird geladen...

Welche "Schuhe" fährt das Ford-Forum im Winter? - Ähnliche Themen

  1. Ford Flatrate C- Max

    Ford Flatrate C- Max: Möchte mir gerne einen neuen C-Max mit der 150 PS Dieselmaschine als Titanium zulegen. Habe nur eine Frage zu Flatrate. Ich würde die ja für 48...
  2. Brauche Hilfe: Ford Fiesta für 77 Euro leasen !?

    Brauche Hilfe: Ford Fiesta für 77 Euro leasen !?: Ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem günstigen Leasingangebot für einen Fiesta. Mein Händler um die Ecke war leider immer zu teuer...
  3. Biete AZUGA Produkte für Ford Fiesta ab Bj. 10/2008

    AZUGA Produkte für Ford Fiesta ab Bj. 10/2008: Hallo Ihr Lieben, aufgrund des Verkaufs meines Ford Fiesta Bj. 2012 verkaufe ich folgende Produkte: 1. AZUGA Kofferraumwanne NP 23,90 für 12...
  4. Tuning -Allgemein ATReifen auf Ford Transit

    ATReifen auf Ford Transit: Hallo kann mir jemand sagen ob es möglich ist AT Reifen auf einer Original Felge von Ford zu montieren und was ich dabei beachten muss. Meine...
  5. Biete Verkaufe Kofferraummatte mit Ladekantenschutz für Ford MONDEO

    Verkaufe Kofferraummatte mit Ladekantenschutz für Ford MONDEO: Hallo Zusammen, Ich verkaufe eine 2-teilige Kofferraummatte oder Kofferraumschutz mit einem eingebauten Ladekantenschutz, es war leider ein...